Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema James Cameron

Arte-Serie „Kim Kong“ Ein Gorilla wird Kommunist

Arsenal und Spitzendeckchen: In „Kim Kong“ entführt ein ostasiatischer Diktator einen Regisseur, um die „ideologische Bombe“ zu entwickeln. Das klingt absurd, beruht jedoch auf einer wahren Geschichte. Mehr

14.09.2017, 20:43 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: James Cameron
1 2  
   
Sortieren nach

„Valerian“-Regisseur Luc Besson Außerirdisch, wie geht das?

Lange hielt Luc Besson die Verfilmung von „Valerian“ für unmöglich. Ein Gespräch über zwei Agenten, 2000 Aliens und eine Bewährungsprobe für Cara Delevingne. Mehr Von Bert Rebhandl

18.07.2017, 20:06 Uhr | Feuilleton

Amazon-Serie Falling Water Das hätten sie sich nicht träumen lassen

In der Amazon-Serie Falling Water nehmen drei Menschen jenseits der Wach-Wirklichkeit Kontakt miteinander auf. Sie leben in einem gemeinsamen Traum. Das geht natürlich nicht lange gut. Mehr Von Nina Rehfeld

15.02.2017, 16:43 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik Hart aber fair Volksentscheide gegen abgehobene Politiker?

Immer mehr Bürger wollen mitbestimmen, auch jenseits von Bundestagswahlen. Sind Volksentscheide eine Prämie für Demagogen oder Schutz gegen abgehobene Berufspolitiker? Bei Frank Plasberg überraschen die Gäste mit ungeahnten Positionen. Mehr Von Frank Lübberding

01.11.2016, 05:06 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Nacht über Leben und Tod

Nein, das ist kein Schockschrott, das ist eine echte Horrorkinoperle: Das Dunkelkammerspiel „Don’t Breathe“ von Fede Alvarez zeigt, wozu das Genre fähig ist. Mehr Von Dietmar Dath

07.09.2016, 13:28 Uhr | Feuilleton

Steinzeitsprache im Videospiel Auf Wenja schreit es sich am besten

Von wegen nur Kämpfen und Metzeln: Für das Computerspiel „Far Cry Primal“ wurden einige protoindoeuropäische Sprachen erfunden. Doch redeten Menschen zehntausend Jahre vor Christus wirklich so? Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

05.04.2016, 16:33 Uhr | Feuilleton

Das Erwachen der Macht Star Wars ist in Amerika der erfolgreichste Film aller Zeiten

Die neue Star Wars-Episode hat an den Kinokassen in Nordamerika so viel Geld eingespielt wie noch kein Film vor ihr. Auf der ganzen Welt hat Das Erwachen der Macht diesen Rekord aber noch nicht geknackt. Mehr

07.01.2016, 07:08 Uhr | Gesellschaft

Roland Emmerich Der transatlantische Tiefseegraben-Trümmerbagger

Er sprengte schon mit seiner Abschlussarbeit an der Hochschule den Rahmen: Zum sechzigsten Geburtstag des schwäbisch-amerikanischen Weltmeisters im Katastrophenkinozehnkampf und Regisseurs Roland Emmerich. Mehr Von Dietmar Dath

10.11.2015, 07:48 Uhr | Feuilleton

Selfie-Ausstellung Hier knips’ ich mich, ich kann nicht anders

Ich fotografiere mich, also bin ich, ist das Motto von Milliarden. Eine Düsseldorfer Ausstellung weist auf ein verborgenes, unabsichtliches Riesen-Selfie hin. Mehr Von Ursula Scheer

26.09.2015, 15:46 Uhr | Feuilleton

TV-Film Für immer dein Ein altes Paar kämpft um sein Glück

Irene und Craig wollen ihr Alter in Würde verbringen. Und so baut der alte Herr für seine demenzkranke Frau ein neues Haus. Dafür muss er vor Gericht aber erst einen Paragraphenreiter besiegen. Mehr Von Matthias Hannemann

20.07.2015, 18:22 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Um Schrotteswillen!

In der Rolle des T-800 fand Arnold Schwarzenegger den Part seines Lebens und kehrt mit Terminator: Genisys jetzt zu ihm zurück. Der zeitgemäße Science-Fiction-Film verbeugt sich vor dem Actionkino der Achtziger. Mehr Von Dietmar Dath

08.07.2015, 11:58 Uhr | Feuilleton

Apartmentsiedlung Interlace Der Turmherr aus Karlsruhe

Tolkiens weiße Stadt Minas Tirith auf dem Boden der Tatsachen von Singapur: Die von dem deutschen Architekten Ole Scheeren entworfene Apartmentsiedlung Interlace beeindruckt die ganze Welt. Mehr Von Dieter Bartetzko

08.12.2014, 12:31 Uhr | Feuilleton

Zoë Saldaña im Gespräch „Ich bin eine Querulantin“

Nach Rollen in „Star Trek“ und „Avatar“ ist Zoë Saldaña in „Guardians of the Galaxy“ wieder auf der Leinwand zu sehen. Ein Gespräch über deutsche Männer, Rollen für selbstbewusste Frauen und ihre Mutter. Mehr

23.08.2014, 19:00 Uhr | Gesellschaft

James Cameron zum Sechzigsten Ein Mach- und sieben Meisterwerke

Niemand sonst verwandelt Pathos so bezwingend in Bilder: Mit nur acht Spielfilmen ist James Cameron der Größte im heutigen Hollywood geworden. Zum sechzigsten Geburtstag des Filmregisseurs. Mehr Von Andreas Platthaus

16.08.2014, 09:07 Uhr | Feuilleton

Meeresforschung Tauchboot Nereus wurde in der Tiefe zerquetscht

Seit dem 10. Mai wird das unbemannte Forschungs-U-Boot Nereus vermisst. Jetzt ist bekannt geworden, dass es offenkundig dem übermächtigen Wasserdruck in 10.000 Meter Tiefe nicht standhalten konnte. Mehr Von Horst Rademacher

02.06.2014, 20:24 Uhr | Wissen

Harlan Ellison zum Achtzigsten Ein glühender Riese

Er hat Science Fiction geprägt, aber wollte nie darauf beschränkt werden; phantastische Literatur, Kino und Fernsehen wären ärmer ohne ihn: Der Schriftsteller Harlan Ellison wird achtzig. Mehr Von Dietmar Dath

27.05.2014, 13:46 Uhr | Feuilleton

Trickfilm-Pionier Ray Harryhausen mit 92 Jahren gestorben

Regisseure wie George Lucas, Steven Spielberg, Peter Jackson und James Cameron betrachten ihn als Vorbild. Jetzt ist der legendäre Trickfilmer Ray Harryhausen in London gestorben. Mehr Von Dietmar Dath

07.05.2013, 21:32 Uhr | Feuilleton

Computerwelten Die überwältigende Präsenz des Nichtvorhandenen

Computererzeugte Spezialeffekte beherrschen die Welten, in die wir durch Leinwand- und Bildschirmfenster sehen. Der Spielraum des Subjektiven in der Kunst ist damit aber nicht geschrumpft, sondern gewachsen. Mehr Von Dietmar Dath

25.11.2012, 18:31 Uhr | Feuilleton

Titanic in 3D auf Bluray 14 Millionen Euro für die dritte Dimension

15 Jahre sind vergangen, seitdem die Titanic von James Cameron ihre Celluloid-Premiere feierte. Nun ist die 3D-Fassung in hochaufgelöster Optik als Bluray zu haben. Mehr Von Marion Kamp

08.10.2012, 16:00 Uhr | Technik-Motor

Interview mit James Cameron 3D ist kein Vergnügungspark

Warum wandelt man einen fünfzehn Jahre alten Film in 3D um? Und wird sich das dreidimensionale Fernsehen durchsetzen? James Cameron im Gespräch. Mehr

08.10.2012, 13:35 Uhr | Technik-Motor

Londoner Flughafen Eine Partei will abheben

Im Wahlkampf hatte James Cameron einen Ausbau des Flughafens Heathrow noch ausgeschlossen. Doch mit dem wirtschaftlichen Sinkflug dreht sich die Stimmung. Jetzt streiten die Tories über die Zukunft des Drehkreuzes London. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

03.09.2012, 15:37 Uhr | Politik

Video-Filmkritik „Prometheus“ Phantomatische Bildbestattung

Ridley Scotts Spätwerk „Prometheus - Dunkle Zeichen“ seziert sein Genre. Der Regisseur vertraut ganz auf Michael Fassbender als Android - und auf bewährte Zweideutigkeiten. Mehr Von Dietmar Dath

08.08.2012, 15:17 Uhr | Feuilleton

Brasilien Wo Wald und Fische schwinden

In Rio hat der UN-Umweltgipfel begonnen. Dort wird sich auch Brasilien für Umweltsünden verantworten müssen. Im Norden etwa, an einem Nebenfluss des Amazonas, wird ein riesiges Wasserkraftwerk gebaut. Eingeborene sehen sich bedroht. Mehr Von Josef Oehrlein, Brasília

19.06.2012, 14:58 Uhr | Politik

Hundert Jahre nach dem Untergang Die zwei Waisen von der Titanic

Ein Vater entführt seine beiden kleinen Söhne auf ein Schiff, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen. Das Schiff sinkt, nur die Kinder überleben. Erst über ein Foto in der Zeitung erfährt die Mutter von ihrem Schicksal. Mehr Von Katrin Hummel

09.04.2012, 17:20 Uhr | Gesellschaft

Untergang der Titanic Eine geordnete Katastrophe

Vor 100 Jahren ist die Titanic gesunken. Heute wissen wir: Auch in Extremsituationen verhalten die Menschen sich anständig. Und gar nicht egoistisch. Mehr Von Christian Siedenbiedel

01.04.2012, 13:43 Uhr | Wirtschaft
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z