HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Marcel Reich-Ranicki

Judith Hermann im Gespräch Ich bin von jeder Ankunft weit entfernt

Für ihren Roman wurde sie heftig kritisiert. Jetzt hat die Schriftstellerin Judith Hermann neue Erzählungen geschrieben. Ein Gespräch über das Erwachsenwerden, aufgebrachte Kritiker und über ihre Entscheidung, sich rauszuhalten. Mehr

23.05.2016, 17:01 Uhr | Feuilleton
Allgemeine Infos über Marcel Reich-Ranicki

Der große Kritiker und legendäre Literaturchef der F.A.Z. starb am 18.09.2013 im Alter von 93 Jahren in Frankfurt.

Alle Artikel zu: Marcel Reich-Ranicki
1 2 3 ... 11 ... 23  
   
Sortieren nach

Zum 70. des Panikrockers Die Lindenberg-Lieblingslieder der Redaktion

In Rillen gepresstes Gefühlskino: Udo Lindenberg hat einigen F.A.Z.-Redakteuren große musikalische Erlebnisse beschert. Ein Dankeschön, passend zu seinem 70. Geburtstag. Mehr

17.05.2016, 14:32 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maischberger Religion und Sexual-Druck

Das Motto ist provokant: Mann, Muslim, Macho – Was hat das mit dem Islam zu tun?. Die Debatte führt zu dem Punkt, an dem niemand mehr mit nichts zu tun hat. Alles wird weggeredet. Keine Verantwortung, keine Zusammenhänge, nirgends. Mehr Von Michael Hanfeld

12.05.2016, 04:51 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Anthologie Wallace Stevens: Das Haus war ruhig

Dieses Gedicht versetzt den Leser in einen Wachtraum des Glücks. Er wird selber zum Buch, er verschwindet in ihm, er muss es nur wollen. Mehr Von Ulrich Greiner

29.04.2016, 17:04 Uhr | Feuilleton

Ein antiquarisches Konvolut Reich-Ranickis letzte Bücher

Nach dem Tod von Marcel Reich-Ranicki wanderte sein Büchernachlass zum größten Teil ins Literaturarchiv in Marburg – mit Ausnahme von einem Dutzend Bananenkisten. Diese 425 Bücher stehen nun zum Verkauf bereit. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

19.11.2015, 17:39 Uhr | Feuilleton

Das Literarische Quartett Eine Million Bücherwürmer

Inhaltlich war die Premiere der neuen Literaturshow im ZDF mit dem alten Namen ja eher mau. Doch wie viele Zuschauer wollten das überhaupt sehen? Die Zahl ist überraschend. Mehr Von Michael Hanfeld

03.10.2015, 16:27 Uhr | Feuilleton

Neues Literarisches Quartett Vorhang zu, alle Fragen offen

Teils vehement, teils einstudiert: Im ZDF streitet von diesem Freitag an das neue Literarische Quartett. Aber worum geht es hier eigentlich: um Kritiker oder um Bücher? Mehr Von Michael Hanfeld

02.10.2015, 16:47 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Hellmuth Karasek Der überschäumende Ausgleicher

In Marcel Reich-Ranickis Literarischem Quartett war er die ausgleichende Kraft, manchmal die Stimme der Zuschauer. Dabei kannte ihn das Land als einen seiner profiliertesten und populärsten Kulturjournalisten. Zum Tod von Hellmuth Karasek. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

30.09.2015, 11:32 Uhr | Feuilleton

Autor, Kritiker und Moderator Hellmuth Karasek ist tot

Der Literaturkritiker und Schriftsteller Hellmuth Karasek ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Zusammen mit Marcel Reich-Ranicki hatte er jahrelang die ZDF-Sendung Das literarische Quartett geprägt. Mehr

30.09.2015, 03:57 Uhr | Feuilleton

Marcel Reich-Ranicki zum 95. Aus dem Familienalbum

Eine Frankfurter Ausstellung zeigt unbekannte Fotografien und Dokumente aus dem Leben von Marcel Reich-Ranicki. Am 2. Juni wäre der legendäre Kritiker fünfundneunzig Jahre alt geworden. Mehr Von Sandra Kegel

02.06.2015, 14:34 Uhr | Feuilleton

Ausstellung zu Reich-Ranicki Porträt des Kritikers als Privatmann

Marcel Reich-Ranicki wäre in diesen Tagen 95 Jahre alt geworden. In Frankfurt erinnert eine Ausstellung des Archivs der Goethe Universität an den verstorbenen Literaturkritiker. Mehr Von Florian Balke

31.05.2015, 16:43 Uhr | Rhein-Main

Literatur im ZDF Das neue Quartett ist da

Bis 2001 war Das literarische Quartett die mit Abstand erfolgreichste Sendung der deutschen Literaturkritik. Schon länger plante das ZDF eine Wiederbelebung des Formates, jetzt stehen die Nachfolger fest. Mehr

27.05.2015, 17:25 Uhr | Feuilleton

Literarisches Quartett ZDF legt den Klassiker wieder auf

Mit seiner Lust an Streit, Lob und Verriss ist das 2001 eingestellte Literarische Quartett der Klassiker unter den Büchersendungen im deutschen Fernsehen. Jetzt will das ZDF das Format wiederbeleben. Mehr

10.04.2015, 14:46 Uhr | Feuilleton

Reich-Ranicki und Rühmkorf Ihr Brief ist eine Unverschämtheit

Offen, streitbar, produktiv: Über mehr als drei Jahrzehnte erstreckt sich der Briefwechsel von Marcel Reich-Ranicki und Peter Rühmkorf. Doch mitunter kam es zum Zwist zwischen Dichter und Kritiker. Ein Vorabdruck. Mehr

03.03.2015, 14:54 Uhr | Feuilleton

Marlene Dietrich Sie lässt sich das Buch gefallen

Dem Vergessen entrissen: Mehr als 75 Jahre nach seiner Entstehung erscheint erstmals das Porträt von Marlene Dietrich aus der Feder von Alfred Polgar, dem großen Feuilletonisten der zwanziger Jahre. Mehr Von Sabine Brandt

03.03.2015, 13:46 Uhr | Feuilleton

Schluss mit Lagerfeuer Wetten, dass ..? in der F.A.Z.-Kritik

Wetten, dass ..?, Deutschlands letztes Familien-Lagerfeuer, wärmte eine ganze Nation – und erhitzte die Kritiker. Das größte Lob der Sendung kam von Marcel Reich-Ranicki. 33 Jahre im Schnelldurchlauf. Mehr

13.12.2014, 14:46 Uhr | Feuilleton

Lyrik international Frankfurter Anthologie öffnet sich

Vierzig Jahre lang wurden in der Frankfurter Anthologie unter der Redaktion von Marcel Reich-Ranicki ausschließlich deutschsprachige Gedichte besprochen. Jetzt ist Zeit für eine Öffnung. Mehr

09.10.2014, 12:21 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Siegfried Lenz Ein Virtuose der Nachsicht

Scheitern und Vergeblichkeit waren seine Motive, frei vom jedem Zynismus: Siegfried Lenz, Autor der Deutschstunde, Freund von Marcel Reich-Ranicki und Helmut Schmidt, ist tot. Ein Nachruf. Mehr Von Wolfgang Schneider

07.10.2014, 12:32 Uhr | Feuilleton

Martin Walser Sein Ritt über den Bodensee

Martin Walser hat sein Verhältnis zum Judentum überdacht. Gemeinsam mit Susanne Klingenstein erinnert er in Überlingen an den jiddischen Romancier Sholem Yankev Abramovitsh. Mehr Von Andreas Platthaus

17.09.2014, 10:24 Uhr | Feuilleton

Gedenktafel für Reich-Ranicki Wo Marcel seine Lotte küsste

Porzellanweiß mit blauer Schrift: In der Berliner Güntzelstraße wird eine Gedenktafel zu Ehren Marcel Reich-Ranickis enthüllt. Als alle gesprochen haben, ergreift der Kritiker selbst das Wort. Mehr Von Volker Weidermann

12.09.2014, 15:51 Uhr | Feuilleton

Reich-Ranickis Literaturgeschichte Ein stolzer Liebender

Ein Jahr nach dem Tod von Marcel Reich-Ranicki erscheint jetzt seine Geschichte der deutschen Literatur. Sie ist auch das funkelnde Porträt ihres Verfassers. Mehr Von Hubert Spiegel

07.09.2014, 09:24 Uhr | Feuilleton

Gedenkfeier für Frank Schirrmacher Eine zentrale Kraft der deutschen Öffentlichkeit

Am Freitag wäre Frank Schirrmacher 55 Jahre alt geworden. In Anwesenheit von Bundespräsident Joachim Gauck gedachten Kollegen, Angehörige sowie Vertreter aus Politik und Kultur in der Paulskirche des früheren Mitherausgebers der F.A.Z. Mehr

05.09.2014, 13:26 Uhr | Feuilleton

Bachmannpreis Der Veranstalter sieht schon das Ende der Schriftkultur

Ein resignativer Vergleich, ein Krankheitsfall und eine Rede über das Trauma des Sprachwechsels: In Klagenfurt haben die Tage der deutschsprachigen Literatur begonnen, das Wettlesen um den Bachmannpreis. Mehr

03.07.2014, 17:18 Uhr | Feuilleton

Erinnerung an Frank Schirrmacher Danke, Frank

Frank Schirrmacher hat emotionale Debatten versachlicht und den Weg zur Normalität zwischen Juden und Nichtjuden mit seismographischem Gespür bereitet. Eine Danksagung. Mehr Von Salomon Korn

16.06.2014, 15:17 Uhr | Feuilleton

Erinnerung an Frank Schirrmacher Die Prämisse jeglichen Urteilens

Ein Gesicht, ein Satz, eine gemeinsame Begegnung mit dem französischen Philosophen Lyotard: Wie der ganz junge Frank Schirrmacher die Herausforderung der Gegenwart begriffen hat. Mehr Von Hans Ulrich Gumbrecht

16.06.2014, 12:18 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 11 ... 23  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z