HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Pressefreiheit

New Yorker Filmfestival Amerikanische Zensur im Sinne Castros

Ein New Yorker Festival lädt einen kubanischen Spielfilm aus: Dieser Vorgang wirft ein Schlaglicht auf das außenpolitisch wohl bedeutsamste Vermächtnis Obamas. Mehr

23.03.2017, 20:12 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Pressefreiheit
1 2 3 ... 12 ... 25  
   
Sortieren nach

Kulturgeschichte eines Worts Ein Gong für den Song

Wie kam der Song in die deutsche Kultur? Der Reimvirtuose Walter Mehring stimmte 1920 einen gewitzten Gegengesang zu einem rassistischen Machwerk an. Mehr Von Frieder von Ammon

10.03.2017, 20:07 Uhr | Feuilleton

U-Haft in der Türkei Merkel fordert nachdrücklich Freilassung Yücels

Die Bundesregierung werde alles in ihrer Macht stehende tun, sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Blick auf die angestrebte Freilassung des Journalisten Deniz Yücels. Ihm droht in der Türkei eine Haftstrafe von über zehn Jahren. Mehr

01.03.2017, 19:58 Uhr | Politik

Türkei Yücels Haft könnte Annäherung an die EU beenden

Bundesregierung und Organisationen verurteilen die verhängte Untersuchungshaft gegen den Türkei-Korrespondenten Deniz Yücel. Grünen-Chef Cem Özdemir plant eine Demonstration vor der türkischen Botschaft. Mehr

28.02.2017, 04:57 Uhr | Politik

Radikalisierung in der AfD Das Recht des Lauteren

Bei ihrer Gründung war die AfD ein diffuses Etwas. Später kamen Streitigkeiten dazu – dann der Einzug der Radikalen. Auszug aus dem neuen Buch unseres Autors. Mehr Von Justus Bender

26.02.2017, 20:12 Uhr | Politik

Pressefreiheit in der Türkei Polizeigewahrsam von Deniz Yücel verlängert

Seine Verhaftung stellt die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei auf die Probe. Jetzt wird Berlin im Fall Yücel deutlicher. Die türkische Staatsanwaltschaft will ihn aber weiter festhalten. Mehr

20.02.2017, 16:35 Uhr | Politik

Internet-Zensur in China Wie Apple und Facebook vor Peking kuschen

In der Auseinandersetzung mit Donald Trump geben sich die Konzerne aus dem Silicon Valley als Hüter der Meinungsfreiheit. Was machen sie in China? Sie spielen der Zensur in die Hände. Mehr Von Adrian Lobe

16.02.2017, 11:33 Uhr | Feuilleton

Fake-News-Forschung Wie sich Lüge vor die Wahrheit legt

Selbst Facebook setzt im Kampf gegen Fake News vorerst auf das menschliche Urteil. Anders das von der EU geförderte Projekt Pheme. Dort wird an maschineller Auslese gearbeitet. Mehr Von Fridtjof Küchemann

14.02.2017, 06:33 Uhr | Feuilleton

Bundeskanzlerin in der Türkei Merkel warnt vor Bespitzelung von Gülen-Anhängern in Deutschland

Treffen in Ankara: Merkel äußert Kritik an der Verfassungsreform von Präsident Erdogan – und schlägt eine OSZE-Kontrollmission für das Referendum darüber vor. Mehr

02.02.2017, 16:12 Uhr | Politik

Kampf gegen Fake News Europarat-Chef warnt vor staatlicher Zensur

Im Kampf gegen Fake News hat der Generalsekretär des Europarats vor zu großem Aktionismus gewarnt. Es bestehe die Gefahr, unliebsame Meinungen verbieten zu können. Mehr

18.01.2017, 05:43 Uhr | Politik

Zentrum gegen Desinformation Bundespresseamt will Fake News strafrechtlich nicht bewerten

Die Bundesregierung will mit einem Zentrum gegen Desinformation gegen Falschmeldungen vorgehen, die das politische Meinungsbild beeinflussen könnten. Wo genau die neue Einrichtung verankert werden soll, wird aber noch diskutiert. Mehr

15.01.2017, 08:45 Uhr | Politik

Pressefreiheit Apple und die Zensur in China

Apple löscht die App der New York Times aus seinem Angebot für China. Dadurch hilft das Unternehmen Peking, den Zugang zu unabhängiger Berichterstattung zu erschweren. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

05.01.2017, 16:55 Uhr | Politik

Zensur Für sein China-Geschäft opfert Apple die Pressefreiheit

Der iPhone-Hersteller sperrt in China die App der New York Times. Um Geld zu verdienen, vergessen ausländische Konzerne im Reich der Mitte viele ihrer sonst lauthals propagierten Werte. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

05.01.2017, 13:46 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Welle kremlhörig? Moskaus langer Arm ist zu kurz

Ein freier Autor verliert seinen Job bei der russischen Redaktion der Deutschen Welle und sagt, daran müsse Wladimir Putin Schuld sein. Der Sender kontert, die Kündigung habe allein professionelle Gründe. Mehr Von Michael Hanfeld

11.12.2016, 23:08 Uhr | Feuilleton

Teheraner Kunstsammlung in Berlin Lieferumfang? Unklar. Lieferzeitpunkt? Ungewiss

In Teheran befindet sich eine der bedeutendsten Sammlungen iranischer wie auch westlicher zeitgenössischer Kunst. Ob sie wie geplant in Berlin gezeigt werden kann, ist ungewiss. Die Hintergründe sind kurios. Hat irgendjemand etwas anderes erwartet? Mehr Von Amir Hassan Cheheltan

01.12.2016, 12:44 Uhr | Feuilleton

Fakenews-Ministerium Wie Böhmermann einen Hater erschreckt haben will

Ist das schon ein neuer viraler Hit von Jan Böhmermann? Diesmal postet er auf Facebook einen Chat mit einem angeblichen Hater, der ihn beleidigt haben soll. Mehr

30.11.2016, 19:32 Uhr | Feuilleton

Soziales Netzwerk Bastelt Facebook an einem Zensur-Tool für China?

Derzeit ist Facebook in China gesperrt. Angeblich arbeitet das Unternehmen jedoch an einer Software, mit der eine dritte Partei Einträge zensieren kann. Das soll Peking überzeugen, Facebook wieder zuzulassen. Mehr

23.11.2016, 07:16 Uhr | Wirtschaft

Facebook im Wahlkampf Trump und die Hate Speech

Donald Trump hat bei Facebook 11,7 Millionen Fans. Doch kriegen sie alles zu lesen, was er absetzt? Oder wird einiges gestrichen? Beim Netzwerkkonzern tobt dazu ein heftiger interner Streit. Mehr Von Adrian Lobe

05.11.2016, 19:48 Uhr | Feuilleton

Türkei Weitere HDP-Politiker festgenommen

Ungeachtet der internationalen Kritik sind in der Türkei weitere Oppositionspolitiker festgenommen worden. Zudem ergingen Haftbefehle gegen Mitarbeiter der Zeitung Cumhuriyet - darunter auch Chefredakteur Murat Sabuncu. Mehr

05.11.2016, 09:34 Uhr | Politik

Pressefreiheit in der Türkei Zensur und Selbstzensur

Die Verhaftung zahlreicher Journalisten ist das auffälligste Einschüchterungsinstrument zur Unterdrückung der Meinungsfreiheit in der Türkei. Noch weitaus effektiver ist aber etwas anderes. Mehr Von Michael Martens, Antalya

01.11.2016, 21:27 Uhr | Politik

Meinungsfreiheit Benimm und Erkenntnis

Was tun gegen den allenthalben geäußerten Hass? Wo es keine rechtliche Handhabe gibt, hilft nur noch Moralisieren. Das ist ein Strukturwandel der Öffentlichkeit, der nichts Gutes verheißt. Mehr Von Christian Geyer

26.10.2016, 22:36 Uhr | Feuilleton

Nach Vietnam-Foto-Skandal Facebook dreht die Zensur zurück

Facebook hat ein Foto aus dem Vietnam-Krieg von der Plattform gelöscht und ist dafür in heftige Kritik geraten. Jetzt will der Konzern seine Regeln ändern. Mehr

22.10.2016, 11:44 Uhr | Wirtschaft

TV-Doku aus Nordkorea Die Tränen der Revolution

Er sollte nach einem Drehbuch des Regimes arbeiten, doch das tat er nicht: Vitalij Manskijs Dokumentarfilm über das gute, schöne, nicht ganz so wahre Leben in Nordkorea ist eine kleine Sensation. Mehr Von Oliver Jungen

19.10.2016, 21:28 Uhr | Feuilleton

Meinungsfreiheit An den Wutbürgern erkennt man die Demokratie

Das Vulgäre bereitet uns Schmerzen, die an den Trillerpfeifen – ein Pack von Kranken? Nein: In einer gesunden Demokratie ist das Volk laut und unberechenbar. Mehr Von Paul Ingendaay

09.10.2016, 20:09 Uhr | Feuilleton

Sorge um Pressefreiheit Ungarns größte Oppositionszeitung verschwindet

Die ungarische Zeitung Nepszabadsag wird am Montag überraschend nicht erscheinen. Erst mit einem neuen Konzept soll sie zurückkehren. Angeblich eine rein ökonomische Entscheidung – aber die Mitarbeiter erheben schwere Vorwürfe. Mehr

08.10.2016, 17:16 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 12 ... 25  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z