Deutscher Buchpreis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Deutscher Buchpreis

  2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Longlist zum Deutschen Buchpreis Fünf gegen fünfzehn

Die Liste der zwanzig für den Deutschen Buchpreis nominierten Romane ist nun bekannt. Der Suhrkamp Verlag schickt die meisten Titel ins Rennen. Mehr Von Andreas Platthaus

15.08.2012, 15:32 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Buchmesse Das Schreiben in den Zeiten des P-Books

Absatzeinbrüche und Urheberrechtschaos, Crossmedia und literarische Eierbecher: In Frankfurt traf sich eine völlig verunsicherte Branche zur Buchmesse . Mehr Von Lena Bopp

16.10.2011, 15:24 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Buchmesse Die Marketingmaschine

Der Buchhandel ist derzeit ein Markt, bei dem am Ende immer Amazon gewinnt. Die Buchmesse müsste dem mehr als eine Verkaufschau entgegenhalten. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

11.10.2011, 17:50 Uhr | Feuilleton

Buchpreis für Eugen Ruge Wechselseitige Belichtung

Ein Glück für den Autor, ein Glück für die Auszeichnung: Gleich für seinen Roman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ hat Eugen Ruge den Deutschen Buchpreis 2011 erhalten. Mehr Von Lena Bopp

10.10.2011, 18:53 Uhr | Feuilleton

Marlene Streeruwitz: Die Schmerzmacherin Verwerfungen einer Unsicherheitsgesellschaft

In ihrem neuen Roman spielt Marlene Streeruwitz ein Szenario durch, das weit weniger fiktiv ist, als den Lesern lieb sein dürfte: Was geschieht mit unserer Freiheit, wenn sich staatliche Souveränität in Netzwerken auflöst? Mehr Von Christian Metz

23.09.2011, 16:35 Uhr | Feuilleton

Shortlist des Deutschen Buchpreis Sechs Gute

Bundesrepublikanische Anti-Idyllen, lakonische Gesellschaftsromane über die DDR und ein Gelehrtenporträt: Die Finalisten des Deutschen Buchpreises stehen fest. Mehr

14.09.2011, 12:08 Uhr | Feuilleton

Jens Steiner: Hasenleben Zu wenig Geld, zu viele Träume

Kreislauf ohne Ausweg: Jens Steiner hat es mit seinem Debütroman Hasenleben auf die Longlist des Deutschen Buchpreises geschafft. Darin leuchtet der Schweizer Autor nüchtern kühl das Unglück einer Kleinfamilie aus. Mehr Von Pia Reichnacher

09.09.2011, 15:50 Uhr | Feuilleton

Antje Rávic Strubel: Sturz der Tage in die Nacht Luftnummer im Vogelschutzparadies

Antje Rávic Strubel lässt die Figuren ihres neuen Romans Sturz der Tage in die Nacht in die politischen und menschlichen Abgründe der DDR fallen. Leider fällt ihr Buch gleich mit. Mehr Von Wiebke Porombka

09.09.2011, 15:49 Uhr | Feuilleton

Jan Brandts Debütroman Gegen die Welt In Trance mit dem Friesen-Ufo

927 Seiten Kampf mit der norddeutschen Wirklichkeit: Jan Brandts Roman Gegen die Welt ist das umfangreichste Debüt der Saison - ist es auch das beste? Mehr Von Volker Weidermann

28.08.2011, 09:12 Uhr | Feuilleton

Angelika Klüssendorf: Das Mädchen Zwischen Stabheuschrecke und Stelzvogel

Literatur als Überlebensmittel: Angelika Klüssendorf erzählt die harte Geschichte eines starken Mädchens. Auf die Longlist zum Deutschen Buchpreis hat der Roman es bereits geschafft. Mehr Von Friedmar Apel

19.08.2011, 13:15 Uhr | Feuilleton

Buchmessen-Reportage Angenehm stillgestanden

Entspannt und vielleicht etwas zu langweilig - so fanden viele die Frankfurter Buchmesse 2010. Alle bemühen sich, das Phänomen E-Book zu verstehen. Content bleibt aber ein Unwort. Mehr Von Andrea Diener

10.10.2010, 20:10 Uhr | Feuilleton

Massenmarkt Schriftsteller sind auch nur Telefonistinnen

Deutsche Unternehmen beherrschen große Teile des amerikanischen Buchmarkts. Amerikanische Titel dominieren die deutsche Taschenbuchszene. Wo sind die einheimischen Autoren? Ein Blick hinter die Kulissen des Massenmarkts. Mehr Von Ralph Martin

09.10.2010, 11:08 Uhr | Feuilleton

Deutscher Buchpreis 2010 Ein Integrations-Roman gewinnt

Die deutschsprachige Literatur hat einen Migrationshintergrund. Dank der Schriftstellerin Melinda Nadj Abonji vermengen sich in ihm Engagement, Eigensinn und poetische Kraft. Nun erhielt sie für ihren Roman Tauben fliegen auf den Deutschen Buchpreis. Mit FAZ.NET-Video. Mehr Von Daniel Haas

05.10.2010, 17:35 Uhr | Feuilleton

Arno Schmidt: Zettel's Traum Die Welt ist groß genug, dass wir alle darin Unrecht haben können

Editorische Meisterleistung: Seit vierzig Jahren wird „Zettel's Traum“ als Faksimile verlegt, mit allen Korrekturen und Ergänzungen. Jetzt erscheint Arno Schmidts Hauptwerk als richtiges Buch. Mehr Von Tilman Spreckelsen

02.10.2010, 07:58 Uhr | Feuilleton

Die Welt ist groß genug, dass wir alle darin Unrecht haben können Die Welt ist groß genug, dass wir alle darin Unrecht haben können

Gründe dafür, Arno Schmidts Riesenroman "Zettel's Traum" nicht zu lesen, gibt es genug: Die komplette Lektüre ist eine Arbeit von Wochen, wenn nicht von Monaten. Für den Preis noch der günstigsten Ausgabe wären sämtliche Finalisten des Deutschen Buchpreises zu haben. Mehr

01.10.2010, 13:55 Uhr | Aktuell

Deutscher Buchpreis Auf der kurzen Liste

Noch nie zuvor haben alle sechs Nominierten für den Deutschen Buchpreis sich gemeinsam präsentiert – nun waren sie im Frankfurter Literaturhaus zu Gast. Mehr Von André Weikard

19.09.2010, 22:12 Uhr | Rhein-Main

The Last Week of the Proms (5) Die zweiundzwanzig großen Geheimnisse

Das bei den Proms uraufgeführte Orchesterstück Wild Card der englischen Komponistin Tansy Davies deckt Karte für Karte die zweiundzwanzig Trümpfe des Tarot auf. Der Bericht über die Mittwochskonzerte übernimmt diese Form. Mehr Von Patrick Bahners

09.09.2010, 22:18 Uhr | Feuilleton

Michael Köhlmeier: Madalyn Duell zweier Lügner

Michael Köhlmeiers neuer Roman ist der Gegenentwurf zu seinem Jahrhundert-Panorama Abendland. In Madalyn erforscht der Österreicher die Wirrnisse der ersten großen Liebe. Mehr Von Sandra Kegel

28.08.2010, 10:00 Uhr | Feuilleton

Alina Bronsky: Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche Die Kunst der Erpressung

In ihrem neuen Roman Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche erzählt Alina Bronsky von drei Frauen zwischen Russland und Deutschland - vor allem aber unter Großmutters Fuchtel. Mehr Von Andrea Diener

19.08.2010, 16:25 Uhr | Feuilleton

Katharina Hacker: Die Erdbeeren von Antons Mutter Mit den Erdbeeren wachsen

Erst gewann sie den Deutschen Buchpreis, dann hatte sie einen Riesenkrach mit Suhrkamp wegen ihres letzten Romans. Jetzt erscheint die neue Erzählung von Katharina Hacker: leicht, klug und im besten Sinne unzeitgemäß. Mehr Von Friedmar Apel

18.06.2010, 17:43 Uhr | Feuilleton

Zukunft des Buchmarkts Gründet endlich den Gegenkonzern!

Die Macht der großen Buchhandelsketten muss gebrochen werden. Die deutschsprachigen Verlage sollten eine eigene Kette gründen. Ein weitgehender Vorschlag des Schriftstellers Ulf Erdmann Ziegler, der eine ganze Branche verändern würde. Mehr Von Ulf Erdmann Ziegler

29.03.2010, 19:02 Uhr | Feuilleton

Arno Geiger: Alles über Sally Erst Dauer gibt dem Abenteuer Ehe einen seriösen Anstrich

Mit Es geht uns gut gewann er 2005 den Deutschen Buchpreis, jetzt ist sein neuer Roman erschienen: Alles über Sally. Der Österreicher Arno Geiger erzählt die Geschichte einer Ehe in Zeiten der Lebensabschnittspartnerschaften. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

05.02.2010, 15:34 Uhr | Feuilleton

Iris Hanika: Das Eigentliche In Richtung Ausgang

Mit ihrem Debüt Treffen sich zwei gelangte sie bis auf die Shortlist zum Deutschen Buchpreis. Jetzt erscheint Iris Hanikas zweiter Roman, Das Eigentliche. Es geht um die Möglichkeiten des Lebens, Liebens und Schreibens nach Auschwitz. Mehr Von Andreas Platthaus

29.01.2010, 14:02 Uhr | Feuilleton

Buchpreisgewinner im Fernsehen Ein Autor wird verfilmt und wehrt sich

Zwei Siegerromane des deutschen Buchpreises, Julia Francks Die Mittagsfrau und Uwe Tellkamps Der Turm, werden vom MDR und vom WDR verfilmt. Pikanterweise geht Tellkamp zeitgleich gegen einen Plagiatsvorwurf im MDR vor. Mehr

08.01.2010, 20:56 Uhr | Feuilleton

Jugendliteraturpreis Ich habe einen grauen Himmel gemeint

Die Zeichnerin Jutta Bauer, mit dem Sonderpreis zum Jugendliteraturpreis geehrt, nutzte die Gelegenheit zu einer Grundsatzrede über künstlerische Freiheit, Rechte der Urheber an ihren Werken und massive Eingriffe in Verlagen. Mehr Von Tilman Spreckelsen

18.10.2009, 14:15 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z