Rezension: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Rezension

   
Sortieren nach

Sven Regener: Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt Die Musik kühl, das Herz noch heiß

Sven Regeners vierter Roman knüpft an die Herr Lehmann-Welt an. Nur der Held ist neu: Die Rückkehr des Karl Schmidt ist ein humanes Buch, nicht nur für Musiker nach der midlife crisis. Mehr Von Edo Reents

06.09.2013, 18:11 Uhr | Feuilleton

Terézia Mora: Das Ungeheuer Der einsamste Mann auf dem Kontinent

Erst ein komischer, dann ein tragischer Held. Kann das gutgehen? Terézia Mora setzt mit „Das Ungeheuer“ ihr großes Romanprojekt um den IT-Spezialisten Darius Kopp fort. Mehr Von Hubert Spiegel

06.09.2013, 16:28 Uhr | Feuilleton

Albert Ostermaier: Seine Zeit zu sterben Die erogenen Zonen der Skipiste

Letzte Abfahrt Kitzbühel: Albert Ostermaier hat einen theatralischen Liebesthriller geschrieben, der seine Figuren mit schmutzigen Phantasien und zielstrebigem Pathos in den Abgrund jagt. Mehr Von Jan Wiele

05.09.2013, 17:21 Uhr | Feuilleton

Rüdiger Safranski: Goethe Der urbanisierte Olympier

Goethe oder die Kunst zu leben: Aus Rüdiger Safranskis Biographie kann man vieles über die lebens- und zeitgeschichtlichen Bedingungen des Werks lernen. Sie wird mit allen Stärken und Schwächen ein Hausbuch der Gebildeten werden. Mehr Von Lorenz Jäger

30.08.2013, 16:28 Uhr | Feuilleton

Ernst Haffner: Blutsbrüder Gegen den Geschmack des Kurfürstendamms

Ernst Haffners Romanreportage Blutsbrüder von 1932 erzählt von der verlorenen Jugend von Berlin und führt den Leser zwanglos durch das unterirdische Großstadtlabyrinth. Mehr Von Andreas Kilb

30.08.2013, 16:00 Uhr | Feuilleton

Daniel und Jason Freeman: The Stressed Sex Männer trinken, Frauen machen sich Sorgen

Hausarbeit schadet der seelischen Gesundheit? Daniel und Jason Freeman trennen psychische Leiden nach Geschlechtern - politische Konsequenzen stehen jedoch weiterhin aus. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

26.08.2013, 16:50 Uhr | Feuilleton

Helene Hegemann: Jage zwei Tiger Alles ist pseudo in dieser Welt

Helene Hegemann, die mit Axolotl Roadkill berühmt wurde, hat einen neuen nervenden Roman geschrieben: Jage zwei Tiger handelt von der Suche nach allem und nichts. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

23.08.2013, 16:42 Uhr | Feuilleton

T. Coraghessan Boyle: San Miguel Captain Ahab geht für einen Tag nochmal auf die Jagd

Unreif für die Insel: T. Coraghessan Boyle lässt in seinem subtilen neuen Roman San Miguel zwei starke Frauen an den Träumen ihrer Männer scheitern. Ein Desillusionierungsroman. Mehr Von Andreas Platthaus

23.08.2013, 16:06 Uhr | Feuilleton

Nathanael West: Eine glatte Million oder Die Demontage des Lemuel Pitkin Die hohe Kunst des Spaßverderbens

Von bitterer Aktualität: Nathanael Wests pechschwarze Satire auf das amerikanische Glücksstreben porträtiert den freien Wettbewerb als Abwrackunternehmen. Mehr Von Werner von Koppenfels

23.08.2013, 12:42 Uhr | Feuilleton

Naturkunden: John Muir, Cord Riechelmann, Jürgen Goldstein Seht nur, wie die alte Zuckerkiefer sich hält!

Wiederbelebung der Naturgeschichte: Die ersten Bände der Reihe Naturkunden bieten überzeugende Beispiele des genauen Blicks auf eine Natur, die von Kultur nicht zu scheiden ist. Mehr Von Hansjörg Küster

21.08.2013, 16:56 Uhr | Feuilleton

Christine Koschel: Bis das Gedächtnis grünet Was das für Zeiten sind

Die Lyrikerin Christine Koschel setzt in ihrem neuen Gedichtband auf bewährte Themen. Das Beharren darauf setzt sich auch in ihrer hochpoetischen Sprache fort und ist eine große Freude für jeden Leser. Mehr Von Harald Hartung

16.08.2013, 16:56 Uhr | Feuilleton

Uwe Timm: Vogelweide Was kostet ein Kilo Begehren?

Uwe Timm hat einen Roman über die Liebe in all ihren Erscheinungsformen geschrieben. Dabei versinkt seine Vogelweide im Anspielungssumpf. Mehr Von Sandra Kegel

16.08.2013, 16:18 Uhr | Feuilleton

Hans Magnus Enzensberger: Herr Zetts Betrachtungen Also sprach Z.

Wider die Dummheit und die falsche Autorität: Hans Magnus Enzensbergers unzeitgemäße Betrachtungen sind intelligent, vielfältig und unterhaltsam. Sie gehören auf jeden Nachttisch. Mehr Von Friedmar Apel

16.08.2013, 16:17 Uhr | Feuilleton

Marion Poschmann: Die Sonnenposition Wer rast so spät durch Nacht und Wind?

In ihrem Roman Die Sonnenposition entführt Marion Poschmann in eine faszinierende Welt zwischen Wahn und Wirklichkeit. Familiengeheimnisse, deutsche Vergangenheit und Erlkönige treffen hier aufeinander. Mehr Von Sandra Kegel

09.08.2013, 16:09 Uhr | Feuilleton

Sarah Stricker: Fünf Kopeken Er liebte sie, und das verzieh sie ihm nie

Alles über meine Mutter: Sarah Strickers fulminanter Debütroman Fünf Kopeken erzählt von einer Frau unter falschen Männern und erzählt die Chronik einer engen Beziehung. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

09.08.2013, 15:37 Uhr | Feuilleton

Andrea Maria Schenkel: Täuscher Die gefährliche Kunst des raschen Urteils

Tannöd-Autorin Andrea Maria Schenkel nimmt sich erneut einen echten Kriminalfall vor. Dieses Mal spielt die Tat in Landshut, im Dunstkreis von rechtswidrigen Volksgerichtshöfen Anfang der 1920er Jahre. Mehr Von Martin Lhotzky

09.08.2013, 15:12 Uhr | Feuilleton

Ulrike Draesner: Heimliche Helden Skispringer mit Hermesbeinen

Die Geheimnisse anderer entlarvend, die eigenen Heimlichkeiten nicht ganz verbergend: In ihren klugen und gewitzten Essays zur Literatur macht Ulrike Draesner den Leser zum Helden. Mehr Von Nicole Henneberg

02.08.2013, 16:08 Uhr | Feuilleton

Mathias Énard: Straße der Diebe Ganz Europa wird brennen

Wohin diese Reise geht, ist schwer zu sagen: Mathias Énards Straße der Diebe ist ein bisschen Bildungsroman, etwas Abenteuerroman und ein Schuss Krimi. Ein Roman, der versucht aus der politischen Gegenwart zu sprechen. Mehr Von Lena Bopp

02.08.2013, 16:05 Uhr | Feuilleton

Lars Gustafsson: Der Mann auf dem blauen Fahrrad Das poröse Verhältnis zur Wirklichkeit

Wer im Laufe dieser Erzählung nicht an Zeit und Identität zu zweifeln beginnt, der hat keine: Lars Gustafsson zaubert sich einen Roman. Mehr Von Heinrich Detering

26.07.2013, 15:50 Uhr | Feuilleton

Andrew Miller: Friedhof der Unschuldigen Abrissbirnen der Aufklärung

Andrew Millers historischer Roman hält einen Vergleich mit Patrick Süskind und Hilary Mantel aus. Friedhof der Unschuldigen ist eine Parabel auf die Schattenseiten von Fortschritt und Vernunft. Mehr Von Martin Halter

26.07.2013, 15:27 Uhr | Feuilleton

Silvia Bovenschen: Nur Mut Der Konsum ist das Einzige, was die Jugend gut kann

Furioses Zerstörungsballett, ganz ohne Spitzenhäubchen: Silvia Bovenschen lässt alte Puppen lässig tanzen. Nur Mut ist ein tiefer Griff in ihre reich gefüllte Trickkiste. Mehr Von Friedmar Apel

26.07.2013, 15:27 Uhr | Feuilleton

Victor Hugo: Der Mann mit dem Lachen Er war das Grauen, sie war die Anmut

Lange bevor an die Schönheitschirurgie auch nur zu denken war, erfand Victor Hugo einen Helden, dessen Maske aus seinem eigenen Fleisch geschnitten war: Rainer G. Schmidt hat Hugos Monumental-Epos „Der Mann mit dem Lachen“ neu übersetzt. Mehr Von Niklas Bender

05.07.2013, 15:42 Uhr | Feuilleton

Günter Kunert: Tröstliche Katastrophen Spott trifft auf Angst

Chronik der unfrohen Botschaften: In seinen Aufzeichnungen aus den Jahren 1999 bis 2011 versammelt Günter Kunert Tröstliche Katastrophen. Mehr Von Sabine Brandt

02.07.2013, 16:30 Uhr | Feuilleton

Sarah Khan: Dr. House In der populären Echokammer des Wissens mangelt es nicht an Distinktionen

Diesen Chef möchte man auf keinen Fall haben: Sarah Khan interpretiert die Fernsehserie Dr. House als Hommage an den amerikanischen Pragmatismus. Mehr Von Frank Kelleter

28.06.2013, 14:23 Uhr | Feuilleton

Franz Ferdinand von Österreich-Este: Die Eingeborenen machten keinen besonders günstigen Eindruck Mit Gmunden kann Borneo nicht mithalten

Eine verdorbene Natur in verdorbener Zeit? Der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand erweist sich in seinen Tagebüchern als weltreisender Massentiermörder - und als schillernder Kapitalismuskritiker. Mehr Von Michael Schrott

28.06.2013, 14:19 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z