HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Briefe aus Istanbul

Brief aus Istanbul Deutschland will Erdogan zum Sultan machen

Weil in Deutschland gegen die Türkei gewettert wird, reibt man sich im Erdogan-Palast die Hände. Mit dieser Folge erscheint der Brief aus Istanbul erstmals auch im türkischen Original. Mehr

23.03.2017, 12:09 Uhr | Feuilleton
Allgemeine Infos über Briefe aus Istanbul

Mit den Briefen aus Istanbul berichtet der türkische Journalist Bülent Mumay über sein Land in Zeiten des Ausnahmezustands. Mumay, Jahrgang 1977, lebt in Istanbul. Er arbeitete seit 1997 bei der Zeitung „Hürriyet“, zuletzt als deren Online-Chef. Im November 2015, kurz nach den türkischen Parlamentswahlen, verlor er seine Stelle. Es heißt, Staatspräsident Erdogan habe sich zuvor wegen Mumays kritischer Haltung persönlich bei der Zeitung beschwert.

Alle Artikel zu: Briefe aus Istanbul
1
   
Sortieren nach

Brief aus Istanbul Faschistisch sind natürlich nur die anderen

Eine Sprache, ein Staat, eine Nation: AKP-Politiker zeigen den ultranationalistischen Wolfsgruß und heizen die Wut der Türken auf Europa an. Mehr Von Bülent Mumay

16.03.2017, 11:18 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Der deutsche Feind

Im Wahlkampf braucht Recep Tayyip Erdogan ein Feindbild. Das hat er nun. Wie immer deutsche Politiker reagieren, der türkische Präsident bleibt beim Nazi-Vergleich. Seine Taktik geht auf. Mehr Von Bülent Mumay

09.03.2017, 11:24 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Wer Nein sagt, gilt als Terrorist

Der türkische Staatsapparat geht immer härter gegen Oppositionelle vor. AKP-Vertreter reden die Gewalt herbei. Wer sich gegen Erdogans Präsidialsystem ausspricht, lebt gefährlich. Mehr Von Bülent Mumay

01.03.2017, 17:42 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Der Fall Deniz Yücel

Andere schwiegen, er aber nicht. Deswegen hält die türkische Polizei meinen Freund Deniz Yücel gefangen. Als ich festgenommen wurde, gehörte er zu denen, die auf meine Freilassung warteten. Jetzt warten wir auf ihn. Mehr Von Bülent Mumay

23.02.2017, 09:10 Uhr | Feuilleton

Erdogans Türkei Prügel für die Wissenschaft

Präsident Erdogan beklagt den Zustand der Bildung. Doch gleichzeitig lässt er Wissenschaftler verprügeln – von der Polizei. Mehr Von Bülent Mumay

19.02.2017, 20:02 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Wer ablehnt, wird vernichtet

Es ist ein Spiel mit dem Feuer: Die neue Verfassung der Türkei soll Erdogan unbeschränkte Macht geben. Gegner des Plans werden Terroristen genannt. Was daraus folgt, weiß jeder. Mehr Von Bülent Mumay

10.02.2017, 15:42 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Erdogan ist Trump voraus

Um beim Referendum alle Macht zu bekommen, zieht der türkische Präsident die Terrorkarte. Im Gegensatz zu Donald Trump kann Erdogan jeden Widerstand gegen sich unterdrücken. Mehr Von Bülent Mumay

02.02.2017, 13:00 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Erdogan argumentiert mit der Bombe

Das türkische Parlament hat sich zu einem nutzlosen Verein degradiert – und Ankara jubelt. An den Wahlurnen wird darüber entschieden, ob die Demokratie in der Türkei fast auf null zurückgesetzt wird. Mehr Von Bülent Mumay

26.01.2017, 12:16 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Versucht Deutschland, uns zu versenken?

Das Parlament hat das neue Präsidialsystem in der Türkei gerade abgesegnet. Damit auch das Referendum zugunsten von Erdogan ausfällt, schafft die Regierung neue Gegner. Mehr Von Bülent Mumay

21.01.2017, 10:58 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Wenn Tote eine Gesellschaft spalten

Als im Nachtclub Reina 39 Menschen getötet wurden, feierte ich ins neue Jahr hinein. Die Hoffnung, die wir auf 2017 setzten, hat sich als trügerisch erwiesen. Mehr Von Bülent Mumay

04.01.2017, 20:01 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Wer Erdogan keinen Tee serviert, wird verhaftet

Kritiker des IS werden verfolgt, doch der Landesvertreter der Terrororganisation läuft frei herum. Stattdessen wird ein Kantinenwirt verhaftet. Wie konnte es mit der Türkei so weit kommen? Mehr Von Bülent Mumay

02.01.2017, 14:44 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Deutschland, neidest du uns den neuen Flughafen?

Der Unterschied zu Berlin: Die türkische Regierung weiß immer, wer hinter Anschlägen steckt. Chaos auf der Insel des Friedens? Niemals – Erdogan hat alles unter Kontrolle. Mehr Von Bülent Mumay

22.12.2016, 11:09 Uhr | Feuilleton

Bülent Mumays Brief aus Istanbul" Regierungskritik im Taxi verboten!

Viele fragen sich, warum die türkische Bevölkerung trotz der furchtbaren Entwicklung im Land nicht rebelliert. Ein Erklärungsversuch. Mehr Von Bülent Mumay

14.12.2016, 20:02 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Wehe der Staat erkennt eine große Gefahr

Die Welle der Verhaftungen und Entlassungen reißt nicht ab. Hinter jedem Namen verbirgt sich eine Tragödie: Zwei beispielhafte Schicksale aus der neuen paranoiden Türkei. Mehr Von Bülent Mumay

05.12.2016, 14:40 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Ehe statt Gefängnis für Sexualstraftäter

Die Amnestie für Vergewaltiger war nah. Und Erdogan tut so, als hätte er nichts davon gewusst. Dabei macht die Partei nichts ohne seine Kenntnis. Mehr Von Bülent Mumay

24.11.2016, 11:11 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Kommen CIA-Agenten in die Redaktion?

Weniger Menschen, mehr Bücher: Ich habe mich für das innere Exil entschieden, aber das funktioniert nicht. Warum selbst jene, die von einer Atempause träumen, nicht loskommen von der Türkei. Mehr Von Bülent Mumay

19.11.2016, 16:14 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Von Klein-Amerika zur Groß-Türkei

Was haben Trump und Erdogan gemeinsam? Die Glaubensbücher in Griffnähe, Hunger auf Angst und eine wachsende Liebe zu Putin verbinden sie wie Seelenverwandte. Erwartet uns eine Fusionsbombe? Mehr Von Bülent Mumay

15.11.2016, 13:21 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Putschisten und ihre Opfer

In der Türkei lernt man, dass das größte Übel immer von Putschisten kommt. Warum wir in der Türkei stets das Spiel verlieren, das wir gar nicht spielen. Mehr Von Bülent Mumay

19.10.2016, 18:43 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Liebe Grüße aus Moskau

Nach dem Abschuss des russischen Kampfjets warfen sie sich nur noch Beleidigungen an den Kopf, doch nun sind Erdogan und Putin wieder allerbeste Freunde. Mehr Von Bülent Mumay

15.10.2016, 15:31 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Als sie ihn folterten, lief ein Spiel von Galatasaray

Die türkische Regierung hat den Ausnahmezustand um drei weitere Monate verlängert. Unserer Justiz fehlt es schon lange an Moral, doch nun gelten die Gesetze des Dschungels. Mehr Von Bülent Mumay

06.10.2016, 21:01 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Bei uns herrscht Rache statt Recht

Rund 32.000 Menschen hat Erdogan ins Gefängnis werfen lassen. In der Türkei regt sich dagegen fast kein Widerstand. Das hat seine traurigen Gründe. Mehr Von Bülent Mumay

01.10.2016, 13:27 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Langfristige Pläne sind nicht unsere Sache

Seit 2014 wütet der IS in der Türkei – und der Staat sieht zu. Was es bedeutet, wenn Diplomatie heißt, sich orientalisch zu winden. Mehr Von Bülent Mumay

26.09.2016, 15:07 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Weil sie Shorts trug, wurde die junge Frau verprügelt

In der Türkei wird mit Lügen Politik gemacht, vor allem mit denen, die religiöse Gefühle verletzen. Präsident Erdogan weiß, wie das geht. Und warum er zu einem Vorfall aus der Vorwoche schweigt. Mehr Von Bülent Mumay

21.09.2016, 18:36 Uhr | Feuilleton

Brief aus Istanbul Niemand traut dem anderen noch über den Weg

Ist der Ausnahmezustand schon zum Normalzustand geworden? Getrieben von Paranoia und Furcht, drehen wir wegen eines Magazincovers durch, und ein Polizist greift zur Waffe. Spaltet die Gülen-Bewegung das Land? Mehr Von Bülent Mumay

20.09.2016, 15:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z