Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Rainer Werner Fassbinder

Alle Artikel zu: Rainer Werner Fassbinder
  1 2 3
   
Sortieren nach

Hanna Schygulla Ich habe Godard zum Weinen gebracht

In Fatih Akins Auf der anderen Seite ist sie wieder auf der Leinwand zu sehen. Im Interview spricht Hanna Schygulla über Fassbinders Schweigen bis zu seinem Tod, Filmemacher, die sie nicht lachen lassen, Furcht vor Hässlichkeit im Alter und die eigene Totenmaske. Mehr

25.09.2007, 15:32 Uhr | Feuilleton

Die 60. Filmfestspiele in Cannes Sex, Legenden und großes Kino

Cannes ist nicht einfach nur sehr viel teurer, ansonsten aber doch so wie Berlin, Venedig oder Toronto. Cannes ist anders: das einzige Filmfestival mit eigener Mythologie und Geschichtsschreibung, die eine konkurrenzlose Anekdotensammlung ist. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

16.05.2007, 06:29 Uhr | Feuilleton

Berlinale Wie zeitgenössisch ist das Kino?

Aus dem Programm der Berlinale kann man etwas herauslesen, das optimistisch stimmt und gleichzeitig alarmierend sein könnte: Die spektakulärsten Ereignisse des Festivals sind Aufführungen alter Filme in restaurierter Fassung. Mehr Von Verena Lueken

11.02.2007, 11:00 Uhr | Feuilleton

Berlinale-Ereignis Alexanderplatz Das Kino ist mehr als eine Geschichte

Fassbinders Filmepos Berlin Alexanderplatz, das in den 80er Jahren noch Zuschauerprotestströme erregte, ist auf der Berlinale erstmals in restaurierter Fassung zu sehen - eine Alexanderplatz-Hommage und eine Liebeserklärung an das experimentelle Kino von Tom Tykwer. Mehr Von Tom Tykwer

08.02.2007, 15:13 Uhr | Feuilleton

Theater Gier eines Handlungsreisenden

Wie die Liebe verlorengeht, hat der junge Fassbinder in Tropfen auf heiße Steine gezeigt. In Wiesbaden hat Regisseurin Caroline Stolz daraus eine Komödie gemacht. Mehr Von Matthias Bischoff

16.01.2007, 21:56 Uhr | Rhein-Main

Fassbinder auf DVD Ich will doch nur, daß ihr mich liebt

Alle zwei Wochen erscheint in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung künftig eine Seite über Filme auf DVD. Zum Auftakt antworten elf Regisseure auf die Frage nach ihrem Lieblingsfilm von Fassbinder auf DVD. Mehr

31.05.2005, 13:56 Uhr | Feuilleton

Die Wut der frühen Jahre Die Wut der frühen Jahre

Sie liegen in der Sonne. Die Sonne brennt. Man sieht an dem grellen, flirrenden Licht, wie sehr die Sonne brennen muß. Man kann es fühlen, möchte die Augen in den Schatten drehen, träumt vom kalten Wasser, klirrenden, klaren Eiswürfeln in einem Glas. Kommt ins Schwitzen, nur vom Zuschauen. Wie heiß ... Mehr

28.05.2005, 12:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehfilm Schiller Kostümquatsch mit Dichtersoße

Ach, unser pixelklecksendes Säkulum: Ein Fernsehfilm bei Arte zeigt Schiller als primetimetauglichen Zappelphilipp, der zuviel geschnupft, gesoffen und gehungert hat. Worüber der Mann eigentlich geschrieben, bleibt offen. Mehr Von Andreas Kilb

29.04.2005, 11:42 Uhr | Feuilleton

Fassbinder in Paris Ein Feminist, ein Philosoph, ein Deutscher

Den Franzosen muß niemand erklären, wer das war und warum er jeder Ehrung wert ist: Das Werk des Filmregisseurs Rainer Werner Fassbinder wird im Pariser Centre Pompidou ausgestellt. Mehr Von Verena Lueken, Paris

14.04.2005, 10:01 Uhr | Feuilleton

Theater Brigitte Mira: Kleine Frau mit großen Talenten

Wenige Wochen vor ihrem 95. Geburtstag ist die Schauspielerin Brigitte Mira gestorben. In ihrer langen Karriere machte sie sich auch als Balletteuse, Kabarettistin und Sängerin einen Namen. Ihr großes Potential bewies sie auch in Fassbinder-Filmen. Mehr

09.03.2005, 08:29 Uhr | Gesellschaft

Kaufmann-Prozeß "Ich bin unschuldig"

Um seine todkranke Frau zu schützen, hat der Schauspieler Günther Kaufmann vor drei Jahren die Schuld am Tod seines Steuerberaters auf sich genommen. Sagt er. Der Staatsanwalt ist von dieser Version nicht überzeugt. Mehr

11.01.2005, 13:26 Uhr | Gesellschaft

Empfehlungen Ein deutscher Film

Von Dr. Mabuse bis Monaco Franze, Karl Valentin und Liesl Karlstadt, Fassbinder, Murnau oder die Tonbandmitschnitte, Protokolle und Dokumente des Auschwitz-Prozesses - die Empfehlungen deutscher Filme sind vielfältig. Mehr

16.12.2004, 17:15 Uhr | Feuilleton

Film Drehbuchautor Peter Märthesheimer gestorben

Der Drehbuchautor und Filmproduzent Peter Märthesheimer ist am Freitag im Alter von 66 Jahren in Berlin gestorben. Der zweifache Grimme-Preisträger schrieb die Bücher zu bekannten Fassbinder-Filmen. Mehr

20.06.2004, 13:34 Uhr | Feuilleton

Wo Martin Luther wohnte Wo Martin Luther wohnte

In Anne Franks Heimatstadt sind eine Schule, eine Wohnsiedlung und eine Jugendbegegnungsstätte nach dem im Konzentrationslager ermordeten Mädchen benannt. Aber wo genau hat sie bis 1933 in Frankfurt mit ihrer Familie gelebt? In dem Band "Literarisches Frankfurt" findet sich die Antwort: Bis zum März ... Mehr

01.02.2004, 12:00 Uhr | Feuilleton

Hanna Schygulla Der Meister und sein Geschöpf: Die Schauspielerin wird sechzig

Unbestritten der wichtigste Mensch, der mir je begegnet ist, ohne ihn wäre ich ganz woanders gelandet, sagt die Schauspielerin Hanna Schygulla von ihrem Entdecker und Förderer Rainer Werner Fassbinder. Trotzdem hat sie sich von ihm zu emanzipieren vermocht. Mehr Von Hans-Dieter Seidel

23.12.2003, 16:26 Uhr | Feuilleton

Hannah Hollinger Drehbücher, die längst ein Qualitätssiegel tragen

Dem Mimen flicht die Nachwelt keine Kränze. Dem Drehbuchautor noch weniger. Selbst Schiller hat ihn mit keinem Vers bedacht. Mehr Von Hans-Dieter Seidel

05.10.2003, 16:41 Uhr | Feuilleton

Bildung Ein Filmkanon für die Schüler

Vom „Dschungelbuch“ über „Nosferatu“ bis zum „Blade Runner“: Eine Liste mit 35 Filmen hat ein Expertengremium zusammengestellt, die in Schulen gezeigt und die Jugend mit dem Medium Film vertraut machen sollen. Mehr

16.07.2003, 16:30 Uhr | Feuilleton

Theater Warum singt Herr Video Schubert?

Warum läuft Herr R. Amok war 1970 ein großer Film von Rainer Werner Fassbinder über soziale Kälte und Einsamkeit. 2003 wird im Schauspiel Frankfurt daraus ein todschickes belangloses Theaterstück in der Regie von Michael Thalheimer. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

26.05.2003, 11:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 3. bis 16. Mai Berichte aus Bonn

Wie macht sich eine Krankenschwester als Kommissarin? Was hat Katarina Witt mit Nina Hagen zu tun, was Fassbinder mit Derrick? Und wie wohnten eigentlich unsere Kanzler? Antworten liefert die Fernsehwoche. Mehr

02.05.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehen Schauspieler Klaus Löwitsch ist tot

Der Serienschauspieler Klaus Löwitsch, einem breiten Publikum als Peter Strohm bestens vertraut, ist im Alter von 66 Jahren in München gestorben. Mehr

04.12.2002, 10:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Wie man wird, was man haßt

"Egal was ich mache, die Leute regen sich auf", hat Rainer Werner Fassbinder einmal von sich gesagt, wohl auch im Wissen darum, daß die Rezeption seines Werks noch für lange Zeit im Schatten seines exzessiven Lebens stehen würde. Am 10. Juni 1982 ist Fassbinders große Verausgabung zu Ende gegangen. Seither ... Mehr

10.06.2002, 12:00 Uhr | Feuilleton

Todestag Besessener Filmemacher: Vor 20 Jahren starb Rainer Werner Fassbinder

Als Rainer Werner Fassbinder vor 20 Jahren am 10. Juni in München starb, hinterließ der 37-jährige Regisseur ein immer noch einzigartiges Werk. Mehr Von Hilmar Bahr, dpa

10.06.2002, 00:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 8.-14.6. Faßbender vs. Fassbinder

Eine TV-Woche der ungleichen Fast-Namensvetter: Fußball-Bürokrat Heribert und Regie-Legende Rainer Werner, dessen 20. Todestag ansteht. Mehr

07.06.2002, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Die diskrete Ingrid Caven

In Deutschland ist Ingrid Caven bekannt, in Frankreich berühmt. Obwohl sie eine Zeitlang mit Rainer Werner Fassbinder verheiratet war und in mehreren seiner Filme gespielt hat, wird sie in Frankreich nicht deswegen wahrgenommen, sondern vor allem als Sängerin von Chansons. Das deutsche Publikum schätzt sie in Filmen von einst, das französische liebt sie auf Bühnen von heute. Mehr

06.11.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Niemand hat sie je gelesen

Alle werden sie lesen: Ingrid Caven wird zur umjubelten französischen Romanfigur Mehr

26.10.2000, 12:00 Uhr | Feuilleton
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z