Berliner Philharmoniker: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Simon Rattles Abschied Sechzehn Jahre Schafskälte

Das tiefe Missverständnis zwischen ihm und der Stadt tritt noch einmal wie unter einem Brennglas hervor: Sir Simon Rattle nimmt Abschied von den Berliner Philharmonikern. Mehr

27.06.2018, 11:08 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Berliner Philharmoniker

1 2 3  
   
Sortieren nach

Männlicher Geniekult So sexistisch ist die Klassik

Wenn genügend Kastraten zur Verfügung stünden, bekämen Frauen nicht einmal Rollen als Sängerinnen: Der Klassikbetrieb hält hartnäckig daran fest, dass Musen weiblich und Genies männlich zu sein haben. Mehr Von Inge Kloepfer

13.06.2018, 15:06 Uhr | Feuilleton

Sitz im UN-Sicherheitsrat Große Erwartungen an Deutschland

Die sicherheitspolitische Architektur der Welt ist ins Wanken geraten. Sich für den Klimaschutz einzusetzen, wird nicht mehr reichen. Auf Berlin warten zahlreiche Krisen. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

08.06.2018, 13:20 Uhr | Politik

Simon Rattle geht Ein Abschied mit Selbstironie

Nach sechzehn Jahren verlässt der Dirigent Sir Simon Rattle die Berliner Philharmoniker. Mit seinem Abschied geht eine Ära zu Ende. Mehr Von Clemens Haustein

29.05.2018, 17:02 Uhr | Feuilleton

Paavo Järvi über Brahms Das ist wie eine seelische Schusswunde

Man muss die Musik von Brahms nicht nur singen und tanzen, sondern auch weinen lassen: Ein Gespräch mit Paavo Järvi, der „Ein deutsches Requiem“ hundertfünfzig Jahre nach der Uraufführung am selben Ort dirigieren wird. Mehr Von Jan Brachmann

10.04.2018, 20:07 Uhr | Feuilleton

Andris Nelsons im Gespräch Wie im Boot auf stürmischer See

In der Musik soll man den Herzschlag der Jahrhunderte als unmittelbare Gegenwart hören. Beim Gewandhausorchester in Leipzig kann man das. Ein Gespräch mit dem neuen Kapellmeister Andris Nelsons. Mehr Von Jan Brachmann

23.02.2018, 07:17 Uhr | Feuilleton

Bayrische Staatsoper Der Gleichmut der Seine

Kein Interesse an ästhetischem Exhibitionismus: Der Dirigent Kirill Petrenko liebt es bei der Aufführung von Giacomo Puccinis „Il trittico“ in München hintergründig. Mehr Von Jan Brachmann

19.12.2017, 23:33 Uhr | Feuilleton

„Hamlet“ in Glyndebourne Shakespeare, frisch gepresst, ohne Kerne

In Glyndebourne erlebt die neue Oper „Hamlet“ von Brett Dean und Matthew Jocelyn ihre Uraufführung: Mit Mut zur Collage und mit Stars wie Barbara Hannigan oder John Tomlinson. Mehr Von Gina Thomas

15.06.2017, 21:31 Uhr | Feuilleton

Zypern Betonierte Aphrodite

Götter und Schönheit sucht man auf Zypern zwischen Bausünden vergeblich – umso aufregender ist, was man in den Bergen findet Mehr Von Simon Strauß

13.06.2017, 15:00 Uhr | Reise

Kulturpolitik in Berlin Deutsche Eigenart

Die Berliner Staatsoper und die Philharmoniker erhalten mehr Geld. Das freut nicht jeden und könnte eine Neiddebatte auslösen. Mehr Von Jan Brachmann

10.05.2017, 11:58 Uhr | Feuilleton

Berliner Philharmoniker Das Volk säuft, kopuliert und revoltiert

Verstrahlt von der Atom-Mafia: Die Berliner Philharmoniker brillieren unter Simon Rattle mit György Ligetis ulkig ernster Anti-Anti-Oper Le Grand Macabre. Mehr Von Eleonore Büning

22.02.2017, 06:37 Uhr | Feuilleton

Berliner Philharmoniker Als liefe die Musik barfuß übers Moos

Als Spezialist für französische Musik galt Christian Thielemann bislang nicht. Doch sein Programm mit Werken von Chausson, Debussy und Fauré bei den Berliner Philharmonikern gelingt als großer Abend. Mehr Von Jan Brachmann

11.01.2016, 10:10 Uhr | Feuilleton

Ungarische Künstler Auch ein Gottesnarr kann nicht übers Wasser gehen

Iván Fischer und sein Budapest Festival Orchestra streiten daheim für Aufklärung und Menschenrechte. Anders András Schiff: Der Pianist spielt aus Protest nicht in Ungarn. Nun sind sie zusammen auf Tournee. Mehr Von Eleonore Büning

06.12.2015, 10:27 Uhr | Feuilleton

Googles Kulturinstitut So haben wir das ja noch nie gesehen

Erst Bilder, dann Theater, Ballett und Musik: Das Google Cultural Institute beamt die analoge Kultur ins Digitale. Jetzt machen auch die Berliner Philharmoniker mit. Aber lohnt sich die Aufführung auch? Mehr Von Ursula Scheer

05.12.2015, 14:52 Uhr | Feuilleton

Kanal für Darstellende Künste Philharmoniker vergoogeln sich

Museen aus der ganzen Welt arbeiten bereits mit dem Suchmaschinenbetreiber aus dem Silicon Valley zusammen. Jetzt stellt Google ein Performing Arts-Programm mit rund sechzig Kooperationen vor. In Berlin. Mehr

01.12.2015, 18:06 Uhr | Feuilleton

Rattles Beethoven-Zyklus Mit Wucht, Glut und Knalligkeit

Zum Abschied präsentiert Sir Simon Rattle mit den Berliner Philharmonikern alle Symphonien von Ludwig van Beethoven als Zyklus. Er hatte um diese Hausaufgabe lange Zeit einen großen Bogen gemacht. Mehr Von Martin Wilkening

12.10.2015, 13:05 Uhr | Feuilleton

Kirill Petrenko Als Dirigent geboren

Die Berliner Philharmoniker haben Kirill Petrenko zum neuen Chef gewählt, in Bayreuth dirigiert er den Ring des Nibelungen. Den deutschen Kritikern ist er aber wohl nicht deutsch genug. Wer also ist Petrenko, und was kann er wirklich? Mehr Von Eleonore Büning

26.07.2015, 20:27 Uhr | Feuilleton

Kommentar Antisemiten live

Kirill Petrenko, der designierte neue Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, gibt keine Interviews mehr. Nicht, dass er nichts zu sagen hätte. Doch wie Welt und NDR über Kirill Petrenko berichten, ist unfassbar. Mehr Von Eleonore Büning

26.06.2015, 11:54 Uhr | Feuilleton

Berliner Philharmoniker Kirill Petrenko wird Nachfolger Simon Rattles

Die Berliner Philharmoniker hatten sich Zeit nehmen wollen, um einen Nachfolger für ihren Chefdirigenten Simon Rattle zu finden. Jetzt geben sie bekannt, dass Kirill Petrenko nach Berlin zurückkehren wird. Mehr

22.06.2015, 11:26 Uhr | Feuilleton

Kommentar Ohne Chefdirigent geht’s auch

Die Berliner Philharmoniker dürfen ihren Chefdirigenten selbst aussuchen. Am Montag konnten sie sich auch nach fast elf Stunden Sitzung auf keinen einigen. Jetzt wollen sie sich ein Jahr Zeit lassen. Die Musiker haben es richtig gemacht. Mehr Von Eleonore Büning

12.05.2015, 00:14 Uhr | Feuilleton

Orchester Berliner Philharmoniker können sich nicht auf Dirigenten einigen

Die Berliner Philharmoniker sind das einzige Top-Orchester weltweit, das ihren Dirigenten selbst bestimmt. Die Wahl aber wird zur Belastungsprobe. Nach elf Stunden brachen die Musiker am Abend erschöpft ab. Mehr

11.05.2015, 21:40 Uhr | Feuilleton

Dirigent Simon Rattle Musik voller Rasierklingen

Seit bekannt wurde, dass der Dirigent der Berliner Philharmoniker bald nach London wechselt, fragen sich alle, warum: Simon Rattle über das bessere Orchester, Zukünftspläne und den Rosenkavalier. Mehr Von Eleonore Büning

04.04.2015, 14:38 Uhr | Feuilleton

Simon Rattle wird 60 Der große Junge, leicht, charmant und prickelnd

Fasziniert vom Augenblick, frei fürs Abenteuer und schlagfertig obendrein: Dem Dirigenten und Lebenskünstler Simon Rattle zum sechzigsten Geburtstag. Mehr Von Eleonore Büning

18.01.2015, 13:19 Uhr | Feuilleton

Zwei Solokonzerte von Wolfgang Rihm Du bist ja gar kein echtes Instrument!

Raumgreifende Klangerkundungen, ausgeführt mit großem Können: Wolfgang Rihm hat zwei prächtige Solokonzerte komponiert, eines für Horn und eines für Klavier. Bei den Uraufführungen wurde aber deutlich: Es sind eher Antikonzerte. Mehr Von Christian Wildhagen

27.08.2014, 17:30 Uhr | Feuilleton

Freihandelsabkommen mit Amerika Europas Angst

Die bösen Amerikaner wollen die europäische Kultur zerstören, und das transatlantische Freihandelsabkommen ist ihre Waffe. So sieht es jedenfalls der deutsche Kulturbetrieb. Kann es aber sein, dass das ein großer Blödsinn ist? Mehr Von Claudius Seidl

19.05.2014, 14:37 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z