Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Daniel Barenboim

Oper Berlin wird 70 Zwischen Düsternis und Sinnlichkeit

Die Komische Oper Berlin wird siebzig. Für das Jubiläum wird tief in das Repertoires gegriffen: Barrie Kosky eröffnet die Saison mit seiner Inszenierung von Claude Debussys „Pelléas et Mélisande“. Mehr

16.10.2017, 23:04 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Daniel Barenboim
1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

Berliner Staatsoper Das Geldausgeben hat sich gelohnt

Die wiedereröffnete Staatsoper Unter den Linden in Berlin klingt fabelhaft. Zudem ist mit dem Großen Saal ein wichtiger Erinnerungsraum erhalten geblieben. Mehr Von Jan Brachmann

05.10.2017, 18:20 Uhr | Feuilleton

Neue Chefdirigenten in Berlin Jung, aber bedacht

Die neuen Chefdirigenten Jurowski und Ticciati treten in den beiden Berliner Rundfunkorchestern an. Damit nimmt der personelle Umbruch diesen Herbst seinen Auftakt in den Musikhäusern der Hauptstadt. Mehr Von Clemens Haustein

02.10.2017, 17:55 Uhr | Feuilleton

Jürgen Flimm im Gespräch Das Leben ist seine Baustelle

Nach sieben Jahren und verdoppelten Sanierungskosten ist die Staatsoper Unter den Linden fertig. Flimm sagt: Immer noch billiger als ein Eurofighter. Mehr Von Jan Brachmann

29.09.2017, 10:37 Uhr | Feuilleton

Wim Wenders inszeniert Oper Er kann halt lieben nur

Und sonst gar nichts? Wim Wenders debütiert an der Staatsoper Berlin im Schillertheater als Opernregisseur mit den „Perlenfischern“ von Georges Bizet. Mehr Von Jan Brachmann

26.06.2017, 20:02 Uhr | Feuilleton

Kulturpolitik in Berlin Deutsche Eigenart

Die Berliner Staatsoper und die Philharmoniker erhalten mehr Geld. Das freut nicht jeden und könnte eine Neiddebatte auslösen. Mehr Von Jan Brachmann

10.05.2017, 11:58 Uhr | Feuilleton

Boulez-Konzertsaal Auch Berlin hat einen Klangtempel

Es gibt nicht nur die Elbphilharmonie in Hamburg: Der neueröffnete Pierre-Boulez-Saal in Berlin ist ganz aus Holz und schenkt manchem Traum den perfekten Raum. Mehr Von Jan Brachmann

05.03.2017, 20:03 Uhr | Feuilleton

Obama in Berlin Ein lässiger Abschiedsbesuch

Mit ihm wollten alle am liebsten noch mal essen gehen, aber nur Angela Merkel schaffte es an den Zweiertisch. Bei seinem letzten Deutschland-Besuch als Präsident fand Obama zwischen Haxe und Konzert noch Zeit für andere Prominente. Mehr

18.11.2016, 12:26 Uhr | Gesellschaft

Anna Netrebko im Interview Es braucht einen starken Körper

Ein Gespräch mit Anna Netrebko über den Wandel ihrer Stimme, das Sterben auf der Bühne - und warum sie nie in Bayreuth auftreten und Wagner singen wird. Mehr Von Eleonore Büning

07.08.2016, 12:50 Uhr | Feuilleton

Zubin Mehta wird 80 Von einem, der auszog, das Führen zu lernen

Schon als Kleinkind wünschte er sich, die vier Symphonien von Brahms zu dirigieren. Es ist ihm aber noch viel mehr geglückt. Zum achtzigsten Geburtstag des Dirigenten Zubin Mehta. Mehr Von Eleonore Büning

29.04.2016, 12:58 Uhr | Feuilleton

Oper Schau mir bloß nicht in die Augen, Kleines

Sir Simon Rattle gibt Wagners Tristan und Isolde in Baden-Baden luxuriöse Leichtigkeit. Daniel Barenboim beschert mit seinem Berliner Orfeo das totale Gluck-Glück. Mehr Von Eleonore Büning

20.03.2016, 20:15 Uhr | Feuilleton

Barenboim lobt Merkel Warum soll Europa alles machen?

Angela Merkel erhält prominente Unterstützung aus der Kultur. Der israelische Dirigent Daniel Barenboim lobt ihre Flüchtlingspolitik und kritisiert die Verweigerungshaltung anderer Länder und Kontinente. Mehr

19.03.2016, 15:36 Uhr | Politik

Anton Bruckner in Tokio Der lange Weg zur Unvollendeten

Erstmals werden in Tokio die Symphonien von Anton Bruckner als Zyklus aufgeführt. Tausende Japaner pilgern ins Konzert, um Barenboims Staatskapelle zu hören. Warum erst jetzt? Mehr Von Eleonore Büning

03.03.2016, 21:40 Uhr | Feuilleton

Berliner Philharmoniker Als liefe die Musik barfuß übers Moos

Als Spezialist für französische Musik galt Christian Thielemann bislang nicht. Doch sein Programm mit Werken von Chausson, Debussy und Fauré bei den Berliner Philharmonikern gelingt als großer Abend. Mehr Von Jan Brachmann

11.01.2016, 10:10 Uhr | Feuilleton

Andris Nelsons im Gewandhaus Der neue Kapellmeister fliegt zweigleisig

Andris Nelsons leitet nicht nur das Boston Symphony Orchestra, sondern ab kommender Saison auch das Leipziger Gewandhausorchester. Sein ambitioniertes Programm werden die Orchester mit ihrem Profil bezahlen. Mehr Von Eleonore Büning

11.09.2015, 12:27 Uhr | Feuilleton

Konzert in Iran Teheran will Barenboim-Auftritt nicht zulassen

Ein Konzert in Teheran sollte ein Zeichen der Annäherung zwischen Deutschland und Iran setzen. Doch der Dirigent Daniel Barenboim ist als Israeli nicht willkommen. Mehr

29.08.2015, 16:42 Uhr | Feuilleton

Missklänge um Iran Israel kritisiert Daniel Barenboim

Die israelische Kulturministerin Miri Regev fordert die Bundesregierung dazu auf, einen angeblich geplanten Auftritt des Dirigent Daniel Barenboim in Iran zu verhindern. Mehr

26.08.2015, 15:47 Uhr | Feuilleton

Argentinische Tanzkultur Adiós, Tango

Ihm entkommt in Buenos Aires bis heute niemand. Doch der Tango Argentino gehört längst nicht mehr den Einheimischen – sondern den Touristen. Mehr Von Josef Oehrlein

13.10.2014, 12:40 Uhr | Gesellschaft

Plattenladen in Wiesbaden Voll auf Vinyl

Schallplatten sind Manfred Eiseles Leidenschaft und Geschäft, seit den Sechzigern. Früher hat er die Hits aus den Charts verkauft, heute handelt er mit Raritäten. Mehr Von Jochen Remmert

03.07.2014, 20:05 Uhr | Rhein-Main

Opernreise durchs Repertoire Schieß dir doch in den Kopf!

Wie es klingt, wenn jeder für sich allein singt. Wie es wirkt, wenn Werther falsch zielt und Mephisto ein armer alter Mann ist. Und was passiert, wenn der Oscarpreisträger Christoph Waltz den Rosenkavalier inszeniert. Mehr Von Eleonore Büning

21.01.2014, 22:43 Uhr | Feuilleton

The Voice of Peace im Ersten Der Pirat, der unter der Friedensflagge segelte

Der Dokumentarfilmer Eric Friedler erinnert an Abie Nathan, den Mann, der sich im Alleingang zwischen die Fronten des Nahost-Konflikts wagte: The Voice of Peace im Ersten. Mehr Von Michael Hanfeld

07.01.2014, 18:13 Uhr | Feuilleton

Michael Gielen zur Orchesterfusion Worum es den 160 Dirigenten geht

Die Orchesterfusion im SWR ist eine öffentlich-rechtliche Fehlentscheidung. Sie muss revidiert werden, sagt der ehemalige Leiter des SWR-Symphonieorchesters Michael Gielen. Mehr

13.11.2013, 16:55 Uhr | Feuilleton

Sacre du Printemps in Berlin So dunstig wie Russlands Natur im Vorfrühling

Sie ziehen die Summe aus hundert Jahren Frühlingsopfer- Choreographien: Sasha Waltz und Daniel Barenboim zeigen ihre Version von Strawinskys Sacre du Printemps in Berlin. Mehr Von Kerstin Holm

28.10.2013, 21:22 Uhr | Feuilleton

Barenboim dirigiert Wagner Ein Londoner Ring als Kampfansage

Achtzehn Jahre lang hat Daniel Barenboim jeden Sommer in Bayreuth dirigiert. Jetzt führt er unmittelbar vor Beginn der Festspiele den Ring auf: in London, konzertant, blendend. Hier spielt die Musik. Mehr Von Eleonore Büning, London

25.07.2013, 12:02 Uhr | Feuilleton

Wagners schönste Stellen (8) Die Feen, 2. Aufzug, Takte 949 und folgende

Diese Uraufführung im Juli 1978 hat mich für immer geprägt: John Deathridge, Organist, Dirigent und Wagner-Forscher, präsentierte die von ihm in einem amerikanischen Archiv entdeckte Erstfassung der Ada-Arie aus den Feen. Mehr Von Franz Xaver Ohnesorg

12.07.2013, 14:28 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z