Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Paul Auster

Poetische Prosa Amerikanischer Schriftsteller Denis Johnson gestorben

Wer die Nachtseite des amerikanischen Traums dokumentiert sehen wollte, der war in seinen Büchern genau richtig. Jetzt ist der Schriftsteller Denis Johnson mit siebenundsechzig Jahren gestorben. Mehr

27.05.2017, 11:47 Uhr | Feuilleton
   
Bilder und Videos zu: Paul Auster
Alle Artikel zu: Paul Auster
1 2  
   
Sortieren nach

Litcologne Die Erinnerung des Künstlers ist die Tür zum Allgemeinen

Knappe Zukunft, geschenkte Zeit: Die siebzehnte Litcologne feiert die Törichten und setzt dem Zeitgeist der Renationalisierung den Eigensinn der Literatur entgegen. Mehr Von Oliver Jungen

20.03.2017, 09:25 Uhr | Feuilleton

Paul Auster in Frankfurt Keine Ehe, sondern eine sehr lange Affäre

Paul Auster stellt seinen Roman 4 3 2 1 im Großen Haus des Frankfurter Schauspiels vor. Zu groß ist die Bühne für diesen Schriftsteller nicht. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

17.03.2017, 20:16 Uhr | Rhein-Main

Künstlerprotest Offener Brief gegen Trump

Mit dem Einreiseverbot für Bürger aus muslimischen Ländern hat Donald Trump eine Protestwelle ausgelöst. Nun melden sich Amerikas Schriftsteller und Künstler in einem offenen Brief zu Wort. Mehr Von Franziska Müller

24.02.2017, 14:50 Uhr | Feuilleton

Paul Auster zum Siebzigsten Wenn die Welt zerbricht

Ich ist drei andere: Pünktlich zum Geburtstag von Paul Auster erscheint sein neuer Roman 4 3 2 1. In diesem umfangreichsten Buch, das er geschrieben hat, erreicht Auster den Gipfel seiner Erzählkunst. Mehr Von Andreas Platthaus

03.02.2017, 09:09 Uhr | Feuilleton

Textverarbeitung Wie beeinflusst der Wechsel ins Digitale die Literatur?

Paul Auster tippt noch auf der Schreibmaschine, Dave Eggers schon im Satzprogramm QuarkXPress. Wie beeinflusst der Wechsel ins Digitale die Literatur? Mehr Von Carlos Spoerhase

13.01.2017, 20:07 Uhr | Feuilleton

T.C. Boyles Die Terranauten In der Isolation liegt die Kunst

Amerika wird erst in seiner Literatur verständlich: Das ist der Anspruch der Great American Novel. In diesem Monat treten drei Romane an, ihm gerecht zu werden. Mehr Von Andreas Platthaus

08.01.2017, 20:09 Uhr | Feuilleton

Kochen nach Farben Gelb schmeckt fröhlich

Kochen nach Farben intensiviert den Geschmack und eröffnet völlig neue Erfahrungswelten. Unser Autor hat es ausprobiert – und sorgt bei seinen Gästen für Begeisterung. Mehr Von Jörg Oberwittler

19.07.2016, 07:33 Uhr | Stil

Autorin Vendela Vida Spring, jetzt!

Vendela Vida, Schriftstellerin, Herausgeberin der Zeitschrift The Believer und Ehefrau von Dave Eggers, hat ein neues kluges und witziges Buch geschrieben. Es ist ein Selbstgespräch. Mehr Von Julia Encke

13.02.2016, 16:09 Uhr | Feuilleton

Sophie Auster Sie singt von starken Frauen

Bis sie zur Muse eines großen Modehauses erkoren wird, singt sie noch: Sophie Auster, die Tochter Paul Austers und Siri Hustvedts, lebt sich in der Musik aus. Alles andere ist eine Frage der Zeit. Mehr Von Quynh Tran, Berlin

02.12.2015, 09:24 Uhr | Gesellschaft

Schauspielerbiographie Das Geheimnis von Charlotte Rampling

Man weiß kaum etwas über sie: Charlotte Rampling. Die Schauspielerin gilt als zurückgezogen und privat. Doch jetzt hat sie ihre Autobiographie veröffentlicht. Sie kreist um einen Verlust. Mehr Von Johanna Adorján

21.11.2015, 11:57 Uhr | Feuilleton

Siri Hustvedt wird sechzig Zitternd der Erkenntnis entgegen

Die Romane der amerikanischen Autorin Siri Hustvedt erzählen vom Weiblichsein in all seinen Facetten. Vor Schwächen hat sie keine Scheu. Aus dem Schatten ihres berühmten Mannes ist sie längst herausgetreten. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

19.02.2015, 13:04 Uhr | Feuilleton

Heiner Goebbels’ Surrogate Cities Ruhr Lustig dröhnt der Gesang der Städte

Mit Surrogate Cities Ruhr verabschiedet sich Heiner Goebbels von der Ruhrtriennale. Mathilde Monnier hat das bunte musikalische Stadt-Porträt choreographiert. Mehr Von Malte Hemmerich

22.09.2014, 16:57 Uhr | Feuilleton

Album der Woche: Tom Petty Denn sie zerstören, was sie nicht verstehen

Jetzt hat es auch Tom Petty erwischt: In seinem neuen Album „Hypnotic Eye“ wird Amerika abgewickelt. Aber es gibt ja immer noch die B-Seite des amerikanischen Traums. Mehr Von Jan Wiele

11.08.2014, 22:01 Uhr | Feuilleton

Protest gegen Datenmissbrauch Grüne wollen Schriftsteller-Aufruf in den Bundestag bringen

Dem Aufruf von 550 Schriftstellern für eine Konvention digitaler Rechte sollen nun politische Schritte folgen. Die Grünen wollen den Appell in den Bundestag einbringen, debattieren und anschließend ein entsprechendes Gesetz erarbeiten lassen. Mehr

12.12.2013, 10:44 Uhr | Politik

Demokratie im digitalen Zeitalter Der Aufruf der Schriftsteller

Staaten und Konzerne missbrauchen die technologischen Entwicklungen zum Zwecke der Überwachung massiv. Über tausend Schriftsteller aus mehr als achtzig Ländern fordern eine verbindliche Internationale Konvention der digitalen Rechte. FAZ.NET dokumentiert ihren Appell zusammen mit 31 anderen Zeitungen. Mehr

10.12.2013, 10:47 Uhr | Feuilleton

Paul Auster im Interview Vermeintliche Herztode und andere Einbildungen

In seinen jüngsten Büchern packt Paul Auster seine persönlichen Angst- und Leidensgeschichten aus. Ein Gespräch über die kalte Jahreszeit, ein deprimierendes Amerika und den frühen Verlust der Unschuld. Mehr

25.10.2013, 15:19 Uhr | Feuilleton

Paul Auster: Winterjournal Gibt es eine Veranlagung zum Glück?

In diesen Sätzen kann man sich zu Hause fühlen: Der amerikanische Romancier Paul Auster betreibt in seinem Winterjournal exzessive Beobachtungen der eigenen Anfälligkeit. Dabei offenbart er einen gewissen Hang zur Hypochondrie – und eine entwaffnende Ehrlichkeit. Mehr Von Paul Ingendaay

20.09.2013, 14:11 Uhr | Feuilleton

Philip Roth zum Achtzigsten Das Ringen ist vorüber

Philip Roth ist ein brillanter Chronist des intellektuellen Amerika und einer der bedeutendsten Schriftsteller seiner Epoche. Dass er bis heute nicht den Nobelpreis bekam, kann er verschmerzen. An diesem Dienstag wird er achtzig Jahre alt. Mehr Von Hubert Spiegel

19.03.2013, 00:10 Uhr | Feuilleton

Portugal Die Elementarteilchen von Lissabon

Cafés und Konditoreien gibt es an jeder Ecke in der portugiesischen Hauptstadt. Doch wo werden die besten Kuchen, Torten und Puddingröllchen angeboten? Eine Suche im Labyrinth der süßen Köstlichkeiten. Mehr Von Lothar Schmidt

31.01.2013, 10:40 Uhr | Reise

Bodo Kirchhoff: Die Liebe in groben Zügen Ein dunkles Herz wäscht das andere

Wenn zwei sich finden, wird die Welt eine andere. Doch was passiert einige Jahrzehnte später? Das ist das Thema des neuen Romans von Bodo Kirchhoff. Die Liebe in groben Zügen setzt ein Paar späten Verlockungen aus. Mehr Von Rose-Maria Gropp

03.10.2012, 11:30 Uhr | Feuilleton

Paul Auster im Gespräch Clint Eastwood hat zwei Gehirne

Über die Wut des türkischen Premiers, politisch denkende Regisseure und Amerika vor der Wahl: ein Gespräch mit dem Schriftsteller Paul Auster, dessen Roman Sunset Park gerade in Deutschland erschienen ist. Mehr

07.09.2012, 14:33 Uhr | Feuilleton

Paul Auster: Sunset Park Unsere Hypotheken verdanken wir dem Staat

Paul Austers jüngster Roman Sunset Park zeigt ein Amerika, in dem alle Generationen und Regionen unter den Auswirkungen der Krise leiden. Mehr Von Rose-Maria Gropp

20.07.2012, 14:17 Uhr | Feuilleton

Paul Auster: Unsichtbar Mord, komm raus, du bist umzingelt!

Paul Auster legt in seinem Roman Unsichtbar viele Spuren aus, denen zu folgen sich lohnt. Dass man dabei an irgendein Ziel käme, ist vom Autor aber nicht beabsichtigt. Denn seine Wahrheit war schon immer die Lüge. Mehr Von Tobias Döring

16.07.2010, 16:25 Uhr | Feuilleton

Siri Hustvedts neues Buch Krämpfe und Kämpfe

Die 1955 geborene Schriftstellerin Siri Hustvedt lebt in New York und ist die kaum weniger berühmte Ehefrau des amerikanischen Literaturstars Paul Auster. Ihr neues Buch Die zitternde Frau ist eine schonungslose Selbstdiagnose. Mehr Von Julia Encke

19.01.2010, 22:53 Uhr | Feuilleton
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z