Deutschlandfunk: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Fall Sami A. Kubicki sieht „unglaubliches Versagen“ von Seehofer

Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Kubicki macht dem Bundesinnenminister im Fall Sami A. schwere Vorwürfe. Auch in Nordrhein-Westfalen wächst die Kritik am Vorgehen der Behörden – Ministerpräsident Laschet weist das zurück. Mehr

16.08.2018, 09:50 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Deutschlandfunk

1 2 3 ... 14 ... 28  
   
Sortieren nach

Geld an EU-Ausländer Städtetag fordert Debatte über Kindergeld-Betrug

Müssen wir über ein neues System für das Kindergeld nachdenken? Der Städtetag meint ja. Die Agentur für Arbeit will indes künftig gezielt Betrüger aufspüren. Mehr

10.08.2018, 13:41 Uhr | Wirtschaft

Überraschende Aussage IW-Chef Hüther findet mehr Kontrolle bei Übernahmen aus China richtig

Es kommt selten vor, dass das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft einen staatlichen Eingriff ins freie Wirtschaften gutheißt. Doch sein Chef spricht jetzt von „nationalen Sicherheitsinteressen“. Mehr

08.08.2018, 08:13 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv Regierungskoalition hadert mit dem Fall Sami A.

Innenpolitiker von CDU und SPD wollen die gerichtliche Überprüfung des Falls in Deutschland abwarten – und das Ergebnis der tunesischen Ermittlungen. Sami A.s Anwältin fordert für ihren Mandanten etwas anderes. Mehr Von Thomas Gutschker

28.07.2018, 16:59 Uhr | Politik

Taschengeld aufstocken Abschied vom Ferienjob

Jobben neben der Schule? Wer heutzutage zwischen 13 und 18 Jahre alt ist, verschanzt sich lieber hinter Smartphones und Computerbildschirmen. F.A.Z.-Redakteure dagegen kennen noch ganz andere Zeiten. Mehr Von Tobias Schrörs

23.07.2018, 17:10 Uhr | Rhein-Main

Uli Hoeneß über Özil-Rücktritt „Ich bin froh, dass der Spuk vorbei ist“

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß kritisiert den Gelsenkirchener mit türkischen Wurzeln scharf. Justizministerin Barley ist durch den Rücktritt aus der Nationalelf alarmiert. Türkische Politiker dagegen loben Özil für den Schritt. Mehr

23.07.2018, 09:59 Uhr | Sport

G-20-Treffen in Argentinien Der Handelsstreit überschattet alles

In Buenos Aires war wenig Platz für andere Themen. Zwar scheint es, als seien sich alle Parteien einig: Freier Handel ist gut. Doch der Weg dahin ist holpriger denn je. Mehr

22.07.2018, 16:18 Uhr | Wirtschaft

Hirnforscher Hüther Schüler sollen sich in den Ferien erholen

In den Ferien sollen Schüler nicht für die Schule lernen, fordert der Neurobiologe Gerald Hüther. Ist das aber notwendig, habe das Schulsystem versagt. Mehr

15.07.2018, 13:30 Uhr | Aktuell

Nach Suizid eines Flüchtlings Seehofer: Müssen fragen, warum diese Person vorgeschlagen wurde

Innenminister Horst Seehofer bedauert den Selbstmord eines aus Deutschland abgeschobenen Flüchtlings – fühlt sich aber nicht dafür verantwortlich. Auch seine Wortwahl am Tag zuvor hinterfragt er nicht. Mehr

11.07.2018, 20:34 Uhr | Politik

Vor dem Nato-Gipfel Trump erhöht den Druck auf Deutschland

Deutschland wird das Zwei-Prozent-Ziel der Nato nicht erreichen. Donald Trump übt daran per Twitter abermals Kritik und liegt damit auf einer Linie mit einem CDU-Politiker – zumindest in einem Punkt. Mehr

09.07.2018, 16:29 Uhr | Politik

„Keine geschlossenen Lager“ SPD zieht rote Linie im Asylstreit

Die SPD lehnt geschlossene Transitzentren weiter ab. Führende Genossen bezweifeln die Rechtmäßigkeit der CSU-Vorstellungen. Eine Einigung wollen die Regierungsparteien beim Koalitionsausschuss am Donnerstag erzielen. Mehr

04.07.2018, 09:20 Uhr | Politik

Höher als Entwicklungshilfe Migranten überweisen 17,7 Milliarden aus Deutschland

Die Geldüberweisungen von Migranten und Flüchtlingen an ihre Angehörigen zu Hause sind erheblich gestiegen. Die Summen sind weit höher als die staatliche Entwicklungshilfe. Experten streiten über die Auswirkungen. Mehr

01.07.2018, 11:41 Uhr | Politik

Minigipfel in Brüssel Warum Angela Merkel zwischen den Fronten steht

Beim Asyltreffen mit 16 EU-Staaten in Brüssel will Bundeskanzlerin Merkel eine Lösung im Asylstreit finden. Doch das könnte schwierig werden. Ein Überblick über die Forderungen der anwesenden Länder und warum zwölf Länder nicht am Gipfel teilnehmen. Mehr

24.06.2018, 13:39 Uhr | Politik

Migrationsdebatte Österreichs Kanzleramtsminister für Asylzentren außerhalb der EU

Gernot Blümel will sich in der Asylpolitik Australien zum Vorbild nehmen. Damit sollen die Anreize für eine Reise nach Europa reduziert werden, sagt er. Mehr

23.06.2018, 12:38 Uhr | Politik

Missstände beim Bamf Erster CDU-Politiker für Untersuchungsausschuss

CDU-Politiker Philipp Amthor sieht in einem Untersuchungsausschuss zur Bamf-Affäre die Chance, mit Verschwörungstheorien der AfD aufzuräumen. Die FDP stellte ihren Antrag für einen solchen Ausschuss am Montag schon vor. Mehr

04.06.2018, 11:41 Uhr | Politik

Reaktion auf Zoll-Entscheidung „Das ist genau das, was in den 30er Jahren passiert ist“

Nach dem Inkrafttreten der amerikanischen Strafzölle regieren in Europa Frust und Entsetzen. Frankreichs Staatschef redet Donald Trump ins Gewissen. Laut dem deutschen Wirtschaftsminister könnte eine EU-Reaktion aber auf sich warten lassen. Mehr

01.06.2018, 09:46 Uhr | Wirtschaft

Geschichtsphilosophie 1968 Bücher zu Barrikaden

Sie wollten die Welt verändern und glaubten sich von der Zeit getragen: Eine Tagung im Deutschen Literaturarchiv Marbach untersuchte das Verhältnis der Achtundsechziger zur Geschichtsphilosophie. Mehr Von Jörg Später

19.05.2018, 16:43 Uhr | Feuilleton

Iran-Sanktionen Bundesregierung, ratlos

Amerikas Iran-Sanktionen bedrohen nicht nur deutsche Geschäfte in Nahost, sondern auch Irans atomare Abrüstung. Doch der Regierung fällt nicht viel ein, was sie tun kann. Mehr

11.05.2018, 14:57 Uhr | Wirtschaft

Nach Netanjahus Vorwürfen Merkel will an Atomabkommen mit Iran festhalten

Israels Ministerpräsident hat Iran Verstöße gegen das Atomabkommen vorgeworfen. Damit stößt er in Deutschland auf heftige Kritik. Merkel fordert Israel nun auf, seine Informationen schnell prüfen zu lassen. Mehr

02.05.2018, 17:44 Uhr | Politik

Athletensprecher Max Hartung „In Streitfragen wollen wir nicht abhängig sein“

Säbelfechter und Athletensprecher Max Hartung pariert eine Attacke auf den Verein „Athleten Deutschland“. Dabei geht es um Mitbestimmungsrecht und die Frage, ob dies innerhalb oder außerhalb des DOSB umgesetzt wird. Mehr Von Michael Reinsch

24.04.2018, 12:38 Uhr | Sport

Nach antisemitischer Attacke Alle Männer sollen einen Tag eine Kippa tragen

Nach dem mutmaßlich antisemitischen Angriff in Berlin sorgt sich die jüdische Gemeinschaft in Deutschland um ihre Sicherheit. Gleich von mehreren Seiten kommen unterdessen Vorschläge für eine Aktion der Solidarität. Mehr

20.04.2018, 14:53 Uhr | Politik

Krankheitsbild Tier-Messie Wenn die Kätzchen zu viele werden

Tierschützer beklagen die Folgen von „animal hoarding“. Aber brauchen Menschen, die viele Tiere in ihrer Wohnung halten, deshalb eine Therapie? Mehr Von Christian Geyer

07.04.2018, 09:31 Uhr | Feuilleton

Gift Nowitschok Britischer Botschafter bezichtigt Kreml der Lüge

Russland experimentiere weiterhin mit Nervengiften, sagt der britische Botschafter in Berlin unter Berufung auf Erkenntnisse der Geheimdienste. Belege für Russlands Täterschaft im Fall Skripal seien „klar genug“. Mehr

06.04.2018, 08:35 Uhr | Politik

Politik und Journalismus Im Quadratkilometer der Macht

In Berlin begegnen Politiker und Journalisten einander ständig, manche werden im Laufe der Zeit zu Weggefährten. Doch die Nähe der beiden Berufsgruppen ist von begrenzter Natur. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

31.03.2018, 08:20 Uhr | Politik

Monika Maron zu Tellkamp „Der Suhrkamp-Verlag hat seinen Autor verraten“

Wer in Deutschland offen seine Meinung sage, dem drohe Ächtung, sagt die Schriftstellerin Monika Maron mit Blick auf die Reaktionen auf Uwe Tellkamps Äußerungen. Mit dem Verlag des Kollegen geht sie ins Gericht. Mehr

15.03.2018, 11:43 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 14 ... 28  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z