Nobelpreis für Literatur: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Literaturnobelpreisträger V. S. Naipaul ist tot

Der Schriftsteller V.S. Naipaul war nirgendwo ganz zu Hause: Auf Trinidad geboren, mit indischen Wurzeln und britischem Pass. Nun ist er im Alter von 85 gestorben. Mehr

12.08.2018, 02:53 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Nobelpreis für Literatur

1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Schriftstellerin Lisa Halliday Das ganze Buch war angsteinflößend!

Ihr erster Roman ist gerade auf Deutsch erschienen. „Männern gesteht man mehr Freiheiten zu“, sagt Lisa Halliday im Gespräch darüber, aber sie selbst hat sich beim Schreiben auch nicht einhegen lassen. Mehr Von Karen Krüger

30.07.2018, 14:55 Uhr | Feuilleton

Alternativer Nobelpreis Der Preis, den die Autoren fürchten werden

Haben Sie am Todestag Alfred Nobels schon was vor? Der Literaturpreis zumindest wird in diesem Jahr nicht verliehen. Dafür planen hundertsechs Schweden einen Ersatz. Aber sie haben etwas übersehen. Mehr Von Andreas Platthaus

04.07.2018, 12:28 Uhr | Feuilleton

Schmuckdesign aus Schweden Steine statt Perlen

Seit Kronprinzessin Victoria vor vier Jahren eine ihrer Ketten trug, ist der Schmuck von Märta Larsson gefragt. Die Designerin setzt auf handverlesene Steine aus der ganzen Welt. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

16.06.2018, 20:35 Uhr | Stil

Frankfurter Anthologie Hirsh Glik: „Partisanenlied“

Dieses Lied handelt vom Leben und vom Lebenwollen. Geschrieben wurde es von einem Ausbrecher aus dem Wilnaer Getto – aus Begeisterung für den Aufstand in Warschau. Man kann die Verse nicht ohne Bitterkeit lesen. Mehr Von Ruth Klüger

01.06.2018, 18:20 Uhr | Feuilleton

Schwedische Akademie in Not Was wird aus dem Literaturnobelpreis?

Die Nobelstiftung setzt die skandalgebeutelte Schwedische Akademie unter Druck: Alle Mitglieder sollen zurücktreten, und auch 2019 könnte der Literaturnobelpreis ausfallen. Es gibt sogar noch einen anderen Plan. Mehr Von Sandra Kegel

28.05.2018, 10:13 Uhr | Feuilleton

Direktor der Nobelstiftung Literaturnobelpreis auch 2019 unsicher

Erst sollte es nur dieses Jahr keinen Literaturnobelpreis geben, jetzt stellt der Direktor der Stiftung auch für 2019 keine gute Prognose. Den verbliebenen Akademiemitgliedern legt er den Rücktritt nahe. Mehr

25.05.2018, 19:23 Uhr | Feuilleton

Berühmter Autor Der Schriftsteller Philip Roth ist gestorben

Sarkastisch, humorvoll, voller Melancholie: Mit diesem Stil und Romanen wie „Verschwörung gegen Amerika“ oder „Der menschliche Makel“ schrieb sich Philip Roth in den Literatur-Olymp. Sein Rückzug 2012 schockte die Literaturwelt. Mehr

23.05.2018, 06:10 Uhr | Feuilleton

Literaturnobelpreis Ende des Produkts einer Sehnsucht

Die schwedische Akademie hat seit 1901 mehr als hundert Schriftsteller ausgezeichnet. Dieses Jahr schweigt sie zum siebten Mal – und zum ersten Mal selbstverschuldet. Mehr Von Tilman Spreckelsen

05.05.2018, 15:27 Uhr | Feuilleton

Kommentar Halbe Sache

2018 wird es keinen Literaturnobelpreis geben. Das ist eine gute Entscheidung. Halbherzig ist jedoch die geplante Doppelverleihung im Folgejahr. Mehr Von Sandra Kegel

05.05.2018, 09:26 Uhr | Feuilleton

Kein Literaturnobelpreis 2018 „Einmal mit dem Besen durch, dann machen wir weiter“

Der Literaturnobelpreis wird in diesem Jahr nicht vergeben. Grund ist ein Belästigungs- und Korruptionsskandal, der die Schwedische Akademie erschüttert. Schriftsteller sehen den Preis nicht grundsätzlich beeinträchtigt. Mehr

04.05.2018, 12:22 Uhr | Feuilleton

Krise beim Literaturnobelpreis Auch Kronprinzessin soll sexuell belästigt worden sein

Ein weiteres Jurymitglied des Literaturnobelpreises ist zurückgetreten. Der Skandal um sexuelle Belästigung weitet sich derweil aus – auch Kronprinzessin Victoria von Schweden soll Opfer geworden sein. Mehr

28.04.2018, 20:49 Uhr | Feuilleton

Wegen Skandal in Akademie Gibt es in diesem Jahr keinen Literaturnobelpreis?

Seit mehr als 100 Jahren vergibt die Schwedische Akademie den Literaturnobelpreis. In diesem Jahr könnte die Verleihung ausfallen. Grund dafür sind die Folgen eines Belästigungs- und Korruptionsskandals. Mehr

25.04.2018, 20:20 Uhr | Feuilleton

Kommentar Stigma der Mittelmäßigkeit

Eine Reform? Oder gleich eine neue, internationale Jury? Mitten in der Krise der Schwedischen Akademie fehlt es nicht an Vorschlägen, wie die Vergabe des Literaturnobelpreises neu gestaltet werden könnte. Dabei gab es schon 1955 gute Ideen. Mehr Von Tilman Spreckelsen

22.04.2018, 12:03 Uhr | Feuilleton

Schwedische Akademie schrumpft Jemand muss doch den Nobelpreis vergeben

Nach zwei prominenten Rücktritten kämpft die prestigeträchtige Schwedische Akademie ums Überleben. Wie handlungsfähig ist sie noch? Mehr Von Matthias Hanemann

14.04.2018, 08:11 Uhr | Feuilleton

Schwedische Akademie Ständige Sekretärin von Literaturnobelpreis-Gremium tritt zurück

Wegen ihres Umgangs mit einem Belästigungs- und Korruptionsskandal ist Sara Danius stark in Kritik geraten. Mitglieder der Jury für den Literaturnobelpreis forderten ihren Rücktritt. Nun reagiert sie. Mehr

12.04.2018, 20:47 Uhr | Feuilleton

Krise der Akademie Nobelpreis-Leak

Der Literaturnobelpreis steckt in einer Krise – die Empörung über die vorherrschenden Zustände innerhalb des Vergabegremiums wächst stetig. Wie soll es weitergehen mit Schwedens Akademie? Mehr Von Matthias Hannemann

11.04.2018, 20:57 Uhr | Feuilleton

Literaturnobelpreisträger Nordischer Geist und der Geschmack des Skandals

Vorwürfe sexueller Übergriffe scheinen nur die Spitze des Eisbergs zu sein in der Affäre um die altehrwürdige Schwedische Akademie. Deren Mitglieder sollen auch die Verpflichtung zur Geheimhaltung bei der Wahl der Nobelpreisträger gebrochen haben. Mehr Von Matthias Wyssuwa, Hamburg

09.04.2018, 20:56 Uhr | Politik

Lob der Kleinverlage Sie machen die Literatur reich – nicht umgekehrt

Dass unsere Literaturlandschaft so vielfältig ist, verdankt sie engagierten Kleinverlagen, die bei ihren Bücher auf Qualität und Originalität setzen. Hier sind drei aktuelle Beispiele. Mehr

01.01.2018, 17:11 Uhr | Feuilleton

Mein erstes Mal Winterzauber über Blutspuren

Boris Pasternaks befremdender Passionsroman „Doktor Schiwago“ ist ein Versuch der Selbsterhaltung. Was steckt vom eigenen Schicksal des Autors in seinem Werk? Mehr Von Susanne Klingenstein

18.12.2017, 22:58 Uhr | Feuilleton

Kommentar Herbstklassiker Schwarzbuch

Das Schwarzbuch dokumentiert anschaulich, dass das Steuergeld zu locker sitzt. Daraus kann man nur einen Schluss ziehen. Mehr Von Heike Göbel

05.10.2017, 21:44 Uhr | Wirtschaft

Literaturnobelpreis 2017 Der ausgezeichnete Kazuo Ishiguro

Die Entscheidung der Schwedischen Akademie ist eine Überraschung, aber ausgezeichnet: Mit dem zweiundsechzigjährigen Briten ist 2017 einer der klügsten und formbewusstesten Schriftsteller gewürdigt worden. Mehr Von Andreas Platthaus

05.10.2017, 14:15 Uhr | Feuilleton

Britischer Schriftsteller Literaturnobelpreis geht an Kazuo Ishiguro

Der japanischstämmige Brite Kazuo Ishiguro erhält den Nobelpreis für Literatur. Das teilte die Schwedische Akademie in Stockholm mit. Seine Romane besäßen „große emotionale Kraft“. Mehr

05.10.2017, 13:03 Uhr | Feuilleton

Nobelpreis für Literatur Wer folgt auf einen Sänger und Dichter aus Amerika?

Auf der einen Seite stehen die Wettlisten, auf der anderen Spekulationen über Proporzüberlegungen der Schwedischen Akademie: Wer wird neuer Träger des Nobelpreises für Literatur? FAZ.NET gibt einen Überblick über die Favoriten. Mehr

05.10.2017, 11:45 Uhr | Feuilleton

Isaac B. Singers Geschichten Dieser Schnee ist ja eigentlich Silber

Die Kindergeschichten von Isaac B. Singer feiern das Leben in einer verlorenen Welt. Illustriert von Maurice Sendak, dessen Familie ebenfalls ostjüdische Wurzeln hat, wurden sie jetzt neu übersetzt. Mehr Von Tilman Spreckelsen

15.09.2017, 13:08 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z