Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Orchester

Alle Artikel zu: Orchester
  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Christian Thielemann im Interview Es war unklug, mich so vorzuführen

Dresden jubelt, München grollt. Doch Thielemanns Entscheidung für die Staatskapelle ist nicht nur eine angemessene Antwort auf das Zaudern der Bayern. Sie ist auch künstlerisch verheißungsvoll. Ein Interview. Mehr

12.10.2009, 15:03 Uhr | Feuilleton

Österreich Ein Wein ist ein Orchester

Den Wiener Wein kennt man fast nur als namenlosen Heurigen, als ein Gemisch aus sechs oder sieben, manchmal sogar zehn oder elf Rebsorten. Seine Qualität ist den Trinkern weniger wichtig als das Dekolleté der Kellnerin. Doch das ändert sich jetzt. Mehr Von Volker Mehnert

16.09.2009, 19:15 Uhr | Reise

Christian Thielemann Ich bin bestens gelaunt

Was wird nur aus Christian Thielemann? Die Stadt München sträubt sich dagegen, neu mit dem Stardirigenten zu verhandeln. In Dresden lockt die Staatskapelle, mit der sich Thielemann fabelhaft versteht. Ein Interview in unruhiger Zeit. Mehr

14.09.2009, 14:59 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Christian Thielemann Der eigentliche Ärger steht erst noch bevor!

An diesem Mittwoch haben Münchens Stadtväter ihn unerwartet vor die Tür gesetzt: Christian Thielemann, den derzeitigen Chefdirigenten von Bayreuth. Mit der F.A.S. spricht er über das Chefsein, Wagner und den ganzen Ärger in München, über den er eigentlich gar nicht mehr sprechen wollte. Mehr Von Eleonore Büning

26.07.2009, 10:32 Uhr | Feuilleton

Oper Regie wird störend oft empfunden

Es geht auch um den erotischen Stimulus: Die Armida ist wohl die beste Oper des deutschen Komponisten Christoph Willibald Gluck. An der Komischen Oper in Berlin zieht Calixto Bieito die musikalische hervorragende Darbietung von Chor und Orchester jedoch ins sexuelle Elend. Mehr Von Jan Brachmann

06.04.2009, 18:12 Uhr | Feuilleton

Minnesota Orchestra Breitwandsound in der Alten Oper

Mit Joshua Bell an der Violine war der Auftritt des Minnesota Orchestra im Hinblick auf den Erfolg beim Publikum auf Sicherheit gestrickt. Das Markanteste war der energische, kernige, fast mit den Füßen am Boden spürbare Klang der Blechbläser. Mehr Von Guido Holze

03.03.2009, 21:04 Uhr | Rhein-Main

Im Gespräch: Osmo Vänskä Musiker müssen Individualisten bleiben

Der finnische Dirigent Osmo Vänskä gastiert am Montag mit dem von ihm geleiteten Minnesota Symphony Orchestra in der Alten Oper. Ein Gespräch in Minneapolis, dem Sitz des Orchesters. Mehr

27.02.2009, 20:15 Uhr | Rhein-Main

Orchestermusiker Ein Blick durchs Notenschlüsselloch

Manchmal streiken Orchestermusiker. Das steht dann in der Zeitung. Aber was sie sonst noch tun und wie sie dafür bezahlt werden, das wissen die wenigsten. Mehr Von Wolfgang Sandner

01.01.2009, 18:52 Uhr | Rhein-Main

Staatstheater Wiesbaden Orchester streikt

Das Orchester des Staatstheaters Wiesbaden hat gestreikt. Das Musiktheaterstück Werther ist nur mit Klavierbegleitung aufgeführt worden. Hintergrund ist ein Tarifkonflikt zwischen dem Deutschen Bühnenverein und der Deutschen Orchestervereinigung. Mehr

18.12.2008, 15:30 Uhr | Rhein-Main

Lorin Maazel im Gespräch Musik ist für mich wie Yoga

Ende August wird Lorin Maazel mit den New Yorker Philharmonikern, dem ältesten amerikanischen Orchester, zu seiner letzten Europatournee aufbrechen. Im Interview verrät der 78 Jahre alte Dirigent, dass es die Musik ist, die ihn jung hält. Mehr

28.08.2008, 15:35 Uhr | Feuilleton

Fahlström folgt Keller Stabwechsel bei der hr-Bigband

Der Schwede Örjan Fahlström wird zur Saison 2008/09 neuer Chefdirigent der hr-Bigband. Jörg Achim Keller, der bisherige Leiter der hr-Bigband, wechselt unterdessen zur NDR-Bigband. Mehr Von Guido Holze

16.05.2008, 11:30 Uhr | Rhein-Main

Klassik Herrn Brahms’ Friedensangebot

Das SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg ist am 4. Mai in der Alten Oper Frankfurt zu Gast: Chefdirigent Sylvain Cambreling interpretiert Werke von Messiaen und Mozart. Mehr Von Harald Budweg

15.04.2008, 20:40 Uhr | Rhein-Main

Alte Oper Weltschmerz, Hetzjagd und Gewitter

Der Wunderbare Mandarin war am besten: Unter der Leitung von Simon Rattle gastierten die Berliner Philharmoniker in der Frankfurter Alten Oper mit Mahler, Beethoven und Bartók. Mehr Von Gerhard Rohde

21.02.2008, 20:37 Uhr | Rhein-Main

Kling! Meine Seele Kling! Meine Seele

Kein gnädiges Orchester, das die Registerbrüche zuschminkt, keine Kulisse, die Aufmerksamkeit absorbiert, kein Mauseloch, in das man sich zur Not verkriechen kann: Das solistische Klavierlied ist gnadenlos. Mehr

08.12.2007, 00:46 Uhr | Feuilleton

Ein Himmel voller gleichgeschalteter Geigen Ein Himmel voller gleichgeschalteter Geigen

Die demokratische Tradition gehört seit der Gründung vor 125 Jahren zum Selbstverständnis des berühmtesten, stolzesten und schwierigsten aller deutschen Orchester, das eines der besten der Welt ist: des "Berliner Philharmonischen Orchesters".Sie wurde freilich in den Jahren von 1933 bis 1945 auf empfindliche Weise durchbrochen. Mehr

10.10.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Borussia Dortmund Thomas Doll: Dirigent ohne Orchester

Was Borussia Dortmund seinem seit Jahren schmerzerprobten Anhang gegen den HSV zumutete, war an fußballerischer Armseligkeit nur noch schwer zu unterbieten. Nicht nur Thomas Doll war nach dem 0:3 gegen seinen früheren Klub geschockt. Mehr Von Roland Zorn, Dortmund

26.09.2007, 15:53 Uhr | Sport

Offenbach Potential als Kulturstadt

Ralph Philipp Ziegler, künstlerischer Leiter des Orchesters Neue Philharmonie Frankfurt, ist überzeugt: Offenbach kann sich in der Rhein-Main-Region als ,Kulturstadt‘ positionieren. Mehr Von Anton Jakob Weinberger

05.09.2007, 20:59 Uhr | Rhein-Main

Dirigent James Levine Genies brechen immer die Regeln

Zum ersten Mal ist James Levine mit dem Boston Symphony Orchestra auch in Europa aufgetreten. Ein Gespräch über deutsche und amerikanische Orchester, gute Konzertsäle und die anhaltende Diskussion über Bayreuth. Mehr

31.08.2007, 10:46 Uhr | Feuilleton

Klassik Im Takt der Leidenschaft

Ungestüm, hochtalentiert und fleißig: Der 26 Jahre alte Venezolaner Gustavo Dudamel ist der Jungstar unter den Dirigenten. Wenn er den Taktstock hebt, spielen seine Musiker wie um ihr Leben. Mehr Von Axel Brüggemann

22.08.2007, 13:23 Uhr | Gesellschaft

Meisterdirigenten Wie Dirigenten ihre Orchester befeuern

Was macht den Dirigenten zum großen Künstler, seine Werktreue oder sein Charisma? Beides gehört zusammen, meint Julia Spinola, und stellt die Gebärdensprache der großen Dirigenten unserer Zeit vor - von Simon Rattle bis Claudio Abbado. Mehr Von Julia Spinola

23.07.2007, 18:57 Uhr | Feuilleton

Kurt Masur zum Achtzigsten Hat sich gewandelt, blieb sich treu

Mehr als 25 Jahre lang leitete er das Leipziger Gewandhausorchester. Sein charaktervoller Einsatz in den kritischen Stunden der Wendezeit ist unvergessen. An diesem Mittwoch feiert der Dirigent Kurt Masur seinen achtzigsten Geburtstag. Mehr Von Gerhard Rohde

18.07.2007, 15:17 Uhr | Feuilleton

Oper Drei Stühlchen für Brünnhilde

Wohlfeile Morgengabe: Simon Rattle dirigiert mit den Berliner Philharmonikern die Walküre im neu eröffneten Festspielhaus in Aix-en-Provence. Die Sänger hatten Probleme, sich gegen das Orchester durchzusetzen. Mehr Von Gerhard Rohde, Aix-en-Provence

02.07.2007, 17:46 Uhr | Feuilleton

Sir Simon Rattle im Interview Orchester bewegen sich langsam wie tektonische Platten

Bilanz nach fünf Jahren: Sir Simon Rattle, Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, äußert sich im F.A.Z-Gespräch erstmals öffentlich über Konflikte, Enttäuschungen und seine Ziele für die Zukunft. Vieles bleibt angedeutet: Ich hoffe, dass die Musik die Antwort gibt. Mehr

29.06.2007, 09:00 Uhr | Feuilleton

Hochschule Wenn der Professor an der Tuba aushilft

Jetzt nahen wieder die Abschlusskonzerte: Nicht nur künftige Profi-Musiker, auch viele Laien widmen sich an den Hochschulen der Musik. Auch Ehemalige und Dozenten finden sich in den Orchestern und Chören hiesiger Hochschulen. Mehr Von Guido Holze

18.06.2007, 20:04 Uhr | Rhein-Main

Beruf: Musiker Wo geht es hier zum Orchester?

Stundenlange Proben, kurze Mittagspausen, abendliche Auftritte: Der Musiker arbeitet, wenn andere freihaben. 250 Mal Fidelio, Einstiegsgehalt von 1380 Euro - und schwierige Dirigenten. Das muss ein Orchestermusiker ertragen. Mehr Von Martina Dreisbach

16.06.2007, 08:00 Uhr | Beruf-Chance
  1 2 3 4 5  
Verwandte Themen
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z