HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Karl Marx

150 Jahre „Das Kapital“ Der falsche Prophet

Vor 150 Jahren erschien „Das Kapital“, Karl Marx’ wissenschaftliches Hauptwerk. Seine zentralen Vorhersagen lagen daneben. Und wie Kommunismus praktisch funktionieren sollte, darüber hatte er so gut wie nichts zu sagen. Mehr

08.07.2017, 22:40 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Karl Marx
1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Griechenlands Schulden Wie viele Milliarden ist uns die Antigone wert?

Ist die Achtung vor dem kulturellen Erbe Griechenlands Grund genug für einen Schuldenschnitt? Eine Altertumswissenschaftlerin hat sich diese Frage gestellt. Mehr Von Uwe Walter

03.07.2017, 20:18 Uhr | Feuilleton

Online-Versand Der Preis verwirrt den Kunden

Ständig schwankende Preise sind im Online-Handel schon normal. Bald treiben es die Algorithmen noch doller: Wer mehr Geld hat, muss für dasselbe Produkt mehr zahlen. Mehr Von Thomas Klemm

19.06.2017, 11:01 Uhr | Finanzen

Sozialdemokraten in Europa Warum sind diese Männer cool?

Die Sozialdemokraten in Europa bieten radikale Alternativen: altlinks wie Jeremy Corbyn, neulinks wie Emmanuel Macron. Auf welche Seite wird Martin Schulz sich schlagen? Mehr Von Rainer Hank und Marcus Theurer

11.06.2017, 17:28 Uhr | Wirtschaft

Frankfurter Anthologie Karl Marx: „Menschenleben“

Als Student pflegte der spätere Revolutionär eine rege lyrische Produktion. Viel ist darin von Liebe die Rede. In seinen besseren Gedichten dominiert ein Gefühl existentieller Verlorenheit. So auch in diesem. Mehr Von Uwe Wittstock

10.06.2017, 08:00 Uhr | Feuilleton

Wahlen in Frankreich Wie die Linken Marseille erobern wollen

Marseille mit seinen Elendsvierteln wird zum Schlachtfeld Jean-Luc Mélenchons. Hier will der linke Volkstribun die Sozialistische Partei schlagen. Den Kontakt zum ebenfalls starken Front National meidet er. Mehr Von Helene Bubrowski, MARSEILLE

08.06.2017, 20:16 Uhr | Politik

Marx-Denkmal in Trier China verteidigt Statue als freundliches Geschenk

Eine Statue des bekanntesten Sohnes von Trier – das sorgte für hitzige Debatten. Jetzt reagiert China und zeigt sich gekränkt: Die Geburtsstadt von Karl Marx habe sogar um das Geschenk gebeten. Mehr Von Timo Frasch, Trier

15.03.2017, 16:43 Uhr | Politik

Riesige Karl-Marx-Statue Warum Trier über ein Geschenk aus China diskutiert

China will Trier eine riesige Statue von Karl Marx schenken. Doch in dessen rheinland-pfälzischer Geburtsstadt ist nicht jeder über das Präsent erfreut. Mehr Von Timo Frasch

14.03.2017, 20:13 Uhr | Politik

Der junge Karl Marx im Kino Mal eben einen Brandsatz gebastelt

In Der junge Karl Marx spielt August Diehl den Titelhelden als flamboyanten und arroganten Mann. Dabei ist der wirkungsmächtige Denker alles andere als ein brauchbarer Kinoheld. Mehr Von Peter Körte

03.03.2017, 18:11 Uhr | Feuilleton

Kostümfilme auf der Berlinale Hauptsache, historisch

Der Kostümfilm hätte eigentlich mit dem Beginn des neuen Jahrhunderts erledigt sein können. Trotz aller Gegenwartsverwirrungen erlebt er auf der diesjährigen Berlinale eine Wiederbelebung. Ob das so gut ist? Mehr Von Andreas Kilb

09.02.2017, 09:44 Uhr | Feuilleton

Berlinale-Chef Dieter Kosslick Die Suche nach Menschen mit Mut

Welchen Schwerpunkt hat die kommende Berlinale? Warum gibt es so viele Filme aus Deutschland im Wettbewerb und so wenige aus Amerika? Und wie übersteht man das Festival? Antworten von Dieter Kosslick. Mehr

29.01.2017, 11:39 Uhr | Feuilleton

Antisemitismus in Amerika Geschürte Angst vor übermäßiger Macht

Keiner der vielen mindestens ebenso gefährlichen Weltkonflikte beschäftigt die amerikanische Linke so sehr wie der palästinensisch-israelische. Diese Disproportionalität ist weder nur links noch exklusiv amerikanisch. Mehr Von Michael Wolffsohn

14.11.2016, 11:07 Uhr | Politik

Wohnen in Trier Großes Dorf mit Herz

In Trier schwelgt man gerne in der Vergangenheit, mit Zukunftsfragen tut man sich eher schwer. Trotzdem hat die Stadt mehr zu bieten als antike Ruinen und Riesling. Kein Wunder, dass sie wächst. Mehr Von Marcus Stölb

06.09.2016, 21:13 Uhr | Wirtschaft

Radikale Bewegungen Der Frust des Akademikers

Propagiert wird, nur mit Bildung könne man den Terror besiegen. Der hohe Anteil an Ingenieuren unter den islamischen Terroristen spricht eine andere Sprache. Mehr Von André Kieserling

17.07.2016, 15:00 Uhr | Wissen

Politische Kultur Die bessere Demokratie

Direkte Demokratie lockt damit, dass das Volk bestimmen darf, was als Nächstes passiert. Doch das ist gefährlich. Mehr Von Richard Schröder

12.07.2016, 19:14 Uhr | Politik

70 Jahre Jüdische Allgemeine Sie schreiben für eine große Gemeinde

Die Jüdische Allgemeine feiert ihren siebzigsten Geburtstag. Als sie 1946 gegründet wurde, hätte keiner gedacht, dass es die Zeitung so lange geben würde. Doch sie ist eine vitale Stimme in Deutschland. Ein Redaktionsbesuch. Mehr Von Ursula Scheer

01.07.2016, 17:32 Uhr | Feuilleton

Bazon Brock zum Achtzigsten Schöne Beredsamkeit

Intervention mittels Affirmation: Zum Geburtstag des Ästhetikers Bazon Brocks, der sich dieser Tage mit der Kritik der kabarettistischen Vernunft das schönste Geschenk selbst bereitet. Mehr Von Lorenz Jäger

02.06.2016, 13:19 Uhr | Feuilleton

Studieren im Ausland (4) Schanghai - Abenteuer in einer anderen Welt

Wer in der chinesischen Wirtschaftsmetropole Schanghai studieren will, muss leidensfähig sein. Es warten windige Berater und andere Fallen - aber der Aufenthalt kann sich trotzdem lohnen. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

20.04.2016, 06:03 Uhr | Beruf-Chance

Amazonbewertungen Zwergengericht

Der Buchmarkt ist ein Dschungel. Und große Literatur so drückend kompliziert. Im Bewertungsportal von Amazon urteilen die Leute zurück. Was das über die Weltliteratur aussagt. Mehr Von Jan Grossarth

09.04.2016, 19:29 Uhr | Wirtschaft

Tadschikistan Kartoffeläcker im Hochgebirge

Tadschikistan hing früher von sowjetischer Ernährung ab. Nun sucht das Bergland nach Wegen, sich selbst zu versorgen. Mehr Von Thomas Veser, Pandschakent

03.04.2016, 08:06 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Vergesst das bedingungslose Grundeinkommen

Der deutschen Wirtschaft geht es blendend. Da seien 1000 Euro für jeden doch wohl drin, sagen Anhänger eines bedingungslosen Grundeinkommens. Aber die Argumentation führt in die Irre. Mehr Von Rainer Hank

26.01.2016, 10:33 Uhr | Wirtschaft

Hans-Werner Sinn Ich bereue nichts

Starökonom Hans-Werner Sinn tritt ab. Ein Gespräch über Freund und Feind, seine linke Vergangenheit und die hohe Kunst des Taxifahrens. Mehr Von Rainer Hank und Lisa Nienhaus

21.12.2015, 13:52 Uhr | Wirtschaft

Assassin’s Creed Diese Stadt lärmt und leuchtet und dampft

Das Computerspiel Assassin’s Creed dürfte mehr Jugendlichen Geschichte nahegebracht haben als die Historiendokus des Fernsehens. Die jüngste Folge spielt in London, im Jahr 1868. Wir treffen Marx, Darwin und Dickens. Und was passiert? Mehr Von Matthias Hannemann

27.10.2015, 15:00 Uhr | Feuilleton

Bilanz Thüringen und Hessen Die Aufbauhilfe war nicht vergebens

25 Jahre nach dem Ende der deutschen Teilung haben Hessen und Thüringen wirtschaftlich noch nicht ganz gleichgezogen. Eine Erfolgsgeschichte ist die Zusammenarbeit der beiden Länder trotzdem. Mehr Von Claus Peter Müller, Kassel/Erfurt

30.09.2015, 10:44 Uhr | Politik

Deutschland macht es selbst Ich baue – also bin ich

Die Deutschen sind im Do-it-yourself-Fieber. Sie werkeln, gärtnern, backen und stricken, was das Zeug hält. Was treibt die Heimwerker an? Mehr Von Anne-Christin Sievers

14.08.2015, 14:23 Uhr | Stil
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z