Oper: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Capriccio“ in Frankfurt Ein Abschied mit politischem Entschluss

Lange galt „Capriccio“ von Richard Strauss als Rarität für Feinschmecker, seit Kurzem hat das Stück Konjunktur. Die Oper Frankfurt zeigt es nun als Werk des Widerstands Mehr

16.01.2018, 12:21 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Oper

1 2 3 ... 8 ... 17  
   
Sortieren nach

Till Brönner auf Tour Jazz, Funk und ein Körnchen Schubidubidu

Schade um die Kunst in solchen Kartons: Deutschlands Startrompeter Till Brönner auf „Good Life“-Tour in der Alten Oper Frankfurt. Mehr Von Wolfgang Sandner

18.12.2017, 16:04 Uhr | Feuilleton

„Bürgergespräch“ zu Jamaika „Da würde es zugehen wie auf dem Basar“

Jamaika ist am Ende. Oder doch nicht? Das „Frankfurter Allgemeine Bürgergespräch“ mit Jasper von Altenbockum und Heribert Prantl dreht sich um die Zukunft des Landes. Mehr Von David Wünschel

22.11.2017, 06:26 Uhr | Rhein-Main

Klassiker des Balletts in Wien Der Tanz humanoider Roboter

Gibt es moderne Ballett-Klassiker, die nie vom Spielplan verschwinden sollten? Und, wenn ja, wie viele? Ein ausgesprochen britischer Abend am Wiener Staatsopernballett gibt Aufschluss. Mehr Von Wiebke Hüster, Wien

04.11.2017, 19:52 Uhr | Feuilleton

Interview Musikfest Frankfurt Fremd ist er eingezogen

Auf dem Musikfest Frankfurt werden verschiedene Versionen von Franz Schuberts „Winterreise“ dargeboten. Wir fragen Stephan Pauly, den Intendanten der Alten Oper Frankfurt: Was steckt dahinter? Mehr Von Jan Brachmann

14.09.2017, 14:46 Uhr | Feuilleton

Tenor Michael Porter Von Indiana an die Oper Frankfurt

Michael Porter ist seit 2015 Ensemblemitglied an der Oper Frankfurt. Der amerikanische Tenor hat in Deutschland ein neues Zuhause gefunden. Auch wenn es hier doch nicht überall Mozart zu hören gibt. Mehr Von Eva-Maria Magel

13.08.2017, 08:28 Uhr | Rhein-Main

Alte Oper in Frankfurt Schöner und sicherer

Auch in der Alten Oper ist der Brandschutz veraltet. Doch im Gegensatz zu den Städtischen Bühnen in Frankfurt ist der Sanierungsaufwand für das Konzerthaus überschaubar. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

24.07.2017, 19:22 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen „Nicht vom Tisch wischen“

Die Idee einer preisgünstigen Sanierung des Frankfurter Theaters stößt auf Interesse. Zumal die Haverkampf-Studie auf einen bisher noch wenig diskutierten Aspekt aufmerksam macht. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

16.07.2017, 16:58 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen Viel billiger als ein Neubau

Frankfurts früherer Baudezernent Hans-Erhard Haverkampf hat ein Konzept für die Sanierung der Städtischen Bühnen erstellt. Teil seiner Vorschläge ist ein Umzug der Technik in die Tiefgarage. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

14.07.2017, 10:02 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen Gelassen, aber uneinig

In der Sitzung der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung ging es gestern Abend um die Zukunft der Städtischen Bühnen. Die Ansichten darüber gehen auseinander. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

30.06.2017, 12:02 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen Willkommen im Verteilungskampf

Für 900 Millionen Euro könnte Frankfurt ein neues Gebäude für Schauspiel und Oper bauen. Doch das Geld ist endlich – und die Haushaltslage war auch schon besser. Mehr Von Tobias Rösmann, Frankfurt

09.06.2017, 10:02 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen Frankfurt Rathauschef gegen „Infrastruktur-Fantastereien“

Fast eine Milliarde Euro müsste einer Studie zufolge investiert werden, um den Frankfurter Theaterkomplex fit für die Zukunft zu machen. Wie soll die Mainmetropole am besten vorgehen? Mehr

07.06.2017, 15:30 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen Frankfurt Das Schweigen des Intendanten

Bei den Frankfurter Kulturverantwortlichen ist keine Aufbruchstimmung zu erkennen. Besonders den Intendanten scheint jeder Gestaltungswille zu fehlen. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

07.06.2017, 12:02 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen Frankfurt Sanierung kostet hohen dreistelligen Millionenbetrag

Theatersanierung zum Preis gleich mehrerer Schulen und Kindergärten: Eine Machbarkeitsstudie hat Varianten aufgezeigt, wie es mit den technisch maroden Frankfurter Bühnen weitergehen kann. Mehr

06.06.2017, 18:25 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Oper Das Genie im Zeitalter der Preisboxer

Es darf gelacht werden: Die Oper Frankfurt zeigt drei Einakter des Komponisten Ernst Křenek. Sie sind eine fabelhafte Mischung von Tragödie, Farce und Märchen über Politik und Kultur. Mehr Von Jan Brachmann

04.05.2017, 15:34 Uhr | Feuilleton

Casting in der Oper Frankfurt Mindestlohn plus Nacktzuschlag

Wütender Hund und Müllberg-Messi: Beim Statisten-Casting an der Oper Frankfurt kommt es auf Ausdruck und Improvisationstalent an. Und manchmal auch auf die Körpergröße. Mehr Von David Wünschel, Frankfurt

26.04.2017, 12:18 Uhr | Rhein-Main

Oper Oresteia in Basel Alte Griechen legen große Sorgfalt auf die Unterhose

Der Opernregisseur Calixto Bieito weiß: Sex sells – so auch in seiner neuen Interpretation der Oresteia von Iannis Xenakis. Leider resultiert aus diesem Erregungszustand nur ein Stückwerk. Mehr Von Lotte Thaler, Basel

31.03.2017, 22:40 Uhr | Feuilleton

Tenor Theo Lebow Auch Opernhelden brauchen Aufklärungsunterricht

Als Wüstling stirbt es sich besonders traurig: Der Tenor Theo Lebow gehört zum Ensemble der Oper Frankfurt und ist von Freitag an in The Rake’s Progress von Strawinsky zu hören. Mehr Von Florian Balke, Frankfurt

31.03.2017, 12:22 Uhr | Rhein-Main

Der nächste Termin Frankfurter Allgemeine Bürgergespräch: Stiefkind Kultur

Am 24. April 2017 diskutiert die Frankfurter Allgemeine Zeitung mit sechs Kulturexperten über die Zukunft der hessischen Kulturpolitik. Mehr

29.03.2017, 11:20 Uhr | Rhein-Main

Oper Rigoletto in Frankfurt Triumph des emotionalen Kontrapunkts

Sagenhafte Sänger verleihen dem Rigoletto von Giuseppe Verdi an der Oper Frankfurt einen Glanz, der auf Regie-Seite noch nach Ebenbürtigkeit sucht. Mehr Von Wolfgang Sandner

21.03.2017, 13:27 Uhr | Feuilleton

Alpenländische Volksmusik Folkloristische Popsongs ohne Worte

Alpenländische Volksmusik aufgemischt: Das Herbert Pixner Projekt triumphiert in der Alten Oper Frankfurt. Das Quartett aus Tirol überzeugte im ausverkauften Mozartsaal. Mehr Von Norbert Krampf, Frankfurt

13.03.2017, 19:13 Uhr | Rhein-Main

F.A.Z.-Bürgergespräch Auto und Urbanität gehen nicht zusammen

Wie sieht der Verkehr der Zukunft aus? Beim Frankfurter Allgemeine Bürgergespräch gingen die Ansichten über Autos und Quartiersbusse weit auseinander. Mehr Von Thorsten Winter, Frankfurt

03.03.2017, 16:37 Uhr | Rhein-Main

Zum Tod von Michael Hirsch Aberwitziger Virtuose

Der Komponist Michael Hirsch war ein Grenzgänger zwischen Bildender Kunst und Musik. Seine Kompositionen verwischten die Genregrenzen mit dadaistischer Phantasie und höchster Virtuosität. Jetzt ist er mit 58 Jahren gestorben. Mehr Von Eleonore Büning

08.02.2017, 17:50 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Neuinszenierung Vom Despoten zum traurigen Clown

Sehnsucht nach Zuwendung und Beständigkeit: Der Regisseur Tilmann Köhler und der Dramaturg Zsolt Horpácsy über die Frankfurter Neuinszenierung von Händels Oper Xerxes. Mehr Von Guido Holze, Frankfurt

06.01.2017, 12:13 Uhr | Rhein-Main

Eugen Onegin in Frankfurt Aufrichtigkeit kann so gefährlich sein

Aber man hört: Fürst Gremin liebt Tatjana wirklich. An der Oper Frankfurt trägt der Dirigent Sebastian Weigle die Sänger gleichsam auf Händen durch Peter Tschaikowskys Eugen Onegin. Mehr Von Kerstin Holm

22.11.2016, 11:36 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 8 ... 17  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z