Jimi Hendrix: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Guillermo Arriaga Der mexikanische Herr der Finsternis

Guillermo Arriaga, preisgekrönter Drehbuchautor und Jäger, hat einen Roman über das Wilde geschrieben. Gemeint ist natürlich die menschliche Seele. Und ein privater Zwist. Mehr

29.10.2018, 20:13 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Jimi Hendrix

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Museen in London Im Epizentrum der Exzentrik

Anaconda-Skelette, halbierte Menschenschädel und die berühmteste Couch der Weltgeschichte: Londons kleine, verborgene Museen sind ein wundersamer Kosmos der Kuriositäten. Mehr Von Ellen Alpsten

19.10.2018, 07:27 Uhr | Reise

Album der Woche Die Jägerin hat eine Mission

Die britische Sängerin und Gitarristin Anna Calvi spielt auf ihrem neuen Album „Hunter“ mit Geschlechteridentitäten und entwirft eine queere Utopie. Auf die Zwischentöne kommt es an. Mehr Von Alexander Müller

31.08.2018, 14:20 Uhr | Feuilleton

Auf den Spuren des Blues Hier herrscht der Fürst der Finsternis

Ein Leben voller Schmerz, ein früher, geheimnisvoller Tod: Warum glauben weiße Hörer eigentlich immer noch, dass der Blues mit einem tragischen Schicksal verbunden ist? Eine Reise nach Mississippi gibt Aufschlüsse. Mehr Von Peter Kemper

24.07.2018, 14:01 Uhr | Feuilleton

Marius Müller-Westernhagen „Gespielte Arroganz gehört dazu“

Marius Müller-Westernhagen über sein Image, die Höhen und Tiefen seiner Karriere, den Skandal um den Echo und die Weichei-Stimmen heutiger Sänger. Mehr Von Martin Benninghoff und Oliver Georgi, Berlin

02.06.2018, 14:54 Uhr | Gesellschaft

Abba-Kommentar Doch noch ein Waterloo?

Der Zauber, den man mit ihnen verbindet, liegt in der Vergangenheit und ist trügerisch. Das Abba-Comeback kann nach hinten losgehen, denn die Legende der schwedischen Band ist empfindlich. Mehr Von Edo Reents

04.05.2018, 13:36 Uhr | Feuilleton

„Nathan“ in Wiesbaden Humanität in der Feuerpause

Nicolas Brieger inszeniert einen tief pessimistischen „Nathan“ und entführt die Zuschauer nach Aleppo, Idlib oder Ost-Ghouta. Im Kleinen Haus des Staatstheaters Wiesbaden bricht die Hölle los. Mehr Von Matthias Bischoff

26.03.2018, 20:08 Uhr | Rhein-Main

Album der Woche Wallfahrt zu den Wurzeln des Blues

Ein „neues Album“ von Jimi Hendrix? Ja, es gibt verrückterweise noch immer unveröffentlichtes Material: „Both Sides of the Sky“ schließt die Trilogie ab, an der sein ehemaliger Toningenieur Eddie Kramer lange gearbeitet hat. Mehr Von Peter Kemper

23.03.2018, 14:57 Uhr | Feuilleton

Monterey Pop Festival Sie waren jung und brauchten kein Geld

Drei Stunden indisches Gedudel, absolute Ruhe im Publikum und bitte nicht rauchen: Wo gab’s denn so was? Bei der Mutter aller Popfestivals 1967 im kalifornischen Monterey. Es war Gründungsmythos und Höhepunkt für die Hippies. Mehr Von Berthold Seliger

14.06.2017, 19:13 Uhr | Feuilleton

Album der Woche Die Revolution läuft nur im Fernsehen

Jeff Beck wollte brechen mit dem Image als Posterboy für Gitarrenmagazine. Auf „Loud Hailer“ wagt er eine Neuerfindung zwischen Ibiza-Beat und Protestsongs, spielt aber trotzdem die besten Soli seines Lebens. Mehr Von Peter Kemper

01.08.2016, 18:56 Uhr | Feuilleton

Musik in der Region Früher war mehr Rock

It’s a long way to the top, sangen AC/DC 1975. Für die Band The New Roses stimmt der Satz noch heute. Und Leslie Link erinnert sich. Mehr Von Sebastian Schilling

29.05.2016, 20:07 Uhr | Rhein-Main

Lewis Hamilton Musik ist der Schlüssel zur Seele

Lewis Hamilton lässt sich in der Musik vom Leben inspirieren. Der Formel-1-Weltmeister findet beim Songschreiben und Gitarrespielen, was ihm beim Rennfahren fehlt. Mehr Von Michael Wittershagen

26.12.2015, 11:15 Uhr | Sport

Neue Alben von Bob Dylan Die Vollendung des Genies

Bob Dylans Nachlass ist schon zu Lebzeiten unerschöpflich. Die frischeste Lieferung - die achtzehn CDs von „The Cutting Edge“ - stammt aus seiner größten Zeit, den Jahren 1965 und 1966. Und sie ist eine Sensation. Mehr Von Heinrich Detering

27.11.2015, 00:32 Uhr | Feuilleton

Möbel Ein Stück vom Star

Promis wie Lenny Kravitz, Brad Pitt und Til Schweiger verkaufen neuerdings Möbel. Und damit das Versprechen, so zu leben wie sie. Doch dem Preis nach richten sie sich bisweilen eher an Oligarchen als an das normale Volk. Mehr Von Judith Lembke

03.10.2015, 13:01 Uhr | Stil

Kim Gordons Autobiographie Wie ideal es ist, Bassistin zu sein

„Ich bin gern in einer schwachen Position und mache sie zu einer starken“, sagt Kim Gordon, Mitglied der legendären Band Sonic Youth. Jetzt hat sie ihr Leben aufgeschrieben. Mehr Von Boris Pofalla

07.04.2015, 00:21 Uhr | Feuilleton

Eric Clapton zum Siebzigsten Die Lichtgestalt des weißen Blues

Mit „Layla“ und „Wonderful Tonight“ schrieb Eric Clapton zwei der berühmtesten Balladen der Welt. Sein Leben war von Schicksalsschlägen geprägt. Erst die vergangenen fünfzehn Jahre seiner Karriere sind so glücklich verlaufen wie die ersten sieben. Mehr Von Andreas Platthaus

30.03.2015, 03:16 Uhr | Feuilleton

Snooker-Tempel in Berlin Ein bisschen Woodstock – mit Butler

Im Berliner Tempodrom loben alle Beteiligten den deutschen Snooker-Tempel. Ein Shootingstar der Szene ist hierzulande bislang jedoch nicht in Sicht. Das Finale bestreiten folglich zwei Briten. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

09.02.2015, 18:44 Uhr | Sport

Googles Freizeitzentrum Venice Beach, wo der Circle Wirklichkeit wird

Kalifornische Firmen bestimmen unser Leben. Googles Büro in Los Angeles ist ein Symbol der Beobachtungswelt, wie sie Dave Eggers Roman The Circle entwirft. Eine Zurückbeobachtung. Mehr Von Jan Brandt

09.08.2014, 17:01 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Bobby Womack Der letzte tapfere Mann

Er schrieb die wichtigsten Songs für die besten Interpreten aus Rock und Soul. Mit seinen eigenen Platten kam er erst spät zu Ehren. Bobby Womack, einer der stilprägenden Soul-Musiker, ist tot. Mehr Von Edo Reents

28.06.2014, 16:30 Uhr | Feuilleton

Taiwan und China Sie wollen uns langsam schlucken

Pekings Taiwan-Beauftragter besucht als erster chinesischer Regierungsvertreter die Inseldemokratie. Er wird mit Protesten empfangen - die Parlamentsbesetzung durch Studenten hat Taiwan politisch aufgerüttelt. Mehr

23.06.2014, 17:11 Uhr | Politik

Gitarrist Jeff Beck auf Welttournee Donnerschläge und Zungenküsse

Trotz seiner großen Karriere ist der Rockgitarrist Jeff Beck immer experimentierfreudig und risikobereit geblieben. Jetzt geht das Kraftpaket mit fast siebzig Jahren wieder auf Welttournee. Mehr Von Peter Kemper

31.05.2014, 13:21 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Anna Calvi Laut zu singen macht wirklich Spaß

Maria Callas, David Bowie und Edith Piaf waren ihre Vorbilder: Ein Gespräch mit der charismatischen Songschreiberin Anna Calvi, die ein Konzert in der Frankfurter Kulturkirche Sankt Peter gibt. Mehr Von Norbert Krampf

25.03.2014, 17:12 Uhr | Rhein-Main

Letzte Orte Mein Tod in Rom

James Gandolfini, der Tony Soprano spielte, starb voriges Jahr in einem Hotel an der Piazza Repubblica. Seither versuche ich, in Suite 449 zu übernachten. Mehr Von Oliver Maria Schmitt

27.01.2014, 16:20 Uhr | Reise

Jimi Hendrix Londoner Wohnung wird Museum

Ein Jahr seines Lebens verbrachte Jimi Hendrix im Londoner Luxusbezirk Mayfair. Die Wohnung, in der er damals lebte, soll jetzt zum Museum werden. Mehr

31.12.2013, 17:33 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Frühkritik: Wetten dass..? Damit war so ungefähr zu rechnen

Damit die Quoten nicht weiter sinken, will das ZDF wieder ein Wetten dass..? fast wie früher. Dafür saßen jede Menge Hollywood-Größen auf der Couch. Nur der Moderator heißt immer noch Markus Lanz und sieht vor Selbstbegeisterung nicht, wie sehr der Show an den entscheidenden Stellen Tempo und Ideen fehlen. Mehr Von Peer Schader

06.10.2013, 11:43 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z