Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Friedrich Schiller

Von Schiller lernen Lasst uns zu Indianern werden

Was wir von Friedrich Schiller lernen können, wenn wir den Gang ins Museum antreten: Vom Sinn des Spielens mit Bildern. Dankesrede zur Verleihung des Schillerpreises in Marbach. Mehr

12.11.2017, 12:59 Uhr | Feuilleton
   
Bilder und Videos zu: Friedrich Schiller
Alle Artikel zu: Friedrich Schiller
1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Peter Stein zum Achtzigsten General der Gefühle

Nicht auftreten, nur kommen, leise sprechen, genau sein: Mitstreiter erinnern an die Anfänge einer Welttheater-Erscheinung und gratulieren Peter Stein zum Achtzigsten. Der Regisseur selbst erwidert. Mehr Von Simon Strauss

01.10.2017, 15:14 Uhr | Feuilleton

Angela Merkel auf der Gamescom Mögen die Spiele beginnen

Ob Angela Merkel wusste, mit wem sie da alles auf der Gamescom vor den Kameras stand? Für das Spiel im Sinne von Friedrich Schiller hat sie jedenfalls etwas übrig. Der Dichter verband damit freilich die Revolution. Mehr Von Claudia Reinhard

22.08.2017, 18:24 Uhr | Feuilleton

Gutenberg-Museum Große Literatur, kleines Format

Im Magazin des Mainzer Gutenberg-Museums lagern mehr als 7000 Miniaturbücher: verpackt in Ledersäckchen, Blechdosen und Nussschalen. Mehr Von Markus Schug, Mainz

06.08.2017, 09:07 Uhr | Rhein-Main

G-20-Gipfel Hamburg – ein gutes Omen für die Welt?

Vor dem G-20-Gipfel laufen die Vorbereitungen in Hamburg auf Hochtouren. Die Luxushotels halten sich bereit – und Angela Merkel setzt in ihrer Geburtsstadt auch auf die Kraft der Symbolik. Mehr Von Robina von Stein

04.07.2017, 06:37 Uhr | Politik

Laudatio zum Börne-Preis Er erinnert an die Grenzen in uns

Der Schriftsteller und Philosoph Rüdiger Safranski erhält in der Frankfurter Paulskirche den Ludwig-Börne-Preis. Das entschied der alleinige Preisrichter Christian Berkel – und begründet es mit dieser Rede. Mehr

28.05.2017, 12:16 Uhr | Feuilleton

Corinna Harfouch spielt Phädra Sie spricht von Liebe und meint Hass

Am Deutschen Theater in Berlin gibt Corinna Harfouch eine verstandesbittere, herzenskalte Phädra. Stephan Kimmig inszeniert Racines Schicksalsstück mit großer Strenge. Mehr Von Simon Strauss

19.05.2017, 22:50 Uhr | Feuilleton

Studieren im Ausland (12) Innsbruck – Medizinerparadies in den Bergen

Vormittags Piste, nachmittags Uni: Am Inn liegen erstklassige Ausbildung und alpines Lebensgefühl dicht beieinander. Deutsche Studenten fühlen sich besonders stark angezogen. Mehr Von Christian Geinitz

17.05.2017, 17:35 Uhr | Beruf-Chance

Zentralrat der Muslime Leitkulturdebatte nicht an Äußerlichkeiten festmachen

Bundesinnenminister de Maiziére hat mit zehn Thesen zur Leitkultur für Aufsehen gesorgt. Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime, fordert in der F.A.Z. den Abschied von romantisierenden Vorbildern der Vergangenheit. Mehr

05.05.2017, 16:05 Uhr | Politik

Verschollener Kafka-Brief Die Russin, das Mädchen, die Karten

Eine völlig unerwartete Entdeckung: In Ludwigsburger Privatbesitz ist ein verschollen geglaubter Brief von Franz Kafka wiedergefunden worden. Was steht drin? Mehr Von Jan Bürger

28.03.2017, 20:13 Uhr | Feuilleton

Kolumne Geschmackssache Höchste Zeit für Vaterlandsverräter

Wer kein Württemberger ist, kommt kaum auf den Gedanken, Württemberger Wein zu trinken. Das wollen Sabrina Roth und Christian Kircher mit aller Macht ändern. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

02.12.2016, 12:13 Uhr | Stil

Ausstellung in Marbach Schöne Bescherung!

Was wäre ein Museum ohne Stifter? Die schönsten Stücke kommen als Geschenke ins Marbacher Literaturmuseum, wie eine sehenswerte Ausstellung zeigt. Mehr Von Sandra Kegel

16.11.2016, 20:02 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Anthologie Wolf Biermann: Berlin, du deutsche deutsche Frau

Die Balladendichtung ist heute so gut wie tot. Einer ihrer letzten, besten und wirkungsvollsten Vertreter ist Wolf Biermann, der am kommenden Dienstag quicklebendig achtzig Jahre alt wird. Mehr Von Durs Grünbein

11.11.2016, 17:00 Uhr | Feuilleton

Münchner Residenztheater Da rollt etwas auf uns zu

Das Münchner Residenz- und das Cuvilliés-Theater drehen zur Spielzeiteröffnung am ganz großen Rad der politischen Dramatik. Mit Schillers Die Räuber und Sartres Die schmutzigen Hände geht das gewaltig schief. Mehr Von Patrick Bahners

26.09.2016, 13:15 Uhr | Feuilleton

Hermann Bausinger wird neunzig Durchlüftung der Heimat

Schon in den sechziger Jahren begann er sein Fach aus den engen Grenzen der Heimat- und Brauchtumskunde zu befreien. Jetzt wird der Volkskundler Hermann Bausinger neunzig – und legt eine schwäbische Literaturgeschichte vor. Mehr Von Jürgen Kaube

17.09.2016, 13:46 Uhr | Feuilleton

Radweg an der Eger Tauwetter und Sonnenschein

Die Eger entspringt im Fichtelgebirge und mündet in die Elbe. Ein Radweg folgt dem Fluss. Er führt auch von Oberfranken nach Tschechien – vor allem jedoch in die jüngere europäische Geschichte. Mehr Von Gerhard Fitzthum

29.08.2016, 17:01 Uhr | Reise

Wohnen im Schloss Traum und Albtraum zugleich

Vom Leben im Schloss träumen viele. Doch die Realität für Schlossbesitzer ist nicht nur Idylle. Eine Home-Story über schiefe Wände, geschichtsträchtiges Gemäuer und ganz viel Platz. Mehr

21.07.2016, 16:45 Uhr | Gesellschaft

Geschmackssache Ich hüte den Gral, alles andere ist mir egal

Zeitreise zurück in den kulinarischen Klassizismus: Christian Lohse feiert in seinem Berliner Restaurant „Fischers Fritz“ Hochämter der Haute Cuisine - und sorgt virtuos dafür, dass seine Gäste die Gegenwart gar nicht vermissen. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

01.07.2016, 17:04 Uhr | Stil

ZDF-Krimiserie Dresden Mord Bist du auch warm genug angezogen?

Die Mutter-Tochter-Kommissarinnen des ZDF heißen Wallenstein und Tilly. Wie die Feldherren gleichen Namens ziehen sie los - gegeneinander. Ihr Privatscharmützel ist so lahm wie der eigentliche Fall. Mehr Von Oliver Jungen

04.06.2016, 20:14 Uhr | Feuilleton

Literaturgeographie Schweizsucht

Wo spielt Literatur und warum? Diese vermeintlich simple Frage will die Literaturgeographie beantworten. Besonders aussichtsreich ist der Versuch auf dem Vierwaldstättersee. Mehr Von Mona Jaeger

03.04.2016, 14:02 Uhr | Feuilleton

Klimawandel mit Spätfolgen Das Kohlendioxid-Syndrom

Nur ein Spurengas in der Luft? Kohlendioxid wurde immer schon unterschätzt. Warum das Treibhausgas unsere Zukunft bestimmt und weshalb die nächste Eiszeit ausfällt. Mehr Von Von Joachim Müller-Jung

25.01.2016, 19:46 Uhr | Wissen

Die Räuber in Darmstadt Blaue Flecken in der Geisterbahn

Weniger von als nach Friedrich Schiller: Christoph Bornmüller macht etwas mit den Räubern am Staatstheater Darmstadt. Mehr Von Matthias Bischoff

03.11.2015, 17:37 Uhr | Rhein-Main

Martin Amis’ Holocaust-Roman Lizenz zum Exzess

Der englische Schriftsteller Martin Amis hat einen Roman über Auschwitz geschrieben. Interessengebiet ist umstritten. Wie könnte es auch anders sein? Mehr Von Jürgen Kaube

01.09.2015, 16:53 Uhr | Feuilleton

Unsere Pappenheimer Zweitausend halten die Stellung

Friedrich Schiller errichtete ihnen ein literarisches Denkmal, und der Volksmund machte sie zum geflügelten Wort. Besuch in Pappenheim. Mehr Von Hartmut Hallek

20.06.2015, 06:00 Uhr | Reise

Studienstadt Jena Photonenlaser, Schiller und Currywurst

Die Universität Jena hat sich auf Optik und Biotechnik spezialisiert. Damit zieht sie Forscher und Studenten aus der ganzen Welt an. Viele, die eigentlich nicht gekommen sind, um zu bleiben, tun nun genau das. Mehr Von Jonas Jansen

09.11.2014, 08:00 Uhr | Beruf-Chance
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z