Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Peter-Klaus Schuster

Planänderung im Humboldt-Forum Die Globalisierung verunsichert schon genug

Das Humboldt-Forum hat sich erfolgreich von der Politik emanzipiert – stellt zumindest Kulturstaatsministerin Grütters fest. Dabei gibt das Berliner Schloss stillschweigend seine politische Legitimation preis. Mehr

12.12.2016, 21:38 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Peter-Klaus Schuster
1
   
Sortieren nach

Berliner Stadtschloss Baut sich hier ein Monstrum sein eigenes Labyrinth?

Das Humboldt-Forum steht am Scheideweg: Neil MacGregor, der neue Intendant, muss die Planungen ändern. Ob das Projekt damit zu retten ist? Mehr Von Andreas Kilb

27.01.2016, 21:39 Uhr | Feuilleton

F.A.Z.-Forum zur Zukunft der Museen Was werden wir zeigen, was wollen wir sehen?

Zwischen Boom und Sorge: Die Kunstwelt diskutiert in Berlin beim F.A.Z.-Forum über das Museum der Zukunft. Kann es in Zeiten sinkender Etats und reicher Gönner seine Unabhängigkeit bewahren? Mehr Von Boris Pofalla

04.12.2013, 17:15 Uhr | Feuilleton

Berliner Kulturpolitik Rettet die Gemäldegalerie!

Seit 1998 residiert die kostbare Galerie Alte Meister am Berliner Kulturforum. Für ein Forum der Moderne soll sie nun umverlagert und verkleinert werden - das Debakel kopfloser Kulturpolitik. Mehr Von Niklas Maak

28.06.2012, 17:20 Uhr | Feuilleton

Gemäldegalerie Berlin Entdeckt sie neu!

Droht ein Kurswechsel in der Berliner Museumspolitik, wird die Gemäldegalerie doch nicht auf die Museumsinsel umziehen? So lautete das Gerücht. Bei genauerem Hinsehen wird offensichtlich, dass man hier nur etwas vernünftiger plant, als man es in der Berliner Kulturpolitik gewohnt ist. Mehr Von Niklas Maak

18.08.2009, 16:12 Uhr | Feuilleton

Der Kult des Künstlers in Berlin Anleitung zum Unsterblichsein

Nicht nur Könige und Diktatoren ließen sich in Bildern stilisieren: Eine Ausstellung in Berlin stellt den Kult um den Künstler aus - von der Steinzeit bis in die Gegenwart. Zwischen dem ältesten gezeigten Artefakt und den jüngsten Werken liegen 15.000 Jahre. Mehr Von Nicole Hegener

12.11.2008, 18:15 Uhr | Feuilleton

Michael Eissenhauer im Gespräch Wir müssen an Bode anschließen

Führungswechsel in Berlin: Michael Eissenhauer, Jahrgang 1956, hat von Peter-Klaus Schuster die Generaldirektion der Staatlichen Museen übernommen. Ein Gespräch über seine Pläne für die Hauptstadt. Mehr

31.10.2008, 17:42 Uhr | Feuilleton

Peter-Klaus Schusters Abtritt Ein Adieu mit Koons und Klee

Rhetorisch in gewohnter Hochform, präsentierte sich der aus seinem Amt scheidende Generaldirektor der Berliner Staatlichen Museen, Peter-Klaus Schuster, bei seiner letzten Ausstellungseröffnung. Mehr Von Camilla Blechen

30.10.2008, 17:05 Uhr | Feuilleton

Berliner Neubeginn Was man vom Museum erwartet

Natürlich ist das, was mit dem Direktorenwechsel in Berlin stattfindet, erst einmal ein Verwaltungsakt - aber dieser Verwaltungsakt könnte, wenn die Beteiligten es sich zutrauen, dann doch zu einem Neubeginn führen, der weit über Berlin hinaus Auswirkungen hätte. Mehr Von Niklas Maak

30.10.2008, 17:04 Uhr | Feuilleton

Kulturpolitik Berliner Tandem

Die Berliner Museen erhalten eine Doppelspitze - und dem Rest der Republik bleibt das Staunen: Michael Eissenhauer und Udo Kittelmann werden Nachfolger von Peter-Klaus Schuster. Beider Karrieren sind untypisch für den Kunstbetrieb. Mehr Von Julia Voss

14.12.2007, 16:52 Uhr | Feuilleton

Museum für Moderne Kunst Frankfurter Museumschef wird Direktor der Berliner Nationalgalerie

Der Chef des Frankfurter Museums für Moderne Kunst in Frankfurt, Udo Kittelmann, steht vor einem Wechsel in die Hauptstadt. In Berlin soll er Direktor der Neuen und Alten Nationalgalerie werden. Mehr Von Michael Hierholzer

14.12.2007, 13:59 Uhr | Rhein-Main

Staatskunstakt Feierstunde zu Ehren Jörg Immendorffs

Dieser Abschied, kein Zweifel, war auch ein Einzug. Wenn nicht in die Unsterblichkeit, so doch wenigstens ins Pantheon der Kunstnation. Heinrich Wefing über die Feierstunde für den verstorbenen Maler Jörg Immendorff in der Berliner Nationalgalerie. Mehr Von Heinrich Wefing

15.06.2007, 16:59 Uhr | Feuilleton

Berlin Ein Kartenhaus fällt zusammen

Ein Galerist und Kurator als Rachegott, ein Sammler, der seine Werke zurückholen will und zwei Führungskräfte vor dem Abschied: Was ist bloß los bei den Staatlichen Museen zu Berlin und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz? Mehr Von Thomas Wagner

29.03.2007, 10:14 Uhr | Feuilleton

Kulturpolitik Was hinter dem Krach in der Preußen-Stiftung steckt

Der Streit im Hamburger Bahnhof ist nur das erste Vorbeben immenser Umwälzungen in der Berliner Kunstwelt: Im kommenden Jahr sind zwei der höchsten Feldherrnhügel neu zu besetzen, die es in der deutschen Kulturlandschaft zu erklimmen gibt. Mehr Von Heinrich Wefing

27.03.2007, 17:51 Uhr | Feuilleton

Heinz Berggruens Beerdigung Er hat Berlin, das Land, die Welt beglückt

Kein Grund liegt vor zum Zanken, viel Grund liegt vor zum Danken: Die Republik beerdigt den Kunstsammler und Mäzen Heinz Berggruen in seiner Heimatstadt Berlin, deren beste Traditionen er verkörperte. Mehr Von Heinrich Wefing

02.03.2007, 17:16 Uhr | Feuilleton

Hermann Nitsch Kunst für ein paar Eingeweide

Er malt mit Blut, wühlt in Eingeweiden und kreuzigt nackte Frauen: Dem letzten Wiener Aktionisten Hermann Nitsch widmet Berlin eine Ausstellung. Und noch immer streitet man, ob das, was er macht, große Kunst ist oder eine große Sauerei. Mehr Von Peter Richter

01.12.2006, 11:20 Uhr | Feuilleton

Kunst Auf einem heißen Stuhl

Millionendeals hinter den Festungsmauern des Preußischen Kulturbesitzes: Das Berliner Museum für Gegenwart ist ins Gerede gekommen. Es braucht endlich einen unabhängigen Direktor mit Gespür für zeitgenössische Kunst. Mehr Von Niklas Maak

26.04.2006, 17:21 Uhr | Feuilleton

Immendorff-Retrospektive In einer roten Stadt

Surrealer Kommentar auf die Lage der Nation: In Berlin eröffnet der Bundeskanzler eine Retrospektive seines Malerfreundes Jörg Immendorff. Szenen aus einer quietschroten Miniaturstadt voller Kunstwerke. Mehr Von Niklas Maak

23.09.2005, 21:58 Uhr | Feuilleton

Deutschlandjahr Mit der Maus nach Japan

Eine Potpourri von der Berliner Museumsinsel, eine schwerfällig leichtfüßige Modenschau und die Trickfilmmaus aus der gleichnamigen Kindersendung: Das Deutschlandjahr in Japan bietet das plüschige Selbstbild einer Kulturnation. Mehr Von Heinrich Wefing, Tokio

29.04.2005, 12:01 Uhr | Feuilleton

Berlins Museen Wir sind keine wankelmütigen Visionäre

Berliner Rochade: Ein Gespräch mit Peter-Klaus Schuster über die Zukunft der Flick Collection, die Baustelle Museumsinsel, die Pläne für den Schloßplatz und den Umzug der Alten Meister ins Bodemuseum. Mehr

31.03.2005, 06:13 Uhr | Feuilleton

Nationalgalerie Es gibt ein Leben nach dem MoMA

Die Neue Nationalgalerie in Berlin eröffnet am Samstag eine Neupräsentation ihrer Sammlung mit dem Titel Gegenwelten. Werke von Munch, Klee und Feininger sind dabei - und im Herbst auch Bilder aus der Privatsammlung Picassos. Mehr

17.12.2004, 14:48 Uhr | Feuilleton

Buchempfehlungen Für Wißbegierige

Die Erinnerungen eines Helden der Popgeschichte oder die eines großen Journalisten, Atlanten, Wissensgeschichten und Betrachtungen - das empfehlen F.A.Z.-Redakteure als Bücher für Wißbegierige. Mehr

08.12.2004, 15:40 Uhr | Feuilleton

Museumsinsel Mönch am Meer kommt zu königlichen Ehren

Bilder von Caspar David Friedrich und Architektur von David Chipperfield: Die Queen zeigte sich beeindruckt von der Museumsinsel in Berlin. Mehr

03.11.2004, 12:01 Uhr | Gesellschaft

Rumpelkammer: Welche Zukunft für das Berliner Kulturforum? Rumpelkammer: Welche Zukunft für das Berliner Kulturforum?

Berlins einmalige Sammlung Alter Meister befindet sich nicht, wie es ihr zustünde, in der Mitte einer Berliner Museumslandschaft, sondern in den Tiefen einer urbanistischen und architektonischen Rumpelkammer. Mehr Von Niklas Maak

19.08.2004, 19:30 Uhr | Feuilleton

MoMA in Berlin Die amerikanische Unfehlbarkeitserklärung

Das MoMA-Komplott: Die spektakuläre Ausstellung in Berlin erschwindelt sich eine Moderne, in der Europa nicht mehr vorkommt. Tinguely, Bacon, Hockney, Beuys, Baselitz oder Kiefer - sie alle fehlen in der Schau. Mehr Von Werner Spies

17.08.2004, 12:38 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z