David Lynch: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: David Lynch

  1 2 3 4  
   
Sortieren nach

CD der Woche: Peter Wolf Aufmarsch eines Rock'n'Roll-Narren

Wer ist Peter Wolf? Der Mann parierte bei der J. Geils Band fünfzehn Jahre lang jede Instrumentalattacke - ein großer Sänger des Rhythm&Rock, der sich nun solo zurückmeldet mit einer Platte, die den Rolling Stones in deren besten Jahren Konkurrenz gemacht hätte. Mehr Von Edo Reents

14.05.2010, 18:45 Uhr | Feuilleton

Computerspiele-Hersteller Remedy Hollywood auf Finnisch

Action und Anspruch zugleich verspricht der Computerspieleanbieter Remedy. Auch sonst machen die Entwickler aus Finnland vieles anders als ihre Wettbewerber - und genießen einen guten Ruf. Jetzt steht ihr Erfolg auf der Probe. Mehr Von Sebastian Balzter, Espoo

14.05.2010, 08:00 Uhr | Wirtschaft

Laura Bushs Memoiren Der Mann mit dem falschen Beruf

Die Erinnerungen der Laura Bush, Gattin des ehemaligen amerikanischen Präsidenten, schildern ein liebendes Paar, das sich in die Geschichte verirrt. Aber das Urteil über George W. Bush fällt nach der Lektüre nicht milder aus. Mehr Von Nils Minkmar

13.05.2010, 11:15 Uhr | Feuilleton

Sparklehorse-Sänger Mark Linkous tot In der dunklen Nacht der Seele

Der Popmusiker Mark Linkous, besser bekannt unter dem Namen Sparklehorse, hat im Alter von 47 Jahren Selbstmord begangen. Im vergangenen Jahr sorgte seine Zusammenarbeit mit dem Regisseur David Lynch und Danger Mouse von Gnarls Barkley für Aufsehen. Mehr Von Richard Kämmerlings

08.03.2010, 17:52 Uhr | Feuilleton

Ausstellung: David Lynch Wo Schneemänner über ihre Zukunft rätseln

Hier ist der große Surrealist des Kinos am rechten Platz angekommen: Im Max Ernst Museum in Brühl kann man Regisseur David Lynch als bildenden Künstler entdecken. Er übt eine Macht über uns aus, die aus seinen Filmen kommt. Mehr Von Verena Lueken

05.12.2009, 21:11 Uhr | Feuilleton

Roman Polanski Wenn du geschwiegen hättest, Hollywood!

Die Empörung über Polanski und die Doppelmoral Hollywoods wächst. Auch wegen der Reaktion der kulturellen Elite, die ein widerwärtiges Verbrechen verharmlost, nur weil es einer aus dem eigenen Lager begangen hat. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

04.12.2009, 21:52 Uhr | Gesellschaft

Zürich Polanski stellt Antrag auf Haftentlassung

Roman Polanski hat über seine Anwälte bei der Schweizer Justiz einen Antrag auf Haftentlassung gestellt. Derweil wird die Liste internationaler Stars, die sich für eine sofortige Freilassung des Regisseurs und Oscarpreisträgers einsetzen, immer länger. Mehr

29.09.2009, 18:07 Uhr | Gesellschaft

Zukunft des Kapitalismus (19) Licheń lässt mir keine Ruhe

Ein katholischer Themenpark in Polen zeigt in Gigantomanie, wie unsere kapitalistische Zukunft aussieht: Investitionen ohne Rendite, sich selbst perfektionierende Formen, kalte Pracht ohne Sinn. Mehr Von Andrzej Stasiuk

18.08.2009, 12:29 Uhr | Feuilleton

Moby Die Diva im Gutmenschen

Der Sound klingt handgemacht, das Cover ist selbstgemalt, dazu gibt es ein Video von David Lynch - und doch bleibt Moby Moby. Eine Annäherung an den vermutlich meistgehassten Mann der Musikbranche. Mehr Von Christina Hoffmann

05.07.2009, 22:41 Uhr | Feuilleton

Cutterin Patricia Rommel Gut ausgemustert ist halb geschnitten

Bei Das Leben der Anderen konnte sie sich austoben, bei Im Winter ein Jahr hätte sie noch nach der Premiere am liebsten was geändert: Die Cutterin Patricia Rommel spielt mit Bildern, Tönen und Musik. So lange, bis eine Geschichte daraus wird. Mehr

13.11.2008, 18:35 Uhr | Feuilleton

Kino Sind Sie ein Abenteurer, Mister Dafoe?

Hollywoodstar Willem Dafoe ist bekannt für bizarre, provozierende Außenseiterrollen. Im Interview spricht der Schauspieler über sein Gesicht, Schnaps zum Mittagessen und das Gefühl, Gott zu sehen. Mehr Von Marco Schmidt

21.09.2007, 17:32 Uhr | Feuilleton

PR-Aktion Goldhamster im Horrorfilm

Pepe Danquart schätzt die Extreme. Da lag es nahe, ihn einen Film über die Staatsverschuldung drehen zu lassen. Das vom Hause Steinbrück finanzierte Werk gibt in fünfundfünfzig Sekunden mehr Rätsel auf als mancher Film von David Lynch, meint Jörg Thomann. Mehr Von Jörg Thomann

12.09.2007, 09:00 Uhr | Feuilleton

Die 60. Filmfestspiele in Cannes Farbenpracht im Scheinwerferlicht

Stars wie Juliette Binoche, Andie McDowell und Liz Hurley sorgten am Mittwoch bei der Eröffnung der 60. Filmfestspiele in Cannes für viel Glamour. Doch auch der Festivalbeitrag „My Blueberry Nights“ und ein experimenteller Kurzfilm von David Lynch fanden viel Applaus. Mehr

17.05.2007, 16:03 Uhr | Feuilleton

Der Neurobiologe Christof Koch Welche Ameise versteht schon Einstein?

Gehirnpionier, Extremkletterer, Firmengründer: Der Neurobiologe Christof Koch hat eine Formel entwickelt, mit der sich die Augenbewegung vorhersagen lassen soll. Das eigentliche Lebensthema des außergewöhnlichen Forschers ist jedoch die Frage nach der Beschaffenheit des Bewusstseins. Mehr Von Christian Schwägerl

09.05.2007, 13:17 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Blut, das auf Sterne tropft

David Lynch ist Hollywoods böser Geist. Die schillernden Lügen, mit denen die Filmindustrie gutes Geld verdient, zerbricht er in ihre Einzelteile und fügt sie zu gespenstischen Wahrheiten zusammen: Andreas Kilb über „Inland Empire“. Mehr Von Andreas Kilb

26.04.2007, 19:37 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Giftpilze und Tiefgaragen

Kate Winslet findet in Little Children einen Liebhaber auf dem Spielplatz. Außerdem von Donnerstag an im Kino zu sehen: Gong Li als sterbende Kaiserin, David Lynchs neuestes Verwirrspiel und ein Model, das im Parkhaus übernachtet. Mehr

24.04.2007, 13:17 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Venedig Good Night, Hollywood Boulevard

Es gibt viel zu sehen und nichts passiert - eigentlich typisch für David Lynchs Filme. Doch mit Inland Empire, der jetzt in aller Herrgottsfrühe in Venedig gezeigt wurde, scheint sich der Regisser selbst zu parodieren. Mehr Von Michael Althen, Venedig

06.09.2006, 19:49 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Venedig Vögelchenperspektive

Zur Halbzeit zeigt Venedig zwei Filme von Emilio Estevez und Benoît Jacquot. Während der eine mit einem wahren Staraufgebot seine löchrige Handlung vertuschen will, setzt der andere mit einem einzigen Star auf dichte Erzählkunst. Mehr Von Michael Althen, Venedig

05.09.2006, 20:08 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Venedig Das schwarze Herz von Los Angeles

Die Filmfestspiele von Venedig eröffnen mit einem Coup: Brian De Palmas verzwicktes Meisterwerk „Black Dahlia“ ist ein Glücksfall, der für das Restfestival zu den schönsten Hoffnungen berechtigt. Mehr Von Michael Althen, Venedig

30.08.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Amerika Woodwards Geheimnis

Der berühmteste Journalist der Welt im Zwielicht: In der nicht enden wollenden Affäre um die enttarnte CIA-Agentin Valerie Plame spielt auch Bob Woodward eine unrühmliche Rolle. Mehr Von Nils Minkmar

20.11.2005, 14:13 Uhr | Feuilleton

Kino Von der Bläue des Blaus

Ein so ehrgeiziges Projekt der Filmanalyse hat es wohl nie gegeben: Ein Englisch-Professor aus Detroit untersucht im Internet jedes einzelne Bild von David Lynchs Blue Velvet. In 473 Jahren will er fertig sein. Mehr Von Michael Althen

22.09.2005, 13:02 Uhr | Feuilleton

Stars im Internet Mariah, was ist deine Lieblingsfarbe?

Persönlich und genauso peinlich: Es hat sich jetzt auch bis zu den letzten Hollywoodgrößen herumgesprochen, daß es sich lohnt, ein sogenanntes "Blog" zu eröffnen, das ganz persönliche Poesiealbum im Netz. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

27.04.2005, 09:40 Uhr | Feuilleton

None Kein Glück mit Osnabrück

Was fehlt gerade noch in der deutschen Literatur? Der endgültige Hauptstadtroman? Der geglückte Wenderoman? Der leidenschaftliche Fußballroman, lebendige Familienroman, gerechte Vertreibungsroman? Und gibt es Leser, die auf all diese Etiketten-Romane wirklich warten? Bis sie da sind, wenn sie denn jemals ... Mehr

13.03.2005, 13:00 Uhr | Feuilleton

Kino Gesichter verwunschenen Wohnens

Was passiert, wenn westliche Gastarbeiter in Japan schon am Alltäglichsten scheitern, nämlich am Wohnen: Takashi Shimizus The Grudge - Der Fluch hilft dem amerikanischen Spukhaus-Film aus der Sackgasse. Mehr Von Dietmar Dath

03.03.2005, 14:59 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 2. bis 8. Oktober Die echten falschen Welten

Hitler im Kino, Goebbels im TV: Ein Film analysiert den Propagandaminister. Außerdem in der Fernsehwoche: Dramatisches von Dominik Graf, Verrätseltes von David Lynch und zum 50. Mal Der Bulle von Tölz. Mehr

01.10.2004, 15:37 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z