Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Peter Sloterdijk

Emmanuel Macron Der Mann, der Frankreich enteilt

Emmanuel Macron hat seine Idee für ein neues Europa vorgestellt. Derweil sind Frankreichs Intellektuelle entsetzt, wie der Präsident das eigene Land umkrempelt. Ihre Tiraden bestimmen das Bild in der Presse. Mehr

28.09.2017, 15:38 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Peter Sloterdijk
1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Sloterdijks „Nach Gott“ Jetzt wird die Seele säkularisiert

Die Ordnungsmacht Gott ist tot, Computer steigern künftig die menschliche Selbstentfaltung: Peter Sloterdijk verhebt sich als theologischer Aufklärer. Mehr Von Friedrich Wilhelm Graf

26.07.2017, 11:30 Uhr | Feuilleton

Welterklärer Peter Sloterdjik Oligarchie ist machbar, Herr Nachbar

Zu seinem siebzigsten Geburtstag gibt der Philosoph Peter Sloterdijk ein Interview, in dem er erklärt, wie es angeblich wirklich läuft in der Demokratie. Er macht es sich zu einfach. Mehr Von Simon Strauss

26.06.2017, 13:20 Uhr | Feuilleton

Peter Sloterdijk wird siebzig Entfesselungskünstler

Peter Sloterdijk illuminiert das stellenweise sehr graue Haus der Philosophie in feurigen Farben. Heute wird der Meister des Assoziativen siebzig Jahre alt. Mehr Von Christian Geyer

26.06.2017, 08:00 Uhr | Feuilleton

Laudatio zum Börne-Preis Er erinnert an die Grenzen in uns

Der Schriftsteller und Philosoph Rüdiger Safranski erhält in der Frankfurter Paulskirche den Ludwig-Börne-Preis. Das entschied der alleinige Preisrichter Christian Berkel – und begründet es mit dieser Rede. Mehr

28.05.2017, 12:16 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik Anne Will Bescheuerte Amerikaner?

Donald Trump könnte Amerikas nächster Präsident werden. Für viele Deutsche ist das unbegreiflich. Aber statt teutonische Vorurteile zu pflegen, sollte den wahren Trump-Wählern lieber zugehört werden. Mehr Von Frank Lübberding

26.09.2016, 05:02 Uhr | Feuilleton

The Forbidden Room Das Kino geht begeistert baden

Reichlich unkonventionell und voller Ästhetik: Guy Maddins wilder Film The Forbidden Room schmeißt vieles zusammen. Bis zur Explosion – einer schönen Explosion. Mehr Von Bert Rebhandl

07.04.2016, 15:12 Uhr | Feuilleton

Debatte Islamphobie ist der salonfähige Antisemitismus

Der syrisch-deutsche Autor Rafik Schami hat Intellektuelle wie Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski scharf attackiert. Sie würden den Islam hassen und seien zu feige, sich mit der arabischen Kultur auseinanderzusetzen. Ihre angebliche Sorge um jüdische Mitbürger sei lächerlich. Mehr

15.03.2016, 04:14 Uhr | Feuilleton

Neues von Sloterdijk Kritik der prophetischen Vernunft

Das Erdenbürgertum muss die Sonne neu interpretieren: Peter Sloterdijk blickt zurück auf das zwanzigste Jahrhundert - und nach vorn auf die nächsten Weltalter. Mehr Von Andreas Rödder

10.03.2016, 08:15 Uhr | Feuilleton

Flüchtlingspolitik Migration als Reflexzonenmassage

Die grenzenlose Ausdehnung der Verantwortung muss ein Ende haben: Die Flüchtlingspolitik sollte ihren Horizont verengen. Ihre Probleme kann sie nur europäisch lösen. Mehr Von Christian Geyer

31.01.2016, 11:53 Uhr | Feuilleton

Marc Jongen Der Parteiphilosoph der AfD

Marc Jongen ist Philosophiedozent und stellvertretender Landesvorsitzender der AfD in Baden-Württemberg. Derzeit arbeitet er an einer philosophischen Grundlegung seiner Partei. Die soll die Dekonstruktion von Familie und Volk verhindern. Mehr Von Justus Bender, Reinhard Bingener

15.01.2016, 16:07 Uhr | Politik

Gespräch mit Martin Walser Auf die Suizidalen lasse ich nichts kommen

Martin Walsers neuer Roman, Ein sterbender Mann handelt von Freundschaft und Verrat. Im Interview spricht der Schriftsteller über erste Sätze, vorletzte Dinge und Marcel Reich-Ranicki. Mehr Von Julia Encke

08.01.2016, 13:57 Uhr | Feuilleton

Der kleine Prinz Peter Sloterdijk auf Abwegen

In Berlin trafen sich Thomas Gottschalk und Peter Sloterdijk, um des Philosophen neue Übersetzung von Der kleine Prinz zu erörtern. Wer dabei für die Seele und wer für den Geist zuständig war, blieb überraschend unklar. Mehr Von Julia Encke

03.12.2015, 06:51 Uhr | Feuilleton

Der neue Sloterdijk Twerk-twerk

Ist Peter Sloterdijks neues Buch Altherrenprosa? Oder erfährt das weibliche Gesäß einfach nur eine spekulative Erhöhung? Bei der Antwort hilft Kim Kardashian. Mehr Von Lorenz Jäger

16.10.2015, 12:45 Uhr | Feuilleton

Heidegger-Konferenz Ein Kongress der Weißwäscher?

In Paris wird über Martin Heidegger und die Juden debattiert, und schon vorab gibt es heftige Polemik. Dem Herausgeber der Schwarzen Hefte wirft man Scheinheiligkeit vor. Mehr Von JÜRG ALTWEGG

21.01.2015, 15:47 Uhr | Feuilleton

Zum 85. Geburtstag Wie wird man Jürgen Habermas?

Der Meister aller öffentlichen Debatten: Niemand hat die Streitkultur dieses Landes so befeuert wie Jürgen Habermas. Am Mittwoch wird er fünfundachtzig. Die Anatomie einer einzigartigen Karriere. Mehr Von Jürgen Kaube

17.06.2014, 17:27 Uhr | Feuilleton

Dokumentarfilm Dirty Wars Einer dieser verdammten Vorfälle im Krieg

Amerikas Jahrzehnt der Kriege ist nicht vorüber. Stattdessen hat sich das Wesen des Kriegs radikal verändert. Jeremy Scahill zeigt in Dirty Wars Orte, in denen die Gewalt regiert. Mehr Von Stefan Schulz

02.06.2014, 19:05 Uhr | Feuilleton

Tagung zu politischer Romantik Charismokraten und hochbegabte Katastrophen

Hoch fliegen, tief stürzen: Redner wie der Philosoph Peter Sloterdijk untersuchen die Politische Romantik in einem Frankfurter Kongress. Mehr Von Jonathan Horstmann

12.04.2014, 15:30 Uhr | Rhein-Main

Politische Romantik Vom Nutzen und Nachteil der Leidenschaften für die Politik

Eine romantisch inspirierte Politik führte Deutschland in zwei katastrophale Kriege. Heute fehlt die Visionskraft im politischen Betrieb. Eine Frankfurter Konferenz fragt, was Politik mit Gefühl zu tun haben sollte. Mehr Von Thomas Thiel

12.04.2014, 10:50 Uhr | Feuilleton

Protest gegen Datenmissbrauch Grüne wollen Schriftsteller-Aufruf in den Bundestag bringen

Dem Aufruf von 550 Schriftstellern für eine Konvention digitaler Rechte sollen nun politische Schritte folgen. Die Grünen wollen den Appell in den Bundestag einbringen, debattieren und anschließend ein entsprechendes Gesetz erarbeiten lassen. Mehr

12.12.2013, 10:44 Uhr | Politik

Demokratie im digitalen Zeitalter Der Aufruf der Schriftsteller

Staaten und Konzerne missbrauchen die technologischen Entwicklungen zum Zwecke der Überwachung massiv. Über tausend Schriftsteller aus mehr als achtzig Ländern fordern eine verbindliche Internationale Konvention der digitalen Rechte. FAZ.NET dokumentiert ihren Appell zusammen mit 31 anderen Zeitungen. Mehr

10.12.2013, 10:47 Uhr | Feuilleton

Börne-Preis für Peter Sloterdijk Intellektuelle Diplomatie

Er gilt als unideologischer Denker, dessen Schriften immer wieder für Kontroversen sorgen: Peter Sloterdijk erhält den Börne-Preis und wird mit einer rhetorischen Glanzrede von Hans Ulrich Gumbrecht geadelt. Mehr Von Lorenz Jäger

16.06.2013, 17:30 Uhr | Feuilleton

Büchnerpreisträgerin Sibylle Lewitscharoff Bis aufs Messer komisch

Sibylle Lewitscharoff erhält den diesjährigen Georg-Büchner-Preis: Eine exzellente Entscheidung für die Literatur und natürlich für den Suhrkamp Verlag. Aber die Akademie handelt sich keine pflegeleichte Gewinnerin ein. Mehr Von Andreas Platthaus

05.06.2013, 10:11 Uhr | Feuilleton

Kulturfestival auf dem Monte Verità Denken gegen die Mächte der Kälte

Die Tradition wird fortgesetzt: Ein neues Kulturfestival auf dem Monte Verità in Ascona fragt nach der Aktualität von Utopien und konnte zum Einstand große Namen aufbieten. Mehr Von Andreas Kilb

26.03.2013, 07:50 Uhr | Feuilleton

Sozialstaat Entpört Euch!

Die öffentliche Debatte über die Grundlagen des Sozialstaats und die Zukunft der sozialen Sicherung in Deutschland ist von atemberaubender Schlichtheit. Ein Vorschlag zur Güte. Mehr Von Professor Dr. Georg Cremer

18.11.2012, 17:20 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z