Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Janis Joplin

Alle Artikel zu: Janis Joplin
  1 2
   
Sortieren nach

Streitgespräch YouTube ist heute unser Warhol

Gibt es im Internet-Zeitalter überhaupt noch Arbeit? Ein Streitgespräch zwischen dem Unternehmer Hubert Burda und dem Altlinken Albrecht Müller über Wege aus der depressiven Gesellschaft und den Kampf um Aufmerksamkeit als Währung der Gegenwart. Von Frank Schirrmacher. Mehr

05.07.2007, 11:23 Uhr | Feuilleton

Kris Kristofferson Freiheit ist auch nur ein Wort

Unter den prominenten outlaws Amerikas ist er vielleicht der widersprüchlichste: Oxford-Absolvent und Air-Force-Offizier, Trunkenbold und Sympathisant alternativer Lebensformen, dabei immer mit einem Fuß in Hollywood. Kris Kristofferson zum Siebzigsten. Mehr Von Edo Reents

22.06.2006, 15:13 Uhr | Feuilleton

Nachtlokal Good old Music

Gepflegte Alt-Grüne, ruhig gewordene Ex-Revoluzzer und klassische Nordendler mittleren Alters bestimmen das Bild in der Zappbar. Dazu die Songs von Jimi Hendrix und Janis Joplin und frisch gezapftes Guinness und Kölsch. Mehr Von Peter Badenhop

23.02.2006, 19:00 Uhr | Rhein-Main

Pop & Klassik Nostalgische Rosinen: Die Nokia Night of the Proms

Wieder schlägt das Festival Nokia Night Of The Proms mit gleich zwei ausverkauften Veranstaltungen in der Frankfurter Festhalle eine Brücke zwischen E- und U-Musik. Nicht ernsthaft freilich, sondern locker, zuweilen sogar recht ausgelassen. Mehr

22.12.2005, 11:06 Uhr | Rhein-Main

Summer of Love Pack die Seele in den Tank

LSD, Janis Joplins Porsche und der kurze Traum von Liebe und Frieden: Die Ausstellung Summer of Love in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt zeigt psychedelische Kunst der Sechziger. Mehr Von Thomas Wagner

04.11.2005, 21:57 Uhr | Feuilleton

Hippie-Mode Bye-bye Doris Day

Frauen tragen in diesem Sommer bunte Muster - die Sehnsucht nach der Hippie-Romantik hat den konservativen Look der Fünfziger abgelöst. Die Anti-Mode der Siebziger ist jetzt Freizeitmode und bleibt Gegenentwurf zur Arbeitswelt. Mehr Von Anke Schipp

20.06.2005, 10:07 Uhr | Stil

FAZ.NET Spezial Rock-Opas: Die großen Überlebenden

Hope I die before I get old: Manche Rockstars haben das verwirklicht. Doch die, die überlebt haben, sind die eigentlichen Ikonen. Jagger, Richards, Clapton und die anderen sind heute alle über sechzig: Ein FAZ.NET Spezial mit Worten und vielen Bildern. Mehr

19.05.2005, 12:51 Uhr | Feuilleton

Wie Willibald das sagt Wie Willibald das sagt

Jede Generation begeht ihre eigenen Fehler. Das ist ihr gutes Recht. Es war schon einzigartig, wie in den Siebzigern die Vorsicht vor allen erzieherischen Maßnahmen anwuchs. Das Fernsehen entwickelte sich in den Wohnzimmern zu einem Lernmedium - "Die Sendung mit der Maus" für die Kleinen wurde hier groß. Mehr

21.01.2005, 12:00 Uhr | Feuilleton

Der Koch als Superstar Der Koch als Superstar

Jamie Oliver ist bisher ein Popstar gewesen, der kocht. Jetzt ist er ein Koch, der nebenbei Popstar ist. Mit diesem Buch, seinem vierten und bisher opulentesten, beginnt er sich von der Rolle des hochbegabten Hampelmanns am Herd zu emanzipieren. Er will nicht die Britney Spears der Küche werden, ... Mehr

01.07.2004, 12:00 Uhr | Feuilleton

Kino Ein Zwerg mit Gardemaß: The Station Agent

Drei Außenseiter in der amerikanischen Provinz: The Station Agent, ein Film abseits der Hauptstraßen Hollywoods, düpiert alle Erwartungen. Der klassische Independent-Film entdeckt die Normalität im Exzentrischen. Mehr Von Andreas Kilb

09.06.2004, 17:28 Uhr | Feuilleton

Kino Drei Außenseiter und die amerikanische Provinz: "The Station Agent" von Tom McCarthy

The Station Agent ist ein Film abseits der Hauptstraßen des Kinobetriebs, eine Story, die sich an Nebenstrecken hält, im wörtlichen wie im übertragenen Sinn. Mehr Von Andreas Kilb

08.06.2004, 15:36 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Gesichter: Anne Bärenz Frankfurter Gesichter: Anne Bärenz

Solche Schüler liebt der Klavierlehrer: immer eifrig geübt und immer wohlgemut in die Klavierstunde geeilt. Mit fünf Jahren hat Anne Bärenz den Klang des Klaviers als "Ohrenschmaus" entdeckt, mit sieben ... Mehr

04.06.2004, 19:13 Uhr | Rhein-Main

Rickie Lee Jones Nachrichten aus Coolsville

Die Sängerin, Gitarristin, Pianistin, Komponistin und Lyrikerin Rickie Lee Jones legt ein neues Album vor - und ist auch live besser denn je. Als Ugly Man tauchte auch George W. Bush bei ihrem Konzert in Hamburg auf. Mehr Von Wolfgang Sandner

12.12.2003, 16:42 Uhr | Feuilleton

Lebenskunst Hundert Jahre Woodstock

Vor hundert Jahren schon entdeckte Woodstock die Hippies oder, besser noch, wurde von ihnen entdeckt. Damals noch als Lebenskünstler bekannt, schlugen sich auch schon mit Kunsthandwerk durchs Leben. Mehr Von Jordan Mejias

20.08.2003, 19:15 Uhr | Feuilleton

Hinweis Hinweis

ÜBERSCHUSS. Hätte sie sich wirklich nur einen Mercedes gewünscht, dann wäre ihr Leben wohl glücklicher verlaufen, dem Rest der Welt aber hätte sie gefehlt: Erst der Überschuß an Begehren trieb sie in die Arme der Musik. Janis Joplin, 1943 in Port Arthur geboren, 1970 an einer Überdosis Heroin gestorben, ... Mehr

16.12.2002, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Mit Heraklit auf der Autobahn

Letztes Mal brannten die Bürgerbetten, diesmal sind es die Damenhöschen: Nichts läßt junge Liebe heißer lodern als ein kleiner, gesellschaftskritischer Kaufhausbrand. Zumindest dann, wenn der Bonner Jungromantiker Leander Scholz lieben läßt - den Baader die Ensslin beispielsweise wie im letzten Jahr ... Mehr

08.10.2002, 12:00 Uhr | Feuilleton

Geschmacksfrage Süße Kurts und prima Videos

Die Zeitschrift Musikexpress fragte Politiker nach ihren Lieblingsplatten. Die Antworten waren wenig überraschend. Dabei hätte alles so schön sein können. Mehr Von Fridtjof Küchemann

22.08.2002, 15:36 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Ein häßliches Entlein macht Randale

Ausstieg aus dem Kinderzimmer: Eine Biographie über Janis Joplin / Von Stewart O'Nan Mehr

17.10.2000, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Leuchtendes Ego

Avedons Blick auf die sechziger Jahre · Von Karl Markus Michel Mehr

04.03.2000, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rushdies „Der Boden unter ihren Füßen“ Taube Ohren

Man merkt Salman Rushdies Roman „Der Boden unter ihren Füßen“ die Lust an, mit der sein Autor nach der isliamistischen Todesdrohung die große Bühne wieder betritt. Und man merkt ihm an, daß dieser Weltpop-Roman als Weltbestseller kalkuliert ist. Mehr Von Lothar Müller

03.07.1999, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Die Mode ist nicht totzukriegen

Unsere Haare wachsen noch: Die Hippies schreiben ihre Geschichte Mehr

22.04.1999, 12:00 Uhr | Feuilleton
  1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z