Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Chicago

Alle Artikel zu: Chicago
  24 25 26 27 28 ... 51  
   
Sortieren nach

Vor der Einigung auf Rettungspaket Amerikas Politiker rütteln an Stühlen der Autochefs

Amerikas führende Automanager geraten unter heftigen Druck seitens der Politik. Wenn das derzeitige Management den Ernst der Lage nicht verstehe, müsse es gehen, sagte der künftige Präsident Barack Obama. Vor allem GM-Chef Rick Wagoner hat den Unmut auf sich gezogen. Mehr

08.12.2008, 08:47 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Tiefe Bremsspuren auf internationalem Bankkreditmarkt

Keine Fusion Deutsche Börse ~ NYSE EuronextAir Berlin: Weniger Fluggästen im NovemberHochtief-Beteiligung erhält Großauftrag in DubaiKürzt Toyota die Investitionen um 40 Prozent?Wird Santos von CNPC übernommen?Tribune offenbar mit massiven FinanzproblemenKrugman: Amerikanische Autobauer gehen unterJapan: Leistungsbilanzüberschuss Oktober -56,5 ProzentTiefe Bremsspuren auf internationalem BankkreditmarktAustralien gibt Geld an Bürger zur Konjunkturstützung Mehr

08.12.2008, 08:17 Uhr | Finanzen

Art Basel Miami Beach Wo man Kunst auf die Palme bringt

Baumhäuser auf Palmen, Schneemänner aus Bronze, Donald-Duck-Skelette und ein gänzlich leeres Buch namens Heimat: Beobachtungen auf der Art Basel Miami Beach und ihren Nebenmessen, die Tausende von Kunstwerken zeigen. Mehr Von Swantje Karich, Miami

06.12.2008, 13:20 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Werner de Bondt Spekulative Blasen wird es immer geben

Die gegenwärtige Wirtschafts- und Finanzkrise hat begonnen mit Optimismus und Sorglosigkeit. Grundsätzlich spielen ausgeprägte Illusionen und Selbstbetrug bei der Geldanlage eine wichtige Rolle, erklärt Finanzpsychologe Werner de Bondt. Mehr

04.12.2008, 13:21 Uhr | Finanzen

Universitäten in der Finanzkrise Methode Tiefensee, Methode Schavan?

In den Vereinigten Staaten beginnt sich die Bankenkrise auf die Forschung auszuwirken. Vor allem die Nachteile privater Finanzierung werden sichtbar. Das Vermögen von Spitzenuniversitäten ist zum Teil drastisch geschrumpft. Den Europäern erwachsen daraus auch Chancen. Mehr Von Marlene Weiss

02.12.2008, 15:00 Uhr | Feuilleton

Familienstreit Jennifer Hudsons Schwager festgenommen

Fünf Wochen nach dem Mord an drei Familienangehörigen von Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson ist der Schwager der Sängerin zum Tatverdächtigen erklärt worden. Die Ermittler haben Hinweise, dass er mit einer Pistole gesehen wurde, die der Tatwaffe ähnelt. Mehr

02.12.2008, 12:18 Uhr | Gesellschaft

Neue amerikanische Regierung Obama setzt auf Sicherheit

Zwei Kalte Krieger und eine Rivalin: Mit Hillary Clinton als Außenministerin, Robert Gates and der Spitze des Pentagons und dem früheren Oberbefehlshaber der Nato in Europa, James Jones, als Nationalem Sicherheitsberater setzt Obama auf erfahrenes Personal. Am Montag stellte er sein außen- und sicherheitspolitisches Team in Chicago vor. Mehr

01.12.2008, 19:08 Uhr | Politik

Enthaltsamkeit vor der Ehe Paar tauscht ersten richtigen Kuss vor dem Traualtar

Den ersten richtigen Kuss hat sich ein amerikanisches Liebespaar für den Traualtar aufgehoben. Bei der Hochzeit am Wochenende in Chicago drückten die beiden dann gleich minutenlang die Lippen aufeinander. Als magisch beschrieb die Braut das Erlebnis. Mehr

01.12.2008, 10:31 Uhr | Gesellschaft

Obamas Kabinett Die lustigen Weiber von Washington

Eine First Lady im Kabinett ist riskant genug. Barack Obama will eine ganze Reihe von starken Persönlichkeiten zu Ministern machen. Primadonnen brauchen einen energischen Dirigenten. Mehr Von Jordan Mejias, Washington

27.11.2008, 14:30 Uhr | Feuilleton

Etwas mehr Anerkennung, bitte! Der Mensch arbeitet nicht für Lohn allein

Geld ist als Lohn zwar wichtig, aber längst nicht alles. Kluge Firmen zahlen deshalb mit Respekt. Seit einiger Zeit greifen experimentelle Ökonomen die alte These wieder auf. Mehr Von Lisa Nienhaus

21.11.2008, 07:15 Uhr | Wirtschaft

Hillary Clinton Kissinger: Sie wäre herausragende Außenministerin

Noch hat sie offenbar Konkurrenten, doch die prominenten Stimmen für Hillary Clinton als neue amerikanische Außenministerin mehren sich. Nun sprach sich Henry Kissinger für die ehemalige First Lady an der Spitze des State Department aus. Mehr

17.11.2008, 14:17 Uhr | Politik

Kalifornien Feuerwehr hat Waldbrand noch nicht unter Kontrolle

Mehr als 1.000 Feuerwehrleute kämpfen im Promi-Wohnort Montecito im Süden Kaliforniens gegen ein außerKontrolle geratenes Feuer. Rund 5.400 Häuser wurden evakuiert, mindestens 13 Menschen erlittenVerletzungen. Mehr

15.11.2008, 11:56 Uhr | Gesellschaft

Obamas Außenminister Clinton hat offenbar die besten Karten

Die Chancen für Hillary Clinton steigen, die Nachfolge von Condoleezza Rice anzutreten: Um Tee mit dem zukünftigen Präsidenten zu trinken, würde sie nicht nach Chicago fahren, sagte ein Clinton-Vertrauter über ihr jüngstes Treffen mit Obama. Mehr

15.11.2008, 11:54 Uhr | Politik

Obamas Team Rätselraten um mögliche Außenministerin Clinton

Im Kandidatenwahlkampf der Demokraten hatte Hillary Clinton ihm noch außenpolitische Unerfahrenheit vorgeworfen. Jetzt erwägt Barack Obama amerikanischen Medien zufolge, die einstige Rivalin zu seiner Außenministerin zu machen. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

14.11.2008, 18:00 Uhr | Politik

Teilchenphysik Neue Physik oder Irrtum?

Mehr Myonen, als das Standardmodell der Teilchenphysik erlaubt, will man am Fermilab bei Chicago gemessen haben. Viele Physiker sind skeptisch. Eine erst vor kurzen aufgestellte Theorie könnte den Effekt qualitativ erklären - aber das gute Timing erscheint manchen verdächtig. Mehr Von Marlene Weiss

11.11.2008, 22:00 Uhr | Wissen

Bertram Eisenhauer Black Obama

Obama hat gezeigt, dass in Amerika alles möglich ist, auch für Schwarze - aber anstrengen muss man sich schon, so wie er. Er wird die Afroamerikaner fördern - nicht weil sie schwarz sind, sondern weil sie arm sind, weil ihnen Bildung fehlt. Er wird sie aber auch fordern: Yes, you can. Mehr Von Bertram Eisenhauer

10.11.2008, 10:35 Uhr | Politik

Matthias Rüb President Obama

Am 20. Januar 2009, dem Tag der Amtseinführung, wird der menschgewordene Wandel ins Weiße Haus einziehen. Nicht gerade auf einem Esel - aber ein Volk in schwerer Bedrückung und eine Welt, um die es seit ihrer Erschaffung noch nie wirklich zum Besten stand, erwarten dennoch Großes. Mehr

08.11.2008, 19:40 Uhr | Politik

Obamas Stabsschef Der Durchsetzer

Er gilt als brillanter Kopf, der gleichzeitig berüchtigt ist wegen seiner Schärfe: Rahm Emanuel, der künftige Stabsschef im Weißen Haus. Doch schon Obamas demokratischer Vorgänger Bill Clinton schätzte Emanuels pragmatischen politischen Instinkt. Mehr Von Matthias Rüb

08.11.2008, 19:27 Uhr | Politik

Erste Pressekonferenz nach der Wahl Obama befürwortet weiteres Konjunkturprogramm

Der designierte amerikanische Präsident Barack Obama will unmittelbar nach seiner Amtsübernahme am 20. Januar den Kampf gegen die Folgen der Finanzkrise aufnehmen. Wir stehen vor der größten wirtschaftlichen Herausforderung unseres Lebens, sagte Obama. Mehr

08.11.2008, 12:06 Uhr | Politik

Nach dem Wahlsieg Berlin wartet auf Obama

Nach der Wahl Obamas rechnen die Berliner Parteien mit einer Belebung des deutsch-amerikanischen Verhältnisses. Zugleich gilt, was Außenminister Steinmeier der F.A.Z. sagte: Jeder amerikanische Präsident, auch Obama, wird zu allererst amerikanische Interessen vertreten. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

07.11.2008, 14:59 Uhr | Politik

Mit Obama zu Olympia 2016 Rückenwind für Windy City

Schröder für die Fußball-WM 2006 in Deutschland, Blair für Olympia 2012 in London, Putin für die Winterspiele 2014 in Sotschi - immer sind erfolgreiche Bewerbungen zuletzt auch Chefsache gewesen. Obamas Popularität ist Chicagos Trumpf schlechthin. Mehr

07.11.2008, 14:24 Uhr | Politik

An der Seite des Präsidenten Die First Lady des Stils

Michelle Obama ist ein Modevorbild wie keine andere Frau seit Jacqueline Kennedy. Sie überrascht bei fast jedem Auftritt mit Kleidern, die nicht von großen Modemarken stammen, sondern von ausgewählten kleinen und sogar von ausgemachten Billig-Labels. Mehr Von Alfons Kaiser

07.11.2008, 09:47 Uhr | Politik

Vor der Amtsübernahme Obamas schöne neue Welt

Seit Donnerstag wird Obama täglich von den Geheimdiensten unterrichtet - als wäre er schon Präsident. Auf seine Pläne für Afghanistan, den Irak und zur Lösung der Finanzkrise wartet die Welt - in einer ersten zentralen Entscheidung ernannte er Rahm Emanuel zum Stabschef im Weißen Haus. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

06.11.2008, 22:45 Uhr | Politik

Vorbereitungen zum Machtwechsel Chicago Boy

Obama setzt bei seinen Vorbereitungen zum Machtwechsel auf Personal aus der Clinton-Ära. John Podesta, letzter Stabschef unter Präsident Clinton, ist nun Leiter des Übergangsteams. Seine erste Aufgabe wird es sein, offiziell den Namen des ersten Stabschefs unter Barack Obama zu verkünden. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

06.11.2008, 20:07 Uhr | Politik

Amerikas neue Regierung Obama setzt auf Clinton-Leute

Die Wahlfeiern sind vorbei, jetzt geht es für Barack Obama an die Arbeit - und vor allem um die Besetzung wichtiger Posten. Erste Entscheidungen soll er bereits getroffen haben: Demnach ist der frühere Clinton-Berater Rahm Emanuel als Stabschef im Weißen Haus vorgesehen. Mehr Von Stefan Tomik, Washington

06.11.2008, 17:58 Uhr | Politik
  24 25 26 27 28 ... 51  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z