Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Dieter Hallervorden

TV-Film über Alzheimer Waren wir glücklich?

Erika erkennt ihren Mann Hartmut nicht mehr. Sie hält ihn für den Chauffeur, aber ins Heim geben würde er sie niemals. Die ARD erzählt in Für Dich dreh ich die Zeit zurück eine zarte Liebesgeschichte. Mehr

26.05.2017, 17:42 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Dieter Hallervorden
1
   
Sortieren nach

Willkommen bei den Hartmanns Auf diesen Flüchtling haben sie gewartet

Im Kino ist Integration ganz einfach. Die Komödie Willkommen bei den Hartmanns zeigt es. Wieso gelingt im Film, was in der Realität zu schaffen macht? Es braucht wohl den richtigen Zuwanderer. Mehr Von Ursula Scheer

22.11.2016, 18:57 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Der Flügelschlag der Liebe

Kann man im Kopf dick sein? Sind Werbevideos mit Hansi Hinterseer lebensgefährlich? Und was hat Dieter Hallervorden mit einem alten Hund gemeinsam? Mehr Von Jörg Thomann

24.07.2016, 12:02 Uhr | Gesellschaft

Kommentare zu Böhmermann Jetzt kommen die Spätzünder

Wer sich zu Böhmermann noch nicht geäußert hat, tut es jetzt: Didi Hallervorden singt, Anton Hofreiter fordert, Bernd Lucke pöbelt, und auf Margot Käßmann hatte die Welt noch gewartet. Mehr Von Ursula Scheer

18.04.2016, 20:17 Uhr | Feuilleton

Fall Böhmermann Das Unflätige breitet sich aus

Jan Böhmermanns Zoten sind kein Kunstwerk. Aber er steht in einer jahrzehntelangen Reihe der Degeneration der Sprache. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Gerhard Henschel

18.04.2016, 15:06 Uhr | Politik

Erdogan-Lied zum Mitschunkeln Hallervorden gibt den Trittbrett-Spötter

Zwischen Kindervers und Karnevalsnummer: In einem Liedchen wendet sich Dieter Hallervorden an den türkischen Präsidenten – mit der Bitte, durch einen Wutausbruch das Werk des Kabarettisten zu verbreiten. Mehr

11.04.2016, 14:39 Uhr | Feuilleton

Dieter Hallervorden wird 80 Mal sehen, was in dem ganzen Theater noch drin ist

Seit Jahrzehnten spielt Dieter Hallervorden auf der Bühne, im Kino und im Fernsehen. Sein Gesicht kennt jeder, doch was wissen wir über den Mann, der viel mehr als Komödie kann? An diesem Samstag wird er achtzig Jahre alt. Eine Begegnung. Mehr Von Michael Hanfeld

05.09.2015, 13:11 Uhr | Feuilleton

Griechenland Ausländer kommen praktisch an keine Insel

Können Privatleute in Griechenland jetzt eigentlich billig eine Insel kaufen, wie es manchmal heißt? Thiemo Heeg hat mit einem Inselmakler gesprochen. Der hat selbst sechs griechische Inseln im Angebot, rät aber anderswo zum Kauf. Mehr Von Thiemo Heeg

02.08.2015, 17:39 Uhr | Wirtschaft

Deutscher Filmpreis Ein Abend mit Lola

Die Filmbranche kürt ihre Besten und verleiht in Berlin den Lola, die deutsche Variante des Oscars. Der Favorit ist ein echtes Kino-Experiment. Mehr

19.06.2015, 17:08 Uhr | Feuilleton

Eklat bei Preisverleihung Hallervorden spricht in Wien von Heim ins Reich

Fauxpas, Provokation oder Unbedarftheit? In Österreich irritiert Dieter Hallervorden mit einem Zitat aus Nazizeiten. Der Erklärungsversuch des Schauspielers dürfte für noch mehr Diskussionen sorgen. Mehr

26.04.2015, 05:20 Uhr | Gesellschaft

St. Vincent im Kino Scheinheiliger scheitern

Ein Erfolsrezept, ein stoischer Star und eine Entdeckung machen noch keinen guten Film: Theodore Melfis St. Vincent leidet unter der Lebensgeschichte des Regisseurs. Bill Murray und Naomi Watts können ihn nicht retten. Mehr Von Andreas Platthaus

10.01.2015, 20:55 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maischberger Ist Humor ein Gift gegen Alzheimer?

Die Angst vor Demenz ist groß. Unsere alternde Gesellschaft ist auf dem Weg in die Epidemie. Aber kann man mit der Diagnose auch souveräner umgehen? Danach fragt Sandra Maischberger in ihrer Sendung - und vergisst, tiefer zu bohren. Mehr Von Joachim Müller-Jung

17.12.2014, 04:35 Uhr | Feuilleton

Zum Hundertsten von Louis de Funès Unvergängliches Hirnsausen

Nie konnte er Ruhe geben, ob als Einbrecher, Polizist, Notar, Geizkragen, Feinschmecker, Steuerberater, Verleger, Kunsthändler, falscher Rabbi oder Dirigent. Heute wäre der große Louis de Funès hundert Jahre alt geworden. Mehr Von Dietmar Dath

31.07.2014, 10:50 Uhr | Feuilleton

Deutscher Filmpreis Warum ist es bloß nicht besser?

Kein Wille zum Aufbruch, kein Mut zur Kunst: Der deutsche Film feiert sich selbst und das vergangene Kinojahr ohne Grund. Und nur Helmut Dietl zu recht. Mehr Von Peter Körte

10.05.2014, 11:23 Uhr | Feuilleton

Fernsehserie „Lindenstraße“ Wer braucht Don Draper, wenn es Momo gibt?

Sie läuft und läuft, da können „Mad Men“, „Homeland“ und „House of Cards“ einpacken: Warum die „Lindenstraße“ vielleicht doch die beste Serie der Welt ist. Mehr Von Jan Wiele

16.02.2014, 18:41 Uhr | Feuilleton

Porträt Leo Fischer Arztbengel, kichernd

Leo Fischer hat fünf Jahre lang in Frankfurt das Magazin Titanic geleitet und dabei gezeigt, dass man mit pubertärem Humor die beste Satire macht. Jetzt hört er auf. Mehr Von Lars Weisbrod

18.10.2013, 18:28 Uhr | Rhein-Main

Sein letztes Rennen im Kino Fortlaufende Tragödie mit deutschem Komiker

Zu oft wurde Didi Hallervorden auf das Slapstick-Image reduziert. Jetzt macht er auf Ernst: Eine fällige allgemeine Würdigung anlässlich des besonderen Films Sein letztes Rennen. Mehr Von Daniel Haas

09.10.2013, 16:50 Uhr | Feuilleton

Dieter Hallervorden Endlich am Ziel

Zwanzig Jahre lang hat Dieter Hallervorden keine große Kino-Rolle mehr gespielt. Jetzt feiert er ein furioses Comeback – und könnte seinen ewigen Schatten Didi endgültig abschütteln. Mehr Von Jörg Thomann

28.09.2013, 19:18 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Frühkritik. Sandra Maischberger Auf ihre Stars kann sich die Politik verlassen

Bei Maischberger gab altgediente Prominenz von Uschi Glas bis Didi Hallervorden ihr politisches Votum ab. Die Politik hat sich geändert, ihre prominenten Unterstützer sind die gleichen geblieben. Mehr Von Frank Lübberding

18.09.2013, 07:25 Uhr | Feuilleton

Wider den Terror des Tiefsinns Ist Ernstsein wirklich alles?

Mit Tiepolo gegen den Terror der Tiefsinnigkeit: Zehn Jahre Ironiekrise sind genug, zehn Jahre Ende der Spaßgesellschaft machen Lust auf einen neuen Anfang Mehr Von Peter Richter

01.04.2012, 17:07 Uhr | Feuilleton

Lindenberg-Musical Hinterm Horizont Der Nuschelrock reißt Mauern ein

Ganz Berlin applaudiert zur Premiere: Das Udo-Lindenberg-Musical Hinterm Horizont verkauft uns den Rocker als Einheitsstifter. Aber es ist nicht alles Gold, was klingt und was gesprochen wird. Und am Ende schwebt Udo als Marionette ins Dunkel des Universums. Mehr Von Wiebke Porombka

15.01.2011, 15:11 Uhr | Feuilleton

Politische Fernsehwoche Willkommen, bienvenue, welcome!

Nach einer Fernsehwoche im neuen Deutschland wissen wir: Willy Brandt kann der SPD auch nicht mehr helfen, Guido Westerwelle muss noch Youtube üben, und wo wir die modernen Liberalen suchen, finden wir nur Hans-Dietrich Genscher und Dieter Hallervorden. Mehr

04.10.2009, 14:19 Uhr | Feuilleton

Otto Waalkes zum Sechzigsten Der Witz und seine Beziehung zur Nation

Deutscher Humor galt lange Zeit als Stoff, aus dem sich allenfalls Tragödien spinnen lassen. Dabei ist die Wirklichkeit nicht ohne Witz. Mit Otto Waalkes, der heute sechzig wird, erreicht die dritte Generation deutscher Nachkriegskomiker das Pensionsalter: Zeit für eine Bestandsaufnahme und Zeit für einige persönliche Erinnerungen. Mehr Von Jörg Thomann

22.07.2008, 10:33 Uhr | Feuilleton

Geburtstagsshow für Otto In Würde zu altern, würde ihm nicht einfallen

Otto Waalkes wird im Juli sechzig. RTL gratuliert, sechs Wochen zu früh, mit einer Geburtstagsgala. Zeitweilig aber fragt sich der Zuschauer, ob der Sender hier wirklich Otto feiert - oder doch nur sich selbst. Mehr Von Jörg Thomann

06.06.2008, 12:11 Uhr | Feuilleton

Der Humor von Borat Fäkalien in der Plastiktüte

Alle Welt spricht von Sacha Baron Cohens gefaktem Dokumentarfilm Borat und fragt sich: Ist es unmoralisch, wenn man über die Sexismen und den gespielten Antisemitismus dieses kasachischen Haudrauf-Reporters einfach lachen muß? Edo Reents weiß Antwort. Mehr Von Edo Reents

01.11.2006, 15:19 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z