HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Grammy Awards

Zum Tod von Glen Campbell Wie sein großer Ruhm nachglühte

Glen Campbell wusste mit der Gitarre, dem Mikrofon, dem Schießeisen, dem Pferd und mit der Whiskeyflasche gleichermaßen umzugehen. Jetzt ist der Countrysänger gestorben. Ein Nachruf. Mehr

09.08.2017, 18:10 Uhr | Feuilleton
Allgemeine Infos über Grammy Awards

Die Grammy Awards 2017 werden am 12. Februar im Staples Center von Los Angeles verliehen. Es ist die 59. Verleihung des Grammy. Die Nominierungen wurden am 6. Dezember 2016 bekanntgegeben. Superstar Adele darf sich mit ihrem erfolgreichen Album "25" und der dazugehörigen Single "Hello" Hoffnung auf einige der begehrten Trophäen machen. Die meisten Nominierungen hat Popstar Beyoncé erhalten. Sie darf sich auf maximal neun Preise freuen. Hinter Beyoncé reihen sich Drake, Rihanna und Kanye West mit je acht Nominierungen auf Rang 2 ein. Moderiert wird die 59. Grammy-Verleihung von "The Late Late Show"-Moderator James Corden.

Der Grammy ist ein Musikpreis, der seit 1959 von der National Academy of Recording Arts and Sciences in Los Angeles jährlich in zurzeit 84 Kategorien an Künstler wie Sänger, Komponisten, Musiker sowie Produktionsleiter und die Tontechnik verliehen werden und gilt als höchste internationale Auszeichnung. Die zugehörige Trophäe ist eine Grammophonskulptur in goldglänzendem Design. Für eine Auszeichnung in Frage kommen Veröffentlichungen vom Oktober des vorletzten Jahres bis einschließlich September des Vorjahres. In jeder Kategorie werden von einer Jury jeweils fünf Kandidaten nominiert, bei Stimmengleichheit können sich auch mehr oder weniger Kandidaten ergeben. Im Januar werden die Nominierungslisten veröffentlicht. Die endgültigen Preisträger werden erst bei der offiziellen Verleihungszeremonie Anfang Februar bekanntgegeben.

Preisträger in den Nebenkategorien werden bereits nachmittags in einer so genannten Pre-Telecast Ceremony bekanntgegeben. Diese wird im Internet live übertragen. Hier sind meist nicht alle Nominierten anwesend, so dass Vertreter der Recording Academy stellvertretend einige der Preise entgegennehmen. Die aufwändige dreistündige Fernsehshow am Abend beschränkt sich auf die Hauptkategorien. Hier treten einige der nominierten Künstler auf sowie auch Superstars der Popindustrie, die weder unter den Nominierten noch unter den Preisträgern sind. Die Grammys der einzelnen Kategorien werden jeweils von unterschiedlichen Prominentenpaaren verkündet und überreicht.

Neben den Preisen für Aufnahmen und Werke eines bestimmten Jahres gibt es auch mehrere allgemeine persönliche Preise, der bekannteste ist der Lifetime Achievement Award, die Auszeichnung für das Lebenswerk. Daneben gibt es auch noch den Trustees Award, den Technical Grammy Award, den Grammy Legend Award und den MusiCares Person of the Year Award. 1973 wurde außerdem die Grammy Hall of Fame eingerichtet. Seitdem werden dort Lieder und Alben aufgenommen, die mindestens 25 Jahre alt sind und eine besondere qualitative oder historische Bedeutung haben. Seit 2000 gibt es auch eine ähnliche Auszeichnung speziell für den Bereich der lateinamerikanischen Musik, den Latin Grammy.

Alle Artikel zu: Grammy Awards
1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

Promi-Schwangerschaften Ein Zwilling kommt selten allein

Hollywoods Zwillingsdichte ist verdächtig hoch – Amal Clooney und Beyoncé sind nur zwei Beispiele. Doch der Trend ist auch jenseits der Traumfabrik sichtbar. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

26.03.2017, 20:11 Uhr | Gesellschaft

Album der Woche: Ed Sheeran Geteilte Liebe ist doppelte Liebe

Die Rechnung geht auf: Nach „+“ und „x“ veröffentlicht Ed Sheeran heute „÷“. Es ist ein Album voller Liebeserklärungen geworden – nicht nur an eine Frau. Mehr Von Julia Bähr

03.03.2017, 15:31 Uhr | Feuilleton

Oscarverleihung 2017 Neben Leonardo DiCaprio ist es besonders nett

Was zum Teufel ist ein Seat Filler? Genau das was der Name impliziert. Wir haben kurz vor der diesjährigen Oscarverleihung mit einer Profiplatzhalterin gesprochen. Mehr Von Christiane Heil

25.02.2017, 17:28 Uhr | Gesellschaft

Sex and Crime Spurensuche an Hollywoods Tatorten

Die Schwarze Dahlie, Marilyn Monroe, Natalie Wood und Michael Jackson: Hollywood liebt seine Toten. Vor allem wenn sie keines natürlichen Todes gestorben sind. Mehr Von Christiane Heil

22.02.2017, 13:07 Uhr | Gesellschaft

Grammy Awards 2017 Du bist unser Licht

Beyoncé übt sich als Erscheinung, Adele macht im Überschwang eine ihrer fünf Trophäen kaputt, Lady Gaga und Metallica lassen es krachen, und Bruno Mars trägt alte Sachen auf: Die Grammys 2017. Mehr

13.02.2017, 07:11 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Al Jarreau Der Sänger, der kein Orchester brauchte

Am Sonntag ist Al Jarreau im Alter von 76 Jahren gestorben. Mit ihm verliert die Welt einen Sänger, der mit seiner Stimme alles konnte und dessen Werk sich nicht auf einen Nenner bringen lässt. Mehr Von Michael Hanfeld

12.02.2017, 22:54 Uhr | Feuilleton

Zu erschöpft für Auftritte Jazz-Sänger Al Jarreau beendet Live-Karriere

Im Juli hatte der Jazz-Sänger noch einmal nach Deutschland kommen wollen. Jetzt hat Al Jarreau mit 76 Jahren im Krankenhaus eine schwere Entscheidung getroffen: keine Live-Auftritte mehr. Mehr

09.02.2017, 16:07 Uhr | Feuilleton

Familienzuwachs Beyoncé und Jay-Z erwarten Zwillinge

Die kleine Familie von Beyoncé und Jay-Z bekommt doppelten Zuwachs: Zusammen mit Babybauch-Foto verkündet der Popstar die Schwangerschaft – fünf Jahre nach der Geburt von Töchterchen Blue Ivy. Mehr

01.02.2017, 22:43 Uhr | Gesellschaft

Album der Woche Überjam auf Old McDonalds Farm

Mit Coolness und schrägen Effekten treibt John Scofield auf seinem Album Country for Old Men Schnulzen und schwermütigen Balladen den Kitsch aus. Mehr Von Wolfgang Schneider

13.01.2017, 07:26 Uhr | Feuilleton

EMA-Show in Rotterdam Plüsch, Glitter und ein wenig Politik bei MTV-Gala

Ein großes Staraufgebot hatte der Musiksender MTV versprochen. Es wurde dann eine Show mit einigen Stars, viel Technik und Glamour – und vielen Abwesenden. Mehr

07.11.2016, 09:51 Uhr | Gesellschaft

Album der Woche Die Revolution läuft nur im Fernsehen

Jeff Beck wollte brechen mit dem Image als Posterboy für Gitarrenmagazine. Auf Loud Hailer wagt er eine Neuerfindung zwischen Ibiza-Beat und Protestsongs, spielt aber trotzdem die besten Soli seines Lebens. Mehr Von Peter Kemper

01.08.2016, 18:56 Uhr | Feuilleton

Popstar Prince Der Meister des musikalischen Alleingangs ist tot

Vor wenigen Tagen musste sich Prince wegen einer Grippe im Krankenhaus behandeln lassen. Jetzt wurde der Musiker tot in seinem Haus gefunden. Seine künstlerische Bedeutung für den modernen Pop, Funk und R&B lässt sich kaum ermessen. Mehr

21.04.2016, 20:57 Uhr | Feuilleton

Album der Woche: Gwen Stefani Als die Vengaboys mal einen schlechten Tag hatten

Mit der flammenden Anklage Don’t Speak wurde Gwen Stefani bekannt. Einundzwanzig Jahre später verwandelt sie wieder Herzeleid in ein Album – doch auf This Is What the Truth Feels Like fehlt etwas ganz Entscheidendes. Mehr Von Julia Bähr

21.03.2016, 19:13 Uhr | Feuilleton

Mousse T. Der rasende Rekorder

Er hat einen Hit für Michael Jackson geremixt und für Tom Jones Sex Bomb geschrieben. Jetzt hat der Produzent Mousse T. den Tatort vertont und findet: Macht alles Sinn. Mehr Von Julia Schaaf

20.03.2016, 20:36 Uhr | Gesellschaft

Grammy-Gala 1989 ist 2016 am besten

Taylor Swift bekommt den Grammy für das beste Album, Ed Sheeran für den besten Song. Lady Gaga ehrt einen Toten. Rihanna kommt erst gar nicht. Alles zur Verleihung der begehrten Grammy Awards. Mehr

16.02.2016, 05:51 Uhr | Feuilleton

Pariser Mode Hedi Slimanes geheime Botschaft

Der Saint-Laurent-Chefdesigner könnte bald die Modemarke verlassen. Es wäre kein Wunder, denn in Paris wechseln die Designer mittlerweile immer schneller. Mehr Von Alfons Kaiser

14.01.2016, 20:31 Uhr | Stil

Liebe und Verbrechen in Mexiko Die wahre Telenovela von Party und Verrat

Ein Deutscher in Mexiko trifft ein Model. Sie kriegen einen Sohn. Dann trifft sie einen reichen Mann. Und es wird gefährlich. Eine True-Crime-Story. Mehr Von Airen

17.12.2015, 13:07 Uhr | Feuilleton

Sam Smith singt für Spectre Der zweitschlechteste 007-Titelsong der Neuzeit

Der Titelsong für den neuen James-Bond-Film Spectre ist veröffentlicht. Der britische Sänger Sam Smith wirft sich voll ins Drama – aber er ist nicht die beste Besetzung für diese Komposition. Mehr Von Julia Bähr

25.09.2015, 15:47 Uhr | Feuilleton

Herrenmode Eine kleine Revolution

Die Mode für Männer bewegt sich langsamer als die Damenmode. Aber dieses Mal tut sich was: Paris verabschiedet sich allmählich vom Undersize-Look. Mehr Von Carl Tillessen

28.03.2015, 11:49 Uhr | Stil

Echo-Verleihung Wir verbrennen unsere Lieblingsplatten

Die deutsche Popmusik-Branche feiert beim Echo ein Fest der Biederkeit – und zwar mit voller Absicht. Ist jetzt eine Quote gegen die Diskriminierung von internationalen Stars und von Jugendkultur nötig? Es sieht so aus. Mehr Von Felix Johannes Enzian

27.03.2015, 09:33 Uhr | Feuilleton

Pierre Boulez zum Neunzigsten Verständlich sein!

Er ist der mächtigste Musiker der Moderne und braucht kein C-Dur, um in die Ewigkeit zu finden: Zum neunzigsten Geburtstag des Komponisten und Dirigenten Pierre Boulez. Mehr Von Eleonore Büning

26.03.2015, 07:45 Uhr | Feuilleton

Interview mit Label-Chef Wie gewinnt man den Opern-Grammy?

Schon vier Mal war das Klassik-Label cpo für den Grammy nominiert, jetzt war es der einzige deutsche Sieger. Wie wird man Weltspitze? Warum steht die Trophäe noch nicht in Niedersachsen? Ein Gespräch mit Burkhard Schmilgun. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

09.02.2015, 22:38 Uhr | Feuilleton

Grammy-Gala in Los Angeles Teuflische Madonna, fromme Katy Perry

Ein Abend der überraschenden Kontraste: Bei den Grammy-Awards begab sich Madonna unter Dämonen, während Beyoncé und Katy Perry sich ganz keusch gaben. Abräumer des Abends war Sam Smith. Er erhielt drei Auszeichnungen für sein Liebeskummer-Album. Mehr

09.02.2015, 08:54 Uhr | Feuilleton

Vor den Grammys Iggy wer?

Regelmäßig werden Newcomer mit Grammys überschüttet, die hierzulande noch weitgehend unbekannt sind. In diesem Jahr sollte man sich zwei der meistnominierten Namen gut merken. Mehr Von Julia Bähr

06.02.2015, 17:05 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z