Frank Schirrmacher: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Frank-Schirrmacher-Preis 2018 Alles nicht so lange her

Ein kleiner Schock und große Empathie: Frank-Walter Steinmeiers Laudatio auf den Schirrmacher-Preisträger Daniel Kehlmann war eine Liebeserklärung an die Literatur. Mehr

04.09.2018, 21:43 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Frank Schirrmacher

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Frank-Schirrmacher-Preis Besuch vom Narren

Nächtliche Unterhaltung zwischen Daniel Kehlmann und einer Romanfigur: Dankesrede anlässlich der Verleihung des Frank-Schirrmacher-Preises am Montag in der Berliner F.A.Z.-Redaktion. Mehr Von Daniel Kehlmann

04.09.2018, 12:24 Uhr | Feuilleton

Mensch und Maschine Glauben Sie doch dem Algorithmus!

Effizient, aber unsichtbar: Schon heute treffen Maschinen eigene Entscheidungen, die selbst Fachleute nicht mehr verstehen. Ist das gefährlicher als die Illusion, der Mensch sei Herr über all seine Entscheidungen? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Sascha Lobo

01.08.2018, 06:37 Uhr | Wirtschaft

Schirrmacher-Biografie Mythos und Alltag

Wie man wurde, der man war: Frank Schirrmacher durchschritt den George-Kreis, die Suhrkamp-Kultur und schließlich eine Zeitungsredaktion. Ein Auszug aus der neuen Biografie über den ehemaligen F.A.Z.-Herausgeber. Mehr Von Michael Angele

16.05.2018, 06:54 Uhr | Feuilleton

Vierter Preisträger Daniel Kehlmann erhält Frank-Schirrmacher-Preis

Der an den im Juni 2014 verstorbenen Mitherausgeber der F.A.Z. erinnernde Frank-Schirrmacher-Preis hat einen vierten Preisträger. Daniel Kehlmann wird für seine „subtile Analyse der deutschen Vergangenheit und Gegenwart“ ausgezeichnet. Mehr

08.03.2018, 13:22 Uhr | Feuilleton

Jüngers „Auf den Marmorklippen“ Unantastbar, unerträglich

Literatur für Männerbünde, für Geheimgesellschaften – mit überraschender Nähe zu Tolkiens „Hobbit“: Eindrücke eines Dichters bei der ersten Lektüre von Ernst Jüngers „Auf den Marmorklippen“. Mehr Von Durs Grünbein

10.02.2018, 09:18 Uhr | Feuilleton

Künstliche Intelligenz Gefährliche Algorithmen auf dem Prüfstand

Intelligente Maschinen brauchen mehr Kontrolle. Wie sonst können wir uns vor ihrer Willkür schützen, wenn sie immer öfter über unser Leben entscheiden? Die Bertelsmann-Stiftung präsentiert ein Frühwarnsystem. Mehr Von Joachim Müller-Jung

02.06.2017, 12:01 Uhr | Wissen

Dritter Preisträger Jonathan Franzen erhält Schirrmacher-Preis

Den Frank-Schirrmacher-Preis bekommen Autoren, deren Werk die Gegenwart verständlich macht. In den vergangenen Jahren waren das Michel Houllebecq und Hans Magnus Enzensberger. Mehr

08.05.2017, 16:58 Uhr | Feuilleton

Charta Digitale Grundrechte Aufbruch im Rückwärtsgang

Mit einer Charta der digitalen Grundrechte will die Zeit-Stiftung mit prominenter Unterstützung von Politik und Kultur mächtig etwas bewegen. Der digitalen Entwicklung läuft sie aber hinterher. Mehr Von Michael Hanfeld

04.12.2016, 17:52 Uhr | Feuilleton

Michel Houellebecq Nennt mich Schriftsteller

Auf dem Empfang zum Frank-Schirrmacher-Preis betont Michel Houellebecq immer wieder, kein Intellektueller zu sein - und ruft die Intellektuellen auf, ein neues Denken hervorzubringen. Mehr Von Julia Encke

28.09.2016, 10:38 Uhr | Feuilleton

Rede zum Schirrmacher-Preis Houellebecq: Ich bin ein halber Prophet

Am Montagabend hat der französische Schriftsteller Michel Houellebecq in Berlin den Frank-Schirrmacher-Preis erhalten. In seiner Dankesrede ging er der Frage nach: Wenn der Islam eine religiöse Macht ist - was sind dann wir? Mehr Von Michel Houellebecq

27.09.2016, 14:57 Uhr | Feuilleton

Rechter Populismus Immerschlimmerismus

Alles geht den Bach runter: eine Behauptung, die sich in der öffentlichen Debatte verfestigt. Das nutzt der rechte Populismus – zu einer Rebellion der Gefühle. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Matthias Horx

30.06.2016, 14:26 Uhr | Politik

Ein Anreger und Visionär Schirrmacher-Preis für Michel Houellebecq

Lob der analytischen Tiefe und provokativen Originalität: Der zweite Träger des Schirrmacher-Preises steht fest. Es ist der französische Schriftsteller Michel Houellebecq. Mehr

16.06.2016, 17:05 Uhr | Feuilleton

Serie über Hitler Warum eigentlich nicht?

Darf man Adolf Hitler als Menschen zeigen – oder muss man es sogar? Niki Stein und Hark Bohm wagen sich an ein Projekt, das polarisieren wird: die erste deutsche Serie über Hitler. Wir haben mit den Filmemachern gesprochen Mehr Von Jörg Thomann

02.02.2016, 10:32 Uhr | Gesellschaft

Helmut Schmidt zu Immanuel Kant Entscheidung und Erkenntnis

In einer Situation, die zwingend Handlung erfordert, ist beschränktes Wissen nicht unproblematisch. Das wusste auch Helmut Schmidt. Der ehemalige Bundeskanzler hatte zu einem Zitat von Kant einiges zu sagen. Erinnerung an eine Begegnung. Mehr Von Patrick Bahners

11.11.2015, 10:29 Uhr | Feuilleton

Frank-Schirrmacher-Preis Schwärmt ihr noch, oder denkt ihr schon?

Einzeln ist der Mensch ganz erträglich, im Rudel weniger. Wir sollten Schwarmphasen daher so schnell wie möglich hinter uns lassen. Dankesrede zur Verleihung des Frank-Schirrmacher-Preises. Mehr Von Hans Magnus Enzensberger

22.10.2015, 13:42 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Anneliese Ruppel Frankfurter Redaktionsweltgeist

47 Jahre lang hatte sie das Feuilleton der F.A.Z. geprägt, zuletzt als Sekretärin des Herausgebers Frank Schirrmacher. Dabei war sie keine Schreib-, sondern eine Triebkraft. Zum Tod von Anneliese Ruppel. Mehr Von Andreas Platthaus

27.07.2015, 11:14 Uhr | Feuilleton

Ludwig-Börne-Preis Das Doppelspiel der Neuigkeiten

Jürgen Kaube erhält in der Frankfurter Paulskirche den Ludwig-Börne-Preis und zeichnet in seiner Dankesrede das Ideal eines aufgeklärten und aufklärenden Journalismus. Mehr Von Andreas Platthaus

12.07.2015, 17:36 Uhr | Feuilleton

Frank-Schirrmacher-Stiftung Hans Magnus Enzensberger erhält Schirrmacher-Preis

An diesem Freitag vor einem Jahr starb Frank Schirrmacher. Die zu seinem Gedenken eingerichtete Stiftung würdigt herausragende Leistungen zum Verständnis des Zeitgeschehens. Erster Träger des Frank-Schirrmacher-Preises ist Hans Magnus Enzensberger. Mehr

12.06.2015, 12:34 Uhr | Feuilleton

Grass und die Waffen-SS Zwiebelopfer für uns alle

Im Sommer 2006 bekannte Günter Grass, Mitglied der Waffen-SS gewesen zu sein. Was heißt das über den Menschen, die damalige Zeit, seine Stimme, sein Werk? Stationen einer Kontroverse. Mehr

14.04.2015, 18:28 Uhr | Feuilleton

Israel-kritisches Gedicht Kaum siebzig Zeilen, weltweite Empörung

Was gesagt werden muss, die politische Intervention von Günter Grass in Zeilenform, sorgte im April 2012 für weltweite Aufregung: Repliken, Stellungnahmen – und eine entlarvende Interpretation. Mehr

14.04.2015, 16:48 Uhr | Feuilleton

Hans Hütt erhält den Michael-Althen-Preis Wir sind dann mal wieder im Kino

Die politischen Zustände in Frankreich, eine biographische Skizze von Alan Turing und ein Theaterstück von Falk Richter führt Hans Hütt in dem Essay zusammen, für den er mit dem Michael-Althen-Preis ausgezeichnet wurde. Eine Feierstunde. Mehr Von Harald Staun

17.10.2014, 15:04 Uhr | Feuilleton

Friedenspreis für Jaron Lanier Wir sind die Schöpfer der Kultur

In seiner Laudatio auf den Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels hält der EU-Parlamentspräsident Martin Schulz ein Plädoyer für die Menschenrechte im digitalen Zeitalter. Und erinnert an den verstorbenen Mitherausgeber der F.A.Z., Frank Schirrmacher. Mehr Von Michael Hanfeld

12.10.2014, 13:33 Uhr | Feuilleton

Frank-Schirrmacher-Stiftung Wie man unsere Zeit versteht

Frank Schirrmacher war eine zentrale Kraft der deutschen Öffentlichkeit. Jetzt wird eine Stiftung gegründet, die in seinem Geiste herausragende Leistungen zum Verständnis unseres Zeitgeschehens honoriert. Mehr

10.10.2014, 19:44 Uhr | Feuilleton

Martin Walser Sein Ritt über den Bodensee

Martin Walser hat sein Verhältnis zum Judentum überdacht. Gemeinsam mit Susanne Klingenstein erinnert er in Überlingen an den jiddischen Romancier Sholem Yankev Abramovitsh. Mehr Von Andreas Platthaus

17.09.2014, 12:24 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z