HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Lyrik

Frankfurter Anthologie Gustav Mahler: „Der Abschied“

Diesen Versen des Komponisten über die Liebe und das Leben liegt chinesische Lyrik des achten Jahrhunderts zugrunde. Die Art und Weise, in der Mahler die Vorlage umgestaltete, ist bemerkenswert. Mehr

11.08.2017, 18:05 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Lyrik
1 2 3 ... 36 ... 73  
   
Sortieren nach

Kunst und Literatur in Teheran Unter Druck entstehen Diamanten

Die junge Teheraner Künstler- und Literatenszene hat vor allem eines verdient: Aufmerksamkeit. Denn was dort an ästhetisch Neuem heranreift, ist erstaunlich vielfältig und erfinderisch. Mehr Von Jan Röhnert, Teheran

10.08.2017, 15:33 Uhr | Feuilleton

Bundestagswahlkampf Alle Parteien wollen Familie

Einen Wahlkampf um die Ehe für alle wird es nicht geben. Dafür sollen Kinderrechte gestärkt werden – und das Grundgesetz geändert werden. Was bringt das? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

05.08.2017, 20:07 Uhr | Politik

Album der Woche Lang lebe der Grunge

Auf ihrem vierten Album lässt Katie Crutchfield, besser bekannt als Waxahatchee, den Indie-Rock der Neunziger wieder aufleben. Was ist dagegen schon das Ende einer Beziehung? Mehr Von Florian Kölsch

04.08.2017, 22:55 Uhr | Feuilleton

Autor Seep Jakobs im Porträt Mit dem King im Kurhotel

Unter seinem bürgerlichen Namen spricht Erhard Jakobs für die Technische Hochschule Mittelhessen. Unter dem Künstlernamen Seep verfasst er Lyrik und Geschichten. Ein Porträt. Mehr Von Thorsten Winter

01.08.2017, 19:30 Uhr | Rhein-Main

Stefan Georges Kriegslyrik Hochpriesterlich-seherische Verkündigung

Vor hundert Jahren, mitten im Weltkrieg, brachte Stefan George ein Gedicht heraus, das mit allem brach, was Deutschland damals lesen wollte. Mehr Von Helmuth Kiesel

30.07.2017, 21:09 Uhr | Feuilleton

Ausstellung „Nach der Natur“ Vom Winde gemalt

Kunst und Technik sollen im Design verschmelzen. In der Bad Homburger Ausstellung „Nach der Natur“ gehen sie aber noch ganz eigene Wege. Mehr Von Thomas Thiel

29.07.2017, 22:17 Uhr | Feuilleton

John Ashbery wird 90 Jam-Session der Götter

Man verliest sich, man verliebt sich in seine magischen Gedichte, in denen „jedermann“ zu Wort kommen soll. Dem amerikanischen Lyriker John Ashbery zum neunzigsten Geburtstag. Mehr Von Matthias Göritz

28.07.2017, 14:23 Uhr | Feuilleton

Willy Fleckhaus Wie der Regenbogen ins Regal fand

Mit der Regenbogenreihe revolutionierte Willy Fleckhaus die deutsche Bücherlandschaft. Über drei Jahrzehnte galt er als einer der wichtigsten Grafikdesigner. Nun würdigt die Villa Stuck seine bedeutendsten Werke. Mehr Von Patrick Bahners

22.07.2017, 21:07 Uhr | Feuilleton

Album der Woche: Lorde Selbstgemachtes Dynamit

Eine Schrecksekunde zu Beginn: Wo ist ihr Timbre hin, wo sind die Ironiekiekser? Doch man darf beruhigt sein: Auch auf dem Album „Melodrama“ entfaltet die Popsängerin Lorde ihr grandioses Talent. Mehr Von Dietmar Dath

21.07.2017, 18:40 Uhr | Feuilleton

Antisemitismus bei Jay-Z Mit Rap lässt sich lügen

Jay-Z gebraucht auf seinem neuen Album antisemitische Klischees. Kann man so etwas rechtfertigen? Und was ist mit den anderen Rappern, die nicht nur judenfeindlich sind, sondern sexistisch und homophob? Mehr Von Anna Prizkau

18.07.2017, 14:17 Uhr | Feuilleton

Mein erstes Mal: Kertész lesen Eine Sprache für die Sprachlosigkeit

Oft konzentriert sich aller Schmerz in kurzen, grellen Momenten. So auch in dem „Roman eines Schicksallosen“ von Imre Kertész. Ein Lesebericht. Mehr Von Kurt Drawert

12.07.2017, 22:23 Uhr | Feuilleton

Sparkle Festival Nicht nur Gender auf der Agenda

Die Arbeitermetropole Manchester hat ein Auge auf die sexuelle Identität und ein Ohr für die Klassenfrage: Thomas Ostermeier und Nina Hoss adaptieren Didier Eribons Roman „Rückkehr nach Reims“. Mehr Von Simon Strauss, Manchester

10.07.2017, 21:39 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Peter Härtling Der Dirigent des Wort-Orchesters

Er hatte Augen für den Schrecken und das Glück, völlig unbesorgt darum, ob nicht sein Ruf als seriöser Autor für ein erwachsenes Publikum durch das Schreiben für Kinder leiden könnte. Ein Nachruf. Mehr Von Tilman Spreckelsen

10.07.2017, 18:00 Uhr | Feuilleton

Im Alter von 83 Schriftsteller Peter Härtling gestorben

Der vielfach ausgezeichnete Autor ist am Montag im Alter von 83 Jahren in Rüsselsheim gestorben. Peter Härtling lag vor allem ein Genre wie kaum einem anderen Schriftsteller am Herzen. Mehr

10.07.2017, 12:30 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Ab jetzt bin ich dir treu, mi corazón

Untreue Ehemänner, Leberschäden und mysteriöse Reitunfälle? Bei Prominenz und Adel geht es dramatisch zu. Wer trotzdem reich und berühmt werden möchte, sollte ein Angebot aus dem Hause Kardashian annehmen. Mehr Von Julia Bähr

09.07.2017, 11:51 Uhr | Gesellschaft

G-20-Gipfel Hamburg – ein gutes Omen für die Welt?

Vor dem G-20-Gipfel laufen die Vorbereitungen in Hamburg auf Hochtouren. Die Luxushotels halten sich bereit – und Angela Merkel setzt in ihrer Geburtsstadt auch auf die Kraft der Symbolik. Mehr Von Robina von Stein

04.07.2017, 06:37 Uhr | Politik

Salomon Korn Meine Begegnungen mit Helmut Kohl

Salomon Korn traf Helmut Kohl zahlreiche Male – und erlebte dabei stets, wie elementar die Geste der Versöhnung in Helmut Kohls Denken und Wirken war. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Salomon Korn

01.07.2017, 12:05 Uhr | Politik

Brief aus Istanbul 432 Kilometer für Gerechtigkeit

Warum ist Enis Berberoglu zu 25 Jahren Haft verurteilt worden? Die größte türkische Oppositionspartei mobilisiert zum Protest. Ihr Vorsitzender macht sich zu Fuß auf den Weg zum Gefängnis seines Abgeordneten. Mehr Von Bülent Mumay

22.06.2017, 12:14 Uhr | Feuilleton

Georg-Büchner-Preis Lyriker Jan Wagner erhält wichtigste deutsche Literaturauszeichnung

Als sähe man die Welt zum ersten Mal: Der Lyriker Jan Wagner erhält den Georg-Büchner-Preis. Das teilte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt mit. Mehr

20.06.2017, 09:55 Uhr | Feuilleton

Olaf Nicolai auf der Documenta Randale in Kassel

Hör-Spiel: Olaf Nicolai hat für die Documenta ein akustisches Kunstwerk geschaffen, mit dem er der Frage nach der Beziehung von Klängen und ihrem Kontext nachgeht. Mehr Von Rose-Maria Gropp

19.06.2017, 22:07 Uhr | Feuilleton

Album der Woche Ihres Vaters Tochter

Sie stammt aus der W-Lan-freien Zone, half im elterlichen Restaurant – und hatte mit siebzehn schon 375 Songs geschrieben. Mit denen auf ihrem Debütalbum „Gilded“ könnte Jade Jackson der leuchtende Stern am Countryrock-Himmel werden. Mehr Von Edo Reents

17.06.2017, 08:59 Uhr | Feuilleton

Kommentar Befreit die Kinder vom Code-Wahn!

Digitales Lernen wird immer wichtiger. Das Thema steht auch auf der Agenda des IT-Gipfels der Bundesregierung. Aber muss wirklich jedes Grundschulkind Codes schreiben können? Mehr Von Bettina Weiguny

11.06.2017, 10:30 Uhr | Wirtschaft

Frankfurter Anthologie Karl Marx: „Menschenleben“

Als Student pflegte der spätere Revolutionär eine rege lyrische Produktion. Viel ist darin von Liebe die Rede. In seinen besseren Gedichten dominiert ein Gefühl existentieller Verlorenheit. So auch in diesem. Mehr Von Uwe Wittstock

10.06.2017, 08:00 Uhr | Feuilleton

Bob Dylans Nobelpreisrede Im Kreisverkehr

Was will uns der Musiker damit sagen? Bob Dylan hat seine Nobelpreisvorlesung gehalten. Sie wirkt nur auf den ersten Blick wie ein Witz, tatsächlich gibt sie tiefe Einblicke in seine Poesie. Mehr Von Jan Wiele

07.06.2017, 15:05 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 36 ... 73  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z