Münster: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ernüchternder Test Was ein Bankschließfach kostet

Verbraucherzentralen haben den Schließfach-Service von Filialbanken untersucht. Ihr Fazit fällt schlecht aus. Mehr

18.04.2018, 12:54 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Münster

1 2 3 ... 23 ... 47  
   
Sortieren nach

Attentäter Jens R. Der Bruch in seinem Leben

Die Woche nach der Amokfahrt in Münster steht im Zeichen der Aufarbeitung. Dabei geht es auch um die Frage, wie der Täter Jens R. die Kontrolle über sich verlieren konnte. Und um jene, warum niemand früher gehandelt hat. Mehr Von Katrin Hummel, Münster

15.04.2018, 15:15 Uhr | Gesellschaft

Terrorismus in Innenstädten Beton in den Köpfen

Wie schützt man Innenstädte vor Amokfahrern und Terroristen? Viele Kommunen sind überfordert. Kaum jemand hilft ihnen. Mehr Von Thomas Gutschker und Lydia Rosenfelder

15.04.2018, 06:02 Uhr | Politik

Amokfahrer in Münster Polizei findet Teile für mögliche Sprengfalle

Laut Polizeisprecher waren aber mehrere Bestandteile der Konstruktion noch nicht miteinander verbunden. Der Täter hätte sie somit nicht kurzfrisitig zünden und damit Menschen töten können. Mehr

14.04.2018, 02:50 Uhr | Gesellschaft

Gefahr für Halbmarathon? Was man aus dem Fehlalarm in Berlin lernen kann

Gibt es einen Terrorverdacht, darf die Polizei heute viel eher zuschlagen als früher. Doch das birgt zwei Gefahren. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

12.04.2018, 12:24 Uhr | Politik

Amokfahrt von Münster Von Storch bedauert umstrittenen Tweet

Die AfD-Abgeordnete Beatrix von Storch hat ihre Reaktion auf die Amokfahrt von Münster als Fehler bezeichnet. Und sie im gleichen Atemzug verteidigt. Mehr

12.04.2018, 03:21 Uhr | Politik

Amokfahrer von Münster Was machte Jens R. in Sachsen?

Die Ermittler versuchen weiterhin, die Motive des Täters von Münster besser zu verstehen. Derzeit rätseln sie über einen Zweitwohnsitz von Jens R. Mehr Von Reiner Burger und Stefan Locke

10.04.2018, 21:15 Uhr | Gesellschaft

Münster-Kommentar Böse Psychospielchen

Ein Kranker? Ein Amokfahrer! Seit Jahren kämpfen psychisch Kranke dafür, dem Stigma zu entkommen, auch Ärzte und Prominente. Der Münsteraner Fall hat wieder gezeigt: Vorurteile verdrängen Vorsätze. Mehr Von Joachim Müller-Jung

10.04.2018, 19:16 Uhr | Wissen

Münsters Oberbürgermeister Gesundheitsbehörden hatten nur „sporadische Kontakte“ mit Amokfahrer

Hätte die Amokfahrt von Münster verhindert werden können? Nein, sagt Münsters Oberbürgermeister entschieden. Unterdessen äußert sich der Vater des Täters zu dessen Motiv. Mehr

10.04.2018, 15:23 Uhr | Gesellschaft

Tweet nach Amoklauf in Münster Schneller als die AfD erlaubt

Mit einem Tweet stellte die AfD-Politikerin Beatrix von Storch fälschlicherweise eine Verbindung zwischen der Amokfahrt von Münster und der Flüchtlingspolitik her. Dafür wird sie sich wohl im Bundesvorstand ihrer Partei rechtfertigen müssen. Mehr Von Justus Bender

09.04.2018, 20:14 Uhr | Politik

Amokfahrer von Münster Das rätselhafte Leben des Jens R.

Nach der Amokfahrt in Münster versuchen die Ermittler, sich ein möglichst genaues Bild des Täters zu machen. Im Mittelpunkt steht dabei ein umfangreiches Dossier, das Jens R. Ende März bei einem sozialpsychiatrischen Dienst abgegeben hat. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

09.04.2018, 18:30 Uhr | Gesellschaft

Bei Amokfahrt in Münster Bundesligaspielerin schwer verletzt

Volleyball-Bundesligaspielerin Chiara Hoenhorst ist bei der Amokfahrt in der Altstadt von Münster schwer verletzt worden. Die 21-Jährige liegt nach einer Operation im künstlichen Koma. Mehr Von Achim Dreis

09.04.2018, 17:59 Uhr | Sport

Berliner Halbmarathon Verdächtige wieder auf freiem Fuß

Die in Berlin eines geplanten Anschlags auf den Halbmarathon verdächtigten Männer sind wieder auf freiem Fuß. Bei Durchsuchungen seien weder Sprengstoff noch Schusswaffen gefunden worden. Mehr

09.04.2018, 16:17 Uhr | Politik

Islamfeindliche Tweets CSU fordert von Storch zu Rückgabe von Bundestagsmandat auf

Nach der Amokfahrt von Münster twitterte die AfD-Politikerin Beatrix von Storch islamfeindliche Sätze – das müsse Folgen haben, fordert die CSU. Auch CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer sieht eine „bewusste Grenzübertretung“, die die AfD nicht dulden dürfe. Mehr

09.04.2018, 14:07 Uhr | Politik

Amokfahrer von Münster „Ein einsamer Wolf ohne soziale Bindung und sozialen Erfolg“

Die Motivation des Amokfahrers von Münster ist weiterhin unbekannt, die Ermittlungen dauern an. Die Polizei hat derweil eine Personenkontrolle am Tatort erklärt. Mehr

09.04.2018, 10:50 Uhr | Gesellschaft

Frankfurter Sicherheitskonzept „Die Stadt soll keine Festung sein“

Nach der Amokfahrt von Münster wird auch in Frankfurt wieder das Sicherheitskonzept überprüft und über mögliche Ausweitungen diskutiert. Welche Lösung hat die Mainmetropole? Mehr Von Katharina Iskandar

09.04.2018, 08:00 Uhr | Rhein-Main

Nach Amokfahrt in Münster Die Stadt steht den Opfern bei

Münster trauert um die Opfer. Die Behörden ermitteln derweil im Umfeld des Amokfahrers Jens R. Noch gibt es Fragen. Ein Abschiedsschreiben soll aber Erkenntnisse bringen. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

08.04.2018, 20:27 Uhr | Politik

Kommentar Mittel zum Zweck

AfD-Politikerin Beatrix von Storch betreibt Volksverhetzung auf dem Rücken der Toten und Verletzten von Münster. Perverser geht es nicht. Mehr Von Daniel Deckers

08.04.2018, 18:05 Uhr | Politik

Amokfahrt in Münster „Ein feiges und brutales Verbrechen“

Innenminister Horst Seehofer und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet haben in Münster der Opfer der Amokfahrt gedacht. Die Politiker kritisierten auch die Hetze im Internet. Mehr

08.04.2018, 13:48 Uhr | Politik

Münster Keine Hinweise auf Mittäter des Amokfahrers

Die Polizei geht in Münster von einem Einzeltäter aus. Bislang gebe es keine Hinweise auf einen politischen Hintergrund der Tat. Mehr

08.04.2018, 13:23 Uhr | Politik

Vorfall in Münster Mutmaßlicher Täter ist Jens R. aus dem Sauerland

Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter von Münster identifiziert: Nach FAZ.NET-Informationen handelt es sich um den 48 Jahre alten Jens R. aus Olsberg im Sauerland. Sein Motiv ist noch unklar. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

07.04.2018, 21:27 Uhr | Politik

Reaktionen zur Kleinbustat „Ganz Münster trauert über dieses schreckliche Ereignis“

Viele Politiker und Prominente haben sich bestürzt über die Tat in Münster gezeigt – und gleichzeitig gemahnt, bei solchen Vorfällen zunächst die Hintergründe abzuwarten. Doch nicht alle blieben vorurteilsfrei. Mehr

07.04.2018, 21:21 Uhr | Politik

Liveblog zu Vorfall in Münster Reul: Keine Hinweise auf islamistisches Motiv

++ Kleinlaster fährt in Münster in Menschengruppe ++ NRW-Innenminister korrigiert Todeszahl auf zwei ++ Mutmaßlicher Täter, Jens R. aus dem Sauerland, richtet sich in Tatfahrzeug selbst ++ Alle Entwicklungen im Liveblog. Mehr

07.04.2018, 20:41 Uhr | Politik

Passantinnen berichten „So etwas habe ich noch nie gesehen“

Super Wetter, Sonne, Menschen in Einkaufslaune: Die Münsteraner Innenstadt war voll, als der Vorfall passierte. Passantinnen berichten gegenüber FAZ.NET, was sie gesehen haben. Mehr

07.04.2018, 20:05 Uhr | Politik

Münster Kleintransporter fährt in Menschenmenge

In Münster hat es mehrere Tote und Verletzte gegeben, als ein Auto in eine Menschenmenge gefahren ist. Der Hintergrund ist noch unklar, Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Momentan wird ein verdächtiger Gegenstand im Auto des Täters untersucht. Mehr

07.04.2018, 17:44 Uhr | Politik
1 2 3 ... 23 ... 47  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z