Bob Dylan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bob Dylan

  1 2 3 4 5 ... 12  
   
Sortieren nach

Farin Urlaub im Interview „Mir reicht es nicht, wenn es ungefähr passt“

Er ist ständig unterwegs – mit der Band Die Ärzte oder ohne. Farin Urlaub über seine Reisen in mehr als 100 Länder, seine Bilder von anderen Kulturen, das Verfassen von Liedern und den Menschen an sich und überhaupt. Mehr Von Timo Frasch

18.01.2016, 11:59 Uhr | Gesellschaft

David Bowies Album „Blackstar“ Schwarzsaures Weißrauschen

Ist das noch Jazz oder schon Musik? Auf der einen Hälfte seines neuen Albums schlägt David Bowie elegische Töne an. Die andere steht unter einem dunklen Stern. Mehr Von Jan Wiele

08.01.2016, 17:25 Uhr | Feuilleton

Neue Alben von Bob Dylan Die Vollendung des Genies

Bob Dylans Nachlass ist schon zu Lebzeiten unerschöpflich. Die frischeste Lieferung - die achtzehn CDs von „The Cutting Edge“ - stammt aus seiner größten Zeit, den Jahren 1965 und 1966. Und sie ist eine Sensation. Mehr Von Heinrich Detering

26.11.2015, 23:32 Uhr | Feuilleton

Zum Siebzigsten von Neil Young Schmerz und Rebellion

Akustische Gitarre, Mundharmonika und futuristische Synthesizer-Klänge: Mit seiner Musik ist es Neil Young gelungen, drei Generationen zu verbinden. Nun wird er siebzig Jahre alt. Über einen kanadischen Populisten im amerikanischen Rock. Mehr Von Lorenz Jäger

12.11.2015, 14:07 Uhr | Feuilleton

Album der Woche: Josh Ritter Das hast du nicht auf der Bibelschule gelernt, Junge!

Jede Silbe ein Faustschlag, und die Musik hat teuflischen Twang: Josh Ritters Album „Sermon on the Rocks“ ist ein großer Wurf der Americana-Musik mit hintergründigem Witz. Mehr Von Jan Wiele

26.10.2015, 15:56 Uhr | Feuilleton

Van Morrison wird 70 Ein Monument an Innerlichkeit und Expression

Der Belfast Cowboy reitet immer weiter in Richtung Mystik: Dem größten lebenden weißen Bluessänger Van Morrison zum siebzigsten Geburtstag. Mehr Von Edo Reents

31.08.2015, 08:03 Uhr | Feuilleton

Album der Woche Die Naschkatzen von Nashville

Warum hat die als reaktionär verschrieene Country-Metropole Nashville in der zweiten Hälfte der sechziger Jahre Musiker wie Bob Dylan, Eric Clapton und Joni Mitchell angezogen? Ein Doppelalbum zeigt die Stadt als Inspirationsquelle des Pop. Mehr Von Peter Kemper

06.07.2015, 14:34 Uhr | Feuilleton

Jackson Browne in Frankfurt Untermalte Befindlichkeitslyrik

Er gilt als der Inbegriff kalifornischen Laid-Back-Lebensgefühls. Vor 66 Jahren in Wiesbaden geboren, hat Jackson Browne nun in der Jahrhunderthalle Frankfurt vorbei geschaut. Und wurde stürmisch gefeiert. Mehr Von Michael Köhler

30.06.2015, 17:49 Uhr | Rhein-Main

Hommage an Patti Smith Rock ’n’ Rimbaud

Die große amerikanische Sängerin Patti Smith kommt zum vierzigjährigen Jubiläum ihres legendären Debüt-Albums „Horses“ auf Tournee nach Deutschland. Eine Würdigung der Gralshüterin des Rockideals. Mehr Von Jochen Distelmeyer

22.06.2015, 15:08 Uhr | Feuilleton

Melbourne Bleibt, wie ihr seid, und werdet bloß nicht so wie wir!

Ist Multikulti wirklich ein gescheitertes Gesellschaftsmodell? Melbourne, die Hauptstadt des australischen Bundesstaates Victoria, beweist das Gegenteil - und ist auch deswegen zum lebenswertesten Ort der Erde gewählt worden. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

10.04.2015, 06:49 Uhr | Reise

1965: Jubeljahr des Pop Süßes Gift der Erinnerung

Vor fünfzig Jahren passierte in der Popmusik etwas Entscheidendes: Sie lernte, „ich“ zu sagen. Eine verspätete Plattenkritik für das Schwellenjahr 1965. Mehr Von Edo Reents

14.03.2015, 13:24 Uhr | Feuilleton

Album der Woche Im Zeichen des liegenden Schachkönigs

God save the King: Auf dem zweiten Album der britischen Band To Kill A King spielen sich alt und neu gegenseitig aus. Gitarrenrock kann also wieder modern klingen, ohne dass er seine Anfänge vergisst. Mehr Von Felix-Emeric Tota

09.03.2015, 18:49 Uhr | Feuilleton

Dylan singt Sinatra Einmal Seniorenteller, bitte

Was hat er sich dabei gedacht? Bob Dylan veröffentlicht eine Platte mit frühen Sinatra-Liedern und swingt und schwoft mit seiner Altherrenband einfach so vor sich hin. Das Ergebnis animiert allenfalls zum Wegschlummern. Mehr Von Edo Reents

29.01.2015, 18:13 Uhr | Feuilleton

Musikreise durch Amerika Pop und Avantgarde

So viele Musik-Metropolen wie in den Vereinigten Staaten gibt es nirgends. Und jede klingt anders. Unsere Autoren reisten in zehn Städte, die noch immer den Ton angeben. Zu Besuch in New York. Mehr Von Philipp Krohn und Ole Löding

08.01.2015, 15:43 Uhr | Stil

G-7-Gipfel in Elmau Zum Himmel mit ihnen

Damit sich die Vertreter der bedeutendsten Industrienationen auf ihrem zwei Tage dauernden G-7-Gipfel im Juni wohlfühlen, gibt Bayern 130 Millionen Euro aus. Bob Dylan ist schon da. Mehr Von Albert Schäffer, Krün

24.12.2014, 08:55 Uhr | Politik

Rot-Rot-Grün in Thüringen Ein denkwürdiger Tag in Erfurt

Ein letztes Aufbäumen gab es am Vorabend der Wahl Bodo Ramelows zum thüringischen Ministerpräsidenten gegen Rot-Rot-Grün. Gebracht hat es nichts. Nun ist er gewählt. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

05.12.2014, 19:45 Uhr | Politik

Album der Woche: Cabin Project Verloren hinter den Hügeln

Dunkles Timbre, schwarze Ästhetik: Die Liedermacherinnen Kira Skov und Marie Fisker haben in einer Waldhütte ein Album aufgenommen, das folgerichtig „The Cabin Project“ heißt. Mehr Von Jan Wiele

24.11.2014, 13:57 Uhr | Feuilleton

Bob Dylans „Basement Tapes“ Watergate oder Waterloo

Es ist soweit. Bob Dylans „Basement Tapes“ sind nun mit Vol. 11 der „Bootleg Series“ komplett ediert. Die Sammlung umfasst insgesamt 138 Lieder - doch lohnte sich die Mühe? Mehr Von Edo Reents

14.11.2014, 17:00 Uhr | Feuilleton

Alltag von Chirurgen Blick in eine Menschenwerkstatt

Für die Chirurgen, Anästhesisten und Schwestern ist es ein Tag wie jeder andere. Für Patienten könnte es ihr letzter sein. Blick in den blutigen Alltag eines deutschen OPs. Mehr Von Morten Freidel

19.10.2014, 12:00 Uhr | Beruf-Chance

Literaturnobelpreis Warum Bob Dylan nicht gewinnen wird

Kurz vor der Verleihung rätselt die ganze Welt, wer diesmal den Literaturnobelpreis erhalten wird. Es gibt klare Favoriten - und populäre Autoren, die bei Lichte betrachtet aber wohl doch nicht in Frage kommen. Mehr Von Andreas Platthaus

08.10.2014, 18:30 Uhr | Feuilleton

Resozialisierung mit Gitarren Wenn das Johnny Cash noch erlebt hätte!

Der Songwriter Billy Bragg versorgt Häftlinge mit Gitarren: Das helfe bei der Resozialisierung. In Großbritannien gefällt seine Idee bei weitem nicht allen. Doch sie findet inzwischen auch in Amerika und in Deutschland Nachahmer. Mehr Von Philipp Krohn

20.09.2014, 19:44 Uhr | Feuilleton

Folk-Impresario Izzy Young Mein Freund? Du hast Nerven

Sein New Yorker Laden war das Zentrum des amerikanischen „Folk Revival“, Bob Dylan schrieb ihm sogar einen Song. Heute lebt Izzy Young fast vergessen in Stockholm: ein Hausbesuch bei einem freundlichen Kauz. Mehr Von Jan Wiele, Stockholm

15.08.2014, 16:21 Uhr | Feuilleton

Schrank-Fund Bislang unbekannte Aufnahmen von Bob Dylan entdeckt

Als Bob Dylan an dem Album „Self Portrait“ arbeitete, hatte er in Manhattan ein Atelier gemietet. Dort wurden jetzt unbekannte Aufnahmen des Musikers entdeckt. Hat er sie einfach in dem Haus vergessen? Mehr

02.07.2014, 17:19 Uhr | Aktuell

„Like A Rolling Stone“ Liedtext von Bob Dylan für 2 Millionen Dollar versteigert

Es ist der höchste Preis, für den das Manuskript eines Popmusikstücks je versteigert wurde: „Like A Rolling Stone“ von Bob Dylan kam bei Sotheby’s in New York für 2 Millionen Dollar unter den Hammer. Mehr

26.06.2014, 06:10 Uhr | Wirtschaft

Lukrative Kapitalanlage Mit Weinbergen hohe Prozente scheffeln

Ein Fonds möchte künftig mit Investitionen in Weinberge den Wunsch nach einer hohen Rendite erfüllen. Auch Prominente wie Günther Jauch und Gérard Dépardieu nutzen bereits Weingüter als Kapitalanlage. Mehr Von Christian von Hiller

24.06.2014, 20:11 Uhr | Finanzen
  1 2 3 4 5 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z