Neukölln: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gute Familienpolitik Neukölln ist Neukölln

Nach dem Amtsantritt von Familienministerin Giffey wird der Eindruck erweckt, nur wer in Neukölln gearbeitet habe, könne das Amt ausfüllen. Doch gute Familienpolitik sollte den Normalfall nicht das Extrem im Auge haben. Mehr

18.03.2018, 15:08 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Neukölln

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Neuköllner Zwei Arbeitskollegen aus Berlin knacken 42-Millionen- Eurojackpot

Sie sehen sich Tag für Tag am Arbeitsplatz, jetzt sind sie zusammen reich geworden: Zumindest einer der beiden Gewinner des 42 Millionen-Jackpots reagiert überraschend gefasst. Dabei hat in der Hauptstadt bisher niemand so abgesahnt. Mehr

14.03.2018, 14:50 Uhr | Gesellschaft

Franziska Giffey Die Kiez-Königin

Franziska Giffey, 39, ist Bürgermeisterin von Neukölln und geht kompromisslos gegen Clans und Bordelle vor. Im Familienministerium wird sie es bald heimeliger haben. Mehr Von Inge Kloepfer

13.03.2018, 10:46 Uhr | Wirtschaft

GroKo-Team Zum Glanze der Vorsitzenden

Die SPD hat ihr Regierungspersonal nach zwei Kriterien gewählt. Erstens: Sigmar Gabriel muss weg. Zweitens: Niemand soll Andrea Nahles überstrahlen. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

12.03.2018, 13:55 Uhr | Politik

SPD-Minister für die Groko Ein Zeichen des Aufbruchs

Indem sie Heiko Maas zum Außenminister macht und Nachwuchskräfte wie Svenja Schulze oder Franziska Giffey ins Kabinett schickt, zeigt die SPD, dass sie nach dem Chaos der letzten Wochen verstanden hat. Ein Kommentar. Mehr Von Oliver Georgi

09.03.2018, 12:56 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Die SPD hat viele Wähler aufgegeben

Betont man bei der Debatte zur Essener Tafel Konflikte zwischen Deutschen und Flüchtlingen? Oder zwischen Arm und Reich? Dass eine SPD-Politikerin sich bei Maybrit Illner für Letzteres entscheidet, kommt bei vielen nicht gut an. Mehr Von Sebastian Eder

09.03.2018, 05:30 Uhr | Feuilleton

SPD-Frau fürs Kabinett Wer ist Franziska Giffey?

Die Neuköllner Bürgermeisterin Franziska Giffey soll offenbar Bundesfamilienministerin werden. Mit ihrer pragmatischen Arbeit in einem Bezirk mit vielen sozialen Problemen machte sich Giffey schnell einen Namen über Berlin hinaus. Mehr

08.03.2018, 13:11 Uhr | Politik

Überraschungspersonalie Franziska Giffey soll für die SPD ins Kabinett

Ihr Revier heißt bisher Berlin-Neukölln als Bezirksbürgermeisterin, jetzt könnte Franziska Giffey ins Bundeskabinett wechseln. Mit prekären Verhältnissen kennt sie sich aus. Mehr

07.03.2018, 19:51 Uhr | Politik

Arabische Großfamilien Wie die Berliner Polizei gegen kriminelle Clans kämpft

In Neukölln haben sich arabische Familien eine Welt aufgebaut, in der sie sich ihre eigenen Regeln geben. Während anderswo in Berlin noch darüber diskutiert wird, ob der Begriff „Clans“ diskriminierend sei, versucht der Staat, sich wieder Respekt zu verschaffen. Mehr Von Alexander Haneke, Berlin

03.03.2018, 08:18 Uhr | Politik

Kriminalität in NRW Tür an Tür mit den Clans

Rauschgifthandel, Erpressung, Raubüberfälle: Nordrhein-Westfalen nimmt den Kampf gegen kriminelle kurdisch-, türkisch- und arabischstämmige Großfamilien auf. Doch das ist gar nicht so leicht. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

13.02.2018, 06:44 Uhr | Politik

Vorzeigeschule Lehrkunst in Neukölln

Das ist das beste Rezept gegen die Taxifahrerpädagogik an deutschen Brennpunktschulen: ein engagiertes Kollegium und eine unbeirrt ästhetische Erziehung. Mehr Von Regina Mönch

09.02.2018, 13:29 Uhr | Feuilleton

Islamistische Gefahr in Berlin Gewachsene Gewaltbereitschaft

In Berlin ist eine beunruhigende Entwicklung zu beobachten: Die Zahl der Salafisten hat sich in den vergangenen sechs Jahren beinahe verdreifacht. Zur großen Mehrheit gehören keine Flüchtlinge. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

17.01.2018, 19:55 Uhr | Politik

Berliner Feuerwehrmann „Geh aus dem Weg, sonst bringe ich dich um“

Thomas Kirstein ist seit 25 Jahren bei der Feuerwehr in Berlin. Ein Interview über die Aufregung nach den Angriffen auf Rettungskräfte an Silvester, unsachliche Vorschläge von Ex-Soldaten und den eigentlichen Knackpunkt des Problems. Mehr Von Sebastian Eder

12.01.2018, 09:37 Uhr | Gesellschaft

SPD-Basis und die GroKo Der Kopf nickt, der Bauch rebelliert

Nach der Wahl hat sich die SPD gegen eine große Koalition gewehrt wie nie zuvor. Jetzt muss sie sie wohl doch wieder eingehen – was macht diese Kehrtwende mit den Genossen? Eindrücke von einer ratlosen Parteibasis. Mehr Von Reiner Burger, Oliver Georgi und Markus Kollberg

07.12.2017, 08:52 Uhr | Politik

Wohl antisemitische Motive Weitere Stolpersteine in Berlin-Neukölln gestohlen

Die gestohlenen Stolpersteine in Berlin sollen zeitnah ersetzt werden. Hinter dem Diebstahl vermuten die Behörden ein politisches Motiv im Zusammenhang mit dem 9. November, dem Gedenktag an die Opfer der Reichspogromnacht von 1938. Mehr

08.11.2017, 15:48 Uhr | Gesellschaft

TV-Serie „Babylon Berlin“ Krieg war gestern, heute ist Varieté

Ein Triumph: Die Serie „Babylon Berlin“ holt die zwanziger Jahre ins Bildergedächtnis der Gegenwart. Dass Tom Tykwer ARD und Sky für dieses Projekt begeistert hat, ist fürs hiesige Fernsehen ein Segen. Mehr Von Andreas Kilb

13.10.2017, 17:54 Uhr | Feuilleton

Berlin-Neukölln Afghanischer Christ in Berlin wegen Kette mit Kreuz verprügelt

Ein 23 Jahre alter Mann, der wohl aus Afghanistan stammt, ist am Berliner U-Bahnhof Neukölln von zwei Männern angegriffen und verletzt worden. Der junge Mann trug eine Kette mit einem Kreuz um den Hals. Mehr

12.09.2017, 13:36 Uhr | Gesellschaft

Vortrag über Juliuas Evola Wenn die brave Hipness gekapert wird

In Berlin Neukölln hat jetzt die von zwei in Israel geborenen Nerds gegründete Buchhandlung „Topics“ geschlossen. Das Antifa-Mobbing, dem sie ausgesetzt war, ist nur die Spitze eines Eisbergs. Mehr Von Mark Siemons

26.07.2017, 11:41 Uhr | Feuilleton

Wohnung gestürmt Berliner Polizei beendet Geiselnahme in Neukölln

Unblutig endet in der Nacht eine mutmaßliche Geiselnahme in Berlin. Spezialkräfte nehmen einen Mann fest, der laut Zeugen mit einer Schusswaffe eine Frau in seiner Gewalt hielt. Mehr

21.03.2017, 04:01 Uhr | Gesellschaft

Unbeabsichtigt angerempelt Berliner Polizei zieht Meldung über U-Bahn-Angriff zurück

Die Berliner Polizei hat die Meldung zurückgezogen, dass ein Passant an einem U-Bahnhof angegriffen worden sei. Videoaufnahmen hätten gezeigt, dass der 62-Jährige unbeabsichtigt von zwei Männern angerempelt wurde. Mehr

08.02.2017, 16:41 Uhr | Gesellschaft

Gewalttat in Neukölln Haftbefehl gegen mutmaßlichen U-Bahn-Treter

Nach dem Angriff in einem Berliner U-Bahnhof wurde Haftbefehl gegen den inzwischen identifizierten Täter erlassen. Gefasst hat die Polizei ihn jedoch noch nicht. Mehr

15.12.2016, 15:57 Uhr | Gesellschaft

Dessert-Bar Schlägt ein wie eine Kalorienbombe

Zwischen Köfte und Falafel gibt es in Berlin-Neukölln auch viel Süßes. Mit dem „Coda“ eröffnete dort die vermutlich erste Dessert-Bar Deutschlands. Mehr Von Celina Plag

10.12.2016, 15:38 Uhr | Stil

Nach Attacke in Sozialamt Rathaus-Messerstecher verhaftet

Ein obdachloser Mann hat am Montag im Neuköllner Rathaus zwei Menschen mit dem Messer verletzt. Die Polizei hat ihn festgenommen. Er war leicht zu finden. Mehr

20.09.2016, 12:01 Uhr | Gesellschaft

Angriff in Neukölln Messerattacke in Sprechstunde

Ein Mann hat mit einer Stichwaffe die Sprechstunden im Rathaus Neukölln gestürmt und zwei Mitarbeiter verletzt. Der Täter ist weiter auf der Flucht. Mitarbeiter wollen ihn allerdings erkannt haben. Mehr

19.09.2016, 17:00 Uhr | Gesellschaft

Wahl in Berlin AfD hat Anrecht auf Stadträte in sieben Bezirken

Die rechtspopulistische AfD zieht nicht nur mit 25 Parlamentariern ins Berliner Abgeordnetenhaus ein. Es winken auch gut bezahlte Stadtratsposten. Mehr

19.09.2016, 05:14 Uhr | Politik
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z