Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Grünen-Chef Özdemir will Geländewagen bestrafen

Geländewagen sollten höher besteuert werden, findet Grünenchef Cem Özdemir: „Wer SUV fährt, soll die Kosten für die Umwelt tragen“. Mehr

16.09.2017, 20:45 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
   
Sortieren nach

Peter Bofinger Der Letzte der Weisen

Im Sachverständigenrat der fünf Wirtschaftsweisen geht es hoch her: Eine Vierergruppe attackiert den Fünften im Bunde: Ratsmitglied Peter Bofinger. Ist das Zufall? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Niklas Potrafke

14.09.2017, 14:57 Uhr | Wirtschaft

Pläne zur EU-Reform Wie eine „Neugründung Europas“ aussehen könnte

Paris und Brüssel wollen die EU vertiefen – nicht zuletzt durch eine Reform der Euro-Zone. Und hoffen dabei auf eine neue Bundesregierung, die ihren Kurs mitträgt. Was plant die Kommission im Detail? Mehr Von Werner Mußler, Straßburg

12.09.2017, 11:36 Uhr | Wirtschaft

Merkel über Erdogans Verhalten „Schwerwiegend und absolut nicht hinnehmbar“

Im Interview mit der F.A.S. kritisiert die Kanzlerin den türkischen Präsidenten Erdogan scharf und droht mit Konsequenzen. An die Deutschen äußert sie einen Wunsch. Mehr

10.09.2017, 10:28 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv Wer keine Flüchtlinge aufnimmt, soll zahlen

Ungarn und Polen blockieren weiterhin die Verteilung von 120.000 Flüchtlingen in der EU. Doch in Brüssel wird schon seit zwölf Monaten an einem neuen, flexibleren System gefeilt. Nun rückt eine Einigung näher. Mehr Von Thomas Gutschker

10.09.2017, 06:33 Uhr | Politik

Kanzlerin im F.A.S.-Gespräch Merkel: Deutschland kann im Nordkorea-Konflikt vermitteln

Der Konflikt mit Nordkorea scheint unauflöslich zu sein. Im Interview mit der F.A.S. bringt nun die Kanzlerin Verhandlungen mit dem Regime in Pjöngjang ins Spiel. Schließlich gebe es dafür ein Vorbild. Mehr Von Thomas Gutschker

10.09.2017, 06:01 Uhr | Politik

VDA-Präsident Wissmann attackiert „grün lackierte Autofeinde“

„Gegen Öko-Fanatiker müssen wir uns wehren“, sagt der Präsident des Verbands der Automobilindustrie. In der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung spricht er auch über die Sünden der Autoindustrie – und die Reaktion der Kanzlerin. Mehr Von Georg Meck

09.09.2017, 17:10 Uhr | Wirtschaft

Das Amazon-Imperium Wo Zukunft gemacht wird

Amazon war einmal ein Buchhändler. Jetzt bringt der Konzern seine Kunden mit Musik, Videos und sprechenden Geräten in einen Kaufrausch. Das muss man gesehen haben. Eine Reise in das Hauptquartier. Mehr Von Corinna Budras, Seattle

07.09.2017, 07:30 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv Umweltbundesamt stellt wirksame Nachrüstung von Dieselautos infrage

In einer internen Untersuchung legt die Behörde dar, dass nachgerüstete Dieselfahrzeuge die Luftqualität in den Städten nicht entscheidend verbessern werden, wie F.A.S.-Recherchen zeigen. Damit stellt das Amt die Forderung von Ministerin Hendricks an die Hersteller infrage. Mehr Von Morten Freidel

27.08.2017, 09:22 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv Politiker als Angriffsziel

Zerstörte Büros, körperliche Attacken, brennende Autos: Nicht erst der Anschlag auf die Autos der SPD-Bundestagsabgeordneten Michelle Müntefering zeigt, dass Politiker häufig zur Zielscheibe werden. Vor allem zwei Parteien sind betroffen. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

26.08.2017, 17:44 Uhr | Politik

Rundfunkbeitrag Der Preis ist zu hoch

Die ARD dementiert, dass sie den Rundfunkbeitrag pauschal auf 21 Euro erhöhen will. Die Frage ist aber, was passiert, wenn die Gebühr regelmäßig und automatisch steigt – so wie die Sender es vorhaben. Wird sie noch höher? Mehr Von Michael Hanfeld

22.08.2017, 08:58 Uhr | Feuilleton

Al Gore über Trump „Manche Experimente werden abgebrochen“

Amerika werde Donald Trump überstehen, glaubt der frühere Vizepräsident Al Gore im F.A.S.-Interview – und das vielleicht schon bald: Die Erkenntnis wachse, dass „Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Gefahr einzudämmen“. Mehr

20.08.2017, 12:10 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv ARD und ZDF wollen höhere Gebühren

Bis 2029 sollen die Rundfunkbeiträge von heute 17,50 Euro auf 21 Euro steigen. So jedenfalls wollen es ARD, ZDF und Deutschland-Radio. Und begründen das ausgerechnet damit, ihr Einsparvolumen bis 2024 sonst nicht erreichen zu können. Mehr

19.08.2017, 14:54 Uhr | Wirtschaft

Streit im Sachverständigenrat „Einem Profi sollte das nicht passieren“

Mit ungewöhnlicher Schärfe attackieren vier der Wirtschaftsweisen ihren Kollegen Peter Bofinger. Sie bescheinigen ihm nahezu unverblümt, er verstehe nichts von Ökonomie. Die Frage, um die es geht, ist eine ziemlich grundsätzliche. Mehr

19.08.2017, 14:18 Uhr | Wirtschaft

Profiteams Bald könnten Scheichs in deutsche Fußballclubs investieren

Von den Autos zum Fußball: Wie ein Vertrauter des früheren VW-Chefs Winterkorn Scheichs, Chinesen und anderen Interessenten den Weg zu Investments im deutschen Profi-Fußball frei machen will. Mehr

19.08.2017, 12:25 Uhr | Wirtschaft

Spitzensportreform „Zeitlich zu ambitioniert“

Die geplante Reduzierung der Bundesstützpunkte für Leistungssport wird um ein Jahr verschoben. Zuvor hatten sich Politik und Sport gegenseitig mangelnde Vorbereitung bei der Umsetzung vorgeworfen. Mehr Von Anno Hecker

16.08.2017, 19:08 Uhr | Sport

Wohl nervöser Verkehrsminister Dobrindt erinnert Auto-Manager an „verdammte Verantwortung“

Vor dem mit viel Spannung erwarteten Diesel-Gipfel wird die Debatte um die wichtigste deutsche Branche immer hitziger. Das gilt für den Verkehrsminister wie für manchen Ökonomen. Ein VW-Manager gibt sich derweil zuversichtlich. Mehr

30.07.2017, 10:47 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv Berlin und Paris für „strategische Autonomie“ in Verteidigungspolitik

Mindestens 20 EU-Staaten wollen militärisch enger zusammenarbeiten. Sie verfolgen große Ambitionen. Deutschland und Frankreich haben dazu schon sehr konkrete Vorstellungen. Mehr Von Thomas Gutschker

30.07.2017, 09:05 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv „Hunderttausende Menschen werden kalt enteignet“

IG-Metall-Chef Hofmann warnt im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vor pauschalen Fahrverboten und erklärt, warum Deutschland auf Elektroautos setzen sollte. Mehr Von Ralph Bollmann und Georg Meck

29.07.2017, 19:43 Uhr | Wirtschaft

G-20-Gipfel Polizei sperrte grundlos friedliche Demonstranten ein

Vor einer G-20-Demonstration hat die Polizei einen Bus mit friedlichen Protestlern stundenlang festgehalten. Sie wurden bedroht und mussten sich teilweise nackt ausziehen. Gegen die Polizisten wird jetzt ermittelt. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

29.07.2017, 16:36 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv Autobranche bietet Millionen für sauberere Luft

Am Mittwoch geht es um die Zukunft der Diesel-Autos in Deutschland. Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung wollen die Hersteller Geld bieten für einen „Mobilitätsfonds“. Der soll den Städten im Kampf gegen Feinstaub helfen. Mehr Von Georg Meck

29.07.2017, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Geschäftsbeziehung Trumps Deutsche-Bank-Kredite im Visier

Einem Bericht der New York Times zufolge wollen amerikanische Behörden die Geschäftsbeziehung zwischen der Deutschen Bank und Donald Trump neu überprüfen. Es geht nicht nur um alte Kredite im dreistelligen Millionen-Bereich. Mehr

20.07.2017, 13:31 Uhr | Finanzen

F.A.S. exklusiv Grün-Schwarz rückt von Diesel-Fahrverboten ab

Autofahrer von älteren Diesel-Modellen können aufatmen: In Baden-Württemberg wird die grün-schwarze Regierung kein Fahrverbot in die Wege leiten – aus rechtlichen Gründen. Ganz vom Tisch ist die Sache damit aber noch nicht. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

15.07.2017, 21:07 Uhr | Wirtschaft

A.T.U.-Werkstätten Kunden können Reparatur künftig live auf Handy verfolgen

Die Werkstattkette A.T.U. will dagegen vorgehen, dass sich manche Kunden durch vermeintlich unnötige Reparaturen abgezockt fühlen. Während am Wagen geschraubt wird, sollen die Besitzer künftig alles via Smartphone verfolgen können. Mehr Von Georg Meck

15.07.2017, 15:39 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv Privatsender wollen Anteil an Fernsehgebühren

Der ProSieben-Sat1-Vorstand Conrad Albert startet einen Generalangriff auf ARD und ZDF. Sein Argument: Öffentlich-rechtliche Sender erreichen die jungen Leute nicht mehr. Mehr

01.07.2017, 09:44 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z