HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Caspar David Friedrich

Fraktur Größe

Helmut Kohls historische Größe wird ihn unsterblich machen. Dass der eigene Name noch lange nachhallt, wünschen sich viele. Doch die Frage ist: Bringt’s das überhaupt? Mehr

23.06.2017, 17:50 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Caspar David Friedrich
1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Caravaggio, Friedrich und Co. Hat der Kanon der Kunst etwas mit Qualität zu tun?

Hat ein Kanon für die Kunst überhaupt etwas mit Qualität zu tun? Dagegen spricht eine Menge guter Gründe. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Felix Krämer

21.06.2017, 20:27 Uhr | Feuilleton

Grisebach-Auktionen Guter Mond, du gehst so stille

Mit rund 1500 Kunstwerken und einer mittleren Gesamtschätzung von sechzehn Millionen Euro tritt Grisebach in Berlin zu den Frühjahrsauktionen an. Mehr Von Rose-Maria Gropp

26.05.2017, 10:01 Uhr | Feuilleton

Kunst im Schicksalsjahr 1816 Von glühender Lava zu gleißenden Horizonten

Vor zweihundert Jahren wurden die Himmel in den Gemälden von William Turner, Caspar David Friedrich und anderen Malern plötzlich feuerrot. Eine Erklärung dafür fanden nicht die Kunsthistoriker, sondern die Meteorologen. Mehr Von Rose-Maria Gropp

10.10.2016, 19:28 Uhr | Feuilleton

Kaminers Deutschlandreise Allgäu, die Himmelspforte

Für den Sender 3Sat soll ich in Deutschland auf Reisen gehen und erkunden, wie aus Kultur Heimat wird. Erlebt habe ich, dass Menschen beides schaffen, in allen Teilen des Landes. Mehr Von Wladimir Kaminer

22.08.2016, 17:31 Uhr | Feuilleton

Auktion Frühling allenthalben

Am 25. Mai lockt Ketterer in München mit seiner Auktion 19. Jahrhundert - darunter Werke des Tiermalers Wilhelm Kuhnert und Franz von Stucks. Ein Blick in den Katalog Mehr Von Brita Sachs

23.05.2016, 10:29 Uhr | Feuilleton

Berliner Kupferstichkabinett Wanderer, kommst du nach Island

Der Ausdruck muss stimmen, nicht der Ort: Eine sehenswerte Ausstellung im Berliner Kupferstichkabinett zeigt Reisebilder unter anderen von Goya, Gauguin, Beckmann, Piranesi und Olafur Eliasson aus sechs Jahrhunderten. Mehr Von Andreas Kilb

10.04.2016, 11:08 Uhr | Feuilleton

Auktion Caspars kleine Eiche

Bei den Frühjahrsauktionen bei Koller in Zürich werden Zeichnungen und Gemälde Alte Meister, Alte Graphiken und Gemälde aus dem 19. Jahrhundert angeboten. Eine Vorschau Mehr Von Felicitas Rhan

19.03.2016, 11:23 Uhr | Feuilleton

Caspar David Friedrich So sah die Malerin den Kollegen

Caroline Barduas Porträt des Romantikers Caspar David Friedrich galt lange als Selbstbildnis. Jetzt hängt es wieder im Museum. Ein Gespräch mit Philipp Demandt, dem Leiter der Alten Nationalgalerie in Berlin. Mehr Von Julia Voss

10.02.2016, 09:42 Uhr | Feuilleton

Caspar David Friedrich Die Bilder klingen wie am ersten Tag

Zweieinhalb Jahre lang wurden Caspar David Friedrichs Hauptwerke Der Mönch am Meer und Abtei im Eichwald in der Alten Nationalgalerie restauriert. Jetzt sieht man die Gemälde mit neuen Augen. Mehr Von Andreas Kilb

22.01.2016, 13:37 Uhr | Feuilleton

Interview mit Bernhard Maaz Die Museen sind nicht von Dauerleihgaben abhängig

Welche Folgen hat das geplante Kulturschutzgesetz? Entzweit es Sammler und öffentliche Museen? Ein Interview mit dem Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Mehr

16.12.2015, 09:32 Uhr | Feuilleton

Ergebnisse Bassenge in Berlin Frisieren im Jugendstil

Eine romantische Naturstudie geht nach Stockholm, die kuriose Augenminiatur aus dem 18. Jahrhundert blinzelt zukünftig in der Türkei: In Berlin versteigerte Bassenge alte und moderne Kunst. Mehr Von Camilla Blechen

16.12.2015, 07:00 Uhr | Feuilleton

Tod auf der Insel im ZDF Ihr schlug die blaue Stunde

Am Meer ehekriselt es am schönsten: In dem ZDF-Film Tod auf der Insel treibt eine Frau mit Kopfwunde vor Föhr. Doch den Gatten verdächtigt keiner. Mehr Von Heike Hupertz

21.09.2015, 17:51 Uhr | Feuilleton

Museum de Fundatie Eine blitzgescheite Freundschaft

Im niederländischen Museum de Fundatie werden zwei Ikonen der deutschen Fotografie gezeigt: Ellen Auerbach und Barbara Klemm. Dabei ist manche überraschende Parallele zu entdecken. Mehr Von Andreas Platthaus

17.09.2015, 16:59 Uhr | Feuilleton

Ausstellung in Dresden Zweierlei Romantik

Berge, Eichen, Meeresufer: Eine Ausstellung im Albertinum Dresden zeigt die Werke der so gegensätzlichen Malerfreunde Caspar David Friedrich und Johan Christian Dahl. Doch ein wichtiges Gemälde fehlt. Mehr Von Camilla Blechen

17.03.2015, 09:10 Uhr | Feuilleton

Via Regia So vergänglich ist aller Ruhm der Welt

Im Mittelalter war sie die längste Handelsstraße Europas. Heute ist sie manchmal nicht mehr als ein Feldweg – und atmet trotzdem noch immer Geschichte: Ein kleines Stück auf der Via Regia von Görlitz nach Bautzen. Mehr Von Peter Westrup

15.02.2015, 07:37 Uhr | Reise

Spektakuläre Berliner Auktion Rekordergebnis: 2,8 Millionen Euro für Adolf Menzel

Da staunte der Saal: Bei einer Versteigerung der Villa Grisebach in Berlin hat es sagenhafte Zuschläge für Caspar David Friedrich und Adolph Menzel gegeben. So macht Auktion Spaß. Mehr Von Rose-Maria Gropp, Berlin

26.11.2014, 17:52 Uhr | Feuilleton

Herbstauktionen in Berlin Letzte Werke, Richtung Gegenwart

Die Villa Grisebach in Berlin fächert ihr Angebot in acht Katalogen auf. Neu ist die Rolle, die von nun an der zeitgenössischen Kunst zugeschrieben ist. Mehr Von Rose-Maria Gropp

14.11.2014, 16:57 Uhr | Feuilleton

Im Kino Mr.Turner Ist das die Unsterblichkeit?

Mike Leighs Porträt des Malers William Turner ist ein Meisterwerk des Kinos - ein Blick ins menschliche Getriebe der Kunst. Wir haben mit dem Regisseur in Berlin über Mr. Turner gesprochen. Mehr Von Andreas Kilb

06.11.2014, 12:54 Uhr | Feuilleton

Hölderlin - Gontard So lieben wie ich Dich, wird Dich nichts mehr

Romeo und Julia in Frankfurt: Zwei Jahre lang tauschten Friedrich Hölderlin und Susette Gontard heimlich Briefe aus. Dazu lief der Dichter jedes Mal von Bad Homburg nach Frankfurt und zurück. Mehr Von Freddy Langer

11.06.2013, 18:20 Uhr | Reise

Fotowettbewerb Literaturland Hessen Bilder der Romantik

Als hätte Caspar David Friedrich zur Kamera gegriffen: Ruinen, Bäume, Nacht, Nebel und einsame Naturbetrachter haben unsere Leser und Hörer uns eingesandt. Vorigen Sommer riefen die Frankfurter Allgemeine Zeitung, der Hessische Rundfunk und das Photokontor Gerd Kittel unter dem Motto Romantik - Eine Spurensuche zum Fotowettbewerb Literaturland Hessen auf. Mehr Von Florian Balke

26.05.2013, 17:00 Uhr | Rhein-Main

De l’Allemagne im Louvre Aus tiefem Tal zu Riefenstahl

Was für ein Bild von Deutschland entwirft die Ausstellung De l’Allemagne, 1800-1939. Von Friedrich zu Beckmann im Pariser Louvre – und warum? Mehr Von Niklas Maak

08.04.2013, 18:05 Uhr | Feuilleton

Ursula Krechel im Gespräch Was die Romantik für uns bedeutet

Frankfurt ringt um ein Romantikmuseum - Buchpreisträgerin Ursula Krechel kann das nicht verstehen. Ein Gespräch über radikale Romantikerkonzepte und die Waldeinsamkeit. Mehr

11.03.2013, 18:35 Uhr | Feuilleton

Johan Christian Dahl für Greifswald Paradestück der Romantik

Eine nächtliche Küstenansicht mit romantischer Tiefe: Das Pommersche Landesmuseum besitzt nun sein erstes Werk des norwegischen Malers Johann Christian Dahl. Mehr Von ARVID HANSMANN

23.11.2012, 13:54 Uhr | Feuilleton

Fotokünstler Sugimoto in München Der Wanderer über dem Nebelmeer

Der Japaner Hiroshi Sugimoto gibt in seinen Fotografien die Bodenhaftung auf und stellt den Betrachter über den Abgrund: Die Ausstellung Revolution in München. Mehr Von Brita Sachs

19.11.2012, 18:16 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z