Clint Eastwood: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Clint Eastwood

  4 5 6
   
Sortieren nach

Eröffnung Die Pracht singt ihre Lieder

In Anthony Minghellas neuem Film "Cold Mountain", mit dem die Berlinale eröffnet wurde, gibt es nichts, was ausgelassen wird, außer dem Wesentlichen: der inneren Realität der Protagonisten. Mehr Von Andreas Kilb

05.02.2004, 15:15 Uhr | Feuilleton

Oscar-Nominierungen Good bye, Good Bye, Lenin!

Der dritte Teil des Fantasy-Epos' Der Herr der Ringe und das Seefahrerabenteuer Master and Commander gehören zu den großen Oscar-Favoriten. Good Bye, Lenin ist nicht nominiert worden. Mehr

27.01.2004, 18:33 Uhr | Feuilleton

Ehrungen Golden Globes für Sean Penn und „Herr der Ringe“

Bei der 61. Verleihung der Golden Globes, traditionell wegweisend für die Vergabe der Oscars, versäumte der eigenwillige Amerikaner Sean Penn mal wieder seine Ehrung. Der deutsche Beitrag „Good bye, Lenin!“ ging leer aus. Mehr

26.01.2004, 06:36 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 3. bis 9. Januar Das Privatfernsehen feiert sich selbst

Zwanzig Jahre RTL mit Oliver Geissen, zwanzig Jahre Sat.1 mit - Harald Schmidt: Die Privatsender geben sich in dieser Fernsehwoche historisch. Außerdem im Programm: die Filme Space Cowboys und Brot und Tulpen. Mehr

02.01.2004, 10:00 Uhr | Feuilleton

Kino Good Bye, Lenin für Golden Globe nominiert

Der deutsche Kinohit Good Bye, Lenin wurde bei den Golden Globes in der Kategorie Bester ausländischer Film nominiert. Die meisten Nominierungen erhielt der Bürgerkriegsfilm Cold Mountain. Mehr

18.12.2003, 16:29 Uhr | Feuilleton

Kino Vielleicht geht das Leben weiter

Clint Eastwoods Kunst besteht darin, die Widersprüche auszuhalten, die sonst im amerikanischen Kino gern in Wohlgefallen aufgelöst werden. Mit seinem Film Mystic River, beweist er, daß er immer noch der Größte ist. Mehr Von Michael Althen

28.11.2003, 16:31 Uhr | Feuilleton

Kinovorschau Variationen über das Zwischenmenschliche

Die Filme, die an diesem Donnerstag im Kino starten, widmen sich vor allem der Freundschaft und der Liebe sowie den Hoffnungen, Erwartungen und den Problemen, die sie mit sich bringen. Mehr

24.11.2003, 15:51 Uhr | Feuilleton

Kino Der wilde Mann

Sean Penn taugte nie zum Sympathieträger oder zur Identifikationsfigur, weder auf der Leinwand noch im wirklichen Leben. In Clint Eastwoods Film Mystic River aber zeigt er, daß er Amerikas bester Schauspieler ist. Mehr Von Peter Körte

24.11.2003, 15:15 Uhr | Feuilleton

Todesfall Entertainer Donald O'Connor mit 78 Jahren gestorben

Der für seine Slapstick-Tanzeinlage in dem Filmhit Singin' in the Rain weltweit bekannt gewordene amerikanische Schauspieler Donald O'Connor ist tot. Mehr

28.09.2003, 11:01 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Cannes September-Echo: Filme von Max Färberböck und Clint Eastwood

Wenigstens der Regisseur Max Färberböck hat es mit seinem neuen Film nach Cannes geschafft. September lief in der Reihe Un Certain Regard. Ein gewisser Blick - ein passendes Stichwort für die Beziehung zwischen Cannes und dem deutschen Kino. Mehr Von Andreas Kilb

23.05.2003, 10:10 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele Cannes Kunst der Einfachheit: Samira Makhmalbaf und Wim Wenders

Wim Wenders und das Festival in Cannes, das ist eine seit Jahrzehnten währende Freundschaft. In diesem Jahr präsentiert er außer Konkurrenz seinen Blues-Film "The Soul of Man". Im Wettbewerb brilliert derweil die Iranerin Samira Makhmalbaf. Mehr Von Michael Althen, Cannes

16.05.2003, 15:28 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 10. bis 16. Mai Unter Brüdern

Brüderlich geht es in dieser Woche im Fernsehen zu. O Brother, Where Art Thou?, rufen die Coen-Brüder, während Arte nicht nur Patrice Chéreaus Skandalfilm Intimacy zeigt, sondern auch sein Drama Sein Bruder. Der Überblick von FAZ.NET. Mehr

09.05.2003, 12:49 Uhr | Feuilleton

Goldene Palme Die Schrift an der Wand

Am Tag, nach dem Colin Powell in einer Talk-Show erklärt hatte: "Wir müssen alle Aspekte unserer Beziehungen zu Frankreich überprüfen", gab das Filmfestival von Cannes seine diesjährige Auswahl bekannt - und alles war wie immer. Mehr Von Peter Körte

23.04.2003, 16:32 Uhr | Feuilleton

Kamerafahrt Es war einmal im Sudan

Die Kinostarts der Woche: Das Kolonialepos Die vier Federn, Bowling for Columbine und mehr. Mehr

18.11.2002, 11:03 Uhr | Feuilleton
12.08.2002, 00:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche 3sat widmet Francois Ozon einen Abend

Vorgeschmack auf 8 Frauen. Ein Abend über Francois Ozon und mehr. Einschalt-Tipps von FAZ.NET. Mehr

21.06.2002, 15:00 Uhr | Feuilleton

MTV Europe Music Awards Limp Bizkit, Gorillaz und Craig David räumten ab

Viel Prominenz in der Festhalle - zu den MTV Europe Music Awards kamen viele Stars, nur einige der Geehrten blieben aus. Mehr

08.11.2001, 23:58 Uhr | Feuilleton

Interview Bei Peter Weiss ist de Sade politisch, bei Philip Kaufman ein Archetyp

Der Marquis de Sade steht im Mittelpunkt des neuen Films Quills von Philip Kaufman. Im Interview spricht der Regisseur über den Umgang mit der Textvorlage und Sex in Hollywood. Mehr

12.02.2001, 19:49 Uhr | Feuilleton

Kino Reisen, essen, Drogen nehmen: Die Kino-Neustarts

Ergraute Astronauten, bekiffte Literaten, schiefe Bahnen, Fernsehköchinnen, verdorbene Fische, unbekannte Väter, erfahrene Anhalter, widerwillige Inspektoren, bekömmliche Königinnen, weltreisende Fotografen, hilfsbedürftige Falken und Schicksals gebeutelte Müllersgehilfen: Die Filme dieser Woche. Mehr Von Wolfram Lotze

03.11.2000, 09:34 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Rätselhafter Prügelheld

Denk langsam: Bruce Willis im Starverschnitt Mehr

29.09.2000, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Generation blauer Speck

Neues von Viktor Pelewin und Wladimir Sorokin Mehr

19.07.1999, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Taugenichts der alten Republik

Kefir und Sandelholz: Matthias Politycki kann seine Generation nicht riechen / Von Hubert Spiegel Mehr

14.10.1997, 12:00 Uhr | Feuilleton
  4 5 6
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z