HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Gemälde

Kunstsupermarkt Gemälde aus der Grabbelkiste

Die Geschäftsidee feierte einst in Marburg Premiere, hat sich selbst auf Sylt etabliert und ist auch am Main vertreten. Im Frankfurter Kunstsupermarkt gibt es Originalwerke zu erschwinglichen Preisen. Mehr

22.11.2016, 18:10 Uhr | Rhein-Main
Alle Artikel zu: Gemälde
1 2  
   
Sortieren nach

Animationsfilm über van Gogh Wollen wir seine Gemälde laufen sehen?

Wir können nur durch unsere Bilder sprechen: Das Animationsfilmprojekt Loving Vincent entwirft die bewegte Welt, so wie van Gogh sie einst gemalt hat. Mehr Von Felix Simon

28.03.2016, 16:04 Uhr | Feuilleton

Frieder Burda verkauft Gemälde Ein Rothko weniger im Museum

Seit 1984 ist No. 36 (Black Stripe) im Besitz des deutschen Sammlers Frieder Burda. Es gehört zu der Sammlung seines Museums in Baden-Baden. Nun will Burda das abstrakte Gemälde versteigern lassen. Mehr Von Paula Schwerdtfeger

09.03.2015, 11:29 Uhr | Feuilleton

Vermeintlicher da Vinci-Fund Echt oder Fälschung? Rätsel um ein Gemälde

Wurde in der Schweiz wirklich ein echter Leonardo da Vinci gefunden? Wenn es stimmt, wäre das eine Sensation für die Kunstgeschichte. Doch es regen sich Zweifel. Mehr

11.02.2015, 15:31 Uhr | Feuilleton

Schweiz Angebliches Werk von Leonardo da Vinci beschlagnahmt

Von einem Gemälde des Leonardo da Vinci soll seit Jahrhunderten jede Spur gefehlt haben. Schweizer Fahnder machten jetzt in einem Tresor in Lugano einen sensationellen Fund. Mehr

10.02.2015, 16:35 Uhr | Feuilleton

Gemälde Die Labung Museum Wiesbaden kann Naziraubkunst ankaufen

Das Gemälde Die Labung kann im Museum Wiesbaden bleiben. Es ist genug Geld zusammengekommen, um den Raub wiedergutzumachen - auch über Spenden der Wiesbadener. Mehr

07.11.2014, 14:24 Uhr | Rhein-Main

Alte Meister bis zur Gegenwartskunst Höhere Wesen haben Erfolge befohlen

Die Auktionen in Köln mit Kunst Alter Meister bis in die Gegenwart haben alle Erwartungen erfüllt. Lempertz freut sich über eine dicke Überraschung, und Van Ham wird für die gute Akquise belohnt. Mehr Von Swantje Karich

12.06.2014, 15:48 Uhr | Aktuell

Kampf gegen Bestechlichkeit Chinas Ermittler stellen 11 Milliarden Euro sicher

Die Untersuchungen gegen den ehemaligen obersten Sicherheitschef Zhou Yongkang weiten sich zum größten Korruptionsfall seit Gründung der Volksrepublik aus. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

31.03.2014, 06:51 Uhr | Wirtschaft

Auktionen in London Der Van Gogh, der einmal Errol Flynn gehörte

Sotheby’s freut sich zu Recht über ein rares Gemälde des Künstlers in seiner Auktion mit Impressionismus und Moderne Anfang Februar in London und zeigt dazu ein Foto des Malers. Doch damit stimmt etwas nicht. Mehr Von Stefan Koldehoff

29.01.2014, 18:08 Uhr | Aktuell

Ausstellung von Khaled Hafez Er zeigt beide Seiten der ägyptischen Medaille

Die ästhetische Falle der Revolution: Arbeiten des Kairoer Künstlers Khaled Hafez sind in Berlin bei Naimah Schütter zu sehen. Sie entwerfen ein differenziertes Bild der ägyptischen Gesellschaft. Mehr Von Verena Straub

27.09.2013, 13:38 Uhr | Feuilleton

Ikone türkischer Malerei Ein Aufstand ohne Wappentier

Der rätselhafte Schildkrötenerzieher ist das berühmteste Gemälde der Türkei. Es erzielte den Rekordpreis von 3,5 Millionen Dollar. Viele glauben, es symbolisiere die Unmöglichkeit, das Land zu reformieren. Kann eine Ikone des Stillstands das Lieblingsbild eines Landes im Umbruch sein? Mehr Von Julia Voss

05.07.2013, 16:59 Uhr | Feuilleton

Auktion bei Van Ham Venedig und immer Venedig

Bei Mondschein am Canal Grande: Van Ham versteigert in Köln alte Kunst. Der Schwerpunkt liegt auf Arbeiten des 19. Jahrhunderts. An der Spitze: eine venezianische Vedute von Friedrich Nerly. Mehr Von Magdalena Kröner

15.05.2013, 11:11 Uhr | Feuilleton

Twittern im Museum Von Tweet zu Tweet

Sie treffen sich in Ausstellungen, legen ihre Smartphones aber trotzdem nicht aus der Hand: In deutschen Museen werden immer mehr sogenannte Tweetups abgehalten. Mehr Von Swantje Karich

13.11.2012, 22:02 Uhr | Feuilleton

Brian O’Doherty: Atelier und Galerie Bitte den Aschenbecher nicht verrücken!

Von Piet Mondrians reiner Zelle bis zur Messie-Klause von Francis Bacon: Brian O’Doherty entwirft eine Typologie des modernen Künstlerateliers. Mehr Von Peter Geimer

16.09.2012, 16:30 Uhr | Feuilleton

Impressionismus und Moderne Kartenspielen gegen die Konkurrenz

Das war mehr als 107 Millionen Dollar für Munchs Der Schrei: Die Auktionen mit Impressionismus und Moderne in New York punkten mit ihren Spitzenlosen. Mehr Von Swantje Karich

05.05.2012, 12:55 Uhr | Feuilleton

Teure Romantik Eine Eule für 6,5 Millionen Euro

Noch achtzehn Monate bleiben dem Louvre, um dem neuen Eigentümer von Caspar David Friedrichs Gemälde ein Kaufangebot zu machen. Danach kann man nur noch auf sein Wohlwollen hoffen. Mehr Von Angelika Heinick, Paris

19.12.2011, 12:00 Uhr | Feuilleton

Gemälde und Zeichnungen Hirschkäfer mit Fortune

In Zürich bei Koller ist man mit den Ergebnissen der Auktionen mit Gemälden und Zeichnungen zufrieden, wenngleich es einige Rückgänge gab. Die russische Kundschaft aber war einmal mehr aktiv. Mehr Von Tilo Richter

24.11.2011, 05:30 Uhr | Feuilleton

Frankfurt feiert Max Beckmann Der Schwerarbeiter im Abendschein

Seelenzustand hinter Gitterstäben: Das Frankfurter Städel zeigt das Spätwerk von Max Beckmann, das er im amerikanischen Exil schuf. Keine Spur von Alterskitsch. Mehr Von Swantje Karich

07.10.2011, 17:41 Uhr | Feuilleton

Kunst und Kunstgewerbe Ein Erzengel vor vereinigten Lederrücken

Landschaften des Jan van Goyen waren erfolgreich bei Ruef und Hampel in München. Für Überraschung sorgte eine Szene am osmanischen Hof, wohl von einem deutschen Maler des 17. oder 18. Jahrhunderts. Mehr Von Brita Sachs, München

04.08.2011, 05:55 Uhr | Feuilleton

Echt oder unecht? Bilduntersuchung bedeutet nicht Zerstörung

Röntgenstrahlen, Infrarotlicht, Pigmentanalysen: Das sind die Mittel der Naturwissenschaft zur Beurteilung von Kunstwerken - und zur Entlarvung von Fälschungen. Gemeinsam mit kunsthistorischen Gutachten entsteht Klarheit. Mehr Von Kilian Anheuser

26.07.2011, 05:45 Uhr | Feuilleton

Rekordpotential Schiele mit Provenienz Leopold

Egon Schieles Häuser mit bunter Wäsche aus der Sammlung Leopold könnte in London einen neuen Auktionsrekord aufstellen. Bis zu dreißig Millionen Pfund erhoffen sich Sotheby's und Leopolds Erben. Mehr Von Swantje Karich

15.05.2011, 14:15 Uhr | Feuilleton

Graphik und Gemälde Die Dame für den Schaumwein

Kleine Werke großer Künstler entfalten beim Auktionshaus Winterberg ihren besonderen Reiz. Angeführt wird das Angebot von Kirchners Zeichnung Tanzender Akt mit Fächer. Mehr Von Sophie von Maltzahn

02.11.2010, 05:45 Uhr | Feuilleton

Fälschungsskandal Das Titanweiß verrät den Fälscher

Ein beispielloser Skandal erschüttert die Kunstwelt: Ist Campendonks Gemälde Rotes Bild mit Pferden, eines der teuersten Gemälde des deutschen Auktionshandels, eine raffinierte Fälschung? Mehr Von Lisa Zeitz

03.09.2010, 16:56 Uhr | Feuilleton

Folge des Flugverbots Städel muss weiter auf Kirchner-Gemälde warten

Das Flugverbot hat nun auch Folgen für eine Ausstellung im Frankfurter Städel. Einige Gemälde von Ernst Ludwig Kirchner können nicht auf den Weg nach Frankfurt geschickt werden. Mehr

20.04.2010, 17:28 Uhr | Rhein-Main

Kunst und Kunstgewerbe Glück ist in der kleinsten Hütte

Gute Ergebnisse besonders bei den Gemälden: die Münchner Auktionen bei Ruef, Art & Auktionen Scheublein und Neumeister im Rückblick. Mehr Von Brita Sachs, München

06.04.2010, 18:00 Uhr | Feuilleton
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z