Prawda: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kunstfest in Weimar Stehender Kranich im Frauenbataillon

Von Yenan nach Jena: Das Kunstfest Weimar dekonstruiert mit Tänzerinnen aus China das Ballett von Maos Kulturrevolution. Die vier Frauen schaffen dabei monumentale Bilder. Mehr

05.09.2017, 14:05 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Prawda

1
   
Sortieren nach

Schriftsteller Sachar Prilepin Aus Liebe zur Ukraine Kiew erobern

Puschkin, Lermontow und Tolstoi hätten schließlich auch Waffendienst geleistet: Der russische Schriftsteller Sachar Prilepin will den Krieg im Donbass anheizen. Mehr Von Kerstin Holm

14.02.2017, 20:08 Uhr | Feuilleton

Humor als Waffe Nie hieß es: War doch nur ein Witz

Bodo Müller sammelte in der DDR politischen Humor - bis er ins Visier der Stasi geriet. Jetzt hat er seine einstige Sammlung veröffentlicht. Mehr Von Stefan Locke

23.08.2016, 11:56 Uhr | Gesellschaft

Ilja Ehrenburg Wer kein Begräbnisgeld hat, darf auch nicht sterben

Das war zu subversiv für die Sowjetunion: Ilja Ehrenburgs satirischer Roman Das bewegte Leben des Lasik Roitschwantz wird endlich wieder aufgelegt. Mehr Von Jakob Hessing

24.07.2016, 21:17 Uhr | Feuilleton

Ukraine Journalist von Autobombe getötet

Pawel Scheremet ist bei der Explosion eines Autos in Kiew ums Leben gekommen. Der gebürtige Weißrusse war einer der bekanntesten Journalisten des Landes. Die Polizei geht von einem Bombenanschlag aus. Mehr

20.07.2016, 09:56 Uhr | Politik

Russisches Gedenken Unter jeder Beere eine Leiche

Russlands Präsident Putin nutzt den 70. Jahrestag des Sieges über Hitler-Deutschland zur Propagandaschau. Die Millionen Opfer des Krieges und des Stalinismus kommen darin nicht vor. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

08.05.2015, 08:13 Uhr | Politik

Gipfel in Minsk Einer gewinnt immer

Für Aleksandr Lukaschenka ist der Gipfel in Minsk ein Imagegewinn. Die Aussichten für sein Land sind allerdings trübe. Hoffnungen auf einen politischen Wandel haben selbst Oppositionelle aufgegeben. Mehr Von Friedrich Schmidt, Minsk

11.02.2015, 17:09 Uhr | Politik

Fahrstuhl in den Weltraum Die achtmillionste Etage

Es klingt wie reine Science Fiction, doch erste Pläne für einen Aufzug ins All werden derzeit auf Fachtagungen heiß diskutiert. Dabei ist der Traum vom Weltraum-Fahrstuhl so alt wie die Rakete. Ein solcher Lift würde die Raumfahrt revolutionieren. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

04.10.2014, 09:47 Uhr | Wissen

Nach der Krim-Annexion Angst ist ein schreckliches Gefühl

Moskau gibt vor, Minderheiten auf der Krim zu schützen. Doch die Krimtataren werden gegängelt, Kritiker werden überwacht. Tausende sind seit der russischen Landnahme geflohen. Einige kämpfen sogar in der Ost-Ukraine. Mehr Von Friedrich Schmidt, Bachtschissaraj

09.09.2014, 18:41 Uhr | Politik

EM-Qualifikation Hymnen-Zoff überschattet Ukraine-Fehlstart

Der Fußball sollte den Krieg in der Ukraine für wenige Stunden vergessen machen. Doch die politische Situation spielt mit: Jaroslaw Rakizki verweigerte die ukrainische Nationalhymne und sorgt für hitzige Debatten. Mehr

09.09.2014, 14:13 Uhr | Sport

Abgehörte Politiker Wir beginnen in fünf Minuten mit der Bombardierung

Polen wird von einem Abhörskandal erschüttert. Einst mussten sich Reagan und Kohl rechtfertigen - auch ihre ungeheuerlichen Äußerungen wurden abgehört und veröffentlicht. Mehr Von Reinhard Müller

25.06.2014, 14:29 Uhr | Politik

Abchasien Ein Umsturz von Moskaus Gnaden?

In der von Georgien abtrünnigen Provinz Abchasien ist ein Machtkampf zwischen der Opposition und dem „Präsidenten“ entbrannt - und der Kreml redet ein kräftiges Wörtchen mit. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

28.05.2014, 18:10 Uhr | Aktuell

Front National Mit Putin die christliche Zivilisation retten

Wir haben so viel gemeinsam: Die Nähe zu Russland ist eines der wichtigsten außenpolitischen Ziele Marine Le Pens Europawahlkampf. Die französische Front National träumt von einer Achse Paris-Berlin-Moskau. Dahinter stecken auch handfeste wirtschaftliche Interessen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

22.05.2014, 18:22 Uhr | Politik

Trotz Krise mit Amerika Russland baut Disneyland in Moskau

Wegen der Ukraine-Krise ist das russische Verhältnis zu Amerika so schlecht wie lange nicht. Doch wenn es um Unterhaltung geht, träumen viele Russen von amerikanischen Vorbildern. Mehr

06.04.2014, 11:32 Uhr | Wirtschaft

János Kornai Der Verräter des Sozialismus

János Kornai war der erste Ökonom im Osten, der die Planwirtschaft kritisierte. Dafür wurde er von den Kommunisten gehasst – und hat doch ihr Denken tief beeinflusst. Mehr Von Philip Plickert

28.12.2013, 11:30 Uhr | Wirtschaft

Russland Sekte hält Kinder jahrelang unter der Erde

Mehr als 20 Kinder mussten in Russland jahrelang in einem unterirdischen Zellensystem ausharren. Ihre Eltern vertrauten einem Sektenchef, der seine Jünger von der Außenwelt abschottet. Mehr

09.08.2012, 10:07 Uhr | Gesellschaft

Ukraine Wenn die Masken wackeln

Der Name Sergej Leschtschenkos lässt die Staatsmacht zusammenzucken. Der Journalist hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Machenschaften des ukrainischen Präsidenten Janukowitsch aufzudecken. Er beweist mit seinen Recherchen Mut, bringt sich aber auch in ernste Gefahr. Mehr

30.06.2012, 09:59 Uhr | Politik

Landenteignungen in Zimbabwe Eine Farm für Frau Mugabe

Die Gattin des Diktators in Zimbabwe hat eine Schwäche für ertragreiches Land. Durch Enteignung ist dies leicht zu bekommen, etwa im Fall eines deutschen Unternehmers. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

17.02.2012, 16:34 Uhr | Politik

Crashtest - die Formel-1-Kolumne Schön bei der Wahrheit bleiben

Vettel wird Weltmeister. Button wird Zweiter und bleibt bei McLaren. Alles klar? Von wegen. Zwischen Hamilton und Massa herrscht ein bisschen Kalter Krieg. Mehr Von Christoph Becker

05.10.2011, 17:09 Uhr | Sport

Russland Junge findet Flaschenpost von 1987

Nach fast 24 Jahren hat ein Deutscher Antwort auf eine Flaschenpost erhalten - aus Russland. An einem Strand bei Kaliningrad fischte ein 13 Jahre alter Junge nun die Botschaft des damals fünfjährigen Deutschen aus der Ostsee. Mehr

30.03.2011, 13:04 Uhr | Gesellschaft

Ben Ali Der Tyrann und der Gemüsehändler

Tunesien galt dem Westen als Musterland des Maghreb. Das Volk sah das anders - und hat seinen Präsidenten Ben Ali in die Flucht geschlagen. War die Zeit des einstigen Hoffnungsträgers einfach abgelaufen? Mehr Von Leo Wieland

15.01.2011, 19:14 Uhr | Politik

Russland Im Angesicht des Verbrechens

Unsere Korrespondentin in Moskau schickt jeden Tag eine E-Mail an alle Redakteure mit den neuesten Ereignissen aus ihrer Stadt. Die Zuschriften der letzten sechs Wochen, angereichert mit kurzen Erläuterungen, ergeben ein Tagebuch des Schreckens aus dem Russland der Gegenwart. Mehr Von Kerstin Holm

28.11.2010, 17:41 Uhr | Feuilleton

Natalja Koroljowa: S. P. Koroljow. Vater Für die kosmischen Farmen gab es keinen Fünfjahresplan

Ein Raketenkonstrukteur, ohne den die russische Raumfahrt anders ausgesehen hätte: Sergej Pawlowitsch Koroljow in einem Lebensbild, das seine Tochter schrieb. Mehr Von Günter Paul

13.09.2010, 16:45 Uhr | Feuilleton

Weißrusslands Präsident Der letzte Diktator Europas

Die Verärgerung Moskaus über den Präsidenten Weißrusslands wird öffentlich. Nach Gas- und Ölkriegen, Fleisch- oder Milchschlachten tobt jetzt ein Fernsehkrieg: Der staatsnahe russische Sender NTW bezeichnete Lukaschenka nun als letzten Diktator Europas. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

19.07.2010, 20:12 Uhr | Politik

Der Despot als Hausherr im Land der Ikonen Der Despot als Hausherr im Land der Ikonen

Auch säkulare Religionen brauchen die Not. Dass der Stalin-Kult, den der engste Kreis des Sowjetdiktators organisierte, von ihm selbst subtil gesteuert, heiße Bedürfnisse bediente, zeigt schon die große Zahl russischer Jugendlicher, die sich bei Internetumfragen nach der nationalen Symbolfigur für den furchterregenden Disziplinierer aussprachen. Mehr

10.03.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z