Christopher Nolan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

TV-Serie „Krypton“ bei SyFy Woher kommt Superman?

Die Science-Fiction-Serie „Krypton“ zeigt, wo Superman aufgewachsen ist und wieso es auf seinem Heimatplaneten nicht mehr auszuhalten war. Eisige Gefühlskälte herrscht dort. Die Kostüme sehen aber heiß aus. Mehr

18.10.2018, 17:37 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Christopher Nolan

1 2
   
Sortieren nach

Oscars 2018 13 Nominierungen für „Shape of Water“

Anfang März werden in Hollywood die Oscars verliehen – die Nominierungen dafür gibt die Academy jetzt bekannt. Zwei deutsche Produktionen sind unter den Anwärtern. Das NSU-Drama „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin schaffte es nicht unter die neun Kandidaten für den Auslands-Oscar. Mehr

23.01.2018, 15:58 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Star-Komponist Hans Zimmer wieder für Oscar nominiert

Der in Frankfurt geborene Star-Komponist Hans Zimmer könnte eine weitere Oscar-Trophäe gewinnen. Ebenfalls für diesen Preis nominiert ist die in Erbach im Odenwald geborene Regisseurin und Schauspielerin Katja Benrath. Mehr

23.01.2018, 15:52 Uhr | Rhein-Main

Relativitätstheorie An diesem Buch ist alles erstaunlich

Ein Lehrbuch über Einsteins allgemeine Relativitätstheorie, das es zum Status des Kultbuchs brachte? Das gibt es wirklich. Einer seiner Autoren erhielt sogar den Nobelpreis für Physik. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

19.12.2017, 17:07 Uhr | Feuilleton

Hollywoods Kampfpiloten In der Luft

Die Luftaufnahmen in „Dunkirk“ orientieren sich an klassischen Kriegsfilmen. Doch wer wirklich großartiges Himmelsballett filmen will, der muss das Fliegen so sehr lieben wie einst Regisseur Howard Hughes. Mehr Von Andreas Platthaus

31.07.2017, 12:50 Uhr | Feuilleton

„Dunkirk“ Wo sind nur all die sozialdemokratischen Werte hin?

Der Film zur Lage der Nation: Christopher Nolan versorgt in „Dunkirk“ die britische Nation mit mythischem Stoff - das gilt sowohl für Befürworter als auch für Gegner des Brexit. Mehr Von Gina Thomas, London

27.07.2017, 20:33 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik zu „Dunkirk“ Die Explosion des Augenblicks

Christopher Nolans Film „Dunkirk“ bricht mit den gewohnten Regeln des Kriegskinos: Statt uns einen Überblick über die Schlacht von Dünkirchen zu geben, wirft er uns mitten in das Drama von 1940. Mehr Von Andreas Kilb

26.07.2017, 16:09 Uhr | Feuilleton

Kinocharts Die Minions – einfach unübertrefflich

Gegen die Minions kommt keiner an, aber ein Film befindet sich in aussichtsreicher Position. Zumindest in Deutschland – in Nordamerika hingegen floppt er. Mehr

24.07.2017, 17:21 Uhr | Feuilleton

Filmkomponist Hans Zimmer „Ich kann nichts anderes“

Der gebürtige Frankfurter Hans Zimmer ist einer der erfolgreichsten Filmkomponisten in Hollywood. Bald führt er seine Musik mit Band und Orchester in europäischen Stadien auf. Mehr Von Christian Riethmüller

26.04.2017, 21:47 Uhr | Rhein-Main

Video-Filmkritik Wie man Weltenretter aus den Wolken reißt

Ein Engel der Hölle gegen ein gerechtes Ungeheuer des Himmels: „Batman V Superman“ rüttelt die Moral des Comic-Kinos durch. Regisseur Zack Snyder will viel, schafft einiges – und leistet sich einen großen Patzer. Mehr Von Dietmar Dath

23.03.2016, 18:38 Uhr | Feuilleton

Oscar-Verleihung 2015 Die Angst der Academy vor Eastwood

So schlimm wie 1952 war die Vergabe der Oscars nicht. Doch schon die Nominierungen zu den 87. Academy Awards waren ein Problem. Und für den Preis für „American Sniper“ kann es nur eine Erklärung geben. Eine Einordnung. Mehr Von Dietmar Dath

23.02.2015, 09:37 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik „Paddington“ Unentbärliche Moral

Wie man Europa den Pelz wäscht: Der „Paddington“ in Paul Kings Kinderbuchverfilmung gleicht zwar nicht ganz seinem literarischen Vorbild. Aber der sprechende kleine Bär ist trotzdem ein würdiger Held. Mehr Von Dietmar Dath

03.12.2014, 16:32 Uhr | Feuilleton

„Interstellar“ im Kino Fliehkraft liebt Schwerkraft

Christopher Nolans Science-Fiction-Film „Interstellar“ rettet die Ehre der Tricktechnik. Und nicht nur das: Lange hat kein Film mehr den Reichtum des naturwissenschaftlich-technischen Weltbilds derartig bildmächtig genutzt. Mehr Von Dietmar Dath

05.11.2014, 09:13 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik „No Turning Back“ Jetzt wissen wir, was ein Moralthriller ist

Ein Film, der nur in einem Auto spielt; Tom Hardy als einziger Schauspieler; das Spannendste, was derzeit zu sehen ist: „No Turning Back“ zeigt, wie ein Mann versucht, verantwortlich zu handeln, während ihm alles entgleitet. Mehr Von Verena Lueken

18.06.2014, 17:05 Uhr | Feuilleton

Comic-Superhelden Heroismen des Alltags

Superhelden werden immer beliebter. Mit alltäglichen Elementen in Filmen und Comics werden sie authentischer. Doch auch normale Menschen versuchen jetzt, zu Helden zu werden. Die Grenzen zwischen Comic und Wirklichkeit verwischen. Mehr Von Philip Dingeldey

10.06.2014, 22:31 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Peaky Blinders“ Die schärfste Gang von Birmingham

Sky zeigt das Gangster-Epos „Peaky Blinders“. In guten Momenten ist diese Serie so etwas wie „Downton Abbey“ aus dem Slum. In schlechten ist sie immer noch ein cooles Musikvideo. Mehr Von Ursula Scheer

02.06.2014, 22:50 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik: X-Men Mutierte Kätzchen gegen Richard Nixon

Bryan Singers Film „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ elektrisiert die Nostalgie. Auf einer Zeitreise zurück in die frühen Siebziger sichern die Comichelden ihre Zukunft. Mehr Von Dietmar Dath

21.05.2014, 18:03 Uhr | Feuilleton

„Transcendence“ im Kino Die Möglichkeiten sind unendlich, nutze sie!

In „Transcendence“ baut Johnny Depp einen Supercomputer, der auch die letzte Bastion des Menschen für sich einnimmt: Emotion. Der Preis der technischen Errungenschaft ist hoch. Mehr Von Stefan Schulz

23.04.2014, 19:27 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik: „Kreuzweg“ Leiden einer Schülerin

Dietrich Brüggemanns „Kreuzweg“ bekam auf der Berlinale einen Silbernen Bären und wurde als unangepasster, mutiger Film gelobt. Doch er hat einen Schwachpunkt. Mehr Von Andreas Kilb

19.03.2014, 17:45 Uhr | Feuilleton

Sir Michael Caine im Gespräch Warum ich Alfred Hitchcock einen Korb gab

Der britische Filmschauspieler Sir Michael Caine verrät, wie er durch eine Vorliebe für Humphrey Bogart zu seinem Künstlernamen kam, weswegen er Woody Allen über die Maßen schätzt und was im Leben wirklich zählt. Mehr

19.08.2013, 20:45 Uhr | Feuilleton

Michael Caine zum 80. Offizier und Frauenmörder

Schon immer wollte Michael Caine Schauspieler werden. Als sich schließlich der Erfolg einstellte, musste er sich mit Whisky beruhigen - und mit vielen weiteren Rollen. Heute aber feiert er Geburtstag. Mehr Von Verena Lueken

14.03.2013, 17:10 Uhr | Feuilleton

Computerwelten Die überwältigende Präsenz des Nichtvorhandenen

Computererzeugte Spezialeffekte beherrschen die Welten, in die wir durch Leinwand- und Bildschirmfenster sehen. Der Spielraum des Subjektiven in der Kunst ist damit aber nicht geschrumpft, sondern gewachsen. Mehr Von Dietmar Dath

25.11.2012, 19:31 Uhr | Feuilleton

Interview mit Sam Mendes Denn wir wussten ja, was wir tun

Der neue James-Bond-Film kommt in die Kinos. Sam Mendes, der Regisseur von „Skyfall“, mag besonders Bonds dunkle Seiten, liebt ödipale Späße und erinnert sich an einen Satz von Camus. Mehr

31.10.2012, 17:50 Uhr | Feuilleton

Der Batman-Film und die Schüsse Keiner hat zurückgeschossen

Es war ein Film, auf den viele gewartet haben. Dann fielen Schüsse in der Premiere von „The Dark Knight Rises“. Wie sollen wir jetzt schauen auf den neuen Batman-Film? Mehr Von Claudius Seidl

22.07.2012, 11:20 Uhr | Feuilleton

Amoklauf bei „Batman“-Premiere Amerika sucht eine Erklärung

Bei der Premiere des neuen „Batman“-Films hat ein Schütze zwölf Menschen getötet, elf schweben noch in Lebensgefahr. Jetzt sucht Amerika nach einem Motiv für die Tat. Bisher war der Verdächtige der Polizei nicht aufgefallen - aber er hatte die Tat offenbar lange geplant. Mehr

21.07.2012, 08:00 Uhr | Gesellschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z