Lyrik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nosbüsch & Stucke-Auktion Frauen, Jünger

Das Auktionshaus Nosbüsch & Stücke in Berlin versteigert eine Sammlung, die sich ganz Stefan George und seinen Kreis gewidmet hat - eine Vorschau Mehr

19.02.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Lyrik

1 2 3 ... 37 ... 74  
   
Sortieren nach

Romanadaptionen fürs Theater Auf der Zauberbergbühne

Die Art, wie wir das Verhältnis von Theater und Romanen betrachten, beruht auf Missverständnissen. Denn tatsächlich sind Romanadaptionen fürs Theater ein großes Glück. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Alexander Eisenach

17.02.2018, 22:35 Uhr | Feuilleton

100 Jahre Litauen Die ewige Suche nach Normalität

Die Landsbergis sind über fünf Generationen ein Spiegel der Entwicklung Litauens. Eine Familiengeschichte über die Suche nach der eigenen Identität, Zerrissenheit – und den oft vergeblichen Wunsch nach Normalität. Mehr Von Reinhard Veser

17.02.2018, 19:06 Uhr | Politik

Liederbacher Karl Hofmann „Jetzt mach’ ich den Drachen kalt“

Der Liederbacher Karl Hofmann gewinnt mit einem Nibelungen-Rap zum dritten Mal den Schreibwettbewerb „Ohne Punkt und Komma“. Künftig zieht es den Schüler zu Lyrik - und ins Chemiemanagement. Mehr Von Heike Lattka

15.02.2018, 12:07 Uhr | Rhein-Main

Album der Woche Die besseren Lügen

Seid gegrüßt, Einhörner und Engel: Der Berliner Musiker Tobias Siebert hat als Ein-Mann-Orchester namens And The Golden Choir sein zweites Album vorgelegt, dem an Glanz und Dramatik nichts fehlt. Mehr Von Oliver Jungen

09.02.2018, 14:01 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Anthologie Hugo von Hofmannsthal: „Gute Stunde“

Gerade in seiner frühen Lyrik versuchte Hofmannsthal, Momente der Erhöhung zu beschwören. So auch in diesem Gedicht, dass der „Stunde“ unerwartete Bedeutungen abgewinnt. Mehr Von Mathias Mayer

26.01.2018, 20:43 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Anthologie Yitzhak Laor: „Herbst“

Dieses Gedicht hätte Marcel Reich-Ranicki gefallen. Es handelt von Liebe und Tod und beschreibt mit existentiellem Ernst die Tragik des Menschseins. Mehr Von Hans Christoph Buch

19.01.2018, 17:56 Uhr | Feuilleton

Album der Woche Ihr da Ohm, macht Watt ihr Volt

Auf seinem neuen Album findet das erste Wiener Heimorgelorchester einen eigenen Sound. Etwas von Rammstein steckt darin – und deutlich mehr Humor. Mehr Von Jan Wiele

19.01.2018, 11:14 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Anthologie Ror Wolf: „Spaziergänge am Rande des Meeres“

Der Schnee, prächtig und lästig zugleich, ist eines der wichtigsten Motive im Werk Ror Wolfs. In diesem Gedicht verbindet er sich mit dem Meer und seiner zerstörerischen Kraft. Mehr Von Jan Wilm

13.01.2018, 11:41 Uhr | Feuilleton

F.A.Z.-Videolesung Michael Lentz: handy wie bombe

Das Gedicht „handy wie bombe“ ist eines der kürzesten aus Michael Lentz' neuem Lyrik-Band „Offene Unruh“. Und doch haben es gerade diese wenigen Verse in sich. Neue Folge unserer Videolesung mit Michael Lentz. Mehr

13.01.2018, 02:15 Uhr | Feuilleton

Schlager Lyrik

Schlager Lyrik Mehr

09.01.2018, 04:24 Uhr | Feuilleton

Lyrik-Rätsel (VIII) Psycho-Tricks

In der achten Folge unserer Video-Reihe „Parodie & Poesie“ erklärt Franziska Junge mit Sigmund Freud, warum das Fest der Familie so häufig scheitert. Erraten Sie, welches Gedicht hier parodiert wird? Mehr

07.01.2018, 09:41 Uhr | Feuilleton

Lyrik-Rätsel (VII) Der Bäckmän

In der siebten Folge unserer Video-Reihe „Parodie & Poesie“ besingt Ulrich Pleitgen Weihnachtsgebäck und das vollkommene irdische Glück bei der Verfertigung. Erraten Sie, welches Gedicht hier parodiert wird? Mehr

07.01.2018, 09:13 Uhr | Feuilleton

Lyrik-Rätsel (VI) Weckruf

In der sechsten Folge unserer Video-Reihe „Parodie & Poesie“ wird es vorweihnachtlich. Wenn nur die Glaubenszweifel nicht wären. Erraten Sie, welches Gedicht hier parodiert wird? Mehr

07.01.2018, 08:50 Uhr | Feuilleton

Lyrik-Rätsel (V) Lauschangriff

In der fünften Folge unserer Video-Reihe „Parodie & Poesie“ begegnen wir einem treulosen Lauschangriff. Erraten Sie, welches Gedicht hier parodiert wird? Mehr

07.01.2018, 08:23 Uhr | Feuilleton

Lyrik-Rätsel (IV) Beflügelt

In der vierten Folge unserer Video-Reihe „Parodie & Poesie“ begleiten wir Goethe in seinen kreativen Stunden. Erraten Sie, welches Gedicht hier parodiert wird? Erraten Sie, welches Gedicht hier parodiert wird? Schreiben Sie Autor und Titel des Originalgedichts bitte bis Sonntag, 13. Dezember in einer E-Mail an die Adresse lyrik-raetsel@faz.de. Mehr

07.01.2018, 07:35 Uhr | Feuilleton

Lyrik-Rätsel (III) Neues Profil

In der dritten Folge unserer Video-Reihe „Parodie & Poesie“ sorgt sich das lyrische Ich um sein Profilbild. Erraten Sie, welches Gedicht hier parodiert wird? Schreiben Sie Autor und Titel des Originalgedichts bitte bis Mittwoch, 9. Dezember in einer E-Mail an die Adresse lyrik-raetsel@faz.de. Mehr

07.01.2018, 07:21 Uhr | Feuilleton

Lyrik Rätsel (II) Dein ist mein Herz

In der zweiten Folge unserer achtteiligen Video-Reihe „Parodie & Poesie“ geht es um den Themen-Klassiker schlechthin: Die Liebe. Erraten Sie, welches Gedicht hier parodiert wird? Schreiben Sie Autor und Titel des Originalgedichts bitte bis Sonntag, 6. Dezember in einer E-Mail an die Adresse lyrik-raetsel@faz.de. Mehr

07.01.2018, 06:57 Uhr | Feuilleton

Lyrik Rätsel (I) Seht her, wir sind noch wer

Teil eins der achtteiligen Video-Reihe „Parodie & Poesie“ mit Ulrich Pleitgen und Franziska Junge. Es gilt, einige der beliebtesten deutschen Gedichte zu erkennen. Raten Sie mit und senden Sie die Lösung an lyrik-raetsel@faz.de. Mehr

07.01.2018, 06:33 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Anthologie Dylan Thomas: „Die gute Nacht“

Dieses Gedicht ist ein Aufbegehren gegen das unvermeidliche Lebensende in der Zwangsjacke einer besonders strengen lyrischen Form. Dylan Thomas machte es berühmt - und verewigte seinen Vater. Mehr Von Ruth Klüger

05.01.2018, 17:30 Uhr | Feuilleton

Kramms Hits „Nichts wird sich niemals ändern“ von Minitimer Katzenpos

Ihre „Bilder in Beton“ Tournee sollte die Katzenfreunde aus dem hohen Nordosten Deutschlands bereits über alle Landesgrenzen hinweg bekannt gemacht haben. Wenn dem nicht so ist: Das neue Album steht in den Startlöchern und verspricht deutschsprachige, doppelt verneinende Lyrik und Independendentpop mit Tiefgang - auch wenn sich immer alles ändern kann! http://minitimerkatzenposter.wordpress.com/ Mehr

15.12.2017, 10:03 Uhr | Feuilleton

Literaturbetrieb in Asien Schriftsteller ohne Unterstützung

Kann das wahr sein? Das „Kampot Readers & Writers Festival“ hat keine einheimischen Autoren zu bieten. Auf der Suche nach kambodschanischer Literatur. Mehr Von Marco Stahlhut, Kampot

11.12.2017, 21:22 Uhr | Feuilleton

Ursula Krechel zum Siebzigsten Keine Magermilch, und bloß keine Kreide

Seit dem Buchpreis für ihren Roman „Landgericht“ und dessen Verfilmung gehört sie zu den bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen. Doch Facetten ihres Schreibens sind noch zu entdecken: Zum siebzigsten Geburtstag von Ursula Krechel. Mehr Von Andreas Platthaus

04.12.2017, 14:54 Uhr | Feuilleton

Dichtung und Neurochirurgie Herztöne

Vor fünfzig Jahren gelang die erste Herztransplantation, weitgehend unbemerkt von unseren Barden und Dichtern. Was hätten sie wohl zur nun anstehenden ersten Verpflanzung eines Kopfes zu singen und sagen? Mehr Von Hubert Spiegel

02.12.2017, 13:30 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Anthologie Johann Wolfgang Goethe: „Klaggesang. Irisch“

Dieses Gedicht, eine Art irischer „Erlkönig“, hat Goethe aus einem englischen Roman übersetzt. Bemerkenswert, welch ungewohnten Ton er hier anschlägt. Mehr Von Mathias Mayer

26.11.2017, 12:25 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 37 ... 74  
Verwandte Themen
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z