Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Jimi Hendrix

Alle Artikel zu: Jimi Hendrix
  1 2 3  
   
Sortieren nach

Galerierundgang München Bilder malen ist jetzt auch in Bayern passé

Zeitungsknäuel aus Metall, leere Tafeln aus historischen Hörsälen und die Apostelfrauen von Palm Springs: So vielseitig starten die Münchner Galerien ins Frühjahr - und das ist noch lange nicht alles. Unser Rundgang. Mehr Von Brita Sachs, München

28.02.2011, 05:56 Uhr | Feuilleton

Liedforschung Keiner schläft, alles singt

Erforschen kann man viel, warum dann nicht auch das bekannteste Weihnachtslied der Welt? Dem hat sich die österreichische Stille Nacht-Gesellschaft verschrieben. Und kämpft dabei mit liebgewordenen Legenden. Mehr Von Tilman Spreckelsen

24.12.2010, 06:00 Uhr | Wissen

Steve Winwood in der Alten Oper Wie im Wettstreit mit dem Teufel

Allein der Tantiemen für Hits wie Gimme some lovin', I'm a man, Valerie oder Higher love wegen ist Steve Winwood ein reicher Mann. Mit 62 könnte er sich in den Schaukelstuhl zurücklehnen. Dennoch steht weiter auf der Bühne und rockt zwei Stunden lang - so wie nun in Frankfurt. Mehr Von Christian Riethmüller

08.10.2010, 13:48 Uhr | Rhein-Main

Jimi Hendrix' letzter Auftritt Das Pfingstwunder auf Fehmarn

6. September 1970: Vor vierzig Jahren hat Jimi Hendrix auf Fehmarn sein letztes Konzert gegeben. Unser Autor, Leiter der evangelischen Akademie in Tutzing, ist bis heute ganz aus dem Häuschen. Mehr Von Jochen Wagner

06.09.2010, 21:03 Uhr | Feuilleton

CD der Woche: Johnny Cash Es gibt ein Grab

Hat der Produzent Rick Rubin sich damit endgültig der Leichenfledderei schuldig gemacht? Johnny Cashs American Recordings, Teil VI, sollen wieder mal die finalen sein und handeln nur noch von Kreuz, Tod und Gruft. Die CD der Woche. Mehr Von Edo Reents

26.02.2010, 19:56 Uhr | Feuilleton

40 Jahre Woodstock Liebe und Musik auf der Kuhwiese

Vierzig Jahre ist es an diesem Samstag her, dass sich eine halbe Million Menschen auf einer Bauernwiese trafen, um drei Tage im Zeichen von Love & Peace zu feiern. Ohne Eliott Tiber wäre es nicht so weit gekommen. Ein Film von Ang Lee erzählt jetzt seine Geschichte. Mehr Von Roland Lindner

15.08.2009, 13:58 Uhr | Gesellschaft

Musikalität Der Fluch des Kammertons

Wer ein absolutes Gehör besitzt, gilt als musikalisches Genie. Ob diese Gabe erlernbar oder vererbt ist, darüber streiten die Experten. Fest steht: Sie bringt nicht nur Vorteile mit sich. Und einen Selbsttest finden Sie hier auch. Mehr Von Iris Gutiérrez

27.07.2009, 17:17 Uhr | Wissen

Zukunftsträume Wir und der Mond

Waren wir vor vierzig Jahren wirklich auf dem Mond? Zur gleichen Zeit, als Armstrong und Aldrin im Meer der Ruhe aufsetzten, gab es auf der Erde auch andere, lautere, preiswertere Träume. Synästhetische Erinnerung an eine außerirdische Vergangenheit, die einmal eine Zukunft war. Mehr Von Claudius Seidl

19.07.2009, 13:54 Uhr | Wissen

Weltmusik-Festival Wo Tausende der magischen Laute lauschen

Sibirische Frauen an der Maultrommel, Schuhplattler tanzende schwule Bayern und wikipediaartig wachsende Programmhefte: Deutschlands größtes Folk- und Weltmusik-Festival ging in Rudolstadt über die Bühne. Mehr Von Günter Platzdasch

07.07.2009, 11:25 Uhr | Feuilleton

Jacko stürmt Charts Die Welt hört Michael Jackson

Michael Jacksons Alben stürmen die Charts. Fans kaufen CD-Regale leer und laden massenhaft seine Lieder bei iTunes herunter. Sony Music bringt pünktlich eine fünfteilige Best-of-Collection heraus. Die Musikindustrie profitiert von Jackos Tod immens. Mehr Von Marco Dettweiler

01.07.2009, 11:00 Uhr | Gesellschaft

Sängerin Jarboe im Frankfurter Nachtleben Audienz bei der Dunkelfürstin

Diese Frau zieht in den Bann. Dabei dauert Jarboes Auftritt im Frankfurter Nachtleben nur eine halbe Stunde. Die aber hat es in sich. Mehr Von Michael Köhler, Frankfurt

26.05.2009, 23:14 Uhr | Rhein-Main

Eine Memorabilia-Bilanz Direkter Hautkontakt

Auktionen mit Andenken sind krisenfest. Ob die Schlaghose von Jimi Hendrix, oder die zertrümmerte Gitarre von Kurt Cobain. Was Stars berührten, ist bei Sammlern besonders begehrt. Mehr Von Lisa Zeitz

04.01.2009, 16:56 Uhr | Feuilleton

Leuchtgebiete Leuchtgebiete

Auch früher schon ist früher immer alles besser gewesen oder mindestens genauso gut, jedenfalls so, dass man gerne dabei gewesen wäre. In den Münchner neunziger Jahren, die, nach Auskunft jener, die sich noch erinnern können, sehr laut und lustig gewesen sind, schwärmte man aber trotzdem von den ... Mehr

23.11.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Zum Tod Mitch Mitchells Der Seelenbruder des Pyrotechnikers

Ein Blues-Gitarrist, ein Rock-Bassist und ein Jazz-Drummer: Die Jimi Hendrix Experience war eine unschlagbare Kombination, die die Rockmusik nachhaltig prägen sollte. Und Mitch Mitchell das Energiezentrum dieses revolutionären Experiments. Mehr Von Peter Kemper

13.11.2008, 14:30 Uhr | Feuilleton

Vereinigte Staaten Jimi-Hendrix-Schlagzeuger Mitch Mitchell ist tot

Er war der legendäre Schlagzeuger der Band The Jimi Hendrix Experience. Der Jazz- und Rockdrummer brachte sich sein Instrument als Autodidakt selbst bei. Nach Auflösung der Band spielte er weiter für Hendrix - etwa auf dem Woodstock-Festival. Mehr

13.11.2008, 09:03 Uhr | Feuilleton

Ausstellung in Gelnhausen Woodstock auf der Leinwand

John Lennon, Jimi Hendrix und Janis Joplin sind Legenden der Hippiezeit. Eine Ausstellung in Gelnhausen zeigt sie als Maler und Grafiker. Musiker, die eine neue idealistische Jugendbewegung prägten, deren Talente als bildende Künstler jedoch weniger bekannt sind. Mehr Von Holger Dell

17.08.2008, 20:32 Uhr | Rhein-Main

Sternstunden des Musikfernsehens Den Startschuss gaben die Stones

Auf Arte sind Kostbarkeiten der Popmusik zu bestaunen: Szenen aus der legendären Sendung „Top of the Pops“, die 1964 mit den Rolling Stones in einer säkularisierten Kirche begann. Lediglich ein Redakteur aus der Gegenwart stört das Vergnügen. Mehr Von Harald Keller

15.07.2008, 12:19 Uhr | Feuilleton

Jazz im Palmengarten Kammermusik

Die Reihe Jazz im Palmengarten begann kammermusikalisch: In einer lauen Phase des durchwachsenen Frankfurter Sommers spielte das exquisite Trio ELB angenehm filigran. Mehr Von Wolfgang Sandner

11.07.2008, 19:26 Uhr | Rhein-Main

Puppenbauer Farbe für den Parzival

Rainer Schicktanz hat einen langen weißen Bart und betreibt in einem kleinen Radebeuler Hinterhof eine Werkstatt für Theaterpuppen. Seinen ungewöhnlichen Beruf hat der Tischler nur durch Zufall entdeckt. Mehr Von Leonore Schicktanz, Gymnasium Luisenstift, Radebeul

11.07.2008, 08:00 Uhr | Gesellschaft

Direct Cinema Die Geschichten der Klasse von 1960

Sie drehten in John F. Kennedys Privaträumen, filmten die brennende Gitarre von Jimi Hendrix und den Hass des Ku-Klux-Klan: eine Begegnung mit Richard Leacock, D. A. Pennebaker, Robert Drew und Albert Maysles, den vier großen Stilisten des amerikanischen Direct Cinema. Mehr Von Stefan Grissemann, Wien

05.06.2008, 14:28 Uhr | Feuilleton

Selbstversuch: Mein Leben ohne die Stones Geht doch endlich von der Bühne!

Politiker kann man abwählen. Aber die Rolling Stones hören einfach nicht auf, jetzt rocken sie sogar im Kino weiter. Dabei kann man prima ohne die Band auskommen. Mehr Von Tobias Rüther

06.04.2008, 12:23 Uhr | Feuilleton

Privates Archiv Deutschland, ein Bildermärchen

Mehr als 10.000 Fotos hat der Journalist und Künstler Dietmar Gottschall hinterlassen. Sie zeigen Deutschland. Sein Sohn plant eine Ausstellung und einen Bildband - und lernt dabei seinen Vater ganz neu kennen. Mehr Von Friederike Haupt

16.02.2008, 19:54 Uhr | Gesellschaft

White Stripes Wir lassen den Song die ganze Arbeit machen

Mit zeitlosen Blues-Klängen haben die White Stripes die Charts erobert. Demnächst geht das minimalistische Duo mit seinem neuen Album auf Welttournee. Ein Gespräch über Freiheit, Amerikas Südstaaten und die Sesamstraße. Mehr

10.08.2007, 12:19 Uhr | Feuilleton

Jimi Hendrix Mach es so gut, wie du nur kannst

Alles in diesem Leben ging rasend schnell: Jimi Hendrix besitzt eine Strahlkraft, der die Zeit und neue Stilrichtungen wenig anhaben können. Eine neue Biographie erzählt viele bemerkenswerte Geschichten um den Ausnahmegitarristen. Mehr Von Michael Jeismann

19.03.2007, 21:00 Uhr | Feuilleton

Mit einer Strahlkraft, der neue Stilrichtungen bis heute wenig anhaben können Mit einer Strahlkraft, der neue Stilrichtungen bis heute wenig anhaben können

Es macht Spaß, den Deutschen dabei zuzuschauen, wie sie eine Uschi Obermeier als Inbegriff der wilden sechziger Jahre feiern. Das Ineinander von kommunikativer Verklemmtheit, sozialem Statusdenken und ökonomischer Diszi-plinierung glaubt in der Figur der Uschi Obermeier das Maximum all dessen sehen ... Mehr

19.03.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton
  1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z