HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Friedrich Nietzsche

F.A.Z. Woche Herr Demagbo von der AfD

Der Parteichef der AfD in Kiel hält Multikulti für gescheitert. Kein ungewöhnlicher Standpunkt in der Partei. Doch Herr Demagbo stammt aus Westafrika. Wie passt das zusammen? Mehr

19.03.2017, 13:44 Uhr | Politik
   
Bilder und Videos zu: Friedrich Nietzsche
Alle Artikel zu: Friedrich Nietzsche
1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Oper Wahnfried in Karlsruhe Wo alle Helden scheitern

Karlsruhe wagt sich an die Uraufführung von Avner Dormans Bayreuth-Oper Wahnfried. Sie hat etwas von höherem Kasperletheater. Als Umgang mit einer Schreckensgeschichte nicht die schlechteste Wahl. Mehr Von Gerhard R. Koch

30.01.2017, 13:07 Uhr | Feuilleton

Zerfällt Europa? (18) Zu unserem Glück vereint?

Die Geschichte der europäischen Nationalstaaten belegt, dass sich Gefühle der Verbundenheit und Nähe nicht verordnen lassen. Aber es hätte der EU nicht geschadet, symbol- und geschichtspolitisch mehr zu tun und früher damit zu beginnen. Zu spät ist es nicht. Mehr Von Professor Dr. Ute Frevert

16.11.2016, 16:47 Uhr | Politik

Allensbach-Umfrage Der deutsche Pass ist nicht genug

Was braucht es, um Deutscher zu sein? Eine relative Mehrheit der Deutschen ist sich einig. Sie definiert sich auch über gewachsene Kultur und gemeinsame Herkunft.  Mehr Von Thomas Petersen

22.09.2016, 08:55 Uhr | Politik

Gedenken an den Philosophen Sanft geruht auf Nietzsches Grabplatte

Heimholung des ungeliebten Sohns: In Röcken, dem Geburts-, Tauf- und Begräbnisort des Philosophen, tut man wieder etwas für dessen Andenken. Mehr Von Andreas Platthaus

19.03.2016, 22:07 Uhr | Feuilleton

Marc Jongen Der Parteiphilosoph der AfD

Marc Jongen ist Philosophiedozent und stellvertretender Landesvorsitzender der AfD in Baden-Württemberg. Derzeit arbeitet er an einer philosophischen Grundlegung seiner Partei. Die soll die Dekonstruktion von Familie und Volk verhindern. Mehr Von Justus Bender, Reinhard Bingener

15.01.2016, 16:07 Uhr | Politik

Also sprach Zarathustra Der Muthmacher

Friedrich Nietzsches Also sprach Zarathustra spielt in Martin Walsers Leben und Schaffen eine tragende Rolle. Als Schriftsteller verehrt er Nietzsche und wagte sich nie über ihn zu schreiben. Nun schreibt Walser mit ihm. Mehr Von Martin Walser

08.11.2015, 20:15 Uhr | Feuilleton

Helmut Schön zum Hundertsten Der Mann mit der Mütze war ein Großer

Helmut Schön ist der bislang erfolgreichste Bundestrainer der deutschen Fußballgeschichte. Trotz WM- und EM-Titel wird er indes gerne unterschätzt. Heute wäre er 100 Jahre alt geworden. Mehr Von Hartmut Scherzer

15.09.2015, 09:28 Uhr | Sport

Frankfurter Anthologie Stephan Hermlin: Die Terrassen von Albi

Der Ort, um den es in diesem Gedicht geht, vereinigt Kultur und Barbarei. Stephan Hermlin, der sozialistische Vorzeigedichter, gewinnt ihm mit Nietzsche eine Utopie ab. Mehr Von Jan Volker Röhnert

04.09.2015, 17:00 Uhr | Feuilleton

Zukunft Europas Wem totale Einmauerung nutzt

Moral ist eine Sache, Ökonomie aber die entscheidende: Europa muss sich überlegen, welchen Werten es angesichts der Flüchtlinge die Treue halten will. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Peter Trawny

27.08.2015, 12:01 Uhr | Feuilleton

Auktionen bei Bassenge Else räumt auf

Wie es dann doch zum vierten Teil von Nietzsches Zarathustra kam und wer vom übermenschlichen Arbeiten schreibt, erzählt die Vorschau auf die Auktionen mit Büchern und Autographen bei Bassenge in Berlin. Mehr Von Camilla Blechen

12.04.2015, 17:00 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Altstadt Mut zum Traum

Damit es nicht nur bei Erinnerungen an eine versunkene Stadt bleibt: Frankfurts neues Altstadtquartier wächst auf uraltem Boden – und setzt zum Glück deutlich heutige Zeichen. Mehr Von Dieter Bartetzko

11.04.2015, 09:20 Uhr | Feuilleton

Kardinal Meisner im Gespräch Im Nikolauskostüm begann meine Bischofskarriere

Kardinal Meisner spricht im Interview über seine Kindheit in Schlesien, Heilige Messen ohne Publikum, die Bedeutung des Festes der Familie und seinen Geburtstag am ersten Weihnachtstag. Mehr

21.12.2014, 10:40 Uhr | Gesellschaft

Religion und Gewalt Du sollst nicht töten – und nicht töten lassen

Es hilft nicht weiter, in der Religion auch den Ursprung von Gewalt zu sehen. Aber auch ein bedingungsloser Pazifismus ist manchmal nicht das Richtige. Ein Gastbeitrag über eine riskante Gratwanderung angesichts des IS-Terrors. Mehr Von Wolfgang Huber

07.10.2014, 15:19 Uhr | Feuilleton

Im Kino Planet der Affen Cyborgs im Fellkostüm

Der neueste Film aus der Planet der Affen-Serie ist voll von irrer Action und unrealistischen Geschichten. Und erzählt doch mehr von unserer Gegenwart, als uns lieb sein kann Mehr Von Claudius Seidl

02.08.2014, 19:19 Uhr | Feuilleton

Gesellschaft Wohin führt die Kultur der Inklusion?

Inklusion richtet sich auf mehr als gemeinsamen Schulunterricht von Kindern mit und ohne Behinderung oder schlichte Integration von bislang Benachteiligten in die bürgerlich-liberale Ordnung. Es ist die Ordnung selbst, die verändert werden soll. Mehr Von Professor Dr. Andreas Rödder

06.07.2014, 16:17 Uhr | Politik

Ein Erfahrungsbericht Die Geschichte meiner Kopfschmerzen

Es liegt am Stress! Probier Akupunktur! Ich lebte über Jahre mit chronischem Spannungskopfschmerz, der mich jeden Tag ohne Unterbrechung begleitete. Ein Erfahrungsbericht. Mehr Von Birgit Schmitz

02.07.2014, 11:52 Uhr | Feuilleton

Liberalismus im Konflikt Eigentum ist Macht

Macht korrumpiert und ist gefährlich. So reden alle, die Google & Co. entmachten wollen. Aber der klassische Liberalismus weiß: Die Macht des Eigentums ist legitim. Es ist an der Zeit, sie zu entdämonisieren. Mehr Von Rainer Hank

22.06.2014, 10:51 Uhr | Wirtschaft

Thomas Middelhoff Größenwahn

Der ehemalige Top-Manager Thomas Middelhoff hat alles verloren: Ruhm, Geld und Freunde. Sein Schicksal zeigt, was passiert, wenn Charismatiker von der eigenen Großartigkeit geblendet werden. Mehr Von Georg Meck und Bettina Weiguny

15.06.2014, 13:31 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur des Ressentiments Der Siegeszug eines Gefühls

Das wird man ja wohl noch sagen dürfen: So lautet der Auftakt oder der Abspann - und dazwischen macht sich diffuse Wut breit. Über den Umgang mit Ressentiments. Mehr Von Julia Encke

08.06.2014, 22:47 Uhr | Feuilleton

Album der Woche: Michael Wollny Überquert die Grenze, schließt den Graben!

Das neue Album des jungen Pianisten Michael Wollny ist ein Ereignis: Mit jeder Note, mit jedem Beat von Bass und Schlagzeug plädiert er dafür, die Unterscheidung von U- und E-Musik endlich einzuebnen. Mehr Von Jan Wiele

14.02.2014, 11:52 Uhr | Feuilleton

Zur Schweizer Einwanderungsdebatte Der Schweizer als Höhlenmensch

Gegen Masseneinwanderung: Warum stimmte eine Mehrheit der Schweizer für die Initiative? Unser Autor hat sich das genau überlegt. Er musste sich entscheiden. Mehr Von Thomas Hürlimann

11.02.2014, 11:19 Uhr | Feuilleton

Olympische Charta Google doodelt gegen Putin

Zum Beginn der Olympischen Spiele gibt sich Google politisch: Der Internetkonzern lässt in den Regenbogenfarben suchen und zitiert die Olympische Charta. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

07.02.2014, 13:55 Uhr | Gesellschaft

Tyrannei des Marktes Die Kirche verachtet die Reichen

Papst Franziskus schreibt gegen die Tyrannei des Marktes und geißelt den Reichtum. Das entspricht christlicher Tradition. Bloß für die Armen springt dabei nichts heraus. Mehr Von Rainer Hank

01.12.2013, 13:59 Uhr | Wirtschaft

Vatikan Neue Enzyklika vertritt Theologie des alten Papstes

Franziskus fügt dem nahezu fertiggestellten Text Benedikts nur wenig hinzu. Seine erste Enzyklika hält fest, dass sich Vernunft und Glauben nicht widersprächen. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

05.07.2013, 14:43 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z