Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Mexiko-Stadt

Alle Artikel zu: Mexiko-Stadt
  1 2 3 4 5 ... 13 ... 26  
   
Sortieren nach

Mexiko Bürgerwehren schlagen Drogenkartelle zurück

Angesichts überforderter Sicherheitskräfte bilden sich in Mexiko zunehmend Bürgerwehren. Im Bundesstaat Michoacán nehmen Selbstverteidigungsgruppen ein Dorf nach dem anderen ein. Mehr

13.01.2014, 12:46 Uhr | Politik

Mexiko Räuber lassen radioaktive Substanz zurück

Die Täter hatten einen Lastwagen geraubt und Atommüll erbeutet. Nun haben sie ihr gefährliches Diebesgut aufgegeben. Noch ist unklar, wie viele Menschen damit in Kontakt kamen. Mehr

05.12.2013, 01:28 Uhr | Gesellschaft

Mexiko Lastwagen mit radioaktivem Material gestohlen

In der Nähe der mexikanischen Hauptstadt ist ein Lastwagen mit radioaktivem Kobalt-60 gestohlen worden. Das Material stammte aus einem Krankenhaus und sollte entsorgt werden. Mehr

04.12.2013, 14:11 Uhr | Gesellschaft

The Bay Psalm Book Das Kleinod der Puritaner von Boston

Das älteste Buch Nordamerikas ist jetzt auch das teuerste: Das Bay Psalm Book von 1640 hat in New York 14,2 Millionen Dollar erlöst. Weit wichtiger als sein Preis aber ist seine Geschichte. Hier ist sie. Mehr Von Patrick Bahners

01.12.2013, 10:17 Uhr | Feuilleton

Das Attentat von Dallas JFK fünfzig Jahre danach

Man weiß heute vieles über den Tod von John F. Kennedy. Aber nicht so viel, dass nicht noch Platz für Verklärung und Verschwörung bliebe. Die Literatur zum Gedenktag schwankt zwischen Thriller und Hagiographie. Mehr Von Hernán D. Caro

21.11.2013, 11:24 Uhr | Feuilleton

Reaktionen auf Abhör-Berichte Die Wut der Freunde wächst

Das Handy der Kanzlerin wurde abgehört - und auch in Frankreich, Brasilien und Mexiko ist die Empörung über die Überwachung durch Amerika groß. Selbst in Großbritannien, das sich bisher sicher fühlte, hat eine heftige Debatte begonnen. F.A.Z.-Korrespondenten berichten aus Paris, São Paulo und London. Mehr

24.10.2013, 16:09 Uhr | Politik

Schriftsteller Álvaro Mutis gestorben Der Mann im Mast

Mit Álvaro Mutis ist einer der bedeutendsten Schriftsteller Südamerikas gestorben. Sein Werk feierte das alte Kolumbien und den Kontrast europäischer und lateinamerikanischer Kultur. Mehr Von Paul Ingendaay

23.09.2013, 13:19 Uhr | Feuilleton

Unwetter in Mexiko Der Notstand ist noch nicht vorbei

Die Tropenstürme Ingrid und Manuel haben in Mexiko schwere Verwüstungen angerichtet, rund 100 Menschen kamen ums Leben. Und während die Aufräumarbeiten andauern, drohen neue Unwetter. Mehr

21.09.2013, 09:00 Uhr | Gesellschaft

Kunstmarkt Spanien Eine Brücke von Madrid nach Mexiko

Noch ist kein Ende der schweren Wirtschaftskrise in Spanien abzusehen. Eine Vielzahl ambitionierter Galerien und Messen trotzt der prekären Lage. Eine Bestandsaufnahme zum Saisonstart. Mehr Von Clementine Kügler, Madrid

03.09.2013, 10:26 Uhr | Feuilleton

Erdbeben in Mexiko Hotels am Strand von Acapulco evakuiert

Ein Beben der Stärke sechs und mehrere Nachbeben haben im Südwesen Mexikos Gebäude beschädigt. Schulen und Universitäten wurden geschlossen, Hotels am Strand von Acapulco evakuiert. Mehr

22.08.2013, 08:52 Uhr | Gesellschaft

Zum Tod von Regina Resnik Für die Metropolitan Opera war sie zu gut

Regina Resnik war eine der epochalen Figuren des Operngesangs. Geradezu legendär war sie als Carmen. Jetzt ist sie im Alter von neunzig Jahren in New York gestorben. Mehr Von Jürgen Kesting

12.08.2013, 16:09 Uhr | Feuilleton

Mexiko Zugriff im Morgengrauen

Die Festnahme des Zetas-Chefs Treviño Morales ist ein schwerer Schlag gegen das organisierte Verbrechen in Mexiko und ein großer Erfolg für den neuen Präsidenten. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

16.07.2013, 18:00 Uhr | Politik

Mexiko Mysteriöse Entführung mitten in der Hauptstadt

Am helllichten Tag werden zwölf junge Leute aus einer Bar in Mexiko-Stadt verschleppt. Seit vier Wochen fehlt von der Gruppe jede Spur. Die Entführung hat die Bevölkerung tief verunsichert. Denn bislang galt die Hauptstadt als relativ sicher. Mehr

25.06.2013, 08:27 Uhr | Gesellschaft

Philip-Lorca diCorcia in der Frankfurter Schirn Die Schönheit schlechter Nachrichten

Vom Ende des amerikanischen Epos: Der Fotograf Philip-Lorca diCorcia zeigt in der Frankfurter Kunsthalle Schirn die schrecklich schöne Welt der modernen Melancholie. Mehr Von Freddy Langer

22.06.2013, 14:48 Uhr | Feuilleton

Basler „Liste“ 2013 Kunstmesse mit Wellnessprogramm

Fußbad inklusive: Die Basler „Liste“ ist volljährig. Das junge Publikum bleibt ihr treu und kommt scharenweise in die ehemalige Brauerei in der Burgstraße. Mehr Von Brita Sachs, Basel

14.06.2013, 16:33 Uhr | Feuilleton

Dîner en blanc Flashmob in Weiß

Seit 25 Jahren zelebrieren eingeweihte Pariser einmal im Jahr das Dîner en blanc in Paris. Erwünscht sind nur Wein und Champagner, und die Reste werden in weißen Müllsäcken entsorgt. Mehr

14.06.2013, 13:43 Uhr | Gesellschaft

Mexiko Armee befreit 165 Entführungsopfer

Wochenlang waren sie in der Gewalt ihrer Entführer: Nun hat die mexikanische Armee 165 Einwanderer befreit, unter ihnen Kinder und Jugendliche. Offenbar wollten die Entführer Lösegeld von den Familien der Einwanderer erpressen. Mehr

07.06.2013, 12:06 Uhr | Gesellschaft

Weitere Nachrichten BP will Regierung um Hilfe wegen Deepwater Horizon bitten

Der Internet-Konzern Yahoo hat eine drohende Strafzahlung von 2,7 Milliarden Dollar in Mexiko abgewendet. Der Ölkonzern BP will derweil die britische Regierung im Streit um Entschädigungszahlungen nach der Deepwater Horizon-Katastrophe um Hilfe bitten und nach zwei Triebwerksausfällen bei Boeings Großraumflieger 777 sollen einige der Jets überholt werden. Mehr

17.05.2013, 06:30 Uhr | Wirtschaft

Top-Restaurants Joan Roca nun bester Koch der Welt

Das britische Restaurant Magazine hat den Spanier Joan Roca aus Girona zum neuen Spitzenreiter unter den Köchen gewählt. René Redzepi vom legendären Noma in Kopenhagen fällt auf Platz zwei zurück. Ein deutscher Koch ist unter den besten zehn. Mehr Von Jürgen Dollase

30.04.2013, 15:31 Uhr | Stil

Drogenkrieg Blutiges Wochenende in Mexiko

Bei Auseinandersetzungen zwischen Drogenbanden in Mexiko sind am Wochenende zahlreiche Menschen getötet worden. Unter den Toten ist auch der Anführer der Verbrechersyndikats „Los Rojos“. Mehr

15.04.2013, 03:03 Uhr | Gesellschaft

Fotokunst von Joseph Rodriguez Fenster zum Hinterhof

Der Menschenerkunder: Erstmals ist das Werk des New Yorker Fotografen Joseph Rodriguez in Köln zu erleben. Der Künstler zeigt Menschen an den Rändern der Gesellschaft. Außenseiter, Ausgegrenzte und Entrechtete. Mehr Von Andreas Rossmann

15.03.2013, 16:53 Uhr | Feuilleton

Mexiko Bewaffnetes Kommando vergewaltigt Touristinnen in Hotel

Fünf bewaffnete und vermummte Männer sind in der Nähe von Acapulco in ein Strandresort eingedrungen und haben dort mehrere spanische Touristinnen vergewaltigt. Danach konnten die Täter unerkannt fliehen. Mehr

05.02.2013, 09:31 Uhr | Gesellschaft

Gegenwartskunst Bei diesem Spiel lacht niemand mehr

Sie treiben Filmrollen durch die Straßen von Kabul: David Zwirner zeigt beeindruckende Documenta-Arbeiten von Francis Alÿs - und einen blassen Luc Tuymans. Mehr Von Patrick Bahners, New York

02.02.2013, 17:12 Uhr | Feuilleton

Mexiko Explosion im Wolkenkratzer

Eine Explosion hat den 214 Meter hohen Wolkenkratzer des mexikanischen Ölkonzerns Pemex kurz vor Feierabend erschüttert. Mindestens 32 Menschen kamen ums Leben, mehr als 120 Personen wurden verletzt. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

01.02.2013, 16:47 Uhr | Gesellschaft

Nach sieben Jahre Haft in Mexiko Florence Cassez freigelassen

Seit sieben Jahren saß sie in einem mexikanischen Gefängnis, verurteilt zu 60 Jahren Haft wegen Entführung. Nun wurde Florence Cassez freigelassen, der Oberste Gerichtshof stellte schwere Verfahrensfehler fest. Behörden hatten offenbar Beweise gefälscht. Mehr

24.01.2013, 07:18 Uhr | Gesellschaft
  1 2 3 4 5 ... 13 ... 26  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z