Konstantinopel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Konstantinopel

  4 5 6
   
Sortieren nach

Rezension: Sachbuch Fragt ihn was, irgendwas

Am 29. Mai 1453 eroberte Sultan Mohamed II. die Stadt Konstantinopel. Der Fall der alten Kaiserstadt löste im Westen einen Schock aus, denn Byzanz galt in Europa als Ort der alten Kaisermacht, der Kultur, der feinen Lebensart und der Reliquien. Die Türken waren seit einem Jahrhundert im Vordringen; zuletzt war Byzanz nur noch eine Insel im türkischen Meer. Mehr

05.11.2002, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Dieses Wikingerdasein war einfach übertrieben

Den Ratgeber beim fremden Herrscher beunruhigte aufs höchste, was er aus seiner Heimat erfahren mußte. Hektisch sandte er Boten für Boten auf die lange Reise nach Hause, denn, so fragte er sich, wem schulde der Mensch die Treue, wenn nicht dem Vaterland? Seine Briefe an den König des Inselreiches, ... Mehr

05.11.2002, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Jede Frau trägt Mutters Gesicht

Wer kennt Nedim Gürsel? Der türkische Schriftsteller, dessen Erzählungen, Romane, Gedichte und Essays in zehn Sprachen übersetzt worden sind, gilt inzwischen neben Yasar Kemal und Orhan Pamuk als herausragender Vertreter der türkischen Literatur. Geboren 1951 in Gaziantep, studierte Gürsel an der Sorbonne, wo er über Nazim Hikmet und Louis Aragon promoviert wurde. Mehr

02.09.2002, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Kleines Wörtchen, große Wirkung

Der Geist weht, wo er will - doch woher weht der heilige Hauch? Bläst er aus dem Nichts? Diese Frage hatte die Kirche schon im vierten Jahrhundert negativ beantwortet und dem Heiligen Geist göttlichen Status zuerkannt. Damit stellte sich aber die Frage nach seinem Verhältnis zu den beiden anderen Personen der Trinität. Mehr

29.06.2002, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Allegorie der sekundären Welt

Das schönste Gedicht ist keins. Es ist 130 Jahre alt und ein Fahrplan, nichts als Abfahrtszeiten, angelaufene Häfen und Preise für die drei Klassen. Ausgangspunkt ist immer Alexandria. Die Ziele heißen Beirut, Jaffa, Smyrna, Dardanellen, Gallipoli, Konstantinopel, Odessa. Oder Livorno, Neapel, Genua. Oder Suez und Bombay mit Halt in Aden. Mehr

29.10.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Alle Wege führen nach Alessandria

Auf den letzten Seiten des Buches konsultiert ein Historiker einen Wahrsager. Der Historiker fragt den blinden Weisen, wie er die Geschichte von Baudolino in seine Chronik des Untergangs von Konstantinopel einfügen solle. "Tilge Baudolino aus deiner Chronik", empfiehlt der Wahrsager. Schade, entgegnet da ... Mehr

09.10.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Last Exit Chios

Bitte mehr solcher Bücher! Sicher, was Maalouf nicht leistet und nie leisten wird, ist das erzählerische Experiment, die sprachliche Artistik, der ganz andere Blick auf die Dinge. Auch nicht das Bilderstürmen, die neuen Ideen oder das Neumischen der literarischen Spielkarten sucht man in seinem Werk vergebens. Mehr

03.09.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch So halten wir es in Ostrom

Ohne Gruppenzwang: In Byzanz gehörte dazu, wer dazugehörte Mehr

30.07.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Nimm drei

Konsistenzprüfung: Christoph Markschies über die Trinitätslehre Mehr

25.07.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Ohne Muskatnußtee kann man nicht bis zur Erschöpfung arbeiten

Und das mußten die alten Seefahrernationen, und das wollten sie: Giles Milton erzählt eine würzige Geschichte Mehr

25.05.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Bleib doch ein Muselmann

Vor Europas Toren: Studien über die Türken in der Renaissance Mehr

22.05.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Europa

"Istanbul. Ein historisch-literarischer Stadtführer" von Klaus Kreiser. C. H. Beck Verlag, München 2001. 320 Seiten. Gebunden, 49,80 Mark. ISBN 3406471919.Reisebücher über... Mehr

10.05.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Prestigeprojekt des deutschen Imperialismus

Die Finanzwelt vermochte die Begeisterung der Politiker über die Bagdadbahn nicht zu teilen Mehr

23.05.2000, 12:00 Uhr | Feuilleton

Die Idee von Jerusalem Die Idee von Jerusalem

JERUSALEM, Ende SeptemberMit den Jubiläen kommen die Tagungen und Ausstellungen: Vor neunhundert Jahren zogen die Westchristen in ihrem ersten Kreuzzug über Land nach Jerusalem, um das vermeintlich herbe Los der Christen und ihrer Stätten vor der Zerstörung durch die "heidnischen" Muslime zu retten. Mehr

30.09.1999, 12:00 Uhr | Aktuell

Rezension: Sachbuch Im Krieg und im Geschäft ist alles erlaubt

Aber der Doge Dandolo, der Konstantinopel bezwang, mußte sich der venezianischen Verfassung fügen Mehr

15.04.1999, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch War Karl der Große wirklich groß?

Europa ist heute nicht mehr die Christenheit: Was die Einigung des Kontinents für die Mediävistik bedeutet Mehr

04.03.1999, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Der Himmel über Paris

Michel Butor im intimen Zwiegespräch mit Delacroix · Von Martin Mosebach Mehr

20.02.1999, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Die Muse und ein grüner Papagei

Prinzessin im Orientexpreß: Eine Biographie Marthe Bibescus · Von Karl Markus Michel Mehr

12.12.1998, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Mach meinen Sultan nicht an

Aus dem Osten kam das Licht: Wie ein Christ des sechzehnten Jahrhunderts seinen deutschen Herrschern die Leviten las Mehr

04.09.1998, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Mir gefällt zu konversieren mit Gescheiten, mit Tyrannen

Der Weltbürgerkrieg begann am Bosporus: Christoph Albrecht inspiziert die Heere von Geopolitikern und Geschichtsphilosophen Mehr

08.05.1998, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Halb Kreuzfahrt, halb Kreuzzug

Wilhelm II. zerschlug auf seiner Orientreise reichlich Porzellan Mehr

16.10.1997, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Sänger der Karawanen

Lehm und blaue Glasur: Pierre Lotis "Nach Isfahan" in neuer Übersetzung · Von Martin Mosebach Mehr

12.04.1997, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Beim Atabeg von Mosul

Byzanz in seinen späten Jahren Von Manfred Clauss Mehr

01.10.1996, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Der gespaltene Islam

Suraiya Faroqhis Osmanen / Von Wolfgang Günter Lerch Mehr

14.11.1995, 12:00 Uhr | Feuilleton
  4 5 6
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z