Paul Gaugin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Neuer Roman von Dan Brown Ein bisschen Erbauung schadet nie

Heute erscheint auf der ganzen Welt „Origin“, der neue Roman von Dan Brown. Steht darin eine Antwort auf die Frage nach dem Ursprung? Jedenfalls gibt es eine scharfkantige Pointe. Mehr

04.10.2017, 06:48 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Paul Gaugin

1
   
Sortieren nach

Kommentar Van Gogh als Facebook-Event

Facebook wollte in einem virtuellen Ausstellungsraum fünf Werke van Goghs wiedervereinen – und sich selbst als Kunstplattform präsentieren. Es ist ein Versuch zwischen Hochkultur und Hemdsärmeligkeit. Mehr Von Kolja Reichert

16.08.2017, 12:59 Uhr | Feuilleton

Folkwang-Museum Die Crux des Sammlermuseums

Es geschieht vor hundert Jahren: Das Folkwang-Museum verkauft Spitzenwerke der Avantgarde, weil sein Gründer Karl Ernst Osthaus sich verspekuliert hat. Mehr Von Rainer Stamm

15.03.2017, 17:07 Uhr | Feuilleton

Kirchner-Ausstellung Komponist der Beschleunigung

Was suchte der Maler Ernst Ludwig Kirchner an der Ostsee? Erholung von der Großstadt? Keineswegs. Eine Zürcher Ausstellung räumt mit Klischees auf. Mehr Von Andreas Beyer, Zürich

01.03.2017, 20:14 Uhr | Feuilleton

Schweizer Kunstauktionen 2015 Ein Jahr nach dem Franken-Schock

Mit weniger Millionenzuschlägen und überraschend geringer internationaler Kunst unter den Top Ten fällt die Jahresbilanz der Schweizer Auktionshäuser eher mager aus. Ein Rückblick. Mehr Von Tilo Richter, Basel

16.01.2016, 11:00 Uhr | Feuilleton

Auktion „Mallarmés Bibliothek“ Würfelwurf in die Moderne

In seinem Pariser Salon trafen sich die berühmten Dichter und Künstler des 19. Jahrhunderts. Nun wird die Bibliothek des Schriftstellers Stéphane Mallarmé versteigert. Darin befinden sich einzigartige Manuskripte. Mehr Von Bettina Wohlfarth, Paris

12.10.2015, 07:00 Uhr | Feuilleton

Picasso-Auktion Der Fetisch wird so hoch dotiert wie möglich

Ein Werk von Picasso gilt nun als das teuerste Gemälde der Welt. Was steckt hinter solchen Rekordmeldungen? Mehr Von Rose-Maria Gropp

12.05.2015, 20:48 Uhr | Feuilleton

Gauguin-Ausstellung Körper auf traumblauem Grund

Gauguins Südsee-Bilder sorgen auf dem Kunstmarkt noch immer für Rekordpreise. Was macht sie so anziehend? Die Fondation Beyeler in Basel zeigt das Werk des Malers in einer großen Traum-Schau. Mehr Von Bettina Gockel

18.04.2015, 11:31 Uhr | Feuilleton

Ausstellung zu Émile Bernard Der Künstler, den van Gogh bewunderte

Seine Kunst steht im Schatten von Paul Gauguin, doch die Bilder Émile Bernards sind einer eigenen Betrachtung wert. Die Kunsthalle Bremen zeigt das vielgestaltige Werk eines ewig Suchenden. Mehr Von Rose-Maria Gropp

18.03.2015, 18:57 Uhr | Feuilleton

Gemälde auf großer Reise Von der Kunst, Kunst zu transportieren

Noch nie gingen so viele Kunstwerke auf Reisen wie derzeit. Dahinter steckt eine teure Logistik. Die genauen Reisepläne der Gemälde sind geheim. Mehr Von Dennis Kremer

10.03.2015, 15:24 Uhr | Finanzen

Schlüsselwerk von Gauguin Wurden für dieses Bild 300 Millionen Dollar gezahlt?

Ist Paul Gauguins Gemälde Nafea faa ipoipo tatsächlich für eine Rekordsumme von 300 Millionen Dollar nach Qatar verkauft worden? Der Kurator der anstehenden Gauguin-Ausstellung in Basel hat Zweifel. Mehr Von Julia Voss

07.02.2015, 07:13 Uhr | Feuilleton

Rekordgemälde? Gauguin geht für angeblich 300 Millionen Dollar nach Qatar

Bitter für Basel: Das Kunstmuseum hat nicht nur den Leihvertrag mit einer bedeutenden privaten Kunstsammlung verloren, sondern, wie jetzt bekannt wurde, möglicherweise auch das teuerste Gemälde der Welt. Mehr

07.02.2015, 06:46 Uhr | Feuilleton

Italien Gestohlene Bilder von Gauguin und Bonnard sichergestellt

Italiens Polizei meldet die Aufklärung eines Kunstraubs aus dem Jahr 1970. Nach schwierigen Ermittlungen will sie zwei Werke bekannter französischer Meister sichergestellt haben. Mehr

02.04.2014, 14:29 Uhr | Feuilleton

Kunstsalon Eduard Schulte Bei ihm ging als Erstem das Licht an

Einst Unter den Linden: Der Berliner Kunstsalon Eduard Schulte ist nur noch wenigen ein Begriff. Dabei hat er zur Jahrhundertwende die Szene mitbestimmt. Mehr Von Peter Kropmanns

30.08.2013, 15:46 Uhr | Feuilleton

Nabis-Ausstellung in München Die Kunst, das Innerste auf die Leinwand zu bringen

Im Paris des Fin de Siècle sorgte die Künstlergruppe der Nabis für einen Schock. Er wirkt noch heute, wie eine Ausstellung in der Neuen Pinakothek beweist, für die auf Münchner Bestände zurückgegriffen wird. Mehr Von Andreas Platthaus

23.08.2013, 13:51 Uhr | Feuilleton

LED und Kunst Ins rechte Licht gerückt

LED gilt als der neue Held der Beleuchtung, dem sich viele Galerien und Museen anvertrauen. Doch trotz hoher Energieeffizienz und niedrigem UV-Anteil bergen die Leuchtdioden Gefahren für Gemälde. Mehr Von Anne Kohlick

26.04.2013, 15:43 Uhr | Feuilleton

Rotterdamer Kunsthalle Mutmaßliche Gemälde-Diebe in Bukarest verhaftet

In Bukarest sind drei Männer wegen des spektakulären Einbruchs in die Rotterdamer Kunsthalle verhaftet worden. Im Oktober des vergangenen Jahres waren dort sieben Gemälde im Wert von bis zu 100 Millionen Euro gestohlen worden. Mehr

23.01.2013, 12:12 Uhr | Gesellschaft

Sonderbund-Ausstellung in Köln Kunstkanon mit blinden Flecken

Köln feiert die legendäre Sonderbund-Ausstellung von 1912. Was aber machte die Schau so wegweisend, und was bedeutet sie für uns heute? Mehr Von Swantje Karich

03.10.2012, 09:37 Uhr | Feuilleton

Impressionismus und Moderne Picasso in allen Varianten überall

Akquise abgeschlossen, jetzt wird versteigert: Die New Yorker Auktionen mit Impressionismus und Moderne vermitteln den Eindruck eines ungebrochen florierenden Markts. Mehr als 200 Millionen Dollar Gesamtumsatz werden allein an zwei Abenden erwartet. Mehr Von Lisa Zeitz, New York

23.04.2011, 05:51 Uhr | Feuilleton

Impressionismus und Moderne So teuer können Musen sein

Bei den traditionellen Frühjahrsauktionen mit Impressionismus und Moderne in London soll bei Sotheby's Picassos Muse die Sammler verführen. Christie's setzt auf die Strahlkraft eines Stilllebens von Paul Gauguin. Mehr Von Anne Reimers, London

06.02.2011, 05:55 Uhr | Feuilleton

Zum Tode Roy R. Neubergers Kunst als Passion

Er studierte Kunst in Paris, erwirtschaftete als Makler ein Vermögen und gab dann Millionen wieder für Kunst aus. An Weihnachten ist der Mitbegründer von Lehman Brothers Roy R. Neuberger im Alter von 107 Jahren gestorben. Mehr Von Lisa Zeitz

02.01.2011, 07:45 Uhr | Feuilleton

Gauguin-Ausstellung in London Er wäre so gerne wild gewesen

Gauguin dürfe nicht aus Tahiti nach Frankreich zurückkehren, hat ihm ein Freund geraten: Er habe die Unantastbarkeit der großen Toten erreicht. Die Tate Modern kitzelt nun heraus, wie Gauguin zum Gefangenen seines eigenen Mythos wurde. Mehr Von Gina Thomas

15.12.2010, 20:20 Uhr | Feuilleton

Malen wir uns das Unsagbare aus, das in der Luft liegt Malen wir uns das Unsagbare aus, das in der Luft liegt

Der Begriff gilt als Triumph der Vernunft. Als Stellvertreter sinnlicher Erreichbarkeit, so Hans Blumenberg, ersetzt er die unmittelbare Anschauung. So können wir uns über einen Gegenstand wie einen Baum oder auch eine Epoche wie den Impressionismus verständigen, ohne diese jeweils vor Augen zu haben oder über eine abgeschlossene Vorstellung von diesen zu verfügen. Mehr

06.12.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton

Alte und neue Kunst Traum von der Südsee

Das Auktionshaus Kornfeld in Bern versteigert Alte und neue Kunst. Ein kleines Gemälde mit monumentaler Wirkung von Paul Gauguin führt das Angebot an. Ein Blick in die Kataloge. Mehr Von Tilo Richter, Basel

14.06.2010, 05:15 Uhr | Feuilleton

Sammlung Vollard Das Vermächtnis des Schläfers

Ein kleiner Teil der Sammlung des legendären Ambroise Vollard lag vierzig Jahre lang in einem Tresor. Jetzt werden die Werke in Paris versteigert. Mehr Von Angelika Heinick, Paris

25.05.2010, 11:55 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z