HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Jane Austen

Jane Austen für junge Leser Ich habe nichts gegen Liebe

Junge Mädchen hatten es bei der Partnersuche schon immer schwer, auch zu Austens Zeiten. Aber kann man in den digitalen Scheinwelten, die von Proleten nur so wimmeln, überhaupt noch Liebe finden? Mehr

03.08.2017, 12:46 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Jane Austen
1 2 3  
   
Sortieren nach

Jane Austens Sidekicks (VII) Was zum Kuckuck zirkuliert denn hier?

Zwölf Kapitel von „Sanditon“ standen auf dem Papier, als Jane Austen starb. Ihr letzter Roman gewährt einen aberwitzigen Ausblick in eine Gesellschaft des Konsums und der Spekulation. Mehr Von Birte Förster, Jürgen Kaube, Christina Dongowski und Patrick Bahners

18.07.2017, 22:12 Uhr | Feuilleton

200. Todestag von Jane Austen Die doppelgesichtige Starautorin

Zum zweihundertsten Todestag von Jane Austen steht ganz England im Banne seiner beliebtesten Schriftstellerin. Doch es feiern auch die ältesten Missverständnisse über ihr Leben und ihre Bedeutung fröhliche Urständ. Mehr Von Gina Thomas, Oxford

18.07.2017, 10:13 Uhr | Feuilleton

Jane Austens Sidekicks (VI) Die neuen Mieter legen Hand an

Glückliches Kriegsende in Jane Austens letztem Roman: Admiral und Mrs. Croft übernehmen und renovieren den Adelssitz Kellynch Hall. „Überredung“ ist ein diskretes Lob der bürgerlichen Tüchtigkeit. Mehr Von Christina Dongowski

17.07.2017, 14:58 Uhr | Feuilleton

Wo Jane Austen lebte Vier Damen in einem Cottage

Als unverheiratete Verwandte zog Jane Austen immer ihrer Familie hinterher. Vor zweihundert Jahren starb die Autorin – doch bis heute steht in Großbritannien ihr letzter Wohnort für Besucher offen. Mehr Von Stefanie Bisping

16.07.2017, 20:58 Uhr | Reise

Jane Austens Sidekicks (V) Findest du mich nicht auch?

Isabella Thorpe aus „Northanger Abbey“ kann sich nur superlativisch äußern, also unverbindlich. Man sieht an ihr: Einen Heiratsmarkt mag es geben, einen Liebesmarkt gibt es nicht. Mehr Von Jürgen Kaube

14.07.2017, 14:12 Uhr | Feuilleton

Jane Austens Sidekicks (IV) Blut ist im Brautschuh

Emma hat es geahnt: Das Vermögen der auftrumpfenden Pfarrersgattin Mrs. Elton stammt aus dem Sklavenhandel. Durch Herkunft, Verbindungen und Charakter ist sie moralisch korrumpiert. Mehr Von Birte Förster

13.07.2017, 13:37 Uhr | Feuilleton

Jane Austens Sidekicks (III) Seht da, Frau Knauserig!

Vom Pfarrhaus durch den Park zur Hölle: Mrs. Norris, Tante in „Mansfield Park“, ist die vollkommene Studie eines boshaften Charakters. Aber Jane Austen spielt mit der Idee eines anderen Endes. Mehr Von Patrick Bahners

11.07.2017, 16:46 Uhr | Feuilleton

Jane Austens Sidekicks (II) Eine Dame verschwindet

Die Tante von Mr. Darcy will die Verbindung ihres Neffen mit Elizabeth Bennet um jeden Preis verhindern – und führt sie dadurch erst herbei. Mehr Von Birte Förster

10.07.2017, 22:47 Uhr | Feuilleton

Jane Austens Sidekicks (I) Mr. Palmer geht nach Westminster

Die Liebe macht sich frei von sozialen Vorurteilen: Soweit der Plot jedes Romans von Jane Austen. Emanzipieren sich die Heldinnen auch von der Ansicht, Politik sei eine Charakterfrage? Mehr Von Christina Dongowski

07.07.2017, 12:41 Uhr | Feuilleton

Man liest jetzt auf Latein In foramine terrae habitabat hobbitus

Was für ein Pfingstwunder: Tolkiens „Hobbit“, Jane Austens „Stolz und Vorurteil“ oder „Gregs Tagebuch“werden jetzt auch auf Latein gelesen. Warum eigentlich? Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

04.06.2017, 18:59 Uhr | Feuilleton

Jane Austen und die Alt-Right Stolz aufs Vorurteil

Die amerikanische Rechte feiert ausgerechnet Jane Austen als Symbol einer konservativen, behüteten Welt. Hat man hier lediglich eine Satire nicht verstanden, oder ist die Sache gar noch simpler? Mehr Von Franziska Müller

28.03.2017, 14:17 Uhr | Feuilleton

Zehn-Pfund-Note Geld und Vorurteil

Lange gab es sie gar nicht, jetzt gibt es sie doppelt: Jane Austen ziert bald einen neuen Zehn-Pfund-Schein und eine Zwei-Pfund-Münze. Mehr Von Gina Thomas

03.01.2017, 12:18 Uhr | Feuilleton

Neue Jane-Austen-Verfilmung Die koketteste Frau Englands

Dieser bösen Witwe kann man nichts übelnehmen: Whit Stillman ist mit Love & Friendship der beste aller Filme nach Jane Austen geglückt. Mehr Von Patrick Bahners

29.12.2016, 17:22 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Renate Schostack Kritische Neugier und literarische Phantasie

Sie war Kulturkorrespondentin der F.A.Z. in London und München und beschrieb gerade ihre letzte Station mit der unverblümten Ironie der Zugereisten. Nebenher schrieb sie Romane. Zum Tod von Renate Schostack. Mehr Von Patrick Bahners

02.08.2016, 18:03 Uhr | Feuilleton

Erfolgsautor Bill Bryson Ja, wenn wir alle Engländer wären

Eine kurze Geschichte von fast allem oder Reif für die Insel heißen die Bestseller von Bill Bryson, die vor Pointen nur so sprühen. Privat ist der Amerikaner entspannter und schwärmt vom ersten England-Besuch, als alles noch perfekt war. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

10.05.2016, 12:35 Uhr | Gesellschaft

ZDF verfilmt Ken Follett Säulenheilige sind sie alle nicht

Tragendes Element ist die Ausstattung: Das ZDF verfilmt Ken Folletts Die Pfeiler der Macht – und plaziert sie in einem opulenten Zweiteiler zwischen Downton Abbey und Rosamunde Pilcher. Mehr Von Michael Hanfeld

25.01.2016, 17:54 Uhr | Feuilleton

Romandebüt Tim Glencross Das Leben ist eine Champagnerparty

Wer reich, schön und wichtig ist in London, der gehört zum Zirkel der Barbaren: Davon handelt das Romandebüt des Anwalts Tim Glencross. Er lässt die Korken knallen und beschreibt eine dekadente Gesellschaft. Wäre so etwas auch in Berlin denkbar? Mehr Von Martin Halter

15.12.2015, 22:50 Uhr | Feuilleton

Bibliotherapie Düstere Geschichten helfen Depressiven

Literatur wirkt wie Medizin. Dieser Idee ist die Kritikerin Andrea Gerk gefolgt und fand heraus. Ein Gespräch über die heilende Kraft von Romanen. Mehr Von Anne Haeming

19.03.2015, 21:45 Uhr | Gesellschaft

Video-Filmkritik Das Glaspantoffeltierchen

Kenneth Branagh hat das Märchen von Aschenputtel nach der berühmten Disney-Zeichentrickvorlage neu verfilmt. Cinderella ist ein schamlos hübsches, dabei gar nicht dummes Fest. Mehr Von Dietmar Dath

11.03.2015, 11:01 Uhr | Feuilleton

Konformismus an Eliteunis Macht Harvard dumm?

Ein amerikanischer Literaturprofessor zieht mit einer provokanten These durch die Lande: Amerikas Eliteunis züchten beschränkte Konformisten heran. Die Debatte lässt nicht lange auf sich warten. Mehr Von Lisa Herzog

06.01.2015, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Grafschaft Kent mit Kindern Wie die Stoffente ins Prunkgemach kommt

Schlösser sind zum Fußballspielen da: Die Grafschaft Kent im Südosten Englands ist mit ihren Parks und Burgen ein einziger großer Kindervergnügungsort. Nur vor schwarzen Schwänen wird gewarnt. Mehr Von Stefanie Bisping

23.10.2014, 13:36 Uhr | Reise

Inspector Barnaby im ZDF Der Neue bestellt im Pub Orangensaft

Inspector Barnaby ohne John Nettles in der Titelrolle? Geht besser als gedacht. Neil Dudgeon übernimmt als Cousin das Revier und weiß: Tradition verpflichtet. Mehr Von Michael Hanfeld

21.09.2014, 14:04 Uhr | Feuilleton

Ehebruch in der Literatur Du sollst nicht heiraten!

Effi, Emma und Anna: Wolfgang Matz untersucht in einer brillanten Studie den Ehebruch als literarisches Phänomen. Sein Material: Drei Romane von Fontane, Flaubert und Tolstoi. Mehr Von Jürgen Kaube

28.02.2014, 15:27 Uhr | Feuilleton

Polymer statt Baumwollpapier Briten drucken bald Banknoten aus Kunststoff 

Ein Geldschein aus Kunststoff? Was zunächst merkwürdig klingt, wird bald in Großbritannien Realität: Von 2016 an wollen die Engländer ihr Geld auf Polymer drucken. Mehr

23.12.2013, 16:34 Uhr | Finanzen
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z