GEZ: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: GEZ

  1 2 3 4 ... 6 ... 12  
   
Sortieren nach

Rundfunkgebühren Gehen im Schweizer Rundfunk bald die Lichter aus?

Die Zeitungsverleger fordern, dass die öffentlich-rechtlichen Sender schrumpfen. Sie seien zu teuer und zu groß. Die Schweizer Volkspartei will sie ganz abschalten. Es riecht nach Brexit. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

13.12.2016, 14:50 Uhr | Feuilleton

Urteil zum Rundfunkbeitrag Ist der Fall damit erledigt?

Auch das Bundesverwaltungsgericht nickt den Rundfunkbeitrag ab und weist die Klage von Netto und Sixt zurück. Die Entscheidung ist fragwürdig. Es geht nur um eines: ARD und ZDF sollen zu Geld kommen. Mehr Von Michael Hanfeld

08.12.2016, 20:52 Uhr | Feuilleton

Bundesgericht bestätigt Unternehmen müssen Rundfunkbeitrag entrichten

Keine Ausnahmen für Firmen: Das oberste deutsche Verwaltungsgericht hat am Mittwoch in Leipzig Klagen des Autovermieters Sixt und des Discounters Netto abgewiesen. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

07.12.2016, 19:22 Uhr | Wirtschaft

Agenda Gericht entscheidet über Rundfunkbeitrag

Bundesverwaltungsgericht prüft Rundfunkbeitrag für Gewerbebetriebe +++ Zahlen zum Produzierenden Gewerbe +++ Amerikanische Rohöllagerbestände +++ Die WTO tagt. Mehr

07.12.2016, 07:04 Uhr | Wirtschaft

AfD gegen ARD und ZDF „Rundfunkbeitrag abschaffen“

Ginge es nach der AfD, hätten die Öffentlich-Rechtlichen 8,5 Milliarden Euro pro Jahr weniger. Die Partei will den GEZ-Beitrag streichen. Sie kritisiert die Berichterstattung zum Sexualmord in Freiburg. Mehr

05.12.2016, 19:13 Uhr | Feuilleton

Nach Olympia-Aus Senken ARD und ZDF jetzt den Rundfunkbeitrag?

Von Olympia in Rio sendeten ARD und ZDF noch 1000 Stunden Bilder. Künftig sind die Wettbewerbe nur noch bei Eurosport zu sehen. Wie kam es dazu – und was bedeutet das für die Zuschauer? FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr

28.11.2016, 17:58 Uhr | Sport

Rundfunkbeitrag Wer beendet den Murmeltiertag?

Der Rundfunkbeitrag sinkt nicht. Wie sollte er auch? Wir stecken schließlich in einer Wiederholungsschleife, die an die Kinokomödie „Groundhog Day“ erinnert. Es ist nur leider nicht so witzig. Mehr Von Michael Hanfeld

29.10.2016, 10:22 Uhr | Feuilleton

Finanzierung von ARD und ZDF Rundfunkbeitrag wird nicht gesenkt

Die Ministerpräsidenten lehnen es ab, den Rundfunkbeitrag zu verringern. Sie schlagen den Rat der Experten in den Wind. Warum? Sie fürchten noch höhere Kosten. Mehr

28.10.2016, 11:25 Uhr | Feuilleton

Rundfunkbeitrag Wer gehört zum Streichquartett?

An diesem Freitag sind wir schlauer: Sinkt der Rundfunkbeitrag oder nicht? Das müssen die Ministerpräsidenten einstimmig entscheiden. Am Abend zuvor zeichnet sich eine Tendenz ab. Mehr Von Michael Hanfeld

27.10.2016, 19:38 Uhr | Feuilleton

Rundfunkbeitrag Brandenburgerin entgeht Haftstrafe

Die alleinerziehende Mutter aus Brandenburg, die dem RBB Rundfunkbeitrag schuldet, muss nicht in Haft. Das Landgericht hat die Anordnung aufgehoben. Erledigt ist der Fall aber nicht. Mehr

25.10.2016, 18:54 Uhr | Feuilleton

Index für Rundfunkbeitrag Darf’s etwas mehr sein?

Diese Woche dürfte es amtlich werden: Der Rundfunkbeitrag sinkt nicht von 17,50 Euro auf 17,20 Euro im Monat. Die Frage ist, wie hoch er steigt. Die ARD hat da eine ganz famose Idee. Mehr Von Michael Hanfeld

25.10.2016, 11:39 Uhr | Feuilleton

RBB erzwingt Rundfunkbeitrag Zahlen oder ab in die Zelle

Der Rundfunk Berlin Brandenburg bleibt im Fall der alleinerziehenden Mutter, die 309,26 Euro Rundfunkbeitrag schuldet, hart. Muss sie jetzt in Haft? Mehr

24.10.2016, 20:16 Uhr | Feuilleton

Rundfunkbeitrag erzwungen Erst geht es ans Konto, dann in die Haft

Eine alleinerziehende Mutter weigert sich, den Beitrag für ARD und ZDF zu zahlen. Daraufhin gibt es einen Haftbefehl gegen sie. Doch zunächst wird ihr Konto gepfändet. Mehr

21.10.2016, 14:44 Uhr | Feuilleton

Rundfunkbeitrag und Religion Auch der Pastor muss für ARD und ZDF zahlen

Ein evangelischer Geistlicher wollte nicht für ARD und ZDF zahlen, weil deren Programm einen „gottlosen, unmoralischen“ Lebensstil zeige. Vor Gericht kam er damit nicht durch. Mehr

20.10.2016, 14:50 Uhr | Feuilleton

Seehofers Plan für ARD und ZDF Soll der Rundfunkbeitrag auf mehr als neunzehn Euro steigen?

Mit dem Plan, ARD und ZDF zu fusionieren, hat Horst Seehofer viel Kritik auf sich gezogen. Er stößt auf breite Ablehnung. Doch es gibt einen handfesten Hintergrund für die Offensive. Mehr Von Michael Hanfeld

22.09.2016, 12:54 Uhr | Feuilleton

Rundfunkgebühren Wieviel Geld kostet der Sport den Beitragszahler?

Die Olympischen Spiele kosten die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender viel Geld. Wie viel, das wollen sie nicht sagen. Dabei sind sie den Beitragszahlern eigentlich zu Transparenz verpflichtet. Mehr Von Friedrich Schoch

03.08.2016, 16:54 Uhr | Politik

Bundesverwaltungsgericht Klagen gegen Rundfunkbeitrag abgewiesen

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden: Der Rundfunkbeitrag wird zurecht pro Wohnung erhoben. Jetzt bleibt den Klägern nur noch der Gang nach Karlsruhe. Mehr

15.06.2016, 18:06 Uhr | Feuilleton

Rundfunkbeitrag 8.131.285.001,97 Euro

Hurra, Hurra, der Rundfunkbeitrag ist da. Der „Beitragsservice“ von ARD und ZDF hat die Zahlen für das Jahr 2015 vorgelegt. Es zeigt sich: Gebühren einziehen lohnt sich, kostet aber auch schön viel Geld. Mehr Von Michael Hanfeld

14.06.2016, 18:58 Uhr | Feuilleton

Sinkt Rundfunkbeitrag nicht? Wie ARD und ZDF sich immer weiter arm rechnen

Die Personalratschefs von ARD und ZDF richten einen Appell an die Ministerpräsidenten: Senkt den Rundfunkbeitrag nicht! Sonst seien die Sender gefährdet. Aber wo gehen denn all die Milliarden hin? Mehr Von Michael Hanfeld

07.05.2016, 10:10 Uhr | Feuilleton

Erhöhung des Rundfunkbeitrags Weil man kein Sparkonto mehr plündern kann

2017 soll der Rundfunkbeitrag auf 17,20 Euro sinken – um später massiv auf über 19 Euro zu steigen. Das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks folgt einmal mehr seinen eigenen Regeln. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Hanfeld

13.04.2016, 09:23 Uhr | Feuilleton

Von Storch und die Gebühren Bühne ja, Beitrag nein

Wer die ARD als Bühne nutzen will, darf die Rundfunkgebühren nicht verweigern, findet ihr Chefredakteur. Der AfD-Vizechefin Beatrix von Storch drohen unterdessen weitere Konsequenzen. Mehr

06.04.2016, 15:46 Uhr | Feuilleton

Ende der Erzwingungshaft Freiheit für Verweigerin des Rundfunkbeitrags

Zwei Monate sitzt eine Thüringerin hinter Gittern, weil sie keinen Rundfunkbeitrag zahlen will. Nun wird sie überraschend entlassen. Der MDR hat seinen Antrag auf Erlass des Haftbefehls zurückgezogen. Mehr

05.04.2016, 14:55 Uhr | Feuilleton

Nicht gezahlter Rundfunkbeitag Konto von Beatrix von Storch angeblich gepfändet

Weil sie offenbar ihre Rundfunkgebühren nicht bezahlt hat, soll das Konto der AfD-Politikerin gepfändet worden sein. Das hat Beatrix von Storch selbst öffentlich gemacht. Mehr

05.04.2016, 08:40 Uhr | Politik

Rundfunkbeitrag Wer nicht zahlt, muss sitzen

Wer den Rundfunkbeitrag partout nicht zahlen will, landet irgendwann im Gefängnis. So erging es einer Sechsundvierzigjährigen. Sie sitzt seit Wochen hinter Gittern. Mehr

04.04.2016, 22:06 Uhr | Feuilleton

Rundfunkgebühren Ein Hauch von Bevormundung

Damit sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk weiterentwickelt, sind Einnahmen aus der Bevölkerung nötig – denn wir alle profitieren davon. Trotzdem verdient das Land bei der Haushaltsabgabe mehr Freiheit. Mehr Von Reinhard Müller

18.03.2016, 21:26 Uhr | Politik
  1 2 3 4 ... 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z