KPdSU: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: KPdSU

  1 2 3
   
Sortieren nach

Wladimir Kaminer Geschenkt

Im Untergrund der ehemaligen Sowjetunion war jedes Buch eine Offenbarung. Für Wladimir Kaminer genug Grund, jedes einzelne zu Ende zu lesen, und sei es noch so schlecht. Mehr

05.10.2003, 18:13 Uhr | Feuilleton

None Bürgerkrieg als Lebensschule

Zu den Hauptpostulaten des einst in der Sowjetunion offiziell dekretierten "sozialistischen Realismus", der während eines halben Jahrhunderts als "einzige schöpferische Methode" Geltung hatte, gehörte - nebst Parteilichkeit und Volkstümlichkeit - die "Darstellung der Wirklichkeit in ihrer revolutionären Entwicklung". Mehr

20.02.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Schock mit heilender Wirkung

Als am 11. März 1985 Michail Gorbatschow zum Generalsekretär der KPdSU gewählt wurde, mischte sich Anders Åslund unter die Leute. Er war damals wirtschaftswissenschaftlicher Experte der schwedischen Botschaft in Moskau und suchte als begeisterter empirischer Wirtschaftsforscher stets den Kontakt zu den Menschen. Mehr

24.06.2002, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Großdeutsch und schwarz-weiß-rot

Jörg Morré: Hinter den Kulissen des Nationalkomitees. Das Institut 99 in Moskau und die Deutschlandpolitik der UdSSR 1943-1946. R. Oldenbourg Verlag, München 2001. 236 Seiten, 24,80 Euro.Der in sowjetische Kriegsgefangenschaft geratene General Walther von Seydlitz wollte im Februar 1944 eine "deutsche Befreiungsarmee" gründen. Mehr

03.04.2002, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Erhebliche konzeptionelle Klimmzüge

Frank Fischer: "Im deutschen Interesse". Die Ostpolitik der SPD von 1969 bis 1989. Matthiesen Verlag, Husum 2001. 460 Seiten, 66,- Euro.Kritische Geschichtsschreibung ist immer in gewissem Maße Entmythologisierung - so auch Frank Fischers Darstellung über die sogenannte Zweite Ostpolitik der SPD. ... Mehr

29.01.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Moskaus Filialleiter

Jan N. Lorenzen: Erich Honecker. Eine Biographie. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2001. 239 Seiten, 8,90 Euro.Thomas Kunze: Staatschef a. D. Die letzten Jahre des Erich Honecker. Ch. Links Verlag, Berlin 2001. 224 Seiten, 38,- Mark.Von 1971 bis 1989 war Erich Honecker als Nachfolger Walter Ulbrichts der unumstritten erste Mann in der DDR. Mehr

12.11.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Kleine und große Teufel

Mary Elise Sarotte: Dealing with the devil: East Germany, détente, and Ostpolitik, 1969-1973. The University of North Carolina Press, Chapel Hill und London 2001. 295 Seiten, 55,- Dollar (Taschenbuchausgabe 19,95 Dollar).Die amerikanische Historikerin hat die Gunst der Stunde genutzt. Sie hat die zugänglichen ... Mehr

17.08.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Der Geist, der schnell verneint

Die Deutschland-Konferenz der Vier Mächte im Juni 1955 in Genf Mehr

30.05.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Im Einsatz für die Entrechteten?

Historiker Petzold blickt wehmütig auf seine gute alte DDR zurück Mehr

21.05.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Organisationsfetischisten

Ausgewählte Briefe zwischen Stalin und Dimitroff 1934 bis 1943 Mehr

01.02.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Allmächtiger Staat, ohnmächtige Gesellschaft

Solide Darstellung der Geschichte der Sowjetunion mit allzu pauschalen Vergleichen Mehr

01.02.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Nacheifern

MARXISMUS. Nein, in diesem Buch fehlt nichts! Und da niemand einen Autor und/oder einen Verlag dazu zwingen kann, Neues zwischen neue Buchdeckel zu pressen, gilt es also, auf Bekanntes hinzuweisen. Historiker... Mehr

06.09.2000, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Gott und Moskau zu Gefallen

Der ökumenische Protestantismus wollte während des Kalten Krieges die Spaltung der Welt überwinden Mehr

22.08.2000, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Farbbeutel aus Moskau versetzte Washington in Schrecken

Die Geschichte der sowjetischen Raumfahrt bis zum Gagarin-Flug 1961 / Explosion einer Atombombe auf dem Mond geplant Mehr

05.07.2000, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Schrecklicher Rückschlag

Gorbatschow glaubt an das "gemeinsame Land" Sowjetunion Mehr

07.06.2000, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Brüderliche Hilfe und Realpolitik

Warum die Sowjetunion in Afghanistan einmarschierte Mehr

06.04.2000, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Diener ihrer Herren

Drei ehemalige SED-Funktionäre erinnern sich an schlechte Zeiten und finden die neuen nicht besser Mehr

16.02.2000, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch "Nicht nur eure Sache allein"

Vom Spielball zum Opfer: Die DDR und die sowjetische Deutschlandpolitik Mehr

28.10.1999, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Kein Kuhhandel

Das "Heimholen" der deutschen Kriegsgefangenen Mehr

28.10.1999, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Entgegengesetzte Standpunkte

Der Gesamtdeutsche Ausschuss in der ersten Wahlperiode Mehr

11.10.1999, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Entgegengesetzte Standpunkte

Der Gesamtdeutsche Ausschuss in der ersten Wahlperiode Mehr

28.09.1999, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Honeckers Ohr

Mit operativer Akte: Was Herbert Häber im Westen zu hören bekam Mehr

19.07.1999, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Am Tropf von Moskau

Die KPdSU dirigierte die Kommunistische Partei Amerikas Mehr

18.02.1999, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Wie ich lernte, die Bombe zu lieben

Boris Ewseewitsch Tschertok erinnert sich an die Anfangsjahre der russischen Raketentechnik Mehr

02.02.1999, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Die schlimmsten Feinde der Kommunisten

Ein Sammelband über die terroristischen "Parteisäuberungen" der Stalin-Zeit Mehr

03.12.1998, 13:00 Uhr | Feuilleton
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z