George Orwell: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Roman von Juli Zeh Wo geht’s zum Abgrund?

Das Prinzip Juli Zeh – und wie es funktioniert: „Leere Herzen“, ihr neuer Roman, schaut in eine dunkle Zukunft. Mehr als gute Unterhaltung ist das aber nicht. Mehr

16.11.2017, 20:37 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: George Orwell

1 2 3  
   
Sortieren nach

Diskussion um „Glass Steagall“ Trump will offenbar doch keine Banken aufspalten

Trumps Wirtschaftsberater forderte kürzlich eine Trennung von Einlagen- und Kreditgeschäft - eigentlich eine Idee der Linken als Reaktion auf die Finanzkrise. Doch sein Finanzminister hat solche Pläne jetzt dementiert. Mehr Von Norbert Kuls, New York

20.05.2017, 11:45 Uhr | Finanzen

Computerspiel „Orwell“ Hier wird der Spieler zum Spion

In Facebook-Timelines schnüffeln, um einen Terroranschlag aufzuklären: Im preisgekrönten Computerspiel „Orwell“ wird der Spieler zum Fahnder. Mehr Von Claudia Reinhard

03.05.2017, 20:14 Uhr | Feuilleton

Digitalisierung Wie sich die Privatsphäre selbst abschafft

Was passiert, wenn Dasein Vernetztsein und Transparentsein bedeutet? Dann ist die Privatperson unterwegs zur Selbst-Preisgabe. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Martin Meyer

25.03.2017, 20:10 Uhr | Feuilleton

Britische Universitäten Es wird eng mit der Denkfreiheit

Überall lauern Aggressionen: An britischen Universitäten nimmt die Kontrolle der Sprache und des Verhaltens wahnhafte Züge an. Mehr Von Gina Thomas, London

14.03.2017, 20:13 Uhr | Feuilleton

Moderne Arbeitswelt Was für ein Stress!

Früher haben wir viel mehr gearbeitet als heute, trotzdem fühlen wir uns ausgelaugt. Warum? Eine Spurensuche am Beispiel von Amazon, wo jeder Schritt der Mitarbeiter so genau überwacht wird wie kaum irgendwo anders. Mehr Von Corinna Budras und Pascal Fischer

16.02.2017, 05:56 Uhr | Beruf-Chance

Trump-Beraterin Conway Ihr Spezialgebiet: Alternative Fakten

Sie gilt als die einzige Frau, der Trump zuhört: Kellyanne Conway. Als Beraterin im Weißen Haus ist sie für den neuen Präsidenten äußerst wertvoll und verfolgt eine neue Strategie, um seine Politik zu verteidigen. Mehr

04.02.2017, 13:58 Uhr | Politik

George Orwell Darum wird 1984 plötzlich wieder zum Bestseller

Der Große Bruder oder auch das Wahrheitsministerium: Trumps Präsidentschaft erinnert viele an George Orwells Roman 1984. Das Buch von 1948 ist in Amerika derzeit ausverkauft. Mehr Von Roland Lindner

28.01.2017, 11:55 Uhr | Wirtschaft

100. Todestag von Jack London Sozialismus im Mund und Rassismus im Kopf

Seine großen Themen waren die amoralische Grausamkeit der Natur und das ebenso moralfreie survival of the fittest. Zum hundertsten Todestag von Jack London. Mehr Von Werner von Koppenfels

22.11.2016, 07:03 Uhr | Feuilleton

Eichlers Wochenschau Gewinner ohne Waffen

Costa Rica, das Land mit der billigsten Armee der Welt, macht das mit der teuersten verteidigungsunfähig – im Fußball. Und beim HSV sind Verlierer unter sich. Mehr Von Christian Eichler

20.11.2016, 10:37 Uhr | Sport

Brexit und Verfassung Ist dies schon Tollheit, hat es doch Methode

Die Idee der Herrschaft des Parlaments, die Englands Aufstieg möglich machte, wurde Englands Verhängnis. Der Brexit offenbart das britische Verfassungsdefizit. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Jeremy Adler

08.08.2016, 14:17 Uhr | Feuilleton

Ein Pate für den Brexit Shakespeare, der englische Patriot

Niemand sei so durch und durch englisch wie Shakespeare, heißt es. Der Dichter hat deshalb schon für politische Anliegen aller Art herhalten müssen – jetzt auch noch für den Brexit. Mehr Von Gina Thomas

21.04.2016, 14:13 Uhr | Feuilleton

Science-Fiction Hundert Jahre Übermorgen

Im Januar 1916 sah ein experimentierfreudiger und mit Lügengeschichten beschäftigter Prophet namens Hugo Gernsback sehr genau eine Literatur voraus, die nie von gestern ist: Science-Fiction. Mehr Von Dietmar Dath

02.01.2016, 13:29 Uhr | Feuilleton

Schriftsteller Rudyard Kipling Dieser Dschungel ist kein Kindertraum

Die erste deutschsprachige Biographie und viele Erstübersetzungen lassen den Mogli-Erfinder Rudyard Kipling in neuem Licht erscheinen. Vieles klingt großspurig, zuweilen arrogant. Doch alles fasziniert durch sein unverblümtes Staunen. Mehr Von Tobias Döring

31.12.2015, 13:29 Uhr | Feuilleton

Sansals Islam-Roman 2084 ist es friedlich

Eine zweite Unterwerfung: Auch in Boualem Sansals Roman 2084 herrscht der Islam. Der Autor kommt jedoch ohne Blasphemie und Provokation aus und wird als Kandidat für die wichtigsten Literaturpreise gehandelt. Mehr Von Jürg Altwegg

09.10.2015, 08:55 Uhr | Feuilleton

Veröffentlichte NSA-Dokumente Berlin in Transparenz-Stimmung

Die jüngsten NSA-Enthüllungen der Plattform Wikileaks sorgen in der Hauptstadt für Empörung. Die smoking gun ist gefunden. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

02.07.2015, 19:30 Uhr | Politik

Datenleck im Wohnzimmer Mein Fernseher hört mich ab!

Samsung sorgt mit der Spracherkennung seiner internetfähigen Fernsehgeräte für Aufregung in deutschen Wohnzimmern. Doch so einfach ist die Sache nicht. Mehr Von Thiemo Heeg

09.02.2015, 18:48 Uhr | Wirtschaft

Attentat auf Charlie Hebdo Ein Anschlag auf das Wertvollste, was der Westen hat

Attentat zum Erscheinungstermin: Die Schüsse auf die Redaktion von Charlie Hebdo fielen am Tag der Auslieferung von Michel Houellebecqs Islam-Roman Unterwerfung. Mehr Von Jürg Altwegg

08.01.2015, 10:33 Uhr | Feuilleton

Jahresrückblick 2014 2015? Können Sie vergessen!

Was soll nach einem Jahr wie 2014 noch kommen? 2015. Das neue Jahr wird nix. Es beschert uns viel zu wenige Gedenkbücher. Warum wir uns auf ein ergiebiges 2016 freuen sollten. Ein Vorausblick. Mehr Von Oliver Maria Schmitt

31.12.2014, 13:47 Uhr | Feuilleton

Fußball an Weihnachten 1914 Kriegsspiel

An Weihnachten vor hundert Jahren spielen deutsche und englische Soldaten an der Westfront miteinander Fußball. Ein bleibendes Symbol für den Sport als Gegenbild des Krieges. Mehr Von Christian Eichler

24.12.2014, 11:39 Uhr | Sport

Flusskreuzfahrt in Burma Fast zu schön, um wahr zu sein

Luxus auf dem Wasser, Anmut an Land: eine Bootsfahrt auf dem Irrawaddy von Mandalay nach Bagan durch Herz und Seele Burmas. Mehr Von Freddy Langer

12.12.2014, 14:19 Uhr | Reise

Englische Klassengesellschaft Das ist auch so ein Rüpel, der Ukip wählt

Eine Klasse für sich: Der zornige englische Arbeiter, der die Protestpartei wählt, verleitet die politische Klasse zu allerhand Peinlichkeiten. Ein Sittenbild ohne feine Pinkel. Mehr Von Gina Thomas, London

02.12.2014, 17:47 Uhr | Feuilleton

Ständige Kontrollen Der totalüberwachte Mitarbeiter

Internet-Versandhändler Amazon kontrolliert ganz genau, welchen Weg seine Waren gehen – und seine Mitarbeiter. Damit steht der Online-Riese jedoch nicht alleine da. In Zukunft könnte uns das allen blühen. Mehr Von Corinna Budras

25.11.2014, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Thomas Kielinger: Winston Churchill Esel zwischen Büffel und Bär

Hinter Winston Churchills große Bühne blickt Thomas Kielinger und findet die Animal Farm. Mehr Von Rainer Blasius

13.10.2014, 17:16 Uhr | Politik

Orwell-Museum in Indien Ein Museum für George den Unbekannten

Bislang gibt es kein Museum für den Schriftsteller George Orwell. Die indische Stadt Motihari will das ändern und baut dafür gerade Orwells Geburtshaus um – auch wenn in der Gegend kaum einer seine Bücher kennt. Mehr Von Julia Bast

12.08.2014, 17:20 Uhr | Gesellschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z