Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Rainer Werner Fassbinder

Deutscher Kinofilm „Casting“ Herr Fassbinder, bitte ans Telefon!

Wenn das Kino sich selbst beobachtet, schielt es am schönsten: „Casting“ von Nicolas Wackerbarth ist ein großartiger Film über die Übergänge, aus denen künstlerisch etwas entsteht: eine Figur, ein Moment, eine Idee. Mehr

02.11.2017, 14:04 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Rainer Werner Fassbinder
1 2 3  
   
Sortieren nach

Digitalisierung des Filmerbes Filme sollten rentenversichert sein

Was ist der Unterschied zwischen „Digitalisierung“ und „Restaurierung“? Und welche Probleme bringt die Aufbereitung alter Filme? Ein Erfahrungsbericht aus der Praxis der Digitalisierung. Mehr Von Juliane Lorenz

24.08.2017, 23:12 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Museum Judengasse Die Stadt, die Steine und das Gedächtnis

Wieso bewahren, was sich auch bebauen lässt? Vor 30 Jahren brach in Frankfurt der erste Streit darüber aus, wie mit deutsch- jüdischer Geschichte umzugehen ist. Mehr Von Jürgen Kaube

21.08.2017, 20:07 Uhr | Feuilleton

Trauer um Michael Ballhaus Er hat mir den Spaß am Filmen zurückgegeben

Sie hätten viel von ihm gelernt, sagen Martin Scorsese und Wolfgang Petersen. Die beiden Regisseure trauern um den Kameramann Michael Ballhaus und erinnern sich an gemeinsame Filme. Mehr

13.04.2017, 11:22 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Michael Ballhaus Der Mann, der die Bilder liebte

Michael Ballhaus ist gestorben. Das ist unendlich traurig. Es ging ihm schon eine Weile nicht so gut, aber wer ihn mochte, dachte nicht daran, dass er sterben könnte. Nicht jetzt. Er wurde 81 Jahre alt. Ein Nachruf. Mehr Von Verena Lueken

12.04.2017, 20:43 Uhr | Feuilleton

Der Meister des Kreises Kameramann Michael Ballhaus ist tot

Er erfand den berühmten Ballhaus-Kreisel und drehte unter anderem für Fassbinder und Scorsese. Jetzt ist der legendäre Kameramann Michael Ballhaus gestorben. Mehr

12.04.2017, 18:27 Uhr | Feuilleton

Kinderstar, Kinostar, Autorin Schauspielerin Christine Kaufmann ist gestorben

„Rosen-Resli“ machte sie im Nachkriegsdeutschland zum Kinderstar, für ihr Hollywood-Debüt bekam sie einen Golden Globe. Im Alter von 72 Jahren ist die Schauspielerin Christine Kaufmann gestorben. Mehr

28.03.2017, 09:29 Uhr | Feuilleton

Fernsehdrama Eine Frau schlägt sich durch

Das Drama Agnieszka vom deutsch-polnischen Regisseur Tomasz Emil Rudzik erzählt davon, wie schwer es ist, Würde, Macht und Liebe unter eine Mütze zu bekommen. Es wurde mit dem Bayrischen Filmpreis für die beste Nachwuchsregie ausgezeichnet. Mehr Von Oliver Jungen

04.01.2017, 17:47 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Donnerstalk Erdogans Mythen und das Geschwafel der AfD

Dunja Hayalis Talkshow-Achterbahn fährt von der Lage in der Türkei über den Erfolg der AfD in ein Pflegeheim für Demenzkranke. Die Moderatorin sucht dabei Nähe zu den Menschen. Etwas mehr Distanz täte ihr aber gut. Mehr Von Hans Hütt

26.08.2016, 04:07 Uhr | Feuilleton

Der verhinderte Kinosuperstar Einer wie Götz George verglüht in seinen Bildern

Vom Schatz im Silbersee über den Tatort und Die Katze zum Totmacher: Ein Rückblick auf den Schauspieler Götz George. Mehr Von Andreas Kilb

27.06.2016, 21:41 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Niklaus Schilling Ein ironischer Erzähler par excellence

Er war einer der Großen des Neuen Deutschen Films - bis man ihn ignorierte und ihm Verrat am Kino vorwarf. Zum Tod des Filmregisseurs Niklaus Schilling. Mehr Von Karl Prümm

11.05.2016, 10:41 Uhr | Feuilleton

Karl-Heinz von Hassel Der stets korrekte Kommissar

Im Alter von 77 Jahren starb der Hamburger Schauspieler, der dem Frankfurter Tatort Gesicht und Fliege lieh, in seiner Heimatstadt. Mehr Von Michael Hanfeld

20.04.2016, 15:22 Uhr | Feuilleton

Deutsches Filmmuseum Frankfurt Der Stoff, aus dem die Filme sind

Fassbinder, Schlöndorff, Kubrick: Barbara Baum hat mehr als 70 Mal Filmen ein Kleid gegeben. Jetzt hat die Kostümbildnerin ihr Archiv und Kostüme dem Deutschen Filmmuseum Frankfurt überlassen. Mehr Von Eva-Maria Magel, Frankfurt

07.11.2015, 17:04 Uhr | Rhein-Main

Zum Tod von Peter Kern Lässigkeit und Anarchie

Er war ein Liebling deutscher Autorenfilmer, Schöngeist und Untergrundkämpfer für die gerechte Sache. Jetzt ist der große Schauspieler, Regisseur und Talkshowperformer Peter Kern in Wien gestorben. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

27.08.2015, 17:46 Uhr | Feuilleton

Rainer Werner Fassbinder Luftdicht in Vitrinen

Rainer Werner Fassbinder war der wichtigste Regisseur der alten Bundesrepublik. Eine Berliner Ausstellung versucht, ihn noch einmal in die Gegenwart zu holen. Mehr Von Peter Körte

05.05.2015, 15:39 Uhr | Feuilleton

Kameramann Michael Ballhaus Dieser Blick liebt die Schauspieler

Er filmte Michelle Pfeiffer auf dem Klavier und drehte mit Fassbinder, Coppola, Scorsese: Der Kameramann Michael Ballhaus hat sie alle gesehen. Ein Gespräch. Mehr

14.09.2014, 16:52 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Gottfried John Wie der einsame Wolf ein Weltstar wurde

Sein Markenzeichen war die markante Nase. Sie ließ ihn herb und streng wirken. Dabei hatte Gottfried John enormen Charme und komödiantische Qualitäten. Dank „Goldeneye“ wurde er zum internationalen Star. Im Alter von 72 Jahren ist er nun in München gestorben. Mehr

02.09.2014, 19:51 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Karlheinz Böhm Wie aus dem Filmstar ein Mensch für Menschen wurde

Die Rolle des Kaisers Franz Joseph in den „Sissi“-Filmen der fünfziger Jahre machte ihn berühmt. Mit gut fünfzig Jahren verließ er die Bühnen der Kunst, um sich in Äthiopien seinem Hilfswerk zuzuwenden. Mit 86 Jahren ist Karlheinz Böhm nun gestorben. Mehr

30.05.2014, 13:20 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik:Beckmann Bekenntnisse eines Unpolitischen

Schauspieler, Musiker, Maler, Autor: Armin Mueller-Stahl, einer der wenigen deutschen Weltstars, hat enorm viele Talente - vor allem aber viel Charakter. Das hat er in der Sendung von Reinhold Beckmann wieder einmal bewiesen. Mehr Von Dieter Bartetzko

11.04.2014, 04:10 Uhr | Feuilleton

Schlöndorffs Brecht-Verfilmung Blau und ungeheuer wundersam

Über 40 Jahre nach dem Dreh kommt Baal in die Kinos. Ausgerechnet der brave Volker Schlöndorff zeigt uns damit, was am Neuen Deutschen Film so betörend war und ist. Mehr Von Verena Lueken

22.03.2014, 18:08 Uhr | Feuilleton

Mailänder Mode A la tedesca

Bertholt Brecht und Prada - wie soll das zusammen passen? Zum Auftakt der Mailänder Modewoche schauen die großen Marken in die Vergangenheit. Mehr Von Jennifer Wiebking, Mailand

21.02.2014, 12:06 Uhr | Stil

Hanna Schygulla: Wach auf und träume Die einzig wahre Diva, die wir brauchen

In ihrer Autobiographie macht Hanna Schygulla kein Geheimnis aus ihrem Leben - und bleibt eine geheimnisvolle Frau. Wach auf und träume ist ein hinreißendes Buch über die Sorge für sich selbst und für andere. Mehr Von Rose-Maria Gropp

10.01.2014, 17:12 Uhr | Feuilleton

Ausstellung zu Rainer Werner Fassbinder Nachwirkung eines Giganten

Das reiche Werk Rainer Werner Fassbinders und aktuelle Videokunst verbindet das Deutsche Filmmuseum in seiner neuen Ausstellung. Mehr Von Eva-Maria Magel

28.10.2013, 19:39 Uhr | Rhein-Main

Rainer Werner Fassbinder Vom Gedächtnis direkt auf das Blatt

Wo er ging und stand, hat Rainer Werner Fassbinder sich Notizen gemacht. Das dokumentiert demnächst eine Ausstellung im Filmmuseum. Mehr Von Hans Riebsamen

26.08.2013, 18:32 Uhr | Rhein-Main

Peter Zadek in Bochum „Sie mochten mich und sie riskierten etwas“

An der Ruhr wurde die Theaterlegende zum Intendanten und Volksregisseur, bis es ihn wieder zur reinen Kunst zog. Gedanken anlässlich einer Ausstellung über Peter Zadek in Bochum: „Zwischen Abenteuer und Provokation“. Mehr Von Andreas Rossmann

05.06.2013, 08:51 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z