Rezension: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Rezension

   
Sortieren nach

Brigitte Kronauer: Gewäsch und Gewimmel Der Tanz um König Hans

Brigitte Kronauer taucht ins „Gewäsch und Gewimmel“: Der neue Roman der Büchnerpreisträgerin präsentiert sich als ein unbeherrschtes Amalgam aus Stimmen und Eindrücken. Das ist nicht ohne Kunstfertigkeit, allerdings auch ziemlich ungenießbar. Mehr Von Rose-Marie Gropp

25.10.2013, 16:16 Uhr | Feuilleton

Varujan Vosganian: Buch des Flüsterns Einer bleibt, der von Leid und Vergeltung erzählt

Nach Franz Werfel schreibt der in Rumänien umstrittene Politiker Varujan Vosganian mit dem „Buch des Flüsterns“ die Geschichte der Armenier fort. Der meisterhafte Roman überzeugt nicht nur literarisch, er ist auch ein Dokument des Erinnerns. Mehr Von Sabine Berking

18.10.2013, 15:31 Uhr | Feuilleton

Louis Begley: Erinnerungen an eine Ehe Beste Lage, falsche Seite

Was weiß man überhaupt über das Zusammenleben? Louis Begleys Roman „Erinnerungen an eine Ehe“ entwirft das Panorama der amerikanischen Oberschicht. Mehr Von Wolfgang Schneider

27.09.2013, 15:52 Uhr | Feuilleton

Stephen King: Doctor Sleep Shine und Zeit

Signaturen der Seele: Stephen King hat mit „Doctor Sleep“ eine eigenwillige Fortsetzung von „The Shining“ geschrieben. Jetzt erscheint das englische Original. Mehr Von Dietmar Dath

27.09.2013, 14:57 Uhr | Feuilleton

Hartmut Rosa: Beschleunigung und Entfremdung Läuft alles viel zu schnell heute!

Und danach kommt gleich die neue Achtsamkeit: Hartmut Rosa versammelt Einsichtiges über die Beschleunigung des Lebens und macht damit nicht wirklich neugierig auf die Theorie, die noch folgen soll. Mehr Von Thomas Gross

25.09.2013, 16:50 Uhr | Feuilleton

Dagmar Leupold: Unter der Hand Kein Geld ausgegeben und niemanden gekränkt

Dagmar Leupolds neuer Roman „Unter der Hand“ ist ein Kammerspiel mit Liebhaber. Routiniertes Romangeplapper gibt es bei ihr nicht, dafür ein Gemenge aus Melancholie und „Lebensentzücktheit“. Mehr Von Hans-Jürgen Schings

20.09.2013, 14:19 Uhr | Feuilleton

Paul Auster: Winterjournal Gibt es eine Veranlagung zum Glück?

In diesen Sätzen kann man sich zu Hause fühlen: Der amerikanische Romancier Paul Auster betreibt in seinem „Winterjournal“ exzessive Beobachtungen der eigenen Anfälligkeit. Dabei offenbart er einen gewissen Hang zur Hypochondrie – und eine entwaffnende Ehrlichkeit. Mehr Von Paul Ingendaay

20.09.2013, 14:11 Uhr | Feuilleton

Jesmyn Ward: Vor dem Sturm Katrina ließ uns zurück, damit wir kriechen lernen

Ein entfesselter Hurrikan: Jesmyn Ward kehrt in ihrem Roman „Vor dem Sturm“ in das Dorf ihrer Kindheit zurück - und setzt dem Elend die ganze Macht der Sprache entgegen. Ein großer Wurf, literarisch wie politisch. Mehr Von Lena Bopp

13.09.2013, 18:44 Uhr | Feuilleton

Marisha Pessl: Die amerikanische Nacht Und hinter tausend Masken keine Welt

Eine schöne Leiche in Manhattan, ein enigmatischer Regisseur und die ewige Frage, wer am Ende eigentlich wen jagt: Marisha Pessl veranstaltet in „Die amerikanische Nacht“ einen Partywirbel aus Spezialeffekten. Mehr Von Tobias Döring

13.09.2013, 18:38 Uhr | Feuilleton

Mohsin Hamid: So wirst du stinkreich im boomenden Asien Lebensratgeber für künftige Tycoons

Die Früchte der Arbeit sind köstlich, aber sie machen weder dick noch reich: Der pakistanische Autor Mohsin Hamid erzählt die Geschichte eines armen Dorfjungen, der zum Millionär wird. Mehr Von Hubert Spiegel

13.09.2013, 17:04 Uhr | Feuilleton

Ferdinand von Schirach: Tabu Die Schönheit kennt keine Wahrheit

Operation Sphinx: Ferdinand von Schirach bleibt in seinem zweiten Roman der Schuldfrage treu. Mehr Von Hannes Hintermeier

13.09.2013, 16:58 Uhr | Feuilleton

Sven Regener: Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt Die Musik kühl, das Herz noch heiß

Sven Regeners vierter Roman knüpft an die „Herr Lehmann“-Welt an. Nur der Held ist neu: „Die Rückkehr des Karl Schmidt“ ist ein humanes Buch, nicht nur für Musiker nach der midlife crisis. Mehr Von Edo Reents

06.09.2013, 18:11 Uhr | Feuilleton

Terézia Mora: Das Ungeheuer Der einsamste Mann auf dem Kontinent

Erst ein komischer, dann ein tragischer Held. Kann das gutgehen? Terézia Mora setzt mit „Das Ungeheuer“ ihr großes Romanprojekt um den IT-Spezialisten Darius Kopp fort. Mehr Von Hubert Spiegel

06.09.2013, 16:28 Uhr | Feuilleton

Albert Ostermaier: Seine Zeit zu sterben Die erogenen Zonen der Skipiste

Letzte Abfahrt Kitzbühel: Albert Ostermaier hat einen theatralischen Liebesthriller geschrieben, der seine Figuren mit schmutzigen Phantasien und zielstrebigem Pathos in den Abgrund jagt. Mehr Von Jan Wiele

05.09.2013, 17:21 Uhr | Feuilleton

Rüdiger Safranski: Goethe Der urbanisierte Olympier

Goethe oder die Kunst zu leben: Aus Rüdiger Safranskis Biographie kann man vieles über die lebens- und zeitgeschichtlichen Bedingungen des Werks lernen. Sie wird mit allen Stärken und Schwächen ein Hausbuch der Gebildeten werden. Mehr Von Lorenz Jäger

30.08.2013, 16:28 Uhr | Feuilleton

Ernst Haffner: Blutsbrüder Gegen den Geschmack des Kurfürstendamms

Ernst Haffners Romanreportage „Blutsbrüder“ von 1932 erzählt von der verlorenen Jugend von Berlin und führt den Leser zwanglos durch das unterirdische Großstadtlabyrinth. Mehr Von Andreas Kilb

30.08.2013, 16:00 Uhr | Feuilleton

Daniel und Jason Freeman: The Stressed Sex Männer trinken, Frauen machen sich Sorgen

Hausarbeit schadet der seelischen Gesundheit? Daniel und Jason Freeman trennen psychische Leiden nach Geschlechtern - politische Konsequenzen stehen jedoch weiterhin aus. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

26.08.2013, 16:50 Uhr | Feuilleton

Helene Hegemann: Jage zwei Tiger Alles ist pseudo in dieser Welt

Helene Hegemann, die mit „Axolotl Roadkill“ berühmt wurde, hat einen neuen nervenden Roman geschrieben: „Jage zwei Tiger“ handelt von der Suche nach allem und nichts. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

23.08.2013, 16:42 Uhr | Feuilleton

T. Coraghessan Boyle: San Miguel Captain Ahab geht für einen Tag nochmal auf die Jagd

Unreif für die Insel: T. Coraghessan Boyle lässt in seinem subtilen neuen Roman „San Miguel“ zwei starke Frauen an den Träumen ihrer Männer scheitern. Ein Desillusionierungsroman. Mehr Von Andreas Platthaus

23.08.2013, 16:06 Uhr | Feuilleton

Nathanael West: Eine glatte Million oder Die Demontage des Lemuel Pitkin Die hohe Kunst des Spaßverderbens

Von bitterer Aktualität: Nathanael Wests pechschwarze Satire auf das amerikanische Glücksstreben porträtiert den freien Wettbewerb als Abwrackunternehmen. Mehr Von Werner von Koppenfels

23.08.2013, 12:42 Uhr | Feuilleton

„Naturkunden“: John Muir, Cord Riechelmann, Jürgen Goldstein Seht nur, wie die alte Zuckerkiefer sich hält!

Wiederbelebung der Naturgeschichte: Die ersten Bände der Reihe „Naturkunden“ bieten überzeugende Beispiele des genauen Blicks auf eine Natur, die von Kultur nicht zu scheiden ist. Mehr Von Hansjörg Küster

21.08.2013, 16:56 Uhr | Feuilleton

Christine Koschel: Bis das Gedächtnis grünet Was das für Zeiten sind

Die Lyrikerin Christine Koschel setzt in ihrem neuen Gedichtband auf bewährte Themen. Das Beharren darauf setzt sich auch in ihrer hochpoetischen Sprache fort und ist eine große Freude für jeden Leser. Mehr Von Harald Hartung

16.08.2013, 16:56 Uhr | Feuilleton

Uwe Timm: Vogelweide Was kostet ein Kilo Begehren?

Uwe Timm hat einen Roman über die Liebe in all ihren Erscheinungsformen geschrieben. Dabei versinkt seine „Vogelweide“ im Anspielungssumpf. Mehr Von Sandra Kegel

16.08.2013, 16:18 Uhr | Feuilleton

Hans Magnus Enzensberger: Herr Zetts Betrachtungen Also sprach Z.

Wider die Dummheit und die falsche Autorität: Hans Magnus Enzensbergers unzeitgemäße Betrachtungen sind intelligent, vielfältig und unterhaltsam. Sie gehören auf jeden Nachttisch. Mehr Von Friedmar Apel

16.08.2013, 16:17 Uhr | Feuilleton

Marion Poschmann: Die Sonnenposition Wer rast so spät durch Nacht und Wind?

In ihrem Roman „Die Sonnenposition“ entführt Marion Poschmann in eine faszinierende Welt zwischen Wahn und Wirklichkeit. Familiengeheimnisse, deutsche Vergangenheit und Erlkönige treffen hier aufeinander. Mehr Von Sandra Kegel

09.08.2013, 16:09 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z