Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Michael Haneke

Michael Hanekes „Happy End“ Gegen Unglück hilft kein Idyll

Michael Hanekes Film „Happy End“ erzählt anhand einer Familie von Großbürgern in Calais von einer Welt, deren Kulturwerte nutzlos geworden sind. Mehr

11.10.2017, 17:23 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Michael Haneke
1 2 3  
   
Sortieren nach

Michael Haneke im Gespräch Ich bin gerne unangenehm

Michael Haneke galt lange als Regisseur des grausamen Blicks. Ein Gespräch über seinen neuen Film „Happy End“, neurotische Familien, französische Schauspieler und die Frage, warum wir kein Recht auf Drama haben. Mehr Von Julia Dettke

02.10.2017, 14:09 Uhr | Feuilleton

Pierre Richard im Kino Jeder komische Körper rennt anders

Früher kannte ihn jedes Kind, heute erkennen ihn mit Rührung die Älteren wieder: Pierre Richard kommt mit seinem neuen Film „Monsieur Pierre geht online“ ins deutsche Kino. Eine Begegnung. Mehr Von Bert Rebhandl

21.06.2017, 10:18 Uhr | Feuilleton

Angriff auf die Kreativen Die EU zerstört Europas Filmwirtschaft

Die EU-Kommission will bei der Online-Verwertung von Filmen das „Territorialprinzip“ abschaffen: Produzenten können Lizenzen nur einmal abgeben. Das stärkt Sender und Streaming-Portale und trifft die Kreativen ins Mark. Der Countdown läuft. Mehr Von Jörg Seewald

01.06.2017, 15:29 Uhr | Feuilleton

Michael Hanekes Happy End Das kann doch nur böse enden

Bevor das Festival zur allzu weichen und warmen Veranstaltung missrät, zeigt man in Cannes einen neuen Michael-Haneke-Film: Happy End wirft einen brutalen Blick auf eine Familie. Mehr Von Verena Lueken, Cannes

24.05.2017, 14:31 Uhr | Feuilleton

Wettbewerbsfilme von Cannes Diane Kruger will Rache

Diane Kruger steht für Fatih Akin und Isabelle Huppert für Michael Haneke vor der Kamera. Auch Netflix könnte eine Goldene Palme gewinnen: Die Filme im Wettbewerb von Cannes. Mehr

13.04.2017, 15:50 Uhr | Feuilleton

Modersohn-Becker in Hamburg Sie wollte absolut modern sein

Als das Jahrhundert noch unschuldig war: In Hamburg werden die Kinderbilder, Porträts und Landschaften der Malerin Paula Modersohn-Becker gezeigt. Mehr Von Andreas Kilb

01.03.2017, 21:42 Uhr | Feuilleton

Oscar-Nominierungen „Toni Erdmann“ geht ins Rennen

„La La Land“, „Arrival“, Nathalie Portman und Mel Gibson: Die Oscar-Akademie gab die Nominierungen für die diesjährige Preisverleihung bekannt. Mehr

24.01.2017, 14:26 Uhr | Feuilleton

Golden-Globe-Nominierungen „Toni Erdmann“ konkurriert mit „Elle“ und „Neruda“

Deutschland hat wieder Chancen auf einen Golden Globe als bester Auslandsfilm – es wäre der erste seit sieben Jahren. Auch Star-Komponist Hans Zimmer ist im Rennen. Mehr

12.12.2016, 16:01 Uhr | Feuilleton

Don Giovanni in Lüttich Hinterm Klamauk lauert der Wahnsinn

Beim Filmregisseur Jaco van Dormael in Lüttich ist Mozarts Don Giovanni süchtig nach Frauen. Aber eigentlich mag er sie nicht. Mehr Von Malte Hemmerich

25.11.2016, 09:32 Uhr | Feuilleton

Michael Haneke Mehr Tiefe, ruft der Schwimmlehrer

Die Rätsel des Michael Haneke: Die Filme des Oscar-Preisträgers verschleiern ihre Motive. Warum heißen die Protagonisten fast allesamt Georg? Und wieso die tropfenden Wasserhähne? Mehr Von Sandra Kegel

19.10.2016, 21:25 Uhr | Feuilleton

Deutsche Oscar-Nominierung Los Angeles? Wahnsinn!

Der deutsche Regisseur Patrick Vollrath ist für den Kurzfilm-Oscar nominiert. Doch auch wenn er nicht gewinnt, hat er nicht verloren. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

26.02.2016, 11:48 Uhr | Feuilleton

Neue Mysterieserie Weinberg In den abgelegensten Lagen wachsen die besten Serien

Eine erstklassige Serie kann schon mal nicht aus Deutschland kommen. Oder doch? Der Abo-Sender TNT Serie zeigt ab heute den Mysterie-Mehrteiler Weinberg und verwandelt das Ahrtal in eine Winzerhölle. Mehr Von Oliver Jungen

06.10.2015, 20:25 Uhr | Feuilleton

Charakterschauspieler Der Kosmos Klaußner

Ob als prügelnder Pastor in Das weiße Band oder als Nazi-Jäger Fritz Bauer: Burghart Klaußner spielt gern schwierige Rollen – und ist selbst ein komplexer Charakter, der sich manchmal missverstanden fühlt. Mehr Von Julia Schaaf

01.10.2015, 15:13 Uhr | Gesellschaft

Horrorfilm Ich seh Ich seh Ist die Mama noch die Mama?

Was, wenn die alltäglichsten Abläufe beginnen rätselhaft zu werden? Der österreichische Film Ich seh Ich seh von Severin Fiala und Veronika Franz seziert auf hervorragende Weise die Mechanismen eines Vertrauensverlusts. Mehr Von Bert Rebhandl

03.07.2015, 22:58 Uhr | Feuilleton

Hollywood-Karriere Die talentierte Miss Chastain

Hollywood hat eine Weile gebraucht, bis es mit ihr etwas anfangen konnte, aber inzwischen wird Jessica Chastain als neue Meryl Streep gefeiert. Und es ist, als wäre es nie anders gewesen. Mehr Von Marco Schmidt, New York

18.03.2015, 14:53 Uhr | Gesellschaft

Im Kino Amour fou Marionette und Veilchen gehen sterben

Wie Heinrich von Kleist und seine Selbstmordpartnerin Henriette Vogel zu Tode kamen, ist bekannt. Der Film Amour Fou sieht es aber anders. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

18.01.2015, 19:26 Uhr | Feuilleton

Bei Burghart Klaußner am Set Die Bewegung formt den Charakter

Burghart Klaußner stellt den Staatsanwalt Fritz Bauer dar, der bei den Auschwitz-Prozessen eine maßgebliche Rolle spielte. Wie nähert er sich einem Mann, der sich auf verlorenem Posten fühlen musste? Mehr Von Lena Bopp

27.11.2014, 07:03 Uhr | Feuilleton

Österreich im Film Ein Wiener auf der Baustelle ersetzt das Radio

Österreicher trauen sich im Fernsehen viel mehr als Deutsche. Sie kennen einfach keine Geschmacksgrenzen. Ein Gespräch mit den Schauspielern Nicholas Ofczarek und Robert Palfrader über Österreich. Mehr

20.11.2014, 23:03 Uhr | Feuilleton

Oktober, November im Kino Sehnsucht nach einem erfüllten Schicksal

Götz Spielmann ist ein Regisseur der leisen Töne. Sein Film Oktober, November kreist um zwei Töchter und ihren sterbenden Vater. Ein Geschwisterdrama mit starken Darstellern. Mehr Von Andreas Kilb

14.06.2014, 21:39 Uhr | Feuilleton

Berlin Europäischer Filmpreis für Italiens La Grande Bellezza

Das bildgewaltige Werk La Grande Bellezza bekommt den Europäischen Filmpreis. Der italienische Film gewinnt den Hauptpreis und drei weitere Trophäen. Den Deutschen bleibt nur ein Achtungserfolg. Mehr

07.12.2013, 22:58 Uhr | Feuilleton

Fernsehfilmfestival Baden-Baden Das erfolgreichste Genre im ganzen Land

Das Fernsehfilmfestival Baden-Baden hat eine neue Leiterin, die gleich Akzente setzt. Der Hauptpreis der Jury hinterlässt Zweifel, Brandauer und Gedeck verzaubern das Publikum. Mehr Von Jochen Hieber

24.11.2013, 17:14 Uhr | Feuilleton

Brutstätte Pfarrhaus Hier wurde Deutschland neu gedacht

Eine Berliner Ausstellung erzählt die Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses seit Luther. Greifbar wird eine Lebensform, die noch heute die höchste deutsche Politik prägt. Mehr Von Andreas Kilb

30.10.2013, 17:02 Uhr | Feuilleton

Isabelle Huppert im Gespräch Das ist kein anderes Leben, das bin ich selbst

Sie weiß mehr über ihre Rollen, als die meisten ihrer Kollegen - und doch sieht sie sich nicht als Intellektuelle. Isabelle Huppert gibt Auskunft über die prägenden Begegnungen ihres Lebens. Mehr

18.03.2013, 17:10 Uhr | Feuilleton

Im Kino: Invasion Am Ende ist er doch ein guter Mann

Soll das ein Thriller sein? Nein, doch eher eine Komödie! Aber durchaus eine mit Spannungsmomenten. Der Film Invasion von Dito Tsintsadze. Mehr Von Hans-Jörg Rother

03.03.2013, 16:50 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z