Filmfestspiele von Cannes: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

TV-Serien auf der Berlinale Aus dem Dickicht

Es zieht sich in die Länge: Auf der Berlinale weiß man auch mit Fernsehserien etwas anzufangen, doch wo führt das hin? Mehr

22.02.2018, 17:24 Uhr | Feuilleton
Allgemeine Infos über Filmfestspiele von Cannes

Die Internationalen Filmfestspiele von Cannes gehören zu den weltweit bedeutendsten Filmfestivals. Sie werden jährlich im Mai an der Côte d’Azur veranstaltet. Hauptveranstaltungsort ist das Palais des Festivals et des Congrès in Cannes.

Die Filmpreise der Internationalen Filmfestspiele werden von einer jährlich neu zusammengestellten internationalen Jury vergeben, die hauptsächlich aus Filmschaffenden besteht. Der wichtigste Preis ist die Goldene Palme (Palme d’Or), mit der der beste Film des Wettbewerbs ausgezeichnet wird. Weitere von der Jury für den Gesamtfilm vergebene Preise sind der Große Preis der Jury (Grand prix du jury), der Preis der Jury (Prix du Jury) sowie der Spezialpreis der Jury. Daneben gibt es Preise in den Einzelkategorien weiblicher Darsteller, männlicher Darsteller, Regie und Drehbuch. Weitere Jurys zeichnen hier ebenfalls Wettbewerbsfilme aus. Am wichtigsten sind der FIPRESCI-Preis der internationalen Filmkritik (Prix de la FIPRESCI) sowie der Preis der Ökumenischen Jury (Prix du Jury oecuménique). Neben dem Hauptwettbewerb gibt es von Festivalseite noch den Kurzfilm-Wettbewerb mit der Goldenen Palme für Kurzfilme (Palme d’Or du court métrage), den Wettbewerb Cinéfondation, in dem Arbeiten von Filmstudenten prämiert werden, sowie die Reihe Un Certain Regard, in der der Prix Un Certain Regard vergeben wird. Die Trophäen werden von dem Schweizer Juwelier Chopard in Genf hergestellt und gestiftet. Chopard verleiht ebenfalls den Schmuck für die Prominenten.

Das 70. Filmfestival von Cannes soll vom 17. bis 28. Mai 2017 veranstaltet werden und steht zum vierten Mal unter der Leitung von Präsident Pierre Lescure, während Thierry Frémaux als Generaldeligierter für die künstlerische Leitung verantwortlich ist.

Jurypräsident des Internationalen Wettbewerbs 2017, in dem unter anderem die Goldene Palme vergeben wird, ist in diesem Jahr der spanische Filmemacher Pedro Almodóvar. Der Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent hat bei 20 Spielfilmen Regie geführt und gilt als weltweit bekanntester spanischer Filmemacher seiner Generation. Seine Filme machten u. a. Antonio Banderas, Javier Bardem, Carmen Maura, Victoria Abril und Penélope Cruz zu Stars. Almodóvar erhielt den Regiepreis für "Alles über meine Mutter" und den Drehbuchpreis für "Volver – Zurückkehren". 2004 eröffnete er mit "La mala educación – Schlechte Erziehung" außer Konkurrenz das Filmfestival und war 1992 unter Gérard Depardieu bereits Jurymitglied. Der Jury des Kurzfilmwettbewerbs steht der rumänische Regisseur und Drehbuchautor Cristian Mungiu vor. Als Moderatorin der Auftaktzeremonie und der abschließenden Preisgala der Filmfestspiele von Cannes 2017 wurde die italienische Schauspielerin Monica Bellucci ausgewählt, die 2006 bereits Jurymitglied war.

Alle Artikel zu: Filmfestspiele von Cannes

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

3-D-Gewitter als Auftakt „Up“ eröffnet die Filmfestspiele von Cannes

Animationsfilme sind nichts Neues im Programm der großen internationalen Filmfestivals. Mit einem animierten Film, noch dazu in 3D, zu eröffnen ist allerdings eine Premiere. „Up“ bildet in Cannes einen hübschen Auftakt für das, was jetzt noch kommt. Mehr

12.01.2018, 12:34 Uhr | Feuilleton

Kino Filmfestival von Cannes startet

An diesem Mittwoch wird im französischen Cannes das 62. Filmfestival eröffnet. Stars wie Brad Pitt werden erwartet, und alles scheint glamourös und schick wie immer zu werden. Doch auch die Filmbranche spürt längst die Auswirkungen der Krise. Mehr

12.01.2018, 12:30 Uhr | Videoarchiv

Filmpremiere „Inglorious Basterds“ Tarantino wird in Cannes gefeiert

Angelina Jolie und Brad Pitt, Hollywood-Traumpaar, haben ihre Anhänger auf dem roten Teppich beim Filmfestival von Cannes zu Begeisterungsstürmen hingerissen. Gemeinsam mit Regisseur Quentin Tarantino stellten sie dessen neuen Film „Inglourious Basterds“ vor, bei dem auch das aus Deutschland stammende Model Diane Kruger und der österreichische Schauspieler Christoph Waltz mitspielen. Mehr

12.01.2018, 11:51 Uhr | Feuilleton

Kino Starker Jahrgang in Cannes

Tarantino, Almodóvar, von Trier, Campion, Coixet, Gilliam und viele andere: Das Filmfestival von Cannes bietet einen Aufmarsch internationaler Filmemacher mit Schwerpunkt Europa und Asien, der seinesgleichen sucht. Mehr

12.01.2018, 11:02 Uhr | Videoarchiv

Filmfestspiele Cannes Von Trier provoziert auf Pressekonferenz

Mit Äußerungen zu Adolf Hitler und seiner Aussage „Ich bin ein Nazi“ hat Regisseur Lars von Trier bei einer Pressekonferenz in Cannes für Unverständnis gesorgt. Mehr

11.01.2018, 20:49 Uhr | Videoarchiv

Filmfestival in Cannes Gesucht: Politische Palme

Beim Filmfestival von Cannes wird am Sonntag die Goldene Palme vergeben. Jury-Präsident Sean Penn hat angedeutet, dass er einen politischen Film auszeichnen will. Als Favorit gilt der israelische Animationsfilm „Walzer mit Baschir“ über den ersten Libanonkrieg. Mehr

11.01.2018, 12:06 Uhr | Videoarchiv

Ich über mich Maradona stellt Maradona-Film in Cannes vor

Gemeinsam mit dem Regisseur Emir Kusturica hat der frühere argentinische Fußball-Star Diego Maradona beim Filmfestival von Cannes den biografischen Streifen „Maradona“ präsentiert. Mehr

11.01.2018, 11:55 Uhr | Feuilleton

Filmfestival Wenders-Film im Wettbewerb von Cannes

Im Programm der Filmfestspiele von Cannes, das in drei Wochen beginnt, ist Wim Wenders mit seinem neuen Film „The Palermo Shooting“ vertreten. Ebenfalls im Wettbewerb treten Clint Eastwood und Steven Soderbergh an. Außer Konkurrenz läuft „Indiana Jones 4“. Mehr

11.01.2018, 11:39 Uhr | Videoarchiv

Filmfestspiele Glamour in Cannes

Blitzlichtgewitter und internationale Stars auf dem roten Teppich: Auch in diesem Jahr fanden sich Stars und Sternchen zur Eröffnung der Internationeln Filmfestspiele von Cannes ein. Zum 61. Mal werden an der Cote d'Azur die begehrten „Palmen“ vergeben. Präsident der Jury ist in diesem Jahr der amerikanische Schauspieler Sean Penn. Mehr

11.01.2018, 11:36 Uhr | Feuilleton

Preisträger des Filmfestivals von Cannes Goldene Palme für gefilmtes Klassenzimmer

Zum Abschluss der Internationalen Filmfestspiele von Cannes gewann der französische Film „Entre les murs“ den Hauptpreis, während Benicio del Toro als „Bester Schauspieler“ geehrt wurde. Mehr

11.01.2018, 09:26 Uhr | Feuilleton

Festspiele von Cannes Stars geizen nicht mit Reizen

Mit einem internationalen Staraufgebot hat das Filmfestival von Cannes begonnen, das weltweit größte Treffen der Filmbranche. Neben Jurymitgliedern wie Pedro Almodovar, Will Smith und Jessica Chastain standen auch Newcomer wie Lily-Rose Depp und „alte Hasen“ wie Susan Sarandon im Zentrum des Blitzlichtgewitters. Mehr

10.01.2018, 17:14 Uhr | Stil

Frankreich Vor dem Filmfestival: Cannes rüstet auf

Vor dem Filmfestival sind die Sicherheitsmaßnahmen in Cannes deutlich erhöht worden. Kurz vor dem Start wurde die Polizeipräsenz ausgebaut. In der gesamten Stadt haben Spezialisten außerdem mehr als 500 Überwachungskameras angebracht. Mehr

10.01.2018, 16:58 Uhr | Feuilleton

Fast oben ohne Iggy Pop ohne Hemd auf dem roten Teppich

Er hat es tatsächlich getan. Rock-Legende Iggy Pop hat sich ohne Hemd auf dem roten Teppich der Filmfestspiele von Cannes gewagt, wenn auch nicht ganz oben ohne, wie gewöhnlich bei seinen Konzerten. Zur Vorführung des ihm gewidmeten Dokumentarfilms „Gimme Danger“ von Jim Jarmusch kommt der auch gerne als „Pate des Punk“ titulierte Musiker im blauen Anzug. Mehr

08.01.2018, 09:12 Uhr | Feuilleton

Videografik So laufen die Filmfestspiele von Cannes ab

Der südfranzösische Badeort Cannes ist für eineinhalb Wochen das Zentrum der Filmwelt. Bei der 69. Ausgabe der Filmfestspiele an der Côte d’Azur werden Kinostars aus aller Welt über den roten Teppich wandeln. Sechs Monate nach den islamistischen Anschlägen in Paris soll ein gewaltiges Sicherheitsaufgebot ein ungestörtes Filmfest garantieren. Mehr

08.01.2018, 08:06 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele von Cannes „Das Kino ist gerade in sehr guter Form“

An diesem Mittwoch werden die 69. Internationalen Filmfestspiele von Cannes eröffnet. Mit der Wettbewerbsauswahl ist Festival-Direktor Thierry Frémaux zufrieden und unglücklich zugleich. Mehr

08.01.2018, 08:01 Uhr | Feuilleton

Auszeichnung für Fatih Akin „Aus dem Nichts“ gewinnt Golden Globe

Mit seinem NSU-Drama holt der Hamburger Regisseur Akin den Auslands-Globe nach Deutschland. Der große Gewinner des Abends ist der Independent-Film „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“. Mehr

08.01.2018, 04:40 Uhr | Feuilleton

Exklusiver Einblick Hier feiern die Promis während der Filmfestspiele

Spektakulär auf einem Felsen über dem Meer gelegen, ist das „Hôtel du Cap-Eden-Roc“ seit über einem Jahrhundert Refugium für Prominente wie Ernest Hemingway oder Pablo Picasso. Während der Filmfestspiele von Cannes steigen hier die exklusivsten Partys. Mehr

06.01.2018, 06:18 Uhr | Gesellschaft

Filmfestspiele von Cannes Goldene Palme für Jacques Audiards „Dheepan“

Regisseur Jacques Audiard ist auf den Filmfestspielen in Cannes für seinen Film „Dheepan“, der die Geschichte von zwei tamilischen Flüchtlingen erzählt, mit der „Goldenen Palme“ ausgezeichnet worden. Mehr

06.01.2018, 01:42 Uhr | Feuilleton

„Carol“-Vorstellung in Cannes Cate Blanchett äußert sich zu Sex-Gerüchten

Hollywood-Star Cate Blanchett hat Spekulationen über sexuelle Beziehungen zu Frauen zurückgewiesen. „Die Antwort ist Nein“, sagte sie bei einem Pressetermin zum Film „Carol“ beim Filmfestival von Cannes. In dem Film spielt Blanchett eine bisexuelle Frau im New York der 50er-Jahre. Mehr

06.01.2018, 00:54 Uhr | Gesellschaft

Gyllenhaal, Miller und Marceau Prominent besetzte Cannes-Jury

Beim Filmfestival von Cannes werden dieses Jahr etwa 20 Filme um die begehrte Goldene Palme konkurrieren. Im Wettbewerb sind prominent besetzte Hollywood-Streifen und mehrere französische und italienische Produktionen. Deutsche Regisseure sind bisher nicht dabei. Die Jury unter Leitung der Coen-Brüder wird komplettiert von Filmstars wie Jake Gyllenhaal, Sienna Miller und Sophie Marceau. Mehr

05.01.2018, 21:43 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Cannes Goldene Palme für türkisches Drama „Winter Sleep“

Das Drama „Winter Sleep“ des Regisseurs Nuri Bilge Ceylan hat bei den Filmfestspielen in Cannes die Goldene Palme gewonnen. Es ist der zweite türkische Film in der Geschichte des Wettbewerbs, der die begehrte Filmtrophäe erhält. Mehr

31.12.2017, 16:01 Uhr | Feuilleton

Frankreich Glamour und Eklat um „Grace“ in Cannes

Das 67. Filmfestival von Cannes startet mit Glanz, Glamour - und einem Eklat: Der Eröffnungsfilm „Grace of Monaco“ mit Nicole Kidman in der Hauptrolle sorgt für Empörung. Mehr

31.12.2017, 15:04 Uhr | Feuilleton

Filmfestival in Cannes Roter Teppich und Goldene Palme beim Filmfestival in Cannes

Vom 14. bis zum 25. Mai schlägt das Herz der Kino-Welt an der Côte d’Azur. Am 24. Mai wird hier direkt am Mittelmeer der Gewinner der Goldenen Palme gekürt - der angesehenste Filmpreis der Welt nach den Oscars. Eine Videografik zum 67. Filmfestival von Cannes. Mehr

31.12.2017, 14:41 Uhr | Feuilleton

Frankreich Filmfestival von Cannes gestartet

Staraufgebot an der französischen Riviera - und das bereits zum 65. Mal. Die Schönsten und Größten der Filmbranche gaben sich am Mittwochabend ein Stelldichein auf dem Roten Teppich in Cannes. Der Grund: Es geht wieder los - das Rennen um die heißbegehrte Goldene Palme. Mehr

30.12.2017, 02:02 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z