Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Orhan Pamuk

Alle Artikel zu: Orhan Pamuk
  1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Türkei Staatskunst und Bürgerkriegshandwerk

Der Militarismus ist seit der Gründung der Republik das Problem der Türkei. Seit Monaten kursieren nun Putschgerüchte. Und die Verhaftung zweier Generäle Anfang Juli könnte die Wende zur Zivilgesellschaft einleiten. Ein Gastbeitrag von Cemal Karakas. Mehr Von Cemal Karakas

07.07.2008, 15:23 Uhr | Feuilleton

Ein Buch in jedem Hafen Ein Buch in jedem Hafen

Orhan Pamuk zählt Schiffe in Istanbul, Anna Seghers zeichnet den Tratsch der Weltkriegsflüchtlinge in Marseille auf, Albert Camus badet in der Sonne Algiers, und Ernest Hemingway zieht noch einmal durch Havanna. Gemeinsam ist diesen Texten und zwanzig weiteren, dass ihre Autoren sie ans Wasser gesetzt haben. Mehr

21.02.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Abschied von den Opfern Yangin var - Es brennt!

Am Sonntag fand in Ludwigshafen die Trauerfeier für die Brandopfer statt. Das aufgeheizte Klima hat sich etwas entspannt. Was machte es möglich, dass die Stimmung so hochkochte? Eine Mischung aus schlechten Medienberichten, Nationalismus und schlimmen Erfahrungen mit rechtsradikalen Taten. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

10.02.2008, 17:40 Uhr | Politik

Türkei Entsetzen nach der Razzia

„Ergenekon“ nennt sich der geheime Zirkel in der Türkei, auf dessen Todesliste unter anderem Orhan Pamuk steht. Viele türkische Intellektuelle erkennen erst jetzt, wie nah sie die ganze Zeit ihren potentiellen Mördern waren. Mehr Von Karen Krüger

24.01.2008, 17:14 Uhr | Feuilleton

Türkische Terroristen Die Attentatsliste: Wer Orhan Pamuk töten wollte

Fast genau ein Jahr nach der Ermordung Hrant Dinks sind in Istanbul mehr als dreißig Personen festgenommen worden. Auf der Liste ihrer Attentatsziele stand auch Nobelpreisträger Orhan Pamuk. Wer hinter der Organsation „Ergenekon“ steckt. Mehr Von Hubert Spiegel

23.01.2008, 20:26 Uhr | Feuilleton

Türkei Anschlag auf Pamuk verhindert?

Bei einer groß angelegten Razzia sind in der Türkei mehr als 30 Rechtsnationalisten festgenommen worden. Auf ihrer „Attentatsliste“ soll unter anderem der Literaturnobelpreisträger gestanden haben. Unter den Festgenommenen soll auch ein Anwalt sein, der Orhan Pamuk und den ermordeten Journalisten Hrant Dink wegen „Verunglimpfung des Türkentums“ vor Gericht gebracht hatte. Mehr

23.01.2008, 12:24 Uhr | Feuilleton

Davos 2008 Der Terminkalender

Bis Samstag diskutieren in Davos die Mächtigen der Welt. Es geht um so unterschiedliche Themen wie die Bedeutung der Staatsfonds oder den Handel mit Emissionszertifikaten. Doch wer spricht wann, mit wem und über was? Ein Blick in den Terminkalender. Mehr Von Carsten Knop

22.01.2008, 09:17 Uhr | Wirtschaft

Türkei Der Paukenschlag des Pianisten

Wie gefährlich ist die Regierung Erdogan? Mit der Ankündigung, wegen des sich ausbreitenden Fundamentalismus seiner türkischen Heimat den Rücken kehren zu wollen, hat der Pianist Fazil Say das Land in einen neuen Streit gestürzt. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

18.12.2007, 12:46 Uhr | Feuilleton

Von Aleppo nach Auschwitz? Von Aleppo nach Auschwitz?

Als sie nach Aleppo gingen, war Heranush zehn Jahre alt. Die kleine Armenierin aus einem Dorf in Südanatolien sah mit an, wie ihre Großmutter zwei ihrer Cousins ertränkte und sich anschließend verzweifelt selbst in den Fluss stürzte. Männer trennten Heranush von ihren Verwandten. Ein türkisches Ehepaar adoptierte das Kind und nannte es Seher. Mehr

03.11.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Wahl in der Schweiz Welch ein Artgenosse ist der Eidgenosse

An diesem Sonntag wird in der Schweiz gewählt. Zuvor gab es den heftigsten Wahlkampf der jüngeren Landesgeschichte. Will die Schweizerische Volkspartei unter Justizminister Blocher den Rassismus salonfähig machen? Mehr Von Jürg Altwegg

20.10.2007, 20:50 Uhr | Feuilleton

Türkei - Kars Orhan Pamuk: „Schnee“

Schriftsteller Orhan Pamuk ist in der Türkei nicht unumstritten - und in Kars, der er in seinem Roman „Schnee“ ein fragwürdiges Denkmal gesetzt hat, alles andere als beliebt. Gottverlassen, so mag man die Gegend beschreiben. Mehr

25.09.2007, 15:35 Uhr | Feuilleton

Orhan Pamuk im Gespräch „Wir können die säkulare Türkei nicht ohne Demokratie verteidigen“

Heute Abend beginnt Orhan Pamuk seine Lesereise durch Deutschland in Hamburg. Im F.A.Z.-Interview spricht der Nobelpreisträger über sein neues Buch, „Istanbul“, die Gründe für seine Reise-Absage im Februar sowie die politische Stimmung in seiner Heimat. Mehr

02.05.2007, 18:09 Uhr | Feuilleton

Orhan Pamuk Nobelpreisträger holt abgesagte Deutschlandreise nach

Der türkische Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk wird - schneller als erwartet - seine überraschend abgesagte Deutschlandreise im Mai nachholen. Nach massiven Bedrohungen ist sein derzeitiger Aufenthaltsort unbekannt. Mehr

08.03.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Literatur Pamuk sagt Deutschlandbesuch ab

Der türkische Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk hat seinen Deutschlandbesuch kurzfristig abgesagt. Er wird daher auch nicht zur Verleihung der Ehrendoktorwürde an der FU Berlin erscheinen. Pamuk sehe sich konkret gefährdet, hieß es in Medienberichten. Mehr

31.01.2007, 09:21 Uhr | Feuilleton

Türkei Das Dunkel hinter Dinks Mörder

Die Verantwortlichen für den Mord am türkisch-armenischen Publizisten Hrant Dink wurden schnell gefasst. Doch die Hintergründe bleiben unklar. Gibt es eine Verbindung zwischen Nationalisten, Verbrechern und Sicherheitskräften? Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

25.01.2007, 08:45 Uhr | Politik

Mord an Hrant Dink Provokation für die türkischen Nationalisten

Nur wenige Schritte trennten ihn von den Treppenstufen, die in seine Redaktion führten. Da zog ein junger Mann eine Pistole und erschoss Hrant Dink. Der Journalist Dink war ein Verfechter einer toleranten Türkei, ein Patriot. Der ihn tötete, war ein Nationalist. Von Rainer Hermann aus Istanbul. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

22.01.2007, 08:28 Uhr | Politik

Ein Desaster Ein Desaster

Im April 1914 unternimmt Andre Gide eine Reise in die Türkei. Auch diesmal führt der reisefreudige Schriftsteller ein Tagebuch. Doch anders als bei seinen Reisen nach Nordafrika will sich der Zauber des Exotischen nicht einstellen. Mehr

18.01.2007, 08:59 Uhr | Feuilleton

TÜRKEI TÜRKEI

Offenbar trägt die Verleihung des diesjährigen Literaturnobelpreises an Orhan Pamuk dazu bei, die Türken endlich zu stärkeren Lesern ihres stärksten Autors zu machen. Pamuk erhielt den Preis nicht zuletzt für seine Jugenderinnerungen unter dem Titel "Istanbul", die immer besseren Absatz in seinem Heimatland finden. Mehr

16.12.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Ehrungen Yunus und Pamuk nehmen Nobelpreise entgegen

Mohammed Yunus hat den Friedensnobelpreis in Oslo in Empfang genommen. In Stockholm wurde Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk ausgezeichnet. Alle wissenschaftlichen Preise gingen an amerikanische Forscher. Mehr

10.12.2006, 15:23 Uhr | Gesellschaft

Orhan Pamuk bei Wikipedia Unworte, türkisch

Was sollte man über den Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk wissen? Bei Wikipedia darf jeder sein Sichtweise beschreiben. Nun entbrannte im Internetlexikon ein regelrechter Redigierkrieg. Mehr Von Karen Krüger

09.12.2006, 10:00 Uhr | Feuilleton

Literatur Ist der Nobelpreis gut für die Seele, Herr Pamuk?

Am Sonntag wird der türkische Schriftsteller Orhan Pamuk mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Jordan Mejias traf den glänzend aufgelegten Autor in seinem völlig überheizten Büro in der Columbia University, New York. Mehr

08.12.2006, 16:16 Uhr | Feuilleton

Karpaten-Paten Karpaten-Paten

Ukrainische Literatur - das ist neuerdings ein Gütesiegel. Was der Türkei ein Orhan Pamuk, ist der Ukraine ein Juri Andruchowytsch: eine höchst westkompatible, charmant-kluge Vermittlerfigur. Dann gibt es junge Autoren wie Ljubko Deresch, die so frisch und radikal wirken, daß die auf wohltemperiertes Mittelmaß geschulten Abkömmlinge deutscher Schreibakademien dagegen alt aussehen. Mehr

08.12.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Orhan Pamuk Fluchtversuche

Orhan Pamuk hatte angekündigt, seine Nobelpreisrede werde unpolitisch sein. Er hat Wort gehalten und stattdessen seinem verstorbenen Vater eine Liebeserklärung gemacht. Dabei ging es auch um einen ganz bestimmten Koffer. Mehr Von Hubert Spiegel

07.12.2006, 19:43 Uhr | Feuilleton

Unser Franz heißt Hasan Unser Franz heißt Hasan

Nach dem Nobelpreis für Orhan Pamuk sagte Michael Krüger, sein deutscher Verleger, dieser Preis sei ein Signal an die Verlage, sich endlich der vielversprechenden türkischen Literatur der Gegenwart anzunehmen. Was aber erwartet uns jenseits von Orhan Pamuk und Yasar Kemal? Machen wir die Probe und lesen ... Mehr

29.11.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Der bittersüße Honig der Mutlosigkeit Der bittersüße Honig der Mutlosigkeit

Das neue Buch des türkischen Schriftstellers Orhan Pamuk, der in wenigen Wochen in Stockholm mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wird, ist zugleich Autobiographie, Porträt seiner Heimatstadt Istanbul und eine Geschichte vom Zerfall einer Familie. Mit seinen Stadtansichten und den vielen privaten Familienfotos ... Mehr

18.11.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z