David Foster Wallace: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ironman auf Hawaii Leistungen jenseits aller Vorstellungen

Die Selbstoptimierung der Sportler erreicht im Ironman-Triathlon absurde Höhen. Warum tun sich Menschen das an? Hawaii-Sieger Sebastian Kienle hat drei Antworten. Mehr

13.10.2018, 14:43 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: David Foster Wallace

1 2 3  
   
Sortieren nach

David Foster Wallace American Stalker

Mary Karr kannte den Kultautor David Foster Wallace von seiner dunklen Seite: als gewaltbereiten Macho. Nicht alle wollen davon hören. Mehr Von Paul Ingendaay

10.10.2018, 06:57 Uhr | Feuilleton

Golf von Neapel Wenn Kaviar vorm Auge klebt

Landschaft und Kultur müssen leider draußen bleiben – eine Segelkreuzfahrt im Golf von Neapel. Mehr Von Andreas Schlüter

09.10.2018, 07:04 Uhr | Reise

Autor David Foster Wallace Unendlicher Zauber

Im Leben von David Foster Wallace lief alles nebeneinander her: brennender literarischer Ehrgeiz, Drogen, Depressionen. Zehn Jahre nach seinem Tod leuchtet sein Werk heller denn je. Mehr Von Paul Ingendaay

08.09.2018, 22:36 Uhr | Feuilleton

Der Netflix-Film „Like Father“ Die Seichtigkeit des Seins

Schrecklich unamüsant - aber in Zukunft ohne mich: Es sollte eine beschwingte und anrührende Sommerkomödie werden, doch mit „Like Father“ lässt Netflix einen bunten Werbefilm für Kreuzfahrten vom Stapel Mehr Von Axel Weidemann

03.08.2018, 20:58 Uhr | Feuilleton

Unterwegs mit Rapperin Haiyti Gold, Puder und Rauch

Keine rappte mit so viel Sehnsucht über das Leben in der Nacht wie die Hamburgerin Haiyti. Warum nur will diese Frau jetzt unbedingt ein Popstar werden? Und wer ist sie eigentlich? Mehr Von Florentin Schumacher

08.01.2018, 21:37 Uhr | Feuilleton

„Unendlicher Spaß“ als Hörbuch Der Schwarm

Lässt sich das exzessive Sprachkunstwerk „Unendlicher Spaß“ von David Foster Wallace überhaupt vertonen? Für ein neues Hörspiel hat der WDR 1400 Sprecher, Laien und Liebhaber vors Mikro gebeten – mit ungeahnten Folgen. Mehr Von Wolfgang Schneider

22.11.2017, 23:25 Uhr | Feuilleton

Massentierhaltung Menschen sind Schweine

Die Massentierhaltung gehört verboten. Wenn die Grünen sich bei der Jamaika-Sondierung nicht durchsetzten, wäre das eine Schande. Mehr Von Christian Geyer

03.11.2017, 13:50 Uhr | Feuilleton

Literarische Authentizität Knausgård ist gut, aber Handke ist besser

Wollen wir etwa zurück zur puritanischen Fiktionskritik? Wer heute von einem Überdruss an erfundenen Geschichten redet und stattdessen das vermeintlich Authentische preist, sitzt selbst einer Fiktion auf. Mehr Von Jan Wiele

16.01.2017, 23:01 Uhr | Feuilleton

Unser täglich Buch (3) Tennis ist wie Mathematik

Wer sich heutzutage literarisches Tenniswissen aneignen möchte, muss meist auf englische Werke zurückgreifen. Vor allem bei zwei Autoren findet sich alles, was das Tennisherz begehrt. Die FAZ.NET-Serie zur Buchmesse. Mehr Von Thomas Klemm

21.10.2016, 20:29 Uhr | Sport

Spielfilm über Wallace Was soll eigentlich dieses Bandana?

Zwei Super-Nerds im Auto: „The End of the Tour“ ist ein gewagter Spielfilm über den Schriftsteller David Foster Wallace und einen hartnäckigen Interviewer. Mehr Von Jan Wiele

17.03.2016, 12:11 Uhr | Feuilleton

Rekordversuch WDR plant 100 Stunden langes Hörspiel als Mitmachaktion

Das größte Hörspiel aller Zeiten will der WDR produzieren. Und jeder soll mitmachen. Mehr

10.03.2016, 19:12 Uhr | Wirtschaft

Lesekreise Prosa statt Prozac

Warum verbünden sich Leser immer häufiger in Literaturzirkeln? Weil geteiltes Lesen doppeltes Glück bedeutet. Harmonie ist dabei nicht das Gruppenziel: Auch das Streiten über Literatur verbindet. Mehr Von Sandra Kegel

16.05.2015, 12:36 Uhr | Feuilleton

Frank Schulz auf Kreuzfahrt Hier ist noch das Ziel das Ziel

Bitte kein Wort von der Arche Noah! An einen Seefahrer-Roman muss man anders herangehen. Ich versuchte es und begab mich auf eine Kreuzfahrt. Ein Exkursionsbericht. Mehr Von Frank Schulz

15.03.2015, 20:39 Uhr | Feuilleton

Tierethik Schreien Fische stumm?

Tiere soll man nicht quälen. Weil auch sie den Schmerz spüren. Aber wo fängt das an? Über die Rechte von Tieren wird seit Jahren immer heftiger gestritten. Dabei wissen wir nicht einmal, was Schmerzen wirklich sind. Mehr Von Jörg Albrecht

20.09.2014, 10:00 Uhr | Wissen

Widerstand in Amerika Der Kampf gegen Amazon beginnt

Ja, es ist praktisch, bei Amazon zu kaufen. Ja, man findet dort wirklich fast alles. Aber bald regiert ein Konzern den gesamten Buchmarkt. In Amerika regt sich Widerstand. Mehr Von Jan Brandt

16.07.2014, 10:29 Uhr | Feuilleton

Israels Politik Unsere Verzweiflung ist unser Untergang

Der Nahe Osten droht zu explodieren. Wer jetzt noch an den Frieden glaubt, braucht Hoffnung. Genau daran fehlt es. Ein Weckruf an die israelische Politik. Mehr Von David Grossman

09.07.2014, 11:05 Uhr | Feuilleton

Schirn-Ausstellung Unendlicher Spaß Wie man mit dem nackten Finger auf sich selbst zeigt

Unendlicher Spaß in der Frankfurter Schirn: Hier fügen sich die Kunstwerke zusammen, nicht zu einem Roman, sondern zu einer Anthologie von Gewinnern und Verlierern. Mehr Von Swantje Karich

06.06.2014, 23:46 Uhr | Feuilleton

David Foster Wallace: Der bleiche König Dazu ist nie genug gesagt

Der letzte Roman von David Foster Wallace erscheint auf Deutsch. Schon vor der Publikation von Der bleiche König hat der Verlag ein Netzforum geschaffen, wo sich die Leser austauschen können. Mehr Von Juan S. Guse

08.11.2013, 19:54 Uhr | Feuilleton

Weltliteratur als Graphic Novel Ist der Werther wertlos?

Mach es neu: Die alten „Illustrierten Klassiker“ wollten noch reine Lesehilfe sein, jetzt soll große Literatur den Comic adeln: Der erste Band des „Graphic Canon“ erscheint auf Deutsch. Mehr Von Andreas Platthaus

07.11.2013, 08:21 Uhr | Feuilleton

Jonathan Franzen: Weiter weg Ein kleine Prise Zynismus steht ihm erstaunlich gut

Über die Liebe zur Welt und den Kolibri als Helfer auf der Flucht vor sich selbst: Neue Reportagen, Essays und Kurzgeschichten von Jonathan Franzen. Mehr Von Lena Bopp

18.01.2013, 16:17 Uhr | Feuilleton

Pulitzer-Preise Krieg und Steuern

Bei der Vergabe der Pulitzer-Preise in New York gab es eine Überraschung: Zum ersten Mal seit 1977 gibt es keinen Preisträger in der Kategorie Roman. Auch die Leitartikel blieben ohne Auszeichnung. Mehr Von Jordan Mejias

17.04.2012, 12:36 Uhr | Feuilleton

Büroliteratur Arbeiten in der Terrorzelle

Eine Flucht aus der Unfreiheit des Arbeitsplatzes ist in der Welt, in der wir heute leben, nicht möglich. Unsere Büros kommen in der Literatur dieses Frühjahrs nicht gut weg. Mehr Von Julia Encke

11.03.2012, 14:16 Uhr | Feuilleton

Amerikas neuer Literaturstar Willkommen in der Topliga, Junge

Der Schriftsteller Chad Harbach ist hierzulande noch unbekannt. Ganz Amerika aber liest seinen Baseball-Roman The Art of Fielding mit Begeisterung. Mehr Von Jordan Mejias, New York

23.01.2012, 18:00 Uhr | Feuilleton

David Foster Wallace: Alles ist grün Diamanten im Heu

Im Sprachlabor der Metafiktion: Fünf frühe Erzählungen von David Foster Wallace zeigen den Schriftsteller als Autor mit unbegrenzten Möglichkeiten. Mehr Von Paul Ingendaay

23.11.2011, 19:40 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z