Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Karl Valentin

Neue Theatersaison in Berlin Wahlveranstaltungen

Kurz vor der Wahl gibt sich das Hauptstadt-Theater politisch. Schaubühne, Deutsches Theater und Berliner Ensemble eröffnen die neue Spielzeit mit Moralpossen und Historiendramen. Mehr

24.09.2017, 12:43 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Karl Valentin
1 2  
   
Sortieren nach

Pippi Langstrumpf-Lektüre Superkind und Superman

Astrid Lindgrens „Pippi Langstrumpf“ gehört zu den berühmtesten Kinderbüchern der Welt. Trotzdem hat Paul Maar es erst jetzt zum ersten Mal gelesen. Warum? Mehr Von Paul Maar

09.09.2017, 18:55 Uhr | Feuilleton

„Valentin“ in Hamburg Kommt, gehen wir Fische ertränken

Verbeugung vor dem Apostel des Absurden: Mit der Uraufführung von „Valentin“ am Deutschen Schauspielhaus Hamburg huldigt Herbert Fritsch auf kongeniale Weise, also großartig deppert, dem bayerischen Vorbild. Mehr Von Irene Bazinger

31.05.2017, 22:13 Uhr | Feuilleton

Digitale Arbeitswelt Projekte untergraben die Hierarchie

Zusammenarbeit ist ein Kennzeichen der neuen digitalen Welt – zwischen den Unternehmen und innerhalb der Unternehmen. Das verändert auch die Unternehmensstruktur. Mehr Von Helmut Klausing

10.04.2017, 12:04 Uhr | Beruf-Chance

TSV 1860 München Es ist zum Brüllen

Große Vergangenheit, graue Gegenwart, unklare Zukunft: Der TSV 1860 München steht am Abgrund der zweiten Bundesliga. Das hat Gründe. Nun soll es einer richten, der ein „Löwe“ durch und durch ist. Mehr Von Rainer Seele

24.04.2016, 09:58 Uhr | Sport

Mayers Weltwirtschaft Weltwirtschaft im Gegenwind

Aus allen Ecken der Welt kommen schlechte Nachrichten für die Konjunktur. Vor allem aus den Schwellenländern. Uns drohen trübe Zeiten. Mehr Von Thomas Mayer

26.09.2015, 15:32 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Die bizarre Politik der Fed

Amerikas Notenbank wird aus Schaden nicht klug. Ihre Geldpolitik beruht auf Vereinfachungen und ignoriert die Folgen für die Welt. Mehr

12.09.2015, 15:01 Uhr | Wirtschaft

Thomas Müller Wie auf der Wiese beim TSV Pähl

Thomas Müller ist der Mann des Abends beim wegweisenden 3:2-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Schottland. Er spielt in Glasgow einmal mehr so, wie man es eigentlich gar nicht lernen kann. Mehr Von Michael Horeni

08.09.2015, 09:27 Uhr | Sport

Dankesrede zum Börne-Preis Wie man die Gegenwart erfasst

Wie soll der Journalismus in Zeiten des digitalen Überangebots mit Neuigkeiten umgehen? Dankesrede anlässlich der Verleihung des Ludwig-Börne-Preises. Mehr Von Jürgen Kaube

13.07.2015, 12:18 Uhr | Feuilleton

Ludwig-Börne-Preis Das Doppelspiel der Neuigkeiten

Jürgen Kaube erhält in der Frankfurter Paulskirche den Ludwig-Börne-Preis und zeichnet in seiner Dankesrede das Ideal eines aufgeklärten und aufklärenden Journalismus. Mehr Von Andreas Platthaus

12.07.2015, 15:36 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Georg Lohmeier Man wird doch noch von der Monarchie träumen dürfen

Der Autor und Schauspieler Georg Lohmeier erfand das Königlich Bayerische Amtsgericht und verarbeitete andere Sehnsüchte des Freistaates. Jetzt ist er im Alter von 88 Jahren gestorben. Mehr Von Hannes Hintermeier

20.01.2015, 15:56 Uhr | Feuilleton

DFB-Team gegen Algerien Thomas Müller? Finden alle gut!

Thomas Müller ist der beliebteste deutsche Fußballspieler. Der Typ ist normal, die Taten sind besonders. Darauf hofft das deutsche Team auch im WM-Achtelfinale gegen Algerien (22.00 Uhr). Mehr Von Christian Eichler

30.06.2014, 18:40 Uhr | Sport

Modewelten in Wiesbaden Ehrfurcht oder volle Tüten

Wer kauft denn das: Röcke, die so schlicht sind, dass ihre teure Eleganz nur Eingeweihten auffällt, gerne bei einem Glas Champagner. Pullis, die so preiswert sind, dass sie in Stapeln über den Tresen gehen. Eine Beobachtung der Wiesbadenerin als Mode-Konsumentin. Mehr Von Dorothea Friedrich

02.02.2014, 13:00 Uhr | Rhein-Main

Ulrike Draesner: Heimliche Helden Skispringer mit Hermesbeinen

Die Geheimnisse anderer entlarvend, die eigenen Heimlichkeiten nicht ganz verbergend: In ihren klugen und gewitzten Essays zur Literatur macht Ulrike Draesner den Leser zum Helden. Mehr Von Nicole Henneberg

02.08.2013, 16:08 Uhr | Feuilleton

Interdisziplinarität Wir schenken euch die Neuronen gerne

Am lautesten rufen nicht Wissenschaftler, sondern Drittmittelgeber und Politiker nach grenzüberschreitender Forschung. Doch wer sagt eigentlich, dass die beste aller Welten interdisziplinär ist? Mehr Von Peter Geimer

19.08.2012, 11:22 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Michael Glos  Müllermeister bleibt Müllermeister

Schon Karl Valentin hat mit Erstaunen festgestellt, dass an jedem Tag genau so viel passiert, dass es in eine Zeitung passt. Im F.A.Z.-Sommerlochinterview lüftet Michael Glos das Geheimnis, warum dieser Mechanismus sogar im Hochsommer funktioniert. Mehr

03.08.2012, 16:30 Uhr | Politik

Renate Wagner: Der Störenfried Etwas Verzweiflung, Jammer, Wahnsinn

Ein Störenfried: Renate Wagner schildert das bewegte Leben des großen österreichischen Komödianten und abgründigen Spötters Johann Nestroy. Mehr Von Irene Bazinger

29.06.2012, 14:24 Uhr | Feuilleton

Personalien Schäubles langsamer Rückzug vom Eurogruppen-Vorsitz

Noch vor wenigen Wochen sollte Finanzminister Wolfgang Schäuble Chef der Eurogruppe werden - doch jetzt gilt das in der Bundesregierung nicht mehr als vordringlich. Mehr Von Werner Mussler

18.06.2012, 16:33 Uhr | Wirtschaft

Bücher über Karl Valentin Hirn kann nur verlieren, wer eins hat

Grantig war er, aber ein Clown war er nicht: Zwei Bücher über Karl Valentins politisches Schicksal zwischen anarchischem Humor und Flüsterwitz. Mehr Von Martin Stingelin

01.02.2012, 17:00 Uhr | Feuilleton

Max Ophüls Alles ist so gut wie richtig?

Max Ophüls hat in Deutschland vor seiner Flucht fünf Filme gedreht. Einer ist verschollen, nur einer der anderen auf DVD greifbar. Die Zeit ist reif für eine vollständige Edition. Mehr Von Verena Lueken

08.11.2011, 16:40 Uhr | Feuilleton

Gentrifizierung In München steht ein Hochpreishaus

Zuzugsgebiet Süd: Die bayerische Landeshauptstadt stöhnt im Würgegriff der Bodenpreise - und kämpft gegen den Wohnungsmangel Mehr Von Hannes Hintermeier

10.10.2011, 16:30 Uhr | Feuilleton

Michael Herbig Willkommen im Kinderzimmer

Die Bullysierung des Landes schreitet voran: Michael Herbig dreht mit Helmut Dietl, spielt in einer Politsatire und kriegt ein Museum. Trotzdem wird der King of German Comedy selbst heute noch manchmal unterschätzt. Mehr Von Jörg Thomann

02.06.2011, 10:19 Uhr | Gesellschaft

Netzrätsel Zurück in die Zukunft

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Eine kollaborative Zukunftsschau. Mehr Von Jochen Reinecke

29.05.2011, 08:00 Uhr | Wissen

Bücher und Autographen Immer wieder gern mit Blumen

Hamburg ist und bleibt unbedingt eine Stadt für Bibliophile: Hier steht ein Überblick über die Spitzenstücke in den wichtigen Buchauktionen des Frühjahrs. Mehr Von Vita von Wedel, Hamburg

29.07.2010, 05:55 Uhr | Feuilleton

Ausstellung Brillantfeuerwerk in München Aus dem Dunkel des Vorstandsflurs ans Licht

Elf Kunstssammlungen von Unternehmen, 20.000 Werke zur Auswahl und ein kniffliger Auftrag: Udo Kittelmann sollte daraus eine Ausstellung im Münchner Haus der Kunst zusammenstellen. Zum Glück fand er einen Kokurator - in Karl Valentin. Mehr Von Brita Sachs

17.09.2008, 15:01 Uhr | Feuilleton
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z